Cannabis


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 30.01.08 16:51
Eröffnet am: 28.01.08 13:30 von: cheche Anzahl Beiträge: 22
Neuester Beitrag: 30.01.08 16:51 von: kram Leser gesamt: 2.915
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
4


 

4218 Postings, 4933 Tage checheCannabis

 
  
    #1
4
28.01.08 13:30
200 Hausdurchsuchungen bundesweit

Im Kampf gegen illegalen Anbau von Cannabis hat die Staastanwaltschaft Aachen 200 Hausdurchsuchungen angeordnet. 1500 Polizisten schwärmten aus.

Während einer bundesweiten Razzia gegen Rauschgiftkriminalität sind am Montag bundesweit über 200 Wohnungen und Betriebsräume durchsucht worden.


Quelle / mehr: http://www.sueddeutsche.de/,ra2m1/panorama/artikel/203/154800/
Angehängte Grafik:
image_fmabspic_0_0-1201519126.jpg
image_fmabspic_0_0-1201519126.jpg

177688 Postings, 7202 Tage GrinchGeil, jetzt haben wir nicht nur den

 
  
    #2
2
28.01.08 13:32
Verfassungsschutz und den BND an Board, nö jetzt kommt noch die Drogenfahndung dazu!

SUPER!  

12990 Postings, 5955 Tage Woodstoredas krasseste

 
  
    #3
2
28.01.08 13:39
solche shops gibt es zu hauf...
Bsp: www.hanfburg.de

auffälliger geht es definitiv nicht, gegen die
tut niemand was! weil legal! dort gibt es
sogar speziellen Cannabisdünger...
die Aachener haben lediglich Lampen und Gewächshauszubehört
verkauft, was bei jedem elektrohöker bzw. gartenmarkt
zu erstehen ist!

Noch derber finde ich allerdings, dass man als kunde (241
durchsuchungsbefehle gab es...alles kunden dieses Aachener Shops)
bereits unter tatverdacht steht, weil man zubehör kauft, dass
"unter anderem" für die heimzucht von Cannabis taugt!

Da wird wieder eine Sau durchs getrieben um Angst und Schrecken
unter der Bevölkerung (3,5 Mio Cannabiskonsumenten 8,3 Mio Alkoholabhängige)
zu verbreiten!!

Das ist Deutschland! Traurig

1835 Postings, 4924 Tage Trader CFDscheiße da wird man ja arm bei drer Züchtung

 
  
    #4
1
28.01.08 13:51
und Vattenfall klatscht in die Hände, also wenn der Strom dazu nicht geklaut ist!

12990 Postings, 5955 Tage Woodstorekeine Ahnung TradeCFD??

 
  
    #5
1
28.01.08 13:54
sechs setzen!

Gibbet auch mit ESL (Energiesparlampen)!

1835 Postings, 4924 Tage Trader CFDaber die Aufzuchtanlage muß auch erstmal

 
  
    #6
28.01.08 14:03
gekauft werden. Dann braucht man ne Halle die nie jemand betritt, in der Wohnung kann man sowas nicht machen, jedenfalls nicht auf Dauer.
Und dann muß man noch rechnen, dass man irgendwann wieder umziehen muß um so den Freund und Helfer abzuschütteln.

Och nee, keine Lust

13393 Postings, 6412 Tage danjelshakealso hier wurde heut morgen

 
  
    #7
2
28.01.08 14:05
auch eine hochgenommen. der war ebenfalls kunde in diesem aachener shop und hatte 44 pflanzen in seiner garage stehen.

da wirds wohl demnächst engpässe geben...

12990 Postings, 5955 Tage WoodstoreAch schon wieder so ein

 
  
    #8
28.01.08 14:10
fachthemenspezifischunrechertiertes Postings!

Frage a) Was verstehst du unter Aufzuchtanlage??
     b) Wer kauft denn bitte ne Ausstattung für ne Halle (rund 45.000€)
        in 'nem Onlineshop?
     c) Gerade in Wohnungen kann man es u.g.U. auf Dauer machen!

Umziehen musste gar nicht! Oder wie oft hat in deiner Firma
die Polizie das letzte mal reingeguckt, nur so ob alles i.O. ist!

Erwischt werden überwiegend Personenkreise in den Übermut, Machogehabe
und plapprige Neider vorhanden sind!

Kennen einen Fall da hat hier in Hamburg am Hafen jemand 6,5 Jahre
auf 400m² angebaut! Ne stinknormale Lagerhalle, Firmenschild ran
und los! Soll nebenbei sogar noch legal ein Geschäft von dort aus
getätigt haben, das zugleich die Gewerbefläche rechtfertigen konnte!
Aufgeflogen ist's....weil seine Frau ihn verlassen und
bei den Grünen gesungen hat!! :-)

19233 Postings, 5311 Tage angelamsoll ja noch ein paar geben

 
  
    #9
1
28.01.08 14:12
 
Angehängte Grafik:
fuer_alle_noch_ahnungslosen.jpg
fuer_alle_noch_ahnungslosen.jpg

24273 Postings, 7831 Tage 007BondIrgendwann

 
  
    #10
2
28.01.08 14:13
wird über die Sache schon Gras wachsen ... ;-)  

12990 Postings, 5955 Tage Woodstorebeängstigen!

 
  
    #11
28.01.08 14:35
sollten in eurer Wohnung bauliche Mängel wie feuchte Wände
oder Schimmelbildung bestehen...könnte es sein, dass ihr
bald Besuch von der Polizei inkl. Durchsuchungsbefehl
bekommt...!


"...Anzeichen für eine Marihuanaplantage seien dauerhaft verdunkelte Fenster, verlassen wirkende Wohnungen, auffallende Gerüche, unerklärliche Feuchtigkeit im Mauerwerk und nicht erklärbarer Schimmel. Verdächtige Wohnungen sollten immer der Polizei gemeldet werden..."""


http://www.ksta.de/html/artikel/1201474854295.shtml

2128 Postings, 6541 Tage thanksgivinguter Tipp

 
  
    #12
5
28.01.08 14:56
bisher habe ich Feuchtigkeit und Schimmel an den Wänden immer der Hausverwaltung gemeldet, die jedoch nie reagiert hat. Wenn die Polizei jetzt dagegen vorgeht - klasse !
Ausserdem war ich der Meinung (Überprüft), dass das einheimische Zeugs nicht viel taugt.
Grüsse
thc

12990 Postings, 5955 Tage WoodstoreWage Behauptung!

 
  
    #13
1
28.01.08 15:02

Kommt drauf an, ob es als Hobby, zu Selbstversorgungszwecken oder
für die Straße gedacht ist!!

Und ob es In- oder Outdoor ist...Outdoor gebe ich dir recht, denn
da hat man als Pflanzer/Gärtner/Schwerkrimineller
nicht wirklich Einfluss auf die verschiedenen Faktoren, zumindest
nicht auf den Wichtigsten, nämlich das Licht!!

Indoor habe ich schon die heftigsten Dinger erlebt!

Diese Aussage darfst du als ebenfalls überprüft interpretieren und
die aufgeführten Beweggründe als Qualitätsstufen sehen!

PS: Die Art deiner prüfenden Erhebung täte mich interessieren!!

2128 Postings, 6541 Tage thanksgivinkann leider keine

 
  
    #14
28.01.08 15:16
Qualitätsmerkmale belegen, es hieß immer nur "deutsches grass" und ich kann noch nichtmal sagen ob aus biologischem anbau oder sonstwie gezüchtet. Vermutlich innerhalb eines Maisfelds angelegt, war so die übliche art...

Gruss
thc

1259 Postings, 7178 Tage Hecktezu #6

 
  
    #15
1
28.01.08 15:33
in der wohnung ist doch kein problem: (allerdings schon ein vierteljahr her)

Wohnung voller Cannabis
Drogenfahnder im „Ernteeinsatz“: In einer Wohnung in der Thomas-Mann-Straße haben die Beamten eine Cannabis-Plantage mit 199 Pflanzen entdeckt und gegen den Mieter (39) eine Strafverfahren wegen des Verdachts des illegalen Anbaus von Marihuana eingeleitet.

Hinweise aus der Szene, so teilte eine Polizeisprecherin gestern mit, hatten die Ermittler am Mittwoch vergangener Woche auf die Spur des Mannes geführt. Mit einem richterlichen Beschluss standen sie einen Tag später vor der Wohnungstür des Verdächtigen. Der war nicht zu Hause. Allerdings waren bis in den Hausflur Geräusche zu hören. Die kamen, wie sich herausstellte, vom Ventilator einer Treibhaus-Lüftungsanlage.

Bei der weiteren Durchsuchung der Zweizimmerwohnung stießen die Fahnder in der Küche auf mehrere zwei Meter hohe Cannabispflanzen. In einem rund zweieinhalb Quadratmeter großen, extra ausgebauten Raum war laut Polizei mit professionellem Equipment ein „Treibhaus“ eingerichtet worden. Auf mehreren Regalböden, platzsparend übereinander gestapelt, fanden die Fahnder etliche Balkonkästen mit 190 Cannabispflanzen.

......
http://www.ksta.de/html/artikel/1190968684751.shtml

4566 Postings, 5123 Tage Jon Gamegerade gelesen

 
  
    #16
1
28.01.08 16:11
2100 Pflanzen beschlagnahmt und 30kg getrocknetes Dope....mehrere zehntausen Franken??

Können die nicht rechnen oder haben die 90% für sich behalten? :-)

http://www.nachrichten.ch/detail/299432.htm

1259 Postings, 7178 Tage HeckteAachener Unternehmer: Geschäft ist rechtmäßig

 
  
    #17
28.01.08 17:09
Nach der bundesweiten Razzia gegen Cannabis-Plantagen-Betreiber hat der mutmaßliche Vertreiber von Plantagen-Zubehör sein Geschäft als rechtmäßig bezeichnet. Der Aachener Großhandel "Catweazel" soll Zubehör zur Einrichtung von professionellen Cannabis-Plantagen verkauft und Hanfanbauer beraten haben. Gegen die Inhaber wird ermittelt. "Wir verkaufen Gewächshaustechnik", sagte Geschäftsführer Eddy Meuter (43).
Er vermute zwar, dass die Technik von Kunden überwiegend zum Hanfanbau benutzt werde. "Aber es wird immer wieder von uns darauf hingewiesen, dass der Hanfanbau in Deutschland genehmigungspflichtig ist", sagte der Inhaber des so genannten Grow-Shops am Montag der Deutschen Presse-Agentur.
Gegen ihn und seinen Geschäftspartner werde wegen Beihilfe zum Handel mit Betäubungsmitteln ermittelt. Bei der Durchsuchung habe die Polizei am Morgen sämtliche Geschäftsunterlagen und Datenträger mitgenommen. Das Geschäft laufe weiter, es werde weiter ausgeliefert........
http://www.ksta.de/html/artikel/1201474854427.shtml

12990 Postings, 5955 Tage WoodstoreBeiheilfe zum HAndel mit Betäugingsmittel

 
  
    #18
28.01.08 18:34

34742 Postings, 5857 Tage Jutolegalize it, don`t criticize it yeah, yeah

 
  
    #19
28.01.08 18:38

2128 Postings, 6541 Tage thanksgivin#18 - bzw. bei handel mit

 
  
    #20
28.01.08 19:01
Rauchgeräten: Beihilfe zum Konsum von Beteubungsmitteln..hahaha..

4218 Postings, 4933 Tage checheOhne Worte!

 
  
    #21
1
30.01.08 15:45
Angehängte Grafik:
hash1jl0.jpg
hash1jl0.jpg

1294 Postings, 6501 Tage kramhm,n guter freund von mir hat da auch mal was bestellt

 
  
    #22
30.01.08 16:51

k.a. obs n bong war oder literatur oder gar "gartenbau-technik",is aber auch egal,da warense nich zu besuch...

mag auch nicht ueber das fuer und wieder diskutieren,allerdings sehe ich diese aktion als rechtlich auf sehr wackeligen fuessen.

das ist ja wie ne mordanklage (oder beihilfe dazu) wegen des erwerbs(verkaufs,gewerblichen verkaufs)von schreckschusspistolen(bei deren einsatz ist auch schon der eine oder andere umgekommen)...dazu kaeme dann noch organisierte kriminalitaet wegen bandenbildung oder wie?

manmanman,dazu bleibt mir nur noch eins zu sagen: gebt das hanf frei*g

mfg kram

 

 

   Antwort einfügen - nach oben