█ Der ESCROW - Thread █


Seite 1 von 297
Neuester Beitrag: 02.04.20 22:30
Eröffnet am: 23.01.14 13:48 von: union Anzahl Beiträge: 8.406
Neuester Beitrag: 02.04.20 22:30 von: Camaro4me Leser gesamt: 1.683.029
Forum: Börse   Leser heute: 194
Bewertet mit:
38


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
295 | 296 | 297 297  >  

1014755 Postings, 3706 Tage union█ Der ESCROW - Thread █

 
  
    #1
38
23.01.14 13:48

Da eine informative und übersichtliche Diskussion zu den Escrows im WMIH-Hauptthread schwierig ist, und die Escrows mit der WMIH auch nicht viel zu tun haben, können hier die bisherigen Infos gesammelt werden und der aktuelle Austausch fortgesetzt werden.

In der Sache geht es um die Arbeit des WMI Liquidating Trust (http://www.wmitrust.com/wmitrust) und um die potentiellen Auszahlungsmöglichkeiten zu den Escrows.

Betroffen sind die folgenden Escrows:

P-ESCROW (US939ESC992)
K-ESCROW (US9393ESC84)
Q-ESCROW (US939ESC968)



Nur eine Bitte:
benutzt diesen Thread nicht für anderweitige Diskussionen. Alles, was diese oben genannten Escrows angeht, sollte hier zu finden sein... und wenn es nur eine ganz einfache Frage ist.

 
7381 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
295 | 296 | 297 297  >  

38 Postings, 3005 Tage Anleger19Dokument

 
  
    #7383
1
31.03.20 12:19
https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/1545078/...3014726/ex10_5.htm  

117 Postings, 3804 Tage crankHallo...

 
  
    #7384
7
01.04.20 07:58
mal eine Frage an Alle...
Was machen WIR, wenn, sagen wir mal im Oktober 2020, immernoch keine Gelder für P‘s , K‘s und in meinem Fall U‘s da sind????
Aktuell ist ja Totenstille und alle warten auf die Kohle.
Aber nichts tut sich und ganz ehrlich, diese vielen Vermutungen usw. sind alles nur ungelegte Eier, speziell die IHub Posts...
Es ist ja schön das immer wieder neue Sachen entdeckt werden aber es ist doch nichts Halbes und nichts Ganzes...
Wir eiern hier rum und Warten....
Aber wann hat das Warten für uns ein Ende???
In meinem Fall, reichts mir schon lange....
Dieser Affentanz ist doch nicht normal!!!
Also, überlegt mal, was wir noch für Tasten drücken können um die Sache zu beschleunigen...
Ich hab ehrlich gesagt, keinen Bock mehr ein weiteres Jahr mir ungelegte Eier durchlesen zu müssen und auf irgendwas zu hoffen...
Das Ding soll zu Ende gehen, entweder Hopp oder Top!!!
Ich denke es geht vielen so...

 

9545 Postings, 3430 Tage ranger100@crank

 
  
    #7385
5
01.04.20 08:38
Das muss jeder fuer sich selbst entscheiden wie lange er/sie eine der vielen Thesen fuer richtig. haelt. Aber auch wenn Du Dich gedanklich abwendest kannst Du von Dir aus nichts tun um irgendwas zu beschleunigen. Zumindest was die Escrow Marker angeht. Was Mr. Cooper angeht hatte ich mir eine Deadline bis zur HV gesetzt. Allerdings habe ich nicht mit Corona gerechnet...
Das ist ein Sondereinfluss der die Karten wieder neu verteilt. Bin mir unschluessig wie ich damit umgehen soll...  

2150 Postings, 3996 Tage KeyKeycrank: Was machen wir ?

 
  
    #7386
2
01.04.20 09:01
W I R  schreiben die FDIC (und/oder sonstige relevante Stellen) an und fragen wie es weiter geht (natürlich mit dem Fachwissen  U N S E R E R  Spezialisten). Und wenn das nichts bringt, dann kommt die "Gegenwehr" (zu weiterem diesbezüglich bitte Cubber fragen, denn der hat dieses Wort schon mal in Gebrauch gehabt und kennt sich damit wahrscheinlich aus).

Nichts für ungut.
Die Frage hätte von mir sein können :-)
 

2150 Postings, 3996 Tage KeyKeyHedgefonds halten Füße still

 
  
    #7387
01.04.20 09:29
Weil hier immer mal wieder David Tepper erwähnt wird.
Hat den eigentlich mal jemand angeschrieben wie seine Sicht der Lage ist ?
Es gibt bestimmt viele User die das Geschehen und die Postings alle im Detail verfolgen.
Ich kann mich leder nicht mehr daran erinnern.
Aber ich sehe wie immer wieder der Name Tepper erwähnt wird und in dem Zusammenhang auf Zahlungen gehofft wird, aber ob jemand mal versucht hat Kontakt mit ihm aufzunehmen, das geht daraus nicht hervor. Ich wüßte auch nicht warum man ihn nicht nach seiner Meinung fragen sollte, vielleicht sogar als Investor seiner Fonds.
 

6301 Postings, 3743 Tage odin10deAnnual Report 2019 COOP

 
  
    #7388
2
01.04.20 15:20
http://investors.mrcoopergroup.com/Cache/IRCache/...d&iid=4401869

 

1954 Postings, 3144 Tage alocasiaKeyKey...

 
  
    #7389
6
01.04.20 16:54
es ginge ganz einfach, es müsste nur einer von den Allwissenden bei iHub...
z.B. RD welcher in jedem Dokument Milliarden findet :-))

sich bei facebook einloggen...

Stephen Susman eine private Nachricht schreiben die er als involvierter beantworten darf...

z.B.  ob die Cooper Aktien die einzige wiedergutmachung für uns Aktionäre ist...

wenn es so wäre, dürfte er sicher diese Frage mit JA beantworten...

DANN WÄREN WIR NICHT MEHR IM UNGEWISSEN.

Frag doch mal Ihn statt uns ;-)

 

2150 Postings, 3996 Tage KeyKeyalocasia: So in der Art sehe ich das auch ..

 
  
    #7390
01.04.20 17:04
Leider habe ich nicht das Fachwissen, dass es Sinn macht wenn ich mit besagten Organisationen in Kontakt treten würde. Aber voraussichtlich werde ich mich demnächst mal bei iHub anmelden und die US-Boys ein wenig "wachrütteln". Vielleicht hat sich ja z.B. auch schon jemand mal an David Tepper gewandt, aber mir ist es zumindest nicht mehr bekannt und nachdem man nur auf die Hedgefonds hofft und nicht darüber wirklich diskutiert bzw informiert ist ja fast davon auszugehen dass dies noch nicht geschehen ist. Na mir werden schon genug Fragen für die US-Boys einfallen :-).  

443 Postings, 2575 Tage langhaariger1...

 
  
    #7391
3
01.04.20 20:00
das wolltest DU schon vor Wochen/Monaten machen...!!!
Nun meld dich dort endlich an und werde auch selber mal tätig...!!!  

75 Postings, 91 Tage JR72@keykey

 
  
    #7392
2
01.04.20 23:19
Wie oft möchtest du hier eigentlich noch mitteilen, dass man die FDIC anschreiben soll, dass jemand bei ihub die US Boys wachrütteln soll...???

Nimm doch mal selbst deinen Ar*** in beide Hände, melde dich bei ihub an und nutz den Google Translater, dann kannst selbst mal aktiv werden und Fragen stellen und somit Antworten erhalten, anstelle immer und immer wieder hier unterschwellig andere User zu forcieren, für dich die Arbeit zu erledigen...  

2150 Postings, 3996 Tage KeyKeyJR72: Das mache ich so lange bis es jemand tut :-)

 
  
    #7393
01.04.20 23:45
NERVT ES ? WARUM ? MIR EIGENTLICH AUCH EGAL :-)
Weil hier dauernd zu Posten und Hoffnung zu machen ohne (dass wirkliche Fakten vorliegen) und ohne dass jemand Lust hat mit wirklichen Fakten (die man sich eben heranholen muss) die Hoffnung zu "untermauern" ist auch nicht besser.
Soher gesehen mache ich mir wenigstens Gedanken was man tun könnte.
Sind wir eine Gemeinschaft oder nicht ?
Nur weil ich den Wunsch habe dass weitere Fakten für die Hoffnung geklärt werden heisst es doch noch lange nicht dass ich nicht darüber posten darf ? Warum macht es also niemand von Euch ?? Achja, Ihr wollt es ja nicht wissen .. bin ja nur ich .. Na dann ..
Einen Google Translater brauche nich nicht. Habe im Job genug mit der englischen Sprache zu tun. Wie schon so oft erwähnt geht es bei mir eher um das Wissen der Finanz- und Rechtswissenschaft.
Bitte auch meinen neuen Vorschlag nicht vergessen den David Tepper anzuschreiben. Das habe ich doch heute morgen erwähnt. Ziemlich schlechter Vorschlag, ich weiß :-) Wird schon noch mit der Anmeldung auf iHub. Dann werde ich eben dort nerven dass die relevanten Stellen angeschrieben werden. Weil - nochmals - es macht einfach mehr Sinn wenn man mit einem gewissen Fachwissen aus dem Bereich Finanz- und Rechtswissenschaften die Leute anschreibt. Und hinzu kommt, dass es nicht schaden würde wenn man sich intensiv mit dem Fall Washington Mutual beschäftigt hätte. Und nein, ich bin noch kein Rentner und ich habe andere zeitintensive Freizeitbeschäftigungen.
In der Zeit wo ich das geschrieben habe hätte ich das aber alles längst nachholen können. Ein wenig ironisch gemeint. Jedenfalls werde ich wohl vorher auf IHub schreiben bevor ich David Tepper oder die FDIC anschreibe. Oder seht Ihr einen wirklichen Plan was die iHub Boys vorhaben und ob bei den ganzen aufgestellten Theorien wirklich was dabei herauskommt ohne noch weitere Jahre warten zu müssen ?? Aber warum auf meinen Fragen herumgehackt wird, das verstehe ich ehrlicherweise nicht und werde es auch nicht verstehen. Egal. Müssen ja nicht der gleichen Meinung sein. Wenn was wirklich wichtig ist, dann macht man es. Für mich haben andere Dinge trotzdem noch Vorrang, auch wenn es schön wäre hier mal mehr Klarheit zu haben und nicht immer nur ins blaue hinein zu spekulieren.  

443 Postings, 2575 Tage langhaariger1vor ein paar Wochen haste selber noch gewettert,

 
  
    #7394
2
02.04.20 00:17
daß du KEIN ENglisch kannst...oder weißt du selber nicht mehr was du wo rein hämmerst???

alos!!! Arschbak´cken zusammen und einen Text verfassen, und ab geht die Post.

ja...hier ist sowas wie eine "gemeinschaft", aber auch DU musst mal etwas dazu beitragen...wenigstens einmal mal Konstruktives!

unter anderem wegen "DIR" ist Pp verschwunden...denk mal drüber nach.  

75 Postings, 91 Tage JR72@KeyKey

 
  
    #7395
1
02.04.20 08:12
Du hast in den letzten Wochen massenhaft Fragen hier ins Forum gestellt, viele Informationen erhalten, Fakten, es blieben aber auch viele Fragen offen.

Sammel doch dies alles mal mal zusammen und schreib einfach die FDIC, Tepper usw an und warte ab, ob du Antworten bekommst. Wenn ja, hat sich deine Mühe gelohnt wenn nicht, war es wenigstens ein Versuch wert. Aber du kannst nicht ständig hier verlangen, dass andere für dich tätig werden. All die Zeit, die du hier investiert und Andere forcierst, da hättest schon längst ne email an FDIC u Co verfassen können.

Und zu deiner Ausrede, es sollten sich hier Leute finden, die ein fundiertes Wissen an Finanz- und Rechtswissenschaften haben... Warum denn? Was glaubst du eigentlich, wer die Mehrheit der Escrow Inhaber sind? Studierte im Bereich Finanzwesen? Fachanwälte? Oder vielleicht doch nur 'Normalos', die hier und da mal an der Börse investieren und wahrscheinlich nicht mal die Bedeutung von Escrows wissen und erklären können?  

2150 Postings, 3996 Tage KeyKeylanghaariger: Klarstellung

 
  
    #7396
1
02.04.20 09:49
1) Das Posting zeigst Du mir wo drin steht dass ich kein Englisch könnte :-) Bin gespannt.
2) Pp wegen mir verschwunden ? *lach*. Der hatte mich ja auf "grau" gesetzt. Wie soll das gehen ?
Und auch: wo steht das dass er wegen mir gegangen ist ?
Gleichermaßen könnte ich erwähnen, dass meine Kollegen vom GRB wegen ein paar von hier nicht mehr schreiben. Denk mal drüber nach. JA!? :-)
3) Meine Beiträge hier sind oftmals wesentlich konstruktiver als die von vielen anderen hier.
Das wird jetzt hoffentlich nicht in Frage gestellt, denn sonst zeige ich hierfür gerne auch noch Beispiele.
JR: Mit meinen Postings hier hab ich niemand direkt aufgefordert Schreiben zu verfassen.
Ich habe es nur als Vorschlag erwähnt dass ich es schön finden würde wenn es mal irgendwelche Leute mit Fachkenntnis tun würden.
Also manchmal wird einem hier echt das Wort im Mund rumgedreht wie mir scheint.
Übrigens haben wir hier auch Leute mit Fachwissen im Bereich Finanz- und Rechtswissenschaft.
Nur ob die sich den Aufwand machen wollen für mehr Klarheit zu sorgen, das ist eine andere Frage. Auch haben wir hier Leute deren liebste Freizeitbeschäftigung es in den vergangenen Monaten und Jahren war sich tief in die Thematik einzulesen (wo die Leute auch immer die Zeit her hatten ??) aber außer weiter zu "stöbern" nichts konkretes unternehmen .. naja, mir egal .. ich bin immer noch bei 50:50 .. von mir aus sollte Ihr Eure 100% Hoffnung auf die Milliarden auch noch in 5 Jahren haben falls die dann immer noch nicht ausgezahlt worden sind :-)
Und so geht das Spiel nun weiter. Jetzt antwortet Ihr auf meinen Beitrag, ich auf Euren, usw usw.
Aber Falschinformationen lasse ich hier nicht stehen, deswegen musste ich diesen Beitrag noch schreiben. Heute ist wieder schönes Wetter. Nein, ich werde mich heute weder bei iHub anmelden noch jemand anschreiben.  

2150 Postings, 3996 Tage KeyKeyalocasia: Danke

 
  
    #7397
1
02.04.20 10:23
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=154728882

Bringt auch aus meiner Sicht deutlich mehr, als ständig nur in alten Dokumenten herumzuwühlen.
Und wie bereits erwähnt werde ich mich demnächst wahrscheinlich auch mal auf iHub anmelden und dort meine Fragen stellen :-)
 

2150 Postings, 3996 Tage KeyKeySchritt 1 erledigt .. bin jetzt auch dabei :-)

 
  
    #7398
2
02.04.20 11:00
https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=154734582
 

1647 Postings, 3577 Tage zion666Oder...

 
  
    #7399
5
02.04.20 11:13
man macht es wie ich vor über einem Jahr und stellt KeyKey auf grau. Dadurch sind mir genau null Info's entgangen! Der will ja doch nur trollen.  

85 Postings, 3353 Tage Andiz66KeyKey...Schritt1 erledigt...

 
  
    #7400
8
02.04.20 12:32
... der wird aber auch nicht besser, wenn dann  auf einem anderem Forum (IHUB) Fragen gestellt werden, die in der Vergangenheit schon beantwortet wurden.

Du kannst dich ja mit Monicalaw (IHUB) zusammentun, die möchte gerne eine Sammelklage gegen FDIC und JPM einreichen.... was mich auch etwas wundert...denn bisher war bei Ihr alles "all best" und ich Ihre Beiträge lesenswert fand.

Ich bleibe erstmal noch ruhig und sehe es wie BBanbob (IHUB) zu diesem Thema "Klagen".
--------------------------------------------------
Zitat BBanbob 619767 v.01.04.2020

WENN hier eine Klage erforderlich ist, lasse ich die ROTTWEILERS
Tepper Savitz und Bonderman machen es !!

Oder machen wir es so, WENN sie das Gefühl hätten, dass es wirklich notwendig wäre, HABEN SIE ES BEREITS GEMACHT !!!!!
Wenn sie nicht bezahlt werden, werden wir nicht bezahlt und wenn wir nicht bezahlt werden, werden sie nicht bezahlt!

ABER sie haben die TASCHEN, um eine Kriegskasse von 500 auf eine Rechnung zu stellen, wenn sie nicht glauben, dass wir bezahlt werden !!!!!!!!!!
--------------------------------------------------
Gruß an alle und vorallem Gesundheit
 

2150 Postings, 3996 Tage KeyKeyAndiz66: Deswegen habe ich ja hier gefragt ..

 
  
    #7401
02.04.20 16:46
Aber hat ja niemand großartig interessiert.
Und was weiß denn BBanbob  von den Hedgefonds ?
Vielleicht wurden diese schon längst hinter unserem Rücken abgefunden.
Oder die Hedgefunds sehen es eben so wie Speaker und Stay und wissen dass da nichts mehr kommen wird/kann und haben sich mit der Situation eben abgefunden wie sie ist.
Hat JC Flowers bei der HRE damals großartig eine Bewschwerde eingereicht.
Mir nicht (mehr) bekannt.
Und wie bereits erwähnt kann ich mich auch nicht mehr daran erinnern ob seitens iHub schon mal jemand versucht hat mit David Tepper etc Kontakt aufzunehmen. Wenn, dann ist es wohl schon länger her und dann muss man das eben nochmals neu aufrollen oder eben nochmals hinterfragen bzw in Erinnerung rufen. Ich merke mir nicht jedes Detail was irgendwann mal irgendjemand unternommen hat. Jedoch gäbe es genug Anlaufstellen wo man Fragen stellen könnte. Man könnte vielleicht sogar einen Anwalt auf Hochberg los schicken. Es gäbe sicherlich tausende Möglichkeiten um endlich mal mehr Klarheit zu bekommen und nicht nur warten zu müssen. Speaker hat ja auch schon mal den Vorschlag gebracht dass man einen Spezialisten fragen könnte, auch wenn der ein paar Euro kosten würde. Wie lange magst Du denn warten ? Klar lernt man hier immer mal wieder was dazu, aber letztendlich könnte man die Zeit doch auch für Sport, Kochen, berufsbezogene Fortbildungen, Gartenarbeiten, Putzen, .. nutzen. Hoffnung (und somit auch der "Dauerlottoschein" sind ja schön und gut, aber umso länger es dauert, umso mehr schwindet die Hoffnung. Und es kann durchaus sein dass Speaker, Stay, Zeus, etc etc doch Recht haben und es tatsächlich nichts gibt .. ist es dann irgendwann nicht schade um die Zeit ? Natürlich frage ich mich auch, warum es z.B. dem Stay seine Zeit nicht zu schade ist hier zu antworten. Auch bei ihm gibt es doch sicherlich viele andere Interessengebiete und der Job kostet ja auch genug Zeit. Warum also ? Jetzt kommt aber nicht mit dem Blödsinn des bezahlten Großraumbüros :-)

 

1014755 Postings, 3706 Tage unionDie wirklich interessanten Fragen

 
  
    #7402
7
02.04.20 19:36
kommen vom Cowboy ( https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=154648556 ) und folgende...

Er hat sich telefonisch an den WMI-LT und der Schuldnervertretung gewandt und ihnen direkte Fragen zu den Krediten gestellt.
Später berichtete er von diesen speziellen REO & HARP-Krediten:

( https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=154648556 )
"Ausgegebene REO & HARP-Kredite, ändern nicht den Servicer.
Die REO- oder HARP-Kredite, die von JPMC als designierter Servicer von der FDIC nach der Beschlagnahme der WMB ausgegeben wurden, wurden innerhalb der zahlreichen WaMu-bezogenen ABS-Cert "Trusts" verflochten und werden weiterhin beibehalten und JPMC als designierter Servicer ab 25.03.2020 aufgeführt!
Die einzelnen Tranchen innerhalb eines Trusts können nicht getrennt werden ... HARP-Kredite werden seit 31.12.2018 nicht mehr ausgegeben ... das REO-Programm wird fortgesetzt.
Ich habe viele verwandte Trusts durchgesehen, immer wieder ... alle sind in ihren Krediten, Werten und Leistungen ernsthaft beeinträchtigt worden ...
...
... und die derzeitige Muttergesellschaft, "WMIH-Corp", hat die Schulden gesichert, aber das wird nicht in "COOPs" 10-K berichtet ... BIS JETZT ... die Unternehmensstruktur der Mr.Cooper-Gruppe ... ist der Beweis ... Sehen Sie sich die NewCo "COOP" an ... das ist der Hinweis ...

Auf diese REO-Kredite wurde AZC vorher aufmerksam... das berichtete er hier:
( https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=154649678 )
"Hallo Doc. Ja, bei jedem ABS-Cert-Vertriebsmonat (am 25.) wird es enthüllt... Alle diese WMI-bezogenen Trusts haben an Ausschüttungswert abgenommen, da der tatsächliche Betrag ihrer leistungsorientierten Kredite jeden Monat weiter abnimmt, da die Kredite zurückgezahlt, refinanziert, abgeschottet werden usw.
Wie ich bereits mehrfach erklärt habe, habe ich viele von diesen WMI-bezogenen Krediten seit Februar 2018 verfolgt, als die Veröffentlichung der 15(g)s die Erfüllung der Anforderungen des globalen Abkommens (31.12.2017) aufzeigte...nach dem Urteil von Richter Clasters im Juni 2017.

Als die finanziellen Beschränkungen der WMIIC- und WMI-Insolvenzen endlich beendet waren, bin ich noch einmal auf viele von ihnen eingegangen und habe mich gefragt, warum unser eigener WMIH-Corp-Servicer, unsere Tochtergesellschaft "Mr. Cooper Group" seit der Ausschüttung am 25.02.2020 keinen größeren Anstieg aufweist?... geschweige denn die jüngste Ausschüttung am 25.03.2020?
... und ich entdeckte die Verflechtung der REO/ Harpkredite JPMCs mit vielen Treuhandtranchen.
Und alle Beträge der Basiswert-Rendite, haben sich über die Zeitspanne, die all dies gedauert hat, verringert... die Zinserträge basieren nur auf Schulden.

... diese Basiswert-Rendite und Zinserträge hatte er sich schon ein paar Tage vorher erläutert: ( https://investorshub.advfn.com/boards/...sg.aspx?message_id=154558938 ).

______________________________

Bisher haben diese Angaben für mich immer noch Hand und Fuß. Und Er scheint seine Recherchen sehr detailliert zu machen und auch die Informationen vom WMI-LT bestätigt bekommen zu haben.
Für mich sind keine Fragen an den Trust oder die FDIC offen... so lange die Trusts nachvollziehbar zuzuordnen sind. Zumindest ist immer noch alles belegbar und verschwindet nicht in irgend welche Ecken.
Ein Punkt bleibt: Sind diese Kredite immer noch aktiv WMI-bezogen oder zu WMI-Zeiten in 2008 komplett zu einem anderen Besitzer gewechselt.
Der Cowboy sieht viele zumindest als WMI-bezogen...


LG
union  

418 Postings, 488 Tage speakerscorner2018Die wirklich interessanten Antwort

 
  
    #7403
2
02.04.20 20:24

auf die wirklich interessante Frage, ob „diese Kredite WMI-bezogen“ sind, hätte natürlich der LT gerade erst in seinem FAQ geliefert:

Contrary to assertions by various parties on message boards and other media platforms, Washington Mutual, Inc. did not have any role in connection with securitization transactions consummated by Washington Mutual Bank and its affiliates. Specifically, Washington Mutual, Inc. did not sponsor, guarantee or otherwise participate in such securitization transactions. Relatedly, Washington Mutual, Inc. did not hold any certificates issued in connection with such transactions, including any “R” or “residual” certificates issued in connection with such transactions

Aber wer wird sich denn für die Fakten interessieren, die der LT veröffentlicht? :-)

 

2150 Postings, 3996 Tage KeyKeyUnd das heisst nun was im Klartext ?

 
  
    #7404
02.04.20 21:44
Würde mich wirklich interessieren, wer hier den Durchblick hat.
Union schreibt von "REO & HARP-Krediten".
Ich glaub von sowas habe ich bisher noch nie was gehört, obwohl ich vor einigen Jahren auch mal Volks- und Wirtschaftslehre hatte.
Der LT bzw Speaker schreibt von " “R” or “residual” certificates ".
Das kann auch nur ein Insider kennen :-)

Also ich verstehe mal wieder nur Bahnhof.
Weiter träumen oder nicht ?
Union sagt "ja", Speaker sagt "nein" ?
 

1014755 Postings, 3706 Tage unionAch speaker,

 
  
    #7405
7
02.04.20 21:53
Deine stetigen Versuche, etwas aus den Statements des WMILT heraus zu holen, was zu unseren interessanten Sachen gar keinen Bezug hat.
Alle Sachen, auf die sich der WMILT bezieht, ist komplett erledigt. Der WMILT hat keine finanzielle und aussagekräftige Relevanz mehr, weil dessen Aussagen alle den Wasserfall betreffen, der, wie Du selbst schon geschrieben hast, beendet ist. Die Aussage aus dem FAQ des WMILT, die Du oben zitiert hast, gibt es schon länger, als der Wasserfall noch nicht beendet war und die IHUB-Aktionäre den WMILT mit Fragen bedrängt haben. Daraufhin hat er diese deutlichen Worte ins FAQ aufgenommen, damit klar sein sollte, dass die vermuteten "versteckten" Gelder aus safe harbor nichts mit dem WMILT und dem Wasserfall zu tun haben.

Sagen diese Aussagen aus dem WMILT-FAQ etwas aus zu den Werten außerhalb des Konkursfalles?
NEIN!

Auch wenn Du den WMILT immer und immer wieder erwähnst, so bleiben dessen Aussagen für insolvenzferne Werte irrelevant.
Ich kann auch definitiv feststellen, dass es in meinem Kleiderschrank absolut nicht einen einzigen Safe-harbor-Wert gibt. Tangiert aber die interessanten Aussagen des Cowboys genau so wenig, wie Deine zitierten Aussagen des WMILT.

Insofern... bis zu Deinem nächsten Verwirrungsversuch.


LG
union  

418 Postings, 488 Tage speakerscorner2018Union

 
  
    #7406
1
02.04.20 22:18
AZ und Du behaupten, es wäre nicht klar, ob WMI etwas mit den Krediten zu tun hatte.

Das Problem daran ist, dass der LT gerade erst diese Frage mal wieder total klar und unmissverständlich mit „ Nein“ beantwortet hat - wie jeder oben bzw im FAQ nachlesen kann, der Englisch versteht.

Aber das „wir-ignorieren-alle-Fakten“ klappt bei Euch schon seit mehr als 11 Jahren ;-)

Alles wird gut!  

31 Postings, 279 Tage Camaro4mekeykey

 
  
    #7407
1
02.04.20 22:30
ihr zwei (geteilte schicht wahrscheinlich)müsst euch schon einig sein, auch bei einem Schichtwechsel
post 7396  nein ich melde mich garnicht an
post 7398 ich mach das dann mal
mir sind die persönlichen Befindlichkeiten von trollen eigentlich egal
aber für diejenigen die nicht ihub lesen..
wenn dort jemand so rüberkommt wie Frau Doppelschlüssel wird es einfach ignoriert
bringt nix
wünsche dir keykey trotzdem weiterhin viel erfolg im job
von irgendwas muss man ja leben neben haushalt,putzen, kochen und Gartenarbeit
....einfach nur krank was so abgeht
bleibt gesund ,  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
295 | 296 | 297 297  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: W Chamäleon