CLOUDBERRY CL.EN. NK -25 1.000% Wachstum geplant


Seite 1 von 7
Neuester Beitrag: 28.05.24 10:43
Eröffnet am:20.08.21 13:18von: chubchubAnzahl Beiträge:156
Neuester Beitrag:28.05.24 10:43von: Value87Leser gesamt:63.011
Forum:Börse Leser heute:34
Bewertet mit:
4


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

54 Postings, 1451 Tage chubchubCLOUDBERRY CL.EN. NK -25 1.000% Wachstum geplant

 
  
    #1
4
20.08.21 13:18

Hallo zusammen,

da mich die Aktie interessiert (1. Tranche gekauft) habe ich dieses Thema eröffnet.

Ich wurde auf diese Aktie durch "NebenwerteJunkie" auf Youtube aufmerksam.
https://youtu.be/UhaIZ5XwSwc

Erste Tranche habe ich bereits gekauft und warte nun mal die nächsten News, Kursverläufe, etc. ab.

Cloudberry Clean Energy AS ist ein Unternehmen für erneuerbare Energien mit Sitz in Norwegen. Das Unternehmen wurde 2017 als Energieproduktionsunternehmen gegründet. Das Unternehmen entwickelt und betreibt Wasserkraftwerke und Windparks in Norwegen und Schweden. Quelle Market Screener


 
130 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  

1 Posting, 301 Tage af26926472c3470d.Frage

 
  
    #132
05.09.23 20:04
Von wem werden die 7Mio Aktien zu einem Kurs von ca 1,40 gekauft? Wer ist der Glückliche? Kauft Cloudberry die Aktien vllt. von der Firma nahestehenden Personen, die sich die Taschen  voll machen?? Ist das üblich zu Buchwert zu kaufen? Ist doch eigentlich nicht im Interesse der anderen Shareholder, da man ja faktisch s40% zu viel bezahlt!!!Wer weiß mehr?  

404 Postings, 2351 Tage rudmaxerEs sind zur Zeit nur

 
  
    #133
1
05.09.23 21:27
ca. 1,27 € und es sind einfach 7 Mio. die von Cloudberry als Aktienrückkauf von der Börse genommen werden. Am 28. September soll dies  beschlossen werden.  

22 Postings, 318 Tage WehaKaliCB-ARP

 
  
    #134
05.09.23 22:15
interessant ist bei diesem Aktienrückkaufprogramm bis maximal zum Buchwert (NOK 14,60), dass  CB aufgrund der guten Cash-Lage (nicht erwartet?) hierzu ohne Einschränkung ihrer Ziele dazu fähig ist. Daneben erhöht es den Aktienwert zwar nur geringfügig, aber es zeigt, wie gut das Manegement alles im Griff hat und auch an seine Aktionäre denkt ( Aktienwert).  

891 Postings, 6343 Tage georchEine Dividende

 
  
    #135
06.09.23 06:57
für die Aktionäre wäre sinnvoller. Geld ist doch genug da und die Aussichten sind sehr vielversprechend.  

404 Postings, 2351 Tage rudmaxerEine Dividende

 
  
    #136
1
06.09.23 09:09
entzieht dem Unternehmen das Geld, welches sie aber für das weitere Wachstum brauchen. Ein Aktienrückkauf erhöht hoffentlich den Aktienkurs und bedeutet das Cloudberry das investierte Geld weiterhin zu Verfügung steht...  

298 Postings, 4599 Tage boersenhan7 Mio. Aktien

 
  
    #137
1
28.09.23 17:14
Werden durch den Vorstand gekauft (wenn sie die Option nutzen)  Das sichert den Kurs auf jeden Fall nach unten ab. Ich glaube es steigt jetzt auf ca. 1,20  

891 Postings, 6343 Tage georchWie

 
  
    #138
29.09.23 15:26
kommen man auf 1,20 ?  

281 Postings, 7009 Tage southcol#138

 
  
    #139
1
29.09.23 20:08
Durch den "Glauben"   - natürlich nicht durch etwaiges Wissen oder analysieren

ist eigentlich eher ein Begriff der katholischen Kirche  

556 Postings, 2648 Tage Dr. QCloudberry Q3 Zahlen

 
  
    #140
1
31.10.23 17:50
https://news.cision.com/...y-asa---third-quarter-2023-report,c3866054

Es geht voran: Significant increase in proportionate production: 155 GWh (70 GWh)
Leider wie erwartbar zu weitaus geringeren Strom-Preisen YoY: NOK 0.50 per kWh (NOK 2.46)
Die restlichen Finanzierungs- und Projekt-Updates sind positiv.

Na mal sehen was der Markt draus macht. Erste Reaktion is Freude, aber heißt in diesen Zeiten nicht viel.  

22 Postings, 318 Tage WehaKaliQ4-2023 wird vorgestellt.

 
  
    #141
12.02.24 13:10

22 Postings, 318 Tage WehaKaliAm Freitag ist es da!

 
  
    #142
12.02.24 13:15
Am 15.02. werden die Zahlen bekannt.
Q1 - Q3 hatte einen Gewinn von 1,39 NOK pro Aktie. Der Herbst war wind- und wassermäßig stark. Dann war auch noch das ARP.
Bin gespannt, ob die 2 NOK - trotz der gesunkenen Strompreise -überschritten werden.  

556 Postings, 2648 Tage Dr. QCloudberry Q4 Zahlen

 
  
    #143
15.02.24 13:39
Q4 zahlen sind da.
https://www.cloudberry.no/assets/...ean-Energy-ASA-Q4-2023-report.pdf

Und hier die Presi ausm call:
https://www.cloudberry.no/assets/...ergy-ASA-Q4-2023-presentation.pdf

@wehakali, beim EPS wirst du leider eher was abziehen müssen.  

404 Postings, 2351 Tage rudmaxerCloudberry liefert

 
  
    #144
15.02.24 14:29
erneut ab, sie steigern erneut das Asset Portfolio und schauen genau wo sie den besten Gegenwert für ihre Investitionen erhalten. Komischer Weise scheint das niemand zu verstehen da genau wie bei der letzten Präsentation der Aktienkurs gen Süden geht... naja ich hab es zum Aufstocken genutzt:)  

22 Postings, 318 Tage WehaKaliAbschreibungen und Verluste

 
  
    #145
1
15.02.24 14:35
Tja, so isses, man erwartet immer positive Nachrichten! Sonst wäre man nicht dabei!
Abschreibungen und assoziierte Unternehmen bzw Captivaübernahme habe ich nicht berücktsichtigt.
Aber 0,94 gegenüber 0,47 (22) NOK  trotz allem sind auch nicht schlecht. (Vergleiche mal Orsted damit)
Cloudberry ist noch ein junges Unternehmen, Ertragssteigerung von 217 auf  610 MioNOK, EK von 4.603 auf 6.702 MioNOK ist auch was.

Aus Q4 Bericht:
... Der Rückgang des konsolidierten EBITDA war hauptsächlich auf einen
Gesamtverlust von assoziierten Unternehmen und Joint Ventures in
Höhe von -86 Mio. NOK (20 Mio. NOK) zurückzuführen. Dieser Verlust
ist hauptsächlich auf die Abschreibung der Offshore-Aktivitäten in
Stenkalles (-69 Mio. NOK) und Odal zurückzuführen, wobei ein Verlust von
-29 Mio. NOK hauptsächlich auf einen latenten Steueraufwand zurückzuführen ist.

Schaut man sich Qloudberry davon losgelöst an, ist es viel positiver.

... Die anteilige Stromproduktion von Cloudberry belief sich im vierten Quartal
auf insgesamt 157 GWh (95 GWh), ein Anstieg von etwa 65 %
gegenüber dem Vorjahresquartal...

Und der Geldgeber (Aktionär) lebt von der Hoffnung!

...Für die Zukunft sehen wir positive Marktentwicklungen mit
sinkenden Investitionskosten und anhaltend höheren
Strompreisen in den aktuellen Prognosen, da die Zinsen scheinbar
ihren Höhepunkt erreicht haben.
wird bald ans Netz angeschlossen sein und wir freuen uns
auf den Abschluss der Kvemma-Transaktion, die unser
Wasserkraftportfolio erweitern wird. Wir freuen uns, im Rahmen
des Rückstands Anträge sowohl für Björnetjärnsberget als auch
für das Windprojekt in Nees Hede eingereicht zu haben, und wir
werden weiterhin Zeit und Ressourcen aufwenden, um die
Rückstandsprojekte weiterhin in Richtung genehmigter Projekte
voranzutreiben.
Profitables Wachstum und Kapitaldisziplin bleiben auch in Zukunft
zentrale Prioritäten. Cloudberry wird seinen kompromisslosen Fokus
auf Wertschöpfung und lokales Stakeholder-Management in den
nordischen Ländern fortsetzen.
Cloudberry ist mit einer robusten Bilanz und einem flexiblen
Geschäftsmodell perfekt für die Zukunft aufgestellt...

Ich habe die heutige Präsentation verfolgt. Leider war bei mir der Ton zu schwach. Daran muss Cloudberry noch stark arbeiten.

Ansonsten gefällt mir die Beere aus Oslo.  

891 Postings, 6343 Tage georchWenn man, wie viele andere Aktionäre

 
  
    #146
24.02.24 10:39
bei 1,80 € eingestiegen ist, so ist die Beere nicht ganz so schmackhaft aktuell. :-)  

404 Postings, 2351 Tage rudmaxerNaja,

 
  
    #147
27.02.24 19:25
man hätte auf jeden Fall den EK schon um einiges drücken können und die meisten Investoren sind sicher nicht auf dem bisherigen Kurs Höhepunkt eingestiegen....  

1608 Postings, 2109 Tage MinikohleNaja

 
  
    #148
1
27.02.24 20:15
Bin mit meinem Schnitt von 1,17€ auch nicht gerade glücklich.

Hab die Aktie jetzt 2,5 Jahre und beim Hoch nix verkauft.

Erneuerbare Energie ist an der Börse gerade nicht wirklich angesagt. Hab noch 7C Solarparken und Meyer Burger.

Bei allen war ich aber fett im Plus und ich halte.

Meine anderen Werte zahlen mir Divi, so dass man auch mal nachlegen kann.

Bleibe positiv hier. Euch alles Gute.  

891 Postings, 6343 Tage georchPhantasie und Geduld

 
  
    #149
10.04.24 06:58
brauchen wir hier. Ein guter, solider Ansatz ist schon mal da. Nur noch nicht beim Kurs.  

22 Postings, 318 Tage WehaKaliNicht nur Kurssorgen

 
  
    #150
11.04.24 18:16

Heute meldete Cloudberry über Börse Oslo:

11 Apr 2024 11:45 Cloudberry Clean Energy ASA

Cloudberry Clean Energy ASA ("Cloudberry") erhielt gestern Abend einen Report (Mittwoch, 10. April), dass eine Klinge aus einer Turbine bei Odal Vind, im Park Engerfjellet  abgebrochen ist. Es gab keine oder andere Verletzungen nur Material/Schadenersatz. Ein Krisenteam wurde gegründet und technisches Personalvon Siemens Gamesa sind derzeit vor Ort. Der Windpark ist zeitweise geschlossen und das Gelände wurde gesperrt.

Cloudberry versteht, dass dieser Vorfall für Einheimische beunruhigend sein könnte und ist dankbar, dass es keine Personenverletzungen oder Schäden gab.
Wie bereits kommuniziert, gibt es einen laufenden Prozess von Siemens Gamesa zur Reparatur und Austausch bereits früher identifizierter Klingenfehler. In Bezug auf
die gebrochene Klinge werden Odal Vind und Siemens Gamesa gründliche Untersuchungen durchführen um ähnliche Vorfälle zukünftig zu vermeiden
Der Vorfall ist von den finanziellen Garantien von Odal Vind abgedeckt, und daher wird nicht erwartet, dass sie erhebliche finanzielle Auswirkungen haben werden. Cloudberry gibt detailliertere Informationen, sobald sie verfügbar sind.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Firmen- und IR-Website: www.cloudberry.no oder Kontakt:
Anders Lenborg, CEO, +47 934 13 130, al-cloudberry.no
Christian Helland, CVO, +47 418 80 000, ch-cloudberry.no
Ole-Kristofer Bragnes, Senior Financial Officer, +47 917 03 415, okb-cloudberry.no




Anmerkung: Cloudberry besitzt 33,4 % an Odal - Odal Vind Kapazität 163 MW somit 54 GW für Cb,  Poduktion in 2023 est 176 GW für CB.

 

22 Postings, 318 Tage WehaKaliUnd noch was dazu

 
  
    #151
11.04.24 18:28

Handelsblattmeldung:


https://www.handelsblatt.com/unternehmen/energie/...en/100031684.html


kurz und knapp:
Ein Windrad von Siemens Gamesa verliert ein Rotorblatt. Auch beim Konkurrenten GE ist das im vergangenen Jahr mehrfach vorgekommen. Experten sehen darin ein
strukturelles Problem.  von Kathrin Witsch 11.04.2024 - 17:50 Uhr

Düsseldorf. In einem norwegischen Windpark ist am Donnerstag ein 72 Meter langes Rotorblatt eines Windrads abgebrochen. Das 22 Tonnen schwere Teil stürzte in die Tiefe. Verletzt wurde niemand, erklärte ein Sprecher des Betreibers Odal Vind. Hersteller des Windrads war die Siemens-Energy-
Tochter Siemens Gamesa. Schon einen Monat zuvor hatte der Windpark 15 der 34 Turbinen wegen Schäden an Rotorblättern außer Betrieb genommen.
Fehler an Rotorblättern sind in der Windindustrie keine Seltenheit. Nur in wenigen Fällen kommt es dabei jedoch zu solch extremen Schäden. Seit 2005 kam es laut dem Bundesverband Windenergie bei fast 30.000 Windrädern in Deutschland gerade mal zu 142 Schadensfällen. Dazu zählen umgekippte, abgebrannte oder abgeknickte Rotorblätter.
In den vergangenen zwei Jahren sorgten diese trotzdem öfter für Schlagzeilen. Erst im Oktober stürzten Teile einer 162 Meter hohen Anlage des Herstellers GE
im niedersächsischen Alfstedt-Ebersdorf in die Tiefe und legten den gesamten Windpark lahm. In demselben Park war bereits zuvor das Rotorblatt einer anderen Anlage abgeknickt. Die Ursache ist bislang offiziell ungeklärt.

Daher wohl der schlechte Cloudberrykurs in den letzten Monaten.  

22 Postings, 318 Tage WehaKaliNTV meldet es auch

 
  
    #152
11.04.24 18:55

www.n-tv.de/wirtschaft/...rt-riesiges-Rotorblatt-article24866164.html





Der Artikel ist vnoch ausführlicher!

Auszug: Der Betreiber (Anm.: Odal Vind) hatte bereits vor fast vier Wochen erklärt, dass 15 dieser Windräder (Anm.: von 34) wegen Rissen in Rotorblättern außer Betrieb seien.

Somit ist der Kellerkurs der Aktie im letzten Monat endlich zu erklären. Ich hatte mich in der letzten Zeit immer gefragt, warum es hier vor der JHV nach dem GB 2023 so im Süden steht!  

404 Postings, 2351 Tage rudmaxerDa alles noch in

 
  
    #153
15.04.24 18:04
der Garantie passiert ist, entsteht CB wahrscheinlich wenn überhaupt ein sehr geringer Schaden. Somit sollte die Aktie jetzt gerne endlich wieder Richtung Norden gehen...  

22 Postings, 318 Tage WehaKaliHoffentlich!

 
  
    #154
15.04.24 20:11
Morgen ist HV von CB. Vielleicht wird dort Näheres mitgeteilt.
Der Geräteschaden an den Siemens-Turbinen geht wohl aufgrund der Garantie ohne finanzielle Folgen über die Bühne. Dafür gibt es die Garantien und Versicherungen.
Es bleibt aber ein Produktionsausfall. Und den ersetzt keiner.
Zum Glück ist die Beteiligung von CB nur 33,4%. Bei der Jahresgesamtproduktion von etwa 825 GWh von CB macht ein Monat Stillstand von Odal für CB  etwa 15 GWh aus, d.h. etwa 2% an der CB-Jahresproduktion.  Eigentlich etwas, was schon im normalem Schwankungsbereich von etwa 10% der Jahresmenge bei EE liegt.
Bin auch endlich für einen starken Südwind!  

404 Postings, 2351 Tage rudmaxerWarum sollte ein Produktionsausfall

 
  
    #155
16.04.24 12:53
nicht auch von einer Versicherung (wenigstens größtenteils) übernommen werden? Schließlich kann man den Ausfall ja anhand laufender Windräder ungefähr ermitteln...  

352 Postings, 1290 Tage Value87Die 80 cent sind

 
  
    #156
28.05.24 10:43
meiner Meinung nach unsere Basis, ich vermute dass wir spätestens Anfang Juni eine positive Info zu nes heede bekommen, davon ausgehend wird die Rakete starten. Mit diesem Projekt kommen wir in die Richtung 500mw Leistung. Sowohl fonds als auch Investoren werden dann aufmerksam. 500mw sind der threshold, dann sprechen wir nicht mehr von einem kleinen Player...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 7  >  
   Antwort einfügen - nach oben