Center-Tainment 2007


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 23.07.07 10:12
Eröffnet am:16.01.07 14:27von: smexAnzahl Beiträge:77
Neuester Beitrag:23.07.07 10:12von: smexLeser gesamt:10.922
Forum:Hot-Stocks Leser heute:4
Bewertet mit:
1


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

2510 Postings, 6687 Tage smexCenter-Tainment 2007

 
  
    #1
1
16.01.07 14:27

ich mache mal einen neuen thread auf, weil ich es ärgerlich finde, daß manche hier und dort gesperrt sind. in meinem thread wird keiner gesperrt, es sei denn, der moderator tut es...

somit sind alle hier frei zu schreiben, was sie wünschen...

ich meine, center-tainment ist die aktie 2007 mit einem gewaltigen potenzial aufgrund der geringen marktkapitalisierung und des extremen kurssturzes...

ich tippe auf mind. 100% bis ende januar, vom jetzigen niveau von ca. 0,13.

ich gehe sogar weiter und kann mir ein kurs von 0,4 - 0,5 bis ende januar ganz leicht vorstellen.
Moderation
Zeitpunkt: 18.01.07 09:10
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Verschiebung

 

 
51 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

1017 Postings, 6401 Tage Pearldiverhey pointmaker

 
  
    #53
14.02.07 20:46
die hab ich nicht angeboten die hab ich selbst gekauft gehabt und mich angeschi
war kein aufruf die zu kaufen habe auch nicht behauptet das sie steigt ganz im gegenteil hab versucht den mist zu verkaufen ging allerdings nicht sitze also immer noch auf den dingern sind aber nur 1000 also kein problem  

2510 Postings, 6687 Tage smexhier kann man sehen was passiert...

 
  
    #54
15.02.07 10:12
wenn etwas passiert...

http://www.ariva.de/quote/profile.m?secu=1051&kx=s

und vor allem, wenn unter 10moi aktien am markt sind...eine faire bis leicht übertriebene bewertung folgt...um die 4-5euro sind bei vielen aktien die unter 10 mio aktien am markt haben gang und gäbe...egal ob die gewinne oder verluste schreiben...

mit einem kurs von A.I.S. AG WKN: 649290 von 0,21 war die aktien anscheinend unterbewertet. wer kennt ais? niemand

mit einem kurs von 0,25 ist tria bei - 2.000.000 EBITDA fair bewertet.

warum wäre center-tainment mit 0 verlust, vielleicht ja gewinn sogar...nicht mit mindestens 1 euro fair bewertet...?  

2510 Postings, 6687 Tage smexwow...

 
  
    #55
16.02.07 16:13
schon 4000 euro umsatz heute und nichts gestern...macht ein durchsnitt von 2000,-euro/tag...wahnsinn...  

188 Postings, 6285 Tage zubasaund jetzt? o. T.

 
  
    #56
16.02.07 16:28

2510 Postings, 6687 Tage smexrakette 2007

 
  
    #57
16.02.07 16:37
ja...respekt...50.000 stück verkauft...mein lieber...nicht schlecht...ein sl bei 0,041 gesetzt...arme leute hier...

wer solche aktien kauft arbeitet nicht mit sl...zumindest nicht jetzt, wenn die rakette 2007 starten soll...  

188 Postings, 6285 Tage zubasaimmer noch zuviel medis eingenommen o. T.

 
  
    #58
16.02.07 16:47

2510 Postings, 6687 Tage smexvolumen zieht an...

 
  
    #59
21.02.07 18:29
bei 23.000 euro umsatz-----lächerlich...was passiert, wenn 200.000 umsatz am tag gemacht werden?...was natürlich höchst wahrscheinlich sein wird?

 

2510 Postings, 6687 Tage smex70% plus...wahnsinn...

 
  
    #60
21.02.07 18:32
wir waren schon mal im januar bei 0,7....reversal scheint bei center gewissheit zu sein...  

2510 Postings, 6687 Tage smex+72,5 %

 
  
    #61
21.02.07 18:42
volumen wird ja immer größer...0,69RT  

2510 Postings, 6687 Tage smex+80%...ui,ui,ui....

 
  
    #62
21.02.07 18:46
nicht schlecht...go baby...go...  

2510 Postings, 6687 Tage smex+92%....wow

 
  
    #63
21.02.07 18:51
gewaltig...  

2510 Postings, 6687 Tage smex113%...

 
  
    #64
21.02.07 19:08
0,085 RT - wahnsinn...jetzt kommen nachrichten!!! gute nachrichten!!!  

2510 Postings, 6687 Tage smexhier gehen nun größere bröcken über den tisch...

 
  
    #65
21.02.07 19:10
10% der mk nun gehandelt...wahnsinn...was für ein tag...  

2510 Postings, 6687 Tage smexdie großen sind noch nicht drin... o. T.

 
  
    #66
21.02.07 19:11

8274 Postings, 6678 Tage pomeroldas sehe ich auch so o. T.

 
  
    #67
21.02.07 19:21

2510 Postings, 6687 Tage smex140%

 
  
    #68
21.02.07 19:21
140%    -   0,098RT  

369 Postings, 6417 Tage schnuckyNew ??

 
  
    #69
21.02.07 19:30
Villeicht ist die Abgabefrist für ein neues Angebot am ablaufen
dann muß der Kurs einfach steigen
mfg  

8274 Postings, 6678 Tage pomeroldie Aktie 2007

 
  
    #70
01.03.07 19:27
was die Prozente betrifft  

8274 Postings, 6678 Tage pomerolhey chartie, bei

 
  
    #71
08.03.07 10:35
WCM bin ich im plus, Kursziel von 0,15 bald erreicht, mein Börsenfuchs...lol  

8274 Postings, 6678 Tage pomerolrealtime schon 0,12 cent o. T.

 
  
    #72
08.03.07 10:39

8274 Postings, 6678 Tage pomerolda ist Ruhe beim

 
  
    #73
08.03.07 10:44
Experten, mega...lol  

8274 Postings, 6678 Tage pomerol13 cent meine WCM o. T.

 
  
    #74
08.03.07 10:46

4697 Postings, 8731 Tage ChartsurferHat die Bafin ihre Aufgaben gemacht?

 
  
    #75
2
27.03.07 09:52
DJ Viele Fragezeichen beim Euro-Disney-Poker von Center-Tainment
2006-12-12

DÜSSELDORF/PARIS (Dow Jones)--Eine Woche nach dem Scheitern der
feindlichen Übernahme von Euro Disney durch die bis dato völlig
unbekannte schweizerische Center-Tainment AG kommen immer mehr Zweifel an der
Seriosität des Übernahmegebots auf. So wurden seit dem Listing der
Center-Tainment AG an der Frankfurter Börse Ende September Management und
Geschäftsmodell des Unternehmens ausgetauscht und es gibt mehr Fragen als
Antworten zur Vergangenheit der auf Seiten des Unternehmens agierenden
Personen.

Peter Koch, Geschäftsführer bei der Xchange Brokers GmbH, die
Center-Tainment im September an die Frankfurter Börse brachte und daher am
ehesten mit der Geschichte des Unternehmens vertraut sein müsste, versteht
die jüngsten Entwicklungen selbst nicht mehr. "Ich weiß nur das, was
auch in den Zeitungen steht," sagte Koch zu Dow Jones Newswires.

Die Manager von Center-Tainment, die Koch vor dem Listing im September
kennengelernt hat, sind heute alle nicht mehr im Unternehmen, wie Koch
berichtet. Weder Ulf H. Werner, der heute als Präsident des
Verwaltungsrates von Center-Tainment fungiert, noch Thomas von Hagen, der bei
einer jüngsten Pressekonferenz des Unternehmens in Paris auftrat, habe er
je kennengelernt, so Koch.

Werner selbst gab Ende November in einem Interview mit Dow Jones Newswires
an, er habe zuvor für eine große deutsche Bank gearbeitet. Den Namen
des Instituts wollte er jedoch auch auf Nachfrage nicht nennen.

Recherchen von Dow Jones Newswires haben ergeben, dass Werner
gegenwärtig auf freiberuflicher Basis Bausparverträge vermittelt.  

Bei
der Deutschen Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität (DGAP) hat
Center-Tainment eine Kontakttelefonnummer hinterlegt, unter der die "Allianz
Versicherung Ulf Herbert Werner" im norddeutschen Seevetal verzeichnet ist.
Unter der Unternehmensadresse im schweizerischen Zug ist kein Telefonanschluss
von Center-Tainment aufgeführt.

Ein Allianz-Sprecher sagte Dow Jones Newswires, dass Werner freiberuflicher
Vertriebspartner der Allianz Dresdner Bauspar AG sei. Es habe sich um eine
kurzfristige Partnerschaft gehandelt, die seitens des Unternehmens
zwischenzeitlich aufgekündigt worden ist und Ende des Jahres
ausläuft.

Zu den Gründen wollte sich der Allianz-Sprecher in der
Öffentlichkeit nicht äußern. Sie hätten aber nichts mit dem
Engagement von Werner im Management von Center-Tainment zu tun, so der
Sprecher. Er betonte auch, dass Werner in seiner Funktion als Vertriebspartner
nicht Angestellter des Unternehmens gewesen ist. Trotz mehrmaliger Nachfrage
stand Werner für eine weitere Stellungnahme nicht zur Verfügung.

Die Center-Tainment AG selbst hat in einer Pressemitteilung Anfang Dezember
für sich in Anspruch genommen, über Managementkapazitäten zu
verfügen, die auf "langjährige Erfahrungen in der Freizeitindustrie"
zurückgreifen können. Diese Erfahrung nimmt Thomas Von Hagen,der nach
Angaben von Werner als Projektchef nach einer erfolgreichen Übernahme die
Leitung von Euro Disney übernehmen soll, für sich in Anspruch. Auf
der Pressekonferenz des Unternehmens in Paris sagte von Hagen in der
vergangenen Woche, er habe zuvor für Euro Disney gearbeitet.

Nach Dow Jones Newswires vorliegenden Informationen hat ein Thomas von Hagen
aber nie für Euro Disney gearbeitet.

Nach Angaben einer mit der Sachlage
vertrauten Person seien bei Euro Disney verschiedene Schreibweisen des Namens
überprüft worden. Auch bei der Walt Disney Co, die knapp 40% der
Aktien von Euro Disney hält, sei kein früherer Mitarbeiter dieses
Namens bekannt. Von Hagen selbst war trotz mehrfacher Versuche nicht für
eine Stellungnahme zu erreichen.

Auch Koch kennt von Hagen nicht als Vertreter des Unternehmens. Als der
Broker die Unterlagen für den Börsengang von Center-Tainment
zusammenstellte, waren andere Manager am Ruder und das Unternehmen hatte andere
Ziele.

"Ein Freizeitpark in Bremerhaven sollte mit Fördermitteln der
Europäischen Union errichtet werden, darum strebte die Gesellschaft mit
Sitz in Zug an die Börse. Als Asset sollte ein bestehender Kletterpark bei
Kiel eingebracht werden," sagte Koch zu Dow Jones Newswires. Von einer
Übernahme von Euro Disney war nicht die Rede.

Dennoch sind wohl vor allem Kleinanleger auf die Geschichte von
Center-Tainment aufgesprungen. "Dies lässt sich an der Vielzahl der
Kursfeststellungen ablesen", sagte Koch.

Seinen Angaben zufolge sind zwischen der Notierungsaufnahme am 27. September
und der Pressekonferenz am 30. November in Paris, auf der die
Übernahmepläne für Euro Disney enthüllt werden sollten,
rund 5.000 Stück der Center-Tainment-Aktie gehandelt worden, wobei 34,50
EUR das Allzeithoch markierten.

Nach der Pressekonferenz brach das Papier ein. Wurde es tags zuvor noch mit
18 EUR gehandelt, waren es anschließend nur wenige EUR-Cents. Am
Dienstagmorgen notierte das Center-Tainment-Papier bei 0,10 EUR. Kurzfristig
durcheinander gewirbelt wurde auch die Euro-Disney-Aktie, die bei den
aufkommenden Gerüchten über eine mögliche feindliche
Übernahme des Freizeitparks vor den Toren der französischen
Hauptstadt einen Kurssprung von 29% hingelegte. Am Dienstagmorgen wurde das
Euro-Disney-Papier mit 0,07 EUR gehandelt.

Die Übernahmepläne für Euro Disney sind dabei inzwischen wohl
gescheitert. Bei der französischen Finanzmarktaufsicht Autorite des
Marches Financiers (AMF) war bis zum 4. Dezember keine formale Offerte durch
Center-Tainment zur Übernahme von Euro Disney eingereicht worden, womit
die vorherige Ankündigung eines solchen Angebots hinfällig geworden
ist. Nach den Bestimmungen der AMF darf Center-Tainment jetzt sechs Monate lang
kein weiteres Gebot für Euro Disney vorlegen. Zudem hat die
französische Behörde eine formale Untersuchung des Vorgangs
eingeleitet.

Unterdessen verteidigte die Deutsche Börse AG, dass es die Aktie von
Center-Tainment an den Frankfurter Handelsplatz geschafft hat.

Das Unternehmen
habe nur die Zulassung für ein gering reguliertes Marktsegment beantragt.
"Das Unternehmen hat die formalen Kriterien für die Zulassung in das
Open-Market-Segment erfüllt. Eine inhaltliche Prüfung findet
grundsätzlich nicht statt", sagte eine Sprecherin auf Nachfrage. Sie sei
Sache der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Im Gegensatz zum geregelten Markt gelten im Freiverkehr, einem
privatrechtlich organisiertem Segment, nur wenige Voraussetzungen für die
Handelsaufnahme. Auch gebe es keine Folgepflichten, wie beispielsweise eine
Quartalsberichterstattung, erläuterte die Sprecherin des Frankfurter
Handelsplatzes.

-Von Archibald Preuschat, Dow Jones Newswires, +49 (0) 211 138 72 18  

4697 Postings, 8731 Tage ChartsurferOffenbar droht neues Ungemach

 
  
    #76
24.04.07 09:48
ASK nur noch bei 0.062 - Aktie fällt!  

2510 Postings, 6687 Tage smex0,003 von meinem ek entfernt...

 
  
    #77
1
23.07.07 10:12
wir beobachten seit tagen eine, wie der schweizer sagen würde, "durhaus onständige on durhgehendee steigrung" ...ich will mehr sehen.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben