Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

COMMERZBANK kaufen Kz. 28 €


Seite 11336 von 11435
Neuester Beitrag: 15.12.19 22:33
Eröffnet am: 09.05.17 09:29 von: kunnijo Anzahl Beiträge: 286.865
Neuester Beitrag: 15.12.19 22:33 von: DonVito81 Leser gesamt: 17.910.166
Forum: Börse   Leser heute: 854
Bewertet mit:
312


 
Seite: < 1 | ... | 11334 | 11335 |
| 11337 | 11338 | ... 11435  >  

4527 Postings, 3336 Tage X0192837465the same procedure as last days...

 
  
    #283376
2
27.06.19 10:47
Nix Neues also.

Die CoBa kratzt mit dem Hosenboden am Abgrund... Wahrscheinlich ist sie schon zu schwach zum fallen und der materielle Wert bremst den Kurs ab.

Das bedeutet allerdings nicht:
1. ...das  sie nicht weiter fallen könnte.
2. ....das man gefahrenlos kaufen könnte.
3. ...das die Aktie nun automatisch steigen muss.
(Der Zeitfaktor ist ein wichtiger Bestandteil einer Performance!)

Ich denke, dass die Aktie bei diese Umfeld noch einige Wochen brauchen wird, um positive Charts zu produzieren.

Meine Empfehlung: abwarten!  

5303 Postings, 5417 Tage gindantsUnicredit in der Warteposition

 
  
    #283377
1
27.06.19 12:25

Interessaneter Artikel dazu.... Abgeblasen ist hier noch reint gar nichts.


https://www.fitnessfinanziario.it/2019/06/27/...erta-per-commerzbank/

 

18891 Postings, 4744 Tage RPM1974Ducki dann haben mehrere Recht

 
  
    #283378
2
27.06.19 13:24
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...klaeufig_Aktienanalyse-10055757
Zitat
Allerdings dürfte der niedrige Kurs der CoBa überwiegend von der Angst vor einem finanziellen Ausfall Italiens verursacht sein.

Das ist nur ein Aspekt und der war bei den 8 Euronen auch nicht besser. Trotzdem waren es 8 Euronen.
Verschlechtert hat sich wie gesagt nur der Marktzins, der sich in den 10 jährigen Darlehen 100 000 EUR zu 0,46% widerspiegelt, die man derzeit nachgeschmissen bekommt. (Hat sich mal schnell am Markt halbiert. Nicht Bau ist um 1/3tel eingebrochen. Also Zinsüberschuss 2020 =40% unter Plan!

Fester Sollzinssatz p.a.   0,46 %  
Quelle
https://www.commerzbank.de/portal/de/privatkunden/...inanzierung.html
Der Zinsüberschuss bricht in den nächsten 2 Jahren bei der CoBa wieder drastisch ein.
Ob es dann noch reicht, das reduzierte  Personal damit zu bezahlen, steht in den Sternen.
Also wohl ab 2021 Überschuß von deutlich unter 0'5 Mrd Also KGV heute für 2021 >15.
Meine Meinung
Gruß RPM  

4527 Postings, 3336 Tage X0192837465Löschung

 
  
    #283379
1
27.06.19 16:59

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 28.06.19 11:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Beleidigung

 

 

3893 Postings, 285 Tage GonzoderersteNa dann

 
  
    #283380
27.06.19 17:00
bin ich ja gefordert :-)) Commerzbank schafft es, weiter so.....auch ohne mafiöse Verbindungen und schwarzes Geld  

6219 Postings, 2430 Tage Fridhelmbusches wird krachen ohne Ende

 
  
    #283381
27.06.19 20:12
Kursziel  Null Euro  

384 Postings, 701 Tage ducki2812@rpm

 
  
    #283382
27.06.19 20:24
Mag ja alles sein. Aber was macht die CoBa? (Personal)Kosten runter und Ausweitung der Kreditvolumina. Also in meinen Augen alles richtig!
Und lass mal (den Warmduscher) Weber nicht zum Zug kommen und dafür Weidmann Chef der EZB werden. Dann gibt's einen Schub für die Banken. Und dann vielleicht noch den Referenzzins auf 0,5%? Dann würde es bei der alten Tante abgehen...
Wie immer: Nur meine Meinung
 

384 Postings, 701 Tage ducki2812@X0

 
  
    #283383
27.06.19 20:26
Hau halt net immer so drauf! (Damit lockst Du sie doch noch an...)  

6770 Postings, 3119 Tage DrEhrlichInvestor#283379 haha x0 so kennt man Dich garnicht

 
  
    #283384
27.06.19 23:18
....habe den Post gefeiert.



kp wo die Bären sind ... wo sind all die großen Bären hin ... .wann verlor der große Short den Sinn..?
-----------
Grüße

Ehrlich

6219 Postings, 2430 Tage FridhelmbuschDeutsche Bank

 
  
    #283385
27.06.19 23:29
schafft Stresstest.........die zieht ab..........war schon wesintlich billiger als die Cobank.
Aber nun wieder lässt sie die Cobank zurück...........

db viel besser !!  

18503 Postings, 6605 Tage lehna#85 Auweih Friedel

 
  
    #283386
28.06.19 10:33
Nun ein Fan von der DB.
Öhm, wenn die hochziehen sollte, wird doch die Coba auch ein paar Krümel abbekommen. Das nennt man Herdentrieb...  

6219 Postings, 2430 Tage FridhelmbuschLehna Kindchen...

 
  
    #283387
28.06.19 11:28
die DB taugt auch nüscht.....  

6219 Postings, 2430 Tage FridhelmbuschCobank bald wertlos

 
  
    #283388
28.06.19 12:45
eindeutig Ja.....  

1147 Postings, 199 Tage immo2019bin nun im plus

 
  
    #283389
28.06.19 13:01
ich bleibe aber auf kurs
 

6219 Postings, 2430 Tage FridhelmbuschNeue Kaufempfehlung

 
  
    #283390
1
28.06.19 23:00
indipentenz risertsch sagt Kursziel neunfuffzich    ,  ich denke die wollen raus, deswegen das kaufziel.
 

6770 Postings, 3119 Tage DrEhrlichInvestorLeute bei dieser Qualität

 
  
    #283391
29.06.19 08:42
kann man hier nicht mehr von einem Thread reden....


es ist ein KANAL..
-----------
Grüße

Ehrlich

6770 Postings, 3119 Tage DrEhrlichInvestorCommerzbank der Deuba um Jahre voraus

 
  
    #283392
1
29.06.19 10:45
https://www.teleboerse.de/aktien/...-000-Stellen-article21115239.html


Jetzt erst wird das Investmentbanking zusammengeschrumpft...


nach JAHREN ...


Coba hat ja schon 2012 massiv dran reduziert..


ohje Deuba .... da haste noch nen weiten Weg vor Dir.
-----------
Grüße

Ehrlich

384 Postings, 701 Tage ducki2812@Dr

 
  
    #283393
2
29.06.19 10:58
Deine beiden vorhergehenden Beiträge kann ich nur unterstützen:
Zu 1: Es nervt wirklich, dass hier viele Dumpfbacken "unterwegs" sind!
Zu 2: Deswegen ist die CoBa auch deutlich weiter von einer KE entfernt als die DeuBa. Aber: Da bei der DeuBa in den letzten Jahren deutlich weniger zur Einsparung von insbesondere Personalkosten unternommen wurde als bei der CoBa, dürfte hier ein erhebliches Potential bestehen.
Wie immer: Nur meine Meinung  

6770 Postings, 3119 Tage DrEhrlichInvestorWie immer Ducki

 
  
    #283394
29.06.19 11:30
kriegste einen der wenigen verbliebenen Grünen die ich noch frei habe bei Dir.

Kursziele um die 10 sehe ich bei beiden Aktien...

also jetzt ist schon Kaufenszeit.
-----------
Grüße

Ehrlich

6770 Postings, 3119 Tage DrEhrlichInvestorNoch sowas...

 
  
    #283395
1
29.06.19 20:46
https://www.teleboerse.de/aktien/...-000-Stellen-article21115239.html

Es ist halt offensichtlich,dass keine weitere KE gefahren werden kann .. man hat durch KEs alles geholt was zu holen war ... die Aktienkurse sind niedrig und die Anzahl der Aktien bereits im mehrstelligen Millionenbereich..


Es ist schlichtweg nicht mehr ohne Risiko möglich KEs zu fahren.... heute heißt das Zauberwort "CoCo".

Die Banken steigern mit solcher Aggressivität ihr Kernkapital,dass man klar davon ausgehen muss, dass jetzt der Wind dreht...


-----------
Grüße

Ehrlich

6770 Postings, 3119 Tage DrEhrlichInvestorWitzig ist ... aus jedem Loch

 
  
    #283396
30.06.19 15:33
kriechen jetzt irgendwelche Hiobsbotschaftler .... und keiner von denen hatte einen Kursverfall auf dem Schirm als die Aktie über 10 stand ... ja sowas...

-----------
Grüße

Ehrlich

297 Postings, 617 Tage crossoveroneCoba ...

 
  
    #283397
30.06.19 18:13
Ich hätte ja nun nichts dagegen wenn die Coba vom Kurs her zulegen würde,
damit ich die Krücke noch einigermaßen gut abstoßen könnte(...)
Ich für meinen Teil glaube nicht mehr an unser Bankensystem, es wäre nur
noch eines abzuwarten ob sich nicht doch noch eine Fusion mit irgend einer
anderen Krücke anbahnen würde, um noch von etwas höheren Kursen zu
profitieren. Die Bankenlandschaft ist ohnehin sowas von in der Zwickmühle,
dass sie weder Ein noch Aus wissen.  Anbetracht von weltweit zig Billionen
Schulden und Geld drucken ohne Ende ist das schon mehr als verwerflich.
Es wird  im Bankensektor in den nächsten Jahre sowieso massive Umbrüche
geben, sodass ich für meinem Teil Froh wäre,  wenn ich  die Segel hier baldigst
reffen kann.

Wünsche allerseits schönen Sonntag


 

321 Postings, 699 Tage Luthere2Cross....

 
  
    #283398
2
30.06.19 19:08
Die EZB mit Draghi ist die "Mutter aller Probleme"
 

6770 Postings, 3119 Tage DrEhrlichInvestorGeldmengenausweitung schadet den Banken nicht

 
  
    #283399
1
30.06.19 20:57
das ist eher gut für Banken... den Banken ist egal ob viel oder wenig Geld im Umlauf ist - solange deren Kerngeschäft dadurch nicht penetriert ist und solange Vertrauen im System da ist.


Meine Grundthese ist,dass Menschen immer an Banken glauben .. weil sie das Geld welches sie auf der Bank haben natürlich als echt ansehen.

Ich glaube auch nicht,dass Wirecard irgendein Pseudounternehmen dessen Bilanz absolut undurchschaubar ist irgendwie den Deutschen Banken Konkurrenz machen kann .. einfach weil Wirecard zu weird ist...

Wir werden hier verarscht ..w ir sollen unsere Shares von Deuba und Coba für weniger als 10 € auf den Markt werfen ... dann noch irgendwelche Anleihen zeichnen bei denen wir nicht mal ein Bezugsrecht haben.

Nein ... Die Deuba wird bald wieder 10-13 € wert sein .. genau wie Coba wieder um die 10 € wert sein wird.


-----------
Grüße

Ehrlich

6770 Postings, 3119 Tage DrEhrlichInvestorLuthere ...

 
  
    #283400
2
30.06.19 21:00
Ich glaube, dass eine Niedrigzinsphase das Beste ist was einer Deuba und Coba passieren konnte.

Denn wenn die Zinsphase ultralang und ultraniedrig ist ... dann MÜSSEN die sparen .. die MÜSSEN effizienter werden ... die schütten immer noch Boni aus .... die verdienen historisch wenig im Quartal und schütten Millionenboni aus ...

unfassbar.

Nein nein ... die Banken sind noch aus dem letzten Jahrhundert ... da müssen noch sehr sehr sehr viele Jahre mit niedrigen Zinsen ins Land kommen bevor wir diese wieder anheben können.

Wir brauchen die niedrigen Zinsen damit wir besser werden .... es hilft nicht ein System am renne zu halten welches nicht konkurrenzfähig ist weils zu teuer ist.
-----------
Grüße

Ehrlich

Seite: < 1 | ... | 11334 | 11335 |
| 11337 | 11338 | ... 11435  >  
   Antwort einfügen - nach oben