DAX bald wieder unter 5000?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 18.08.01 11:49
Eröffnet am: 10.08.01 16:43 von: Seth Gecko Anzahl Beiträge: 9
Neuester Beitrag: 18.08.01 11:49 von: karo Leser gesamt: 1.407
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
1


 

1564 Postings, 7237 Tage Seth GeckoDAX bald wieder unter 5000?

 
  
    #1
1
10.08.01 16:43
Wenn einzelne Werte in einem konservativen, relativ wenig volatilen und hochkapitalisierten Marktsegment der Reihe nach derart demontiert werden, wie momentan der Fall, und einzelne Nachrichten derart schlecht vom Publikum aufgenommen werden, spricht man ja eigentlich eher vom sell-off, bzw. dem Ende einer Abwärtsbewegung.
Sieht man sich aber die schlechten Meldungen genauer an, so entdeckt man weiteres Kurspotenzial nach unten!

Beispiel Dt. Telekom: Zugegeben, die gigantische Verkaufsorder mit einem Volumen von 44Mio Stück (man bedenke, an vielen Tagen beläuft sich der Umsatz auf gerade mal 8Mio Stück) trägt schon die Hauptschuld am Kursdebakel. Ein zweiter Faktor kommt aber noch erschwerend hinzu: Da sagt gestern eine Bank (M. Lynch), daß der Europäische Telekomsektor völlig überbewertet sei. Das Niveau der KGVs wäre viel zu hoch. Der gesamte Markt wußte monatelang, daß die Telekoms bzgl. der KGVs sehr hoch bewertet war. Allerdings war das anscheinend nicht so schlimm, solange alle sagten: "KGV - ist doch wurscht!" Auf einmal fällt aber plötzlich allen Leuten gleichzeitig ein, daß die Höhe der KGVs eben doch eine gewisse Relevanz hat. Und nicht nur das: Auf einmal beginnen alle über die allgemeine Bewertung der Europäischen Telekom-Titel nachzudenken. Und schon geht's bergab.

Und was für die Telekoms gilt, gilt doch vielleicht auch für andere Branchen? Also schaut man sich um. Infineon? Viel zu teuer und problembeladen, den Zustand der Halbleiterbranche braucht man gar nicht mehr zu erwähnen. Draufhauen! Minus 8 Prozent an einem Tag...
Wenn sich dann noch Bayers Cash-Cow-Supermedikament als "Killer" entpuppt, ist das natürliche auch alles andere als erbaulich für den Markt.

Who's next?

cu, seth  

98500 Postings, 7377 Tage KatjuschaWenn die Nasdaq noch Ihr zweites Standbein

 
  
    #2
10.08.01 16:48
ausbildet, sollte der DAX noch in Regionen von 5150 zurückkommen! Unter 5000 ist eher fraglich!  

1564 Postings, 7237 Tage Seth Geckodie nasdaq sollte dem DAX eigentlich egal sein,

 
  
    #3
10.08.01 16:58
immerhin ist nur ein Sechstel des DAX Technologie. Nur leider hat halt die Telekom das größte Gewicht...

Unter 5000 ist aus volkswirtschaftlicher Sicht sogar wahrscheinlich. Leider.

cu, seth  

1564 Postings, 7237 Tage Seth GeckoWie ich schon sagte: Die DAX-Titel werden der

 
  
    #4
17.08.01 17:03
Reihe nach demontiert.

MLP: KGV 2002e (!!!!!) von über 70!!!! Das wäre selbst im NEMAX zu teuer! Da brauch sich niemand zu wundern, wenn's da mal ohne bad-news muntere 15% an einem Tag abwärts geht. Am besten gefällt mir ja die Bank, die heute ihre Kaufempfehlung für MLP bekräftigt hat, gleichzietig aber das Kursziel von über 100 EUR auf gute 90 EUR reduzierte. Ich persönlich wäre nicht überrascht, wenn wir MLP in einem Jahr bei 15 EUR vorfinden.

DaimlerChrysler: -6,5% an einem Tag! Ford warnt, Euro steigt, aber das kann doch bitte keine Begründung für einen derartigen Kursverfall sein.

4999, wir kommen. Und danach geht's bestimmt noch weiter.

cu, bearish seth  

645 Postings, 7155 Tage karo@Seth

 
  
    #5
17.08.01 17:58
kannst du dich noch an eine einschätzung von mir erinnern,dass der dax bei 4500P
stehen wird???du warst damals der meinung,dass dieser stand bis mai erreicht wird.ich war skeptisch u. sagte etwas später in einem anderen thread:abgerechnet wird im oktober!
wenn heute das aufwärtsgap im dow vom 11.07.01 nicht hält(10241P),dann sieht es zappenduster aus.schlusskurse unter dieser marke bedeuten den tod am montag!heute waren wir schon bei 10245,70P.jetzt hilft nur noch beten,dass die fed über die futures o. den bond in den markt eingreifen wird,u. am dienstag die zinsen um 50P gesenkt werden,da dies der markt m.m. nach fordert.
der ausverkauf im daxfuture wurde heute mit hohem umsatz getätigt.lassen wir uns am montag überraschen.
gruss u. einen schönen feierabend,karo  

1489 Postings, 7376 Tage sfor@karo ich kann mich erinnern

 
  
    #6
17.08.01 20:01
was du geschrieben hast, die richtung stimmt und auch noch die zeit schon fast wahnsinn!!!

bei mir stimmte auch die richtung, nur die zeit leider nicht, vielleicht ist das ja der grund warum ich nicht mit futures arbeite  

402 Postings, 6884 Tage DER KOPIERERNochmal dazu kopiert

 
  
    #7
18.08.01 08:29

1564 Postings, 7237 Tage Seth Gecko@karo

 
  
    #8
18.08.01 10:30
Das war aber knapp an "Deiner" Marke: Dow Schluß bei 10240,7!

was den alten Thread angeht:
kann mich erinnern, und hab sogar den thread gefunden...
http://www.ariva.de/board/thread.m?a=all&search=seth&nr=61393&142


schönes wochenende und cu,
seth  

645 Postings, 7155 Tage karo@Seth

 
  
    #9
18.08.01 11:49
sowas nennt man massarbeit.würde mich mal interessieren,wer da ab 21:30 so "geholfen" hat:-)))(open 21:30 bei 10181,8P).am 11.07. war der dow bis auf 10174,7P abgeschmiert u. kam dann bis auf 10679,1 hoch.24.07.:tief 10203,7,close
10241,1P-dann ging es bis auf 10609,7P hoch.dann nochmal am09/10.08 die 10200P getestet,aber jeweils zwischen 10300-10400P geschlossen.
wenn am montag alles klar geht,zieht der dow leicht an,am dienstag nach der fed bis auf 10400-10500P.
wie du aber an den zahlen erkennen kannst,hat sich ein seichter abwärtstrend entwickelt.dass einzig gute daran ist,dass wenn es nicht weiter runter geht,wir in der stochastik eine bullishe differgenz type B haben werden(am 09.08=SSK 22,01   gestern:SSK  31,28).
rein spekulativ bin ich gestern schon mal im stoxx future bei 3766P long gegangen,ziel ca.3950P.hier liegen ein eröffnungsgap up u. ein gleiches aber down vor.ebenfalls,wenn alles klar geht,haben wir im stoxx die gleiche differgenz,wie im dow.sl habe ich in diesem deal bei 100P unter EK gesetzt.
hoffe,du kannst es für einen kurzen zock verwenden.verluste sind aber immer in betracht zu ziehen.
also,bis montag!
karo  

   Antwort einfügen - nach oben