Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen


Seite 218 von 253
Neuester Beitrag: 12.08.20 14:43
Eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 7.302
Neuester Beitrag: 12.08.20 14:43 von: mehrdiegern Leser gesamt: 973.563
Forum: Börse   Leser heute: 2.352
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | ... | 216 | 217 |
| 219 | 220 | ... 253  >  

336 Postings, 1330 Tage Fred53Oi 77

 
  
    #5426
1
03.07.20 20:33
zu Italien. Vielleicht solltest du mal Herrn Penner eine email schreiben, wie der Stand der Dinge ist.
Ich persönlich kann mir vorstellen, das es sehr schwierig wird bei den  Patienten eine genaue Diagose zu stellen, wir sprechen hier von COVID Patienten. Es gibt ja noch kein Gegenmittel/ Impfung für dieses krasse Virus. Überleg mal da stirbt einer dran, was leider passiert und da wird Remi mit ins Spiel gebracht. Nicht auszudenken  

Optionen

2513 Postings, 1352 Tage Renegade 71fred

 
  
    #5427
3
03.07.20 20:58
blödsinn,remi mit einem corona toten in Verbindung zu bringen. absolut absurd.  

336 Postings, 1330 Tage Fred53renegade

 
  
    #5428
03.07.20 21:10
lesen und dann schreiben.
das habe ich nicht getan.  

Optionen

2796 Postings, 3873 Tage mc.cashwie soll man den Satz sonnst deuten ?

 
  
    #5429
2
03.07.20 21:29
Überleg mal da stirbt einer dran, was leider passiert und da wird Remi mit ins Spiel gebracht. Nicht auszudenken  

Optionen

336 Postings, 1330 Tage Fred53Man

 
  
    #5430
03.07.20 21:39
bei der Behandlung an sich, das hab ich damit gemeint.
Es gibt doch dafür im Moment nichts, was den Virus bekämpfen kann und es kommt auf den Gesundheitszustand der Menschen an. Darüber haben wir kein Kenntnisstand. Darum auch die Bitte sich an Herrn Penner zu wenden.Wie oft sind Meldungen falsch interpretiert worden. Kursmasker.
Wenn das falsch verstanden wird lass es löschen.

Nicht das mir einer von euch einen Strick drehen möchte.
So ein Scheiss habe ich nicht nötig.
 

Optionen

1400 Postings, 1712 Tage hulkierLöschung

 
  
    #5431
1
03.07.20 21:50

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 05.07.20 22:04
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

Optionen

1679 Postings, 2317 Tage mehrdiegernsorry leute

 
  
    #5432
3
04.07.20 13:03

damit dieser vollpfostenkommentar nicht als letztes steht

1. 15 Mio euro Meilensteine von Cosmo       erledigt
2. Wesentlich höhere Chancen auf Zulassung in anderen Ländern
2.a Insbesondere Kanada (Basis soll das USA -Dossier sein)
3. Einnahmen aus der Vermarktung
4. Erste Zulassung in Kurzsedierung (richtungsweisend)   erledigt
5. Fonds investieren möglicherweise in Paion (aufgrund interner Regularien vorher event. nicht möglich)
6. YV wäre raus
7. Bekanntheit von Paion und Remimazolam  nehmen enorm zu (läuft)
8. Durchfinanziert bis  2022 (verbesserte Verhandlungsposition in EU) erledigt
9. Das Warten hätte ein Ende :) und Paion würde verm. 2020 erstes Mal "schwarze" Zahlen schreiben (erledigt)

10. Die Marktkapitalisierung von Paion steigt -> Wertsteigerung für die Anteilseigner  (läuft)
11. US-Amerikanische Investoren kaufen Paion-Aktien
12. Chancen auf Übernahme zu deutlichen höheren Kursen steigt erheblich
13. Neue Analysen



genau wie wirecard boah, mal ehrlich es müßte eine automatische schwachsinnslöschung geben
gel hulkier  

4006 Postings, 2305 Tage Guru51mehrdiegern

 
  
    #5433
1
04.07.20 14:35

ein weiterer punkt:
4.a  in den usa ist bei der op kein anästhesist mehr erforderlich.

zu dem vorstehenden beitrag.
der user ist kein vollposten. ganz im gegenteil.
der schreibt diesen beitrag in voller böswilligkeit.  

Optionen

2562 Postings, 3670 Tage nuujSchätzung USA

 
  
    #5434
3
04.07.20 15:04
zunächst hat Paion 15 Mio von Cosmo als Meilenstein erhalten. Das ist recht paasabel. Vielleicht braucht dann das Geld von YV nicht ganz ausgeschöpf werden. Die 15 Mio sind ein einmaliger Vorgang.
Es finden in USA lt. Paion jährlich ca. 25 Mio Sedierungen statt. Davon 90 % an Sedierung für die Remi in Frage kommt. Also insgesamt ca. 22,5 Mio Sedierungen möglich. Beteiligt wird Paion durch die Nettoerlöse in USA. Hier von 25 bis 15%. Vermutlich besteht da eine Vereinbarung. Nichts genaues weiss man allerdings. Die spannende Frage ist nun, wie hoch werden die Nettoerlöse in USA sein. Rechnet man im Maximalfall 22,5 Mio Sedierungen; davon (runter für Paion) Nettosedierungen 15%  (Min) wären das 3.375.000,00 Nettosedierungen. Das heißt für 3.375.000,00 Sedierungen würde Paion am Nettoerlös voll beteiligt. Wie hoch ist derNettoerlös (also nur Remi)? Da wäre es mal schön, wenn Paion den Preis für Remi für eine Sedierung angeben könnte. Zumindest kann man ahnen, dass das da ein Millionengeschäft wartet. Für alle.  

Optionen

2090 Postings, 1972 Tage Cameron A.@mehrdiegern habe dir eine bordmail geschickt.

 
  
    #5435
04.07.20 15:05
 

1232 Postings, 2465 Tage sam 55nuuj

 
  
    #5436
04.07.20 15:11
... ich vermute das dir ein Fehler unterlaufen ist sorry...

Yorkville hat Paion eine Zahlung von 15 m in drei Tranchen zu je 5 m angeboten .... paion hat damals zugegriffen .... aber schnell gemerkt das sie zwei und drei gar nicht brauchen zu je 5...... dann wurde darauf verzichtet jetzt läuft noch die erste dann ist Schluss mit yorkville......  

Optionen

1679 Postings, 2317 Tage mehrdiegernCameronA

 
  
    #5437
04.07.20 15:52
habe geantwortet

guru 51 : ja danke hast recht nicht dummheit sondern böswilligkeit

gruß  

241 Postings, 2246 Tage fbo|228743559na sowas

 
  
    #5438
04.07.20 16:10

bei Durchsicht meiner Onlineabrechnungen habe ich eben erst bemerkt, dass am Donnerstag eine Restorder von mir (Teilausübung Mittwoch früh) zu 2,61€ auch noch zum Zuge kam.

Dafür kann ich doch glatt mal ein Wochenende wegfahren. ;-)

Zu YV habe ich meine Einschätzung im Nachbarthreat abgegeben.

Dienstag gibt es hier Gewissheit.

allen ein erholsames Wochenende!

 

 

 

1679 Postings, 2317 Tage mehrdiegernnuuj

 
  
    #5439
04.07.20 16:20
zitiere noch einmal first berlin schätzung

peak sales ks in us werden mit ca. 200 millionen euro angegeben. bei einem 40 % marktanteil.

behandlungskosten für byfavo mit 20 euro angegeben.

jetzt stellt sich die frage, was acacia von den 20 euro  als nettoerlös erzielt,
werden wir evtl. aus den quartalsberichten ableiten können...

ich gehe mal von 65 % marge aus (bitte schreiben, wenn einer näheres weiss)

wären 130 mio für acacia ,
davon 26 mio für paion jährliche lizenzeinnahmen

jetzt kann man narürlich über vieles spekulieren (marktanteil oder erhöhter preis wegen corona -angebot und nachfrage-) etc.

auch die peak sales schätzungen variieren, so hat fda (finde leider die quelle jetzt nicht)
284 millionen euro angesetzt
wären dann ca. 40 millionen euro jährlich für paion  

2562 Postings, 3670 Tage nuujfbo

 
  
    #5440
2
04.07.20 16:32
ich meine so. Die erste Tranche ist noch nicht komplett gewandelt. Es geht sich um den Rest.
2. und 3. Tranche ist erledigt. Paion hat nun Geld, warum benötigt es dann noch den Rest der ersten Tranche. Für Paion ist ja u.a. der Nettoerlös in USA maßgebend. Verdienen will auch acaia und Cosmo; daher die 15 bis 25 % Rest für Paion. Esgibt ja nach wie vor Propofol. Remi muss sich erst mal rechnen. Soll teuerer als Propofol sein; die Einsparung liegt bei Personalkosten, weil kein Anästhesist mehr benötigt wird. Da ich durch meine Versicherung immer die  Rechnungen bekomme, sehe ich zwar, was eine OP kostet. Da sind aber nie die einzelnen Position auf Mark und Heller aufgeführt. Ich denke, da muss man erst mal die Zahlen abwarten. Remi muss sich auch erst mal im Markt etablieren (Marktanteil). Das geht ja auch nicht von Hük auf Mük. Es sind zunächst Schätzungen. Allerdings rechne ich da mit einem Millonending jedes Jahr.  

Optionen

241 Postings, 2246 Tage fbo|228743559sorry,

 
  
    #5441
04.07.20 16:46

ich meine nur den Rest der ersten Tranche. Der könnte, falls YV am Donnerstag noch eine Wandlung zu den Kursen von vor Xetra Schluß beantragt hat erledigt sein. Wenn nicht, dann werden deutlich weniger Aktien nötig sein, da sie erst eine Kursstabilisierung abwarten müßten. Denn der Durchschnittskurs der letzten 5 Tage einschliesslich Freitag könnte aufgrund des hohen Volumens vom Freitag über 3€ liegen.

Weitere Tranchen sollten natürlich nicht mehr nötig sein, da ja im Falle, es würde nächstes Jahr doch noch Geld benötigt werden, auch die Bedingungen für den EIB Kredit erfüllt sein sollten.

 

1834 Postings, 1738 Tage Kassiopeialang lang...

 
  
    #5442
4
04.07.20 23:04
ist es her, dass ich hier gepostet habe .
ich glaube dieses Jahr habe ich keine 50 Posts geschrieben, das schaffen manche an 1 Tag !
Ich bin also noch existent und lebe auch noch, was übrigens nicht sekbstverständlich ist !
Und ich bin immer noch investiert !

In meinen Augen ist und war der Thread hauptsächlich von sachlichen / fachlichen Beiträgen geprägt, die mich erfreu(t)en.

Ich denke, es ist nicht MEIN Thread, sondern er soll allen dienen, die sich sachlich hier einbringen oder (als passive Teilnehmer / nur Leser) auch nur von dem Wissen der aktiven Schreiber profitieren.
Es ist und soll einfach EUER Thread sein, den Ihr gestaltet, Euch informiert und hoffentlich  auch profitiert ! (macher , auch Neuliing, möge sich ggf nochmal meinen Prolog, also Kommentar #1 dieses Threads ansehen)

Momentan möchte ich es als Anlass nehmen, nachdem auch hier nach mir gefragt wurde, mich einfach bei den entsprechenden Personen dafür zu bedanken ;
- Carvin
- Guru51
-  Hfreezer
- Mehrdiegern
und natürleich bei vielem anderen auch, die sich hier sehr konstruktiv einbringen und eingebracht haben !

Stellvertretend möchte ich hier „flavirufa“ nennen, der mit seinen fachlichen Beiträgen (ich habe nicht alle verstanden & manchem gingen sie auf den Senkel) einfach sehr viel Fachwissen vermittelt hat !
Für mich großteils eine Bereicherung.


So, jetzt ist die GROSSE Warterei vorbei, und wir haben die Zulassun in USA !

DAS bedeutet (für mich) auf der einen Seite nimmt die Volatilität (im Kurs) zu und natürlich auch die Frequenz der Forenposts, die hoffentlich nicht dadurch geprägt sind, dass

- Heute noch die xx kommen
- weiss da jemd mehr ?
- ich schätze, dass wir heute noch yy sehen
ebenso, finde ich dass threadübergreifende oder sogar plattforübergreifende (WO etc) hier nicht unbedingt bzw in den seltensten Fällen gepostet werden sollen.
Genauso „unsympathisch“ / frech finde ich, wenn hier User mit dem Nick einer anderen Pattform angesprochen werden… WER hat hier estwas davon ?, wenn es eigentlich nur 2 Leute betrifft ?

Ein paar Fakten zu PAION, die ich (evtl falsch) sehe;

- YV; da verstehe ich die vielen Beiträge nicht, mit „drücken“ usw.
Fakt ist doch, dass YV 5 Mio an PAION überwiesen hat und dafür Aktien mit 5% Abschlag wandeln kann. Das ist doch eigentlich scheixx egal, ob der Kurs bei 1,-€ oder 10,- € steht !
Wenn YV also 95.000 € „wandelt“ bekommen sie als Gegenwert Aktien für 100.000 €
Natürlich sind sie „Finanzdienstleister“, aber etwas über den Tellerrand rausgeblickt (Chance-Risiko wäre es doch optimalbei den Aussichten, wenn sie jetzt wandeln würden, oder ?
Ich meine zu den 5% käme ja noch ein erhebliches Kurspotenziel dazu. ICH würde es machen !

- Etwas konträr zu o.g. Aussage möchte ish noch ein kl.Except eines postes von mir hier einstellen.
Viele wissen ja, dass ich ein absoluter PAIONeer bin, aber  das solltze sich jeder bewusst sein, der hier investiert ist oder sein möchte !

Diese Kurssteigerungen sind dann allerdings nur durch News und die dadurch entstandene Hoffnung begründet.
Der eigentliche Mehrwert (Kursteigerung) hängt dann davon ab, wie Remimazolam vom Markt angenomen wird bzw wie es "einschlägt"
Erst dann, wenn sich Remi am Markt etabliert, wird Geld verdient, was sich dann schließlich und endlich fundamental im Kurs niederschlägt.

Mit  einer Zulassung selbst ist noch kein einziger Cent verdient !
Nur die Hoffnung darauf, dass künftig Geld verdient wird treibt den Kurs bei der Zulassung
__________________________________________________

Also , momentan leben wir immer noch von der Hoffnung, dass paion einschlägt wie eine Bombe (ich bin überzeugt, möchte aber „falsche“ Erwartungen etwas dämpfen.
Jeder muss / sollte sich bewusst sein, dass REMI kein Selbstläufer ist.


In diesem Sinne :

Allen Investierten ein glückliches Händchen (selbst den Tradern) undnich hoffe dass Remi am Markt einschlägt


In eigener Sache:
Wahrscheinlich werde ich , wie die letzen Monate gehabt, mich wieder etwas vom Forum zurück ziehen… und ggf passiv einschreiten… es gibt wichtiges als Paion & Forum


Beste Grüße

Euer Kassiopeia  

4006 Postings, 2305 Tage Guru51lieber kassio

 
  
    #5443
1
05.07.20 00:01

vielen dank für meine nennung.
aber da gehöre ich nicht hin.
es stehen viele in der reihe vor.
spontan fallen mir nuuj und joeup ab.

auch war ich längere zeit abgetaucht.
habe aber inzwischen nach aachen zurück gefunden.

freuen wir beide uns auf die nächste  " normale "  hv in aachen.  

Optionen

3 Postings, 38 Tage Long ChrisHallo an alle

 
  
    #5444
05.07.20 00:34
Ich habe euer Forum vor einer Woche gefunden und es ist sehr informativ. Ich werde fleissig mitlesen und vielleicht mal die eine oder andere Frage stellen.

Glückwunsch an alle die schon lange dabei sind!

Ich selber bin seit ca 3 Jahren ein PAIONeer, mal mehr und mal weniger investiert - seit Anfang April zum Glück wieder etwas mehr. Ich glaube an das Unternehmen und hoffe, dass wir alle noch viel Freude mit der Aktie haben werden.

Gibt es eigentlich Informationen zu den Behandlungen mit Remimazolam in Italien wärend Corona?

Long Chris  

1679 Postings, 2317 Tage mehrdiegernhallo kassio

 
  
    #5445
05.07.20 07:53
liebe grüße
mehdi  

2090 Postings, 1972 Tage Cameron A.@mehrdiegern Antwort ist da

 
  
    #5446
05.07.20 10:03
 

2090 Postings, 1972 Tage Cameron A.Dar das Alte Tippspiel nun erledigt ist

 
  
    #5447
05.07.20 10:19
und die Zulassung durch ist würde es ja Sinn machen ein Neues Tippspiel wieder zu starten.Ich würde mich wieder mit 50 Euro beteiligen.Bevor ich es starte frage ich mal in die Runde wie es aussehen soll und ob evtl.  jemand auch einen Gewinn mit einbringen möchte?

LG Cameron  

557 Postings, 3975 Tage virus moschinoHallo Long Chris

 
  
    #5448
1
05.07.20 10:24
Die Situation in Italien ist ein bisschen komisch. Ich habe letzte Woche ein Interview vom Oberarzt und Anästhesist Herr Dr. Zangrillo gehört, der meinte sein Spital sei fast leer, vorallem was Covid Patienten angeht.
Müsste Ihn mal anschreiben und verstehen wie die Situation mit dem Remimazolam aussieht.  

3331 Postings, 3991 Tage JoeUpvirus moschino

 
  
    #5449
05.07.20 10:56
die Pandemie hat die Anästhesiemittel reduziert, so daß Remimazolam ins Spiel
gebracht wurde. Ob jetzt, wo zwar weniger Covid19 Patienten in dem KH sind,
die entsprechenden Mittel wieder verfügbar sind, muß bezweifelt werden, da
Propofol et.c in anderen Weltregionen massiv gebraucht wird.
Zudem sollte Remimazolam an nur an sehr wenigen Patienten angewendet werden!

Optionen

192 Postings, 756 Tage JR.JPatentverlängerung

 
  
    #5450
05.07.20 11:57
Ergänzende Schutzzertifikate
Bei Patenten auf Wirkstoffe oder Wirkstoffzusammensetzungen eines Arzneimittels oder Pflanzenschutzmittels besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, die Schutzdauer durch ein Ergänzendes Schutzzertifikat um bis zu fünf Jahre verlängern zu lassen und noch einmal um maximal weitere sechs Monate bei anerkannten Studien über Kinderarzneimittel ("pädiatrische Verlängerungen").
Die Zertifikatsanmeldung muss innerhalb von sechs Monaten nach Zulassung des entsprechenden Arzneimittels oder Pflanzenschutzmittels in der Bundesrepublik Deutschland erfolgen. Wenn ein Grundpatent zum Zeitpunkt der Zulassung noch nicht erteilt war, muss der Antrag spätestens innerhalb von sechs Monaten nach Erteilung des Grundpatents beim DPMA eingehen. Wird ein ergänzendes Schutzzertifikat erteilt, schließt sich die Laufzeit des Zertifikats unmittelbar an die Höchstlaufzeit des Grundpatents (20 Jahre) an.

https://www.dpma.de/patente/pruefung_erteilung/index.html

Bin gespannt ob wir diesbezüglich nächstes Jahr etwas hören, so wie ich es verstehe muss der Antrag es nächstes Jahr bei Zulassung erfolgen ... kennt sich jemand von euch im Forum damit aus? LG  

Optionen

Seite: < 1 | ... | 216 | 217 |
| 219 | 220 | ... 253  >  
   Antwort einfügen - nach oben