DHT steht kurz vor dem charttechnischen Turnaround


Seite 2 von 4
Neuester Beitrag: 05.05.20 23:39
Eröffnet am: 15.12.11 14:51 von: thekey Anzahl Beiträge: 84
Neuester Beitrag: 05.05.20 23:39 von: Cosha Leser gesamt: 18.816
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 0
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 >  

2822 Postings, 7518 Tage thekeyPerf. seit Threadbeginn: +70,05%

 
  
    #26
30.01.12 22:45
Perf. seit Threadbeginn:   +70,05%  

2822 Postings, 7518 Tage thekeyPerf. seit Threadbeginn:

 
  
    #27
06.02.12 23:51
Perf. seit Threadbeginn:   +88,94%  

6 Postings, 2860 Tage MersinDHT Holdings Oil Tankers wurde zu 26% in den Fond

 
  
    #28
15.09.12 14:46
aufgenommen. Gesamtstueckzahl 26%vom OS.  

6 Postings, 2860 Tage MersinLow Floater.Hoher Spread. 5,7% Short from OS

 
  
    #29
15.09.12 14:47
 

6 Postings, 2860 Tage Mersinaktuell Divodende 0,24 US Dollar per Share + alle

 
  
    #30
15.09.12 14:53
alle 3 Monate sprich Dividenden Auszahlungen,Cash.

Dies entspricht eine Cash Dividende von aktuell 0,96 US Dollar per Share. entspricht per Data von ca 15% vom aktuellen Share Value.

MFG  

6 Postings, 2860 Tage Mersin52 Week High 200 Euro per Share.

 
  
    #31
15.09.12 14:55
 

6 Postings, 2860 Tage MersinMeine natuerlich Cash Dividende je Quartal. WOW

 
  
    #32
15.09.12 14:58
 

6 Postings, 2860 Tage MersinLöschung

 
  
    #33
15.09.12 17:26

Moderation
Moderator: nb
Zeitpunkt: 16.09.12 10:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel-ID - Mehrfach gesperrte Nachfolge-Werbe-ID.

 

 

5830 Postings, 4009 Tage tagschlaeferauch hier: kaufen und liegen lassen, die cash-

 
  
    #34
15.09.15 01:10
Dividenden-Kuh schlechthin.
Die letzten Jahre haben Aktionäre über verwässerung/Enteignung der eigenen Positionen die Firma gerettet - jetzt gilt es die Frücht davon zu tragen.

Tanker-Aktien sind größtenteils immun gegen Ölpreisschwankungen, das wird sich in Zukunft noch massiv lohnen hier dabei zu sein.

MfG  

5830 Postings, 4009 Tage tagschlaeferhier sind noch viel krassere Kurse mögliche

 
  
    #35
14.03.16 19:01
Die Tankerindustrie wird umso schneller an Fahrt aufnehmen, je stärker und öfter die Ölpreise schwanken :)
Kurse um (splitbereinigt) wieder 200+ Eur sind hier in wenigen Jahren möglich - wobei dazu noch die fette Dividende von 7+ Eur pro Anteil hinzukäme wie in den 'guten' Jahren..

Bin investiert und Strong-Long :)
MfG  

5830 Postings, 4009 Tage tagschlaefervon nun an kanns hochgehen, Rohöl-Kapazitäten

 
  
    #36
14.07.16 17:18
werden derzeit in China aufgebaut, um bis 2020 eine Versorgungssicherheit von 50 auf 90 Tage zu gewährleisten.
Zumindest lässt das eine news von General Steel holding verlautbaren, wonach sie an solchen Stahlbau Projekten teilhaben ...
Die Nachfrage nach Transportkapazität dürfte in Zukunft weiter steigen, weil immer mehr Volkswirtschaften immer mehr Öl als günstigste Kohlenstoffquelle (für höherwertigere Produkte!) brauchen.
Rohöl ist die bis dato umweltfreundlichste Kohlenstoffquelle, weil keine Co2 speichernden und schadstofffilternden Bäume gefällt oder Ackerboden für Energieplanzen raubgebaut werden muss!

Bis positioniert und schaue zu wie es sich hier noch sehr profitabel entwickeln wird :)  

29 Postings, 2671 Tage Ralf.DDHT

 
  
    #37
14.07.16 17:54
Der Meinung bin ich auch. 5-6 Jahre liegen lassen dann sehen wir bestimmt wieder alte Höchststände.
In der Zwischenzeit erfreuen wir uns der tollen Dividenden  

130 Postings, 4405 Tage PictonEinstieg

 
  
    #38
30.08.16 07:09
So, bin jetzt auch mal mit ein paar Stück eingestiegen. Irgendwie habe ich nen Hang zu stark gefallenen Werten..  

5830 Postings, 4009 Tage tagschlaeferdht-holdings outperformt heute alle andern

 
  
    #39
08.12.16 19:24
Tankeraktien (+8%).
Langfristig hat dht ein sehr gutes Schiffsportfolio von VLCC Tankern, welche in Zukunft vermehrt für Ölexporte (!) aus den USA fungieren werden - spekulativ aber auch Transit über den (vertieften) Suezkanal.
International Seaways ist auch eine nenneswerte VLCC Cruce Oil Tanker aktie, aber deren Aktienkurs könnte langfristig durch die Produkttanker beschädigt bzw gebremst werden, denn die Mobilität wird schneller als gedacht auf Elektro und Wasserstoff umsatteln.

Der Hauptabsatzmarkt - und weltweit stark steigend mit mehr Wohlstand - werden Kunststoffe für den Konsum und performance-Polymere mit Carbon sein.
Karbon (ein Erdölprodukt) für kohlefaserverstärkte Karossen wird sich durchsetzen, Aluminium wird international als extrem Klima- und umweltschädlich geächtet (vernichtung von flora und fauna in Tropenwäldern für billiges Bauxit etc ...) und der Alukonsum wird auf das nötigste beim Konsumenten beschränkt (sprich nur im Anlagenbau).
Gleichzeitig mit den Autopiloten sinkt die Unfallwahrscheinlichkeit rapide für alle Verkehrsteilnehmer, so dass das Argument der teurer Karosserie-Reperatur/Ersatzteile und problematischer Crash-Rettungsmaßnahmen durch den Kohlefaser-Feinststaub nicht mehr greift. Energieeffizienz der Autos (Plakativ wie bei Kühlschränken gelabalet von A+++ bis F?) wird der primäre Kaufanreiz.
Und auch sonst muss Erdölkonsum zunehmen, weil qua Öko-Statuten der Staatengemeinschaft das Roden der Wälder als Klimawichtige 'Lunge' endlich aufhören muss.
Erdöl ist die klimafreundlichste konzentrierte Form von Kohlenstoff, _dem_ Element des 22 Jahrhunderts.
Ein stabiler aber niedrieger Erdölpreis wie derzeit bei 50 usd ist ein besonders gutes finanzielles Druckmittel, dass die bis dato einseitig Erdöl fördernden Länder viel stärker in Upstream Geschäft wie Carbonfasern etc investieren für eine höhere Gewinnmarge - oder um überhaupt langfristig nicht unterzugehen in Staatsschulden.
Und Öltanker sind die effizienteste Art und Weise, Kohlenstoffe zu transportieren und vorzuhalten für das hochprofitable Upstream-Geschäft des 22 Jahrhunderts - statt Karbonfasertrommeln kreuz und quer über die welt zu welt zu fahren/fliegen *denke ich

MfG & strong long

5830 Postings, 4009 Tage tagschlaeferupstream sollte downstream heißen ...

 
  
    #40
1
08.12.16 22:48

5830 Postings, 4009 Tage tagschlaeferhmhm, die keystone-XL pipeline drückt auf US-

 
  
    #41
28.01.17 18:10
Tankeraktien? bleibt spekulativ hier :)

MfG

5830 Postings, 4009 Tage tagschlaefer+15%, was gehtn da ab?

 
  
    #42
30.01.17 12:33

130 Postings, 4405 Tage PictonDorian

 
  
    #43
30.01.17 14:58
Ich denke es liegt an den Zahlen von Dorian..  

5830 Postings, 4009 Tage tagschlaeferaye, wenn also die tanker ziemlich direkt die

 
  
    #44
30.01.17 15:21
globale ölnachfrage wiederspiegeln, dann sind das derzeit tiefstkurse bei dht, gener8, dorian... :)
wobei: hat dorian nicht eher eine gad-flotte?

mfh

1 Posting, 1268 Tage citynautpressemitteilung Frontline

 
  
    #45
1
30.01.17 16:30
Frontline Ltd (FRO) has approached DHT Holdings, Inc. (NYSE: DHT) with a non-binding proposal for a possible business combination where Frontline would acquire all outstanding shares of common stock of DHT in a stock-for-stock transaction at a ratio of 0.725 Frontline shares for each DHT share. The proposal is subject to usual and customary conditions for transactions of this nature. Frontline, together with its affiliates, has also acquired 15,356,009 shares of DHT, representing approximately 16.4% of DHT's outstanding common stock based upon 93,366,062 common stock outstanding.  

5830 Postings, 4009 Tage tagschlaeferdht wird such nicht aufkaufen lassen,

 
  
    #46
30.01.17 18:31
dafür ist das frontline pirtfolio antankern zu schlecht.
als reine vlcc tankerflotte fährt dht besser...

mfg

130 Postings, 4405 Tage Picton2. Übernahmeangebot

 
  
    #47
03.03.17 07:07
Nachdem nun auch das 2. Angebot (10% höher aber immer noch deutlich zu niedrig) abgelehnt wurde, bin ich mal gespannt wann Frontline checkt dass keiner ihre Aktien will und sie mal mit nem einigermaßen vernünftigen Barangebot kommen.  

5830 Postings, 4009 Tage tagschlaeferwie bereits gesagt, dht möchte nicht übernommen

 
  
    #48
23.03.17 00:19
werden; das ist langfristig umso besser :)

mfg

130 Postings, 4405 Tage PictonBW Group

 
  
    #49
23.03.17 10:23
Jetzt hat man ja nen guten Partner zur Seite und gleich mal 11 VLCCs mehr :-)  

5830 Postings, 4009 Tage tagschlaefercoole sache, kann's kaum erwarten, dass die bau-

 
  
    #50
24.03.17 09:48
industrie bei beton vom suboptimalen stahl auf carbonfasern als armierung umschschwenkt, damit extrem langlebige bauwerke ohne nennenswerte korrision realisieren kann.
dies würde den ölverbraucht extrem ansteigen lassen, parallel zum üblichen ölbedarf bei kunststoffen durch immer mehr konsumartikel.

mfg

Seite: < 1 |
| 3 | 4 >  
   Antwort einfügen - nach oben