Corona Short


Seite 5 von 6
Neuester Beitrag: 26.04.21 21:02
Eröffnet am: 19.04.20 17:56 von: Blediiii Anzahl Beiträge: 149
Neuester Beitrag: 26.04.21 21:02 von: cromwelle Leser gesamt: 68.181
Forum: Börse   Leser heute: 44
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 >  

218 Postings, 2873 Tage florida0723Der Thread hat 4 (!!) Seiten. Mal daran gedacht,

 
  
    #101
26.06.20 08:09
diese in 5 min zu lesen und evtl. schlauer zu sein?  

69 Postings, 1270 Tage GlöckchenLufthansa

 
  
    #102
1
26.06.20 08:56
ist "Systemrelevant"
Daher wird sie steigen.
 

218 Postings, 2873 Tage florida0723Das haben sich sicherlich auch die

 
  
    #103
1
26.06.20 09:12
Aktionäre der deutschen Bank vor ein paar Jahren gedacht. Frag mal Peter Zwegat, wie das ausgegangen ist.  

747 Postings, 1209 Tage BlediiiiBund zahlt 2,56 Euro für LH-Aktien

 
  
    #104
26.06.20 09:48
Wissen hier einige mehr?  

21 Postings, 432 Tage Robert McCarron@ Glöckchen

 
  
    #105
4
26.06.20 10:34
weil die Lufthansa Systemrelevant ist, soll die Aktie steigen?

Eine Aktie steigt, wenn Gewinne erwirtschaftet werden und nicht, weil sie evtl. Systemrelevant ist.

Ich wage zu bezweifeln, dass in naher Zukunft die LH in der Lage ist, Gewinne zu erwirtschaften - geschweige denn diese zu steigern.
LH hat dank unserer EU Start- und Landerechte abgeben müssen.
Die SPD möchte innerdeutsche Flüge sowieso am liebsten verbieten und immer neue Fantasie CO2 Werte werden gefordert. --- UND die SPD allen voran der SPD Vorsitzenden Frau Esken wird ihres zutun.

Es gibt viel aussichtsreichere Aktien mit Potenzial

*Nur meine Meinung!  

152 Postings, 1053 Tage MannixerWie kann man nur so blauäugig sein ?

 
  
    #106
26.06.20 16:05
@Robert: Sehe ich ähnlich.
Der Staat steckt 9 Milliarden in den Konzern. Das ist mehr als doppelt so viel wie die komplette Marktkapitalisierung. Das sagt doch schon alles. Daran sieht man ja schon, wie extrem die Kacke am Dampfen ist. Mit diesem Geld werden nur die laufenden Kosten gedeckt. Auf der anderen Seite sind gewaltige Restrukturierungen nötig, um den Konzern am Leben zu halten. Außerdem ist eine Kapitalerhöhung angekündigt, was grundsätzlich den Kurs verwässert. Ausnahmen sind natürlich Kapitalerhöhungen, die dem Wachstums eines Unternehmens zu Gute kommen, wie z.B. für Übernahmen oder Erschließung neuer Geschäftsfelder.
Das ist bei Lufthsansa nicht der Fall, deshalb klar short.
 

634 Postings, 1376 Tage Zwergnase-11LH

 
  
    #107
1
26.06.20 16:43
Ich denke hier wird es keine Streiks mehr geben.
Auch für 20 % Gehaltskürzungen wird die Belegschaft nichts dagegen haben.
Hauptsache der Arbeitsplatz ist sicher.
Hier kann man an jeder Ecke jede Menge einsparen.
Flugpreise deutlich erhöhen, Billigflüge komplett streichen.
Und von Corona wir in 5 Jahren auch keiner mehr reden.
Vielleicht in der Schule in Geschichte, " 2020 das Corona Pandemie Jahr "

Wenn man zu Lufthansa Vertrauen hat kauft man die Aktien, wer an Pleite denkt sollte sie nicht kaufen.
Ist doch eigentlich ganz einfach, oder...………..  

218 Postings, 2873 Tage florida0723Klar, weil es nur 2 Varianten gibt:

 
  
    #108
2
29.06.20 08:05
Erfolg oder Pleite. Dabei ist langes Siechtum in der Geschichte der Kapitalmärkte noch nie vorgekommen. Wenn du davon ausgehst, dass es LH in 5 Jahren besser geht, kannst du die Aktien gerne kaufen - nur hast du in den Jahren davor eine Miese Rendite, weil du eben andere Aktien hättest kaufen können, die in dieser Zeit besser laufen. Aber kauf mal ordentlich LH, Carsten wird sich freuen.  

4588 Postings, 1176 Tage walter.euckendoch, doch

 
  
    #109
2
29.06.20 08:15
"Dabei ist langes Siechtum in der Geschichte der Kapitalmärkte noch nie vorgekommen."

doch, doch. speziell firmen mit dem staat als ankerinvestor gehen auffallend oft diesen weg. aktuelles beispiel in deutschland: commerzbank.

niemand wünscht das der lufthansa, doch das risiko besteht.  

218 Postings, 2873 Tage florida0723@walter. eucken

 
  
    #110
29.06.20 08:47
Danke, dass wollte ich damit ausdrücken. Mir missfiel die dahinterstehende Aussage, dass wenn es nicht zu einer Pleite kommt, das Investment quasi zwangsläufig  erfolgreich sein wird.

Dabei muss man sich nur mal GE anschauen, um zu sehen, dass selbst Industrieschwergewichte siechen und massenhaft Anlegenkapital vernichten können. Momentan würde ich allein deshalb die Finger von LH lassen, weil nicht nur die unternehmerische Perspektive unklar, sondern auch die branchenweite Zukunft nicht klar ist.  

111 Postings, 409 Tage FliegmalwiederSiechtum...

 
  
    #111
1
18.07.20 14:22
Sehr passend formuliert.

Genauso sehe ich das auch. Zumindest den Kursverlauf betreffend.
Das Unternehmen wird  sicher in einigen Jahren  wieder gut dastehen.
Das aber wohl, meiner Meinung nach, zu einer weit höheren Verwässerung der Aktie als derzeit noch angenommen.



 

1589 Postings, 2857 Tage BilderbergGegen Fakenews-Hier habt ihr was zu lesen

 
  
    #112
31.07.20 23:35
Wenn die Unterlagen stimmen wusste man mindestens bei der Lufthansa was auf uns zu kommt.
https://www.rubikon.news/artikel/das-event-201

Viel Spaß beim lesen.
Habe es in diesen thread gestellt, damit mehr interessierte es sehen können. Ob die Leitung der TUI auch dabei war ist mir nicht bekannt.  

276 Postings, 4518 Tage pendaSo ein Blödsinn

 
  
    #113
01.08.20 11:35
, das ganze wurde schon seit den 90ern durch Steve Jackson geplant und als Planspiel veröffentlicht :)

https://images-na.ssl-images-amazon.com/images/I/...L._AC_SL1500_.jpg

https://www.amazon.com/-/de/...596274273&sprefix=Illum&sr=8-4
 

1589 Postings, 2857 Tage BilderbergLeider kein Blödsinn auch Tiere infiziert

 
  
    #114
04.08.20 08:28
Wenn ich die hohen Neuinfektionen in Brasilien, USA, Indien, Iran etc. sehe und dann das lese,

.https://www.n-tv.de/wissen/...-Corona-infizieren-article21948347.html
Frage ich mich wer war der Überträger der Pest? Was spricht dagegen, dass auch hier die Ratten dabei sind. Dann ist die Maskenpflicht wie damals ein Witz. Vermutlich wäre das der Todesstoß für die Reisebranche.
Aber das sagt uns keiner.
Teile und hersche. Halte du sie arm ich halte sie dumm.
Meine Meinung  

606 Postings, 359 Tage detwin@Bilderberg Kaum relevant.

 
  
    #115
1
04.08.20 10:44
Dass Tiere das Virus übertragen, ist halb so wild. Die heimtückische Art der Übertragung läuft über Kleinsttröpfchen in der Luft stadt. Wenn sich also mehrere Säugetiere/Menschen ohne Maske in einem Raum mit stehender Luft befinden, gibt es ein erhöhtes Risiko sich anzustecken. Menschen sind oft nah bei anderen Menschen - verglichen dazu sind Menschen sehr selten nah bei Tieren.  

1589 Postings, 2857 Tage BilderbergSchlimm wie wir vorgeführt werden

 
  
    #116
04.08.20 14:50
Man Folge diesem link.
https://www.heise.de/tp/features/...n-Trojanisches-Pferd-4861551.html
Dort ist weiter unten zu lesen wie wir durch unsere Verfassung hinters Licht geführt werden dürfen.
Bzw die Läuse waren es in der Hauptsache....
Mir juckt es schon....  

329 Postings, 1319 Tage Double-Check@Bilderberg, bleiben wir erst mal bei einem Thema.

 
  
    #117
04.08.20 16:31
Detwin hat es genau beschrieben. Die Übertragung erfolgt durch Aerosole die mit Viren belastet sind.
Zum Vergleich, die bisherigen Hot Spots waren Ischgl und eine Karnevalsveranstaltung in NRW.
In beiden haben Tiere (das hoffe ich zumindest) keine Rolle gespielt. Die Schweine bei Tönnies waren auch schon tot. Also hör auf hier eine Verschwörungstheorie nach der anderen ins Forum zu bringen.  

276 Postings, 4518 Tage pendaIch glaube sein

 
  
    #118
05.08.20 09:19
Username sagt alles. Fakt ist Corona existiert und hat erheblichen Einfluß auf die Reisebranche. Ob gerechtfertigt oder nicht, muss man eigentlich für die Aktie nicht diskutieren. Da darf jeder seine Meinung haben. Wichtiger ist doch die Frage, wie lange hält TUI das durch und wann kann mit einer gewissen Entspannung am Reisemarkt gerechnet werden. Da momentan alles von Maßnahmen abhängig ist, auf die wir keinen Einfluss haben, bleibe ich vorerst an der Seitenlinie (mir reicht noch mein Thomas Cook Zock der nicht gut verlief). Vielleicht hat aber auch jemand ne gute Glaskugel parat.  

68695 Postings, 6288 Tage Anti LemmingKE bei TUI und drohende Verwässerung

 
  
    #119
18.09.20 14:14

8351 Postings, 4109 Tage Resol_i@ Anti Lemming

 
  
    #120
18.09.20 15:34
war doch hier schon im April zu 8$ und wo steht der Kurs jetzt 16....$-)  

152 Postings, 1053 Tage MannixerDa ist noch nichts ausgestanden

 
  
    #121
20.09.20 22:25
Lufthansa und Tui, die mit am Schwersten getroffen sind von der Corona Krise , halten sich in meinen Ausgen noch überraschend stark am Markt. Da  steckt noch viel Optimismus in den Kursen.

 

1589 Postings, 2857 Tage BilderbergIch lach mich schlapp

 
  
    #122
02.10.20 09:41
In dem Artikel steht tatsächlich was von nach corona.
https://m.ariva.de/news/...taet-fuer-tui-reisekonzern-erwaegt-8782263

Wie man auf das schmale Handtuch kommt entzieht sich mir jeder Logik.
Fest steht wir werden ab nun mit corana leben. Selbst Donald wird gerade eines besseren belehrt.
Vielleicht bringt das auch eine wende zum guten bei der Wahl in ami Land.
Meine Meinung  

1488 Postings, 1354 Tage Teebeutel_@Bilderberg

 
  
    #123
1
02.10.20 09:55
Sehe ich auch so, mit den ganzen Maßnahmen zieht man alles nur in die Länge. Will jetzt nicht weitere Jahre ein eingeschränktes Leben führen, statistisch hat sich Corona in D nicht auf die täglichen 2kTodesfälle ausgewirkt. Corona wird so normal sein. Und viele werden sich auch nicht impfen lassen, die Impfung gegen die Grippe nutzen ja auch nicht gerade viele zudem ist man damit nicht immun da man keine Ahnung hat welcher Stamm wirklich sich das kommende Jahr breitmacht.  

889 Postings, 1452 Tage larrywilcoxTeebeutel

 
  
    #124
02.10.20 11:53
In welcher Welt lebst Du denn? Schreib dein TUI Invest ab und verschwinde von der Börse!  

1488 Postings, 1354 Tage Teebeutel_@larrywilcox:

 
  
    #125
1
02.10.20 11:56
Hä? Ich habe keine TUI. Und das was ich sage sagen mir viele unter vorgehaltener Hand. Frag mal die jungen Leute, die haben keinen Bock mehr.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
| 6 >  
   Antwort einfügen - nach oben