Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Thomas Cook (A0MR3W) - Rebound nach Kurssturz?


Seite 1 von 698
Neuester Beitrag: 15.09.19 17:23
Eröffnet am: 22.11.11 18:38 von: Rudini Anzahl Beiträge: 18.439
Neuester Beitrag: 15.09.19 17:23 von: Brontosaurus Leser gesamt: 2.143.852
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1.999
Bewertet mit:
53


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
696 | 697 | 698 698  >  

11228 Postings, 3106 Tage RudiniThomas Cook (A0MR3W) - Rebound nach Kurssturz?

 
  
    #1
53
22.11.11 18:38
Die Thomas Cook Group (TCG) vermeldete heute, dass man mit den Banken in Verhandlung über höhere Kredite stehe.

http://www.ariva.de/news/...oehere-Kredite-Aktie-im-Sturzflug-3900387

Dies wurde von der Börse mit einem Kurssturz um über 70% aufgenommen. M.E. sind die Kursverluste deutlich übertrieben, und der zur Zeit nervösen Stimmung an den Börsen geschuldet.

Ich setze daher auf einen Rebound und bin zu € 0,128 gerade rein...  
17414 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
696 | 697 | 698 698  >  

128 Postings, 2529 Tage scottmtb2@ 17414 Danke für den Link.

 
  
    #17416
14.09.19 16:42
Kann da leider nichts wegen Dienstag finden (17411).

Wahrscheinlich wieder so ein "Märchenerzähler" in einem britischen Forum ......  

151 Postings, 118 Tage robert0809Nein es ist wirklich der Dienstag

 
  
    #17417
14.09.19 16:55
Meeting bei TC der Vertrag muss bis 12.00 Uhr unterschrieben sein

Deshalb die Wichtigen News am Dienstag  

2115 Postings, 1289 Tage WallstreetknightWelcher Vertrag

 
  
    #17418
14.09.19 17:03
Muss bis Dienstag unterschrieben sein?
 

117 Postings, 92 Tage Frischling77Ende der Woche....

 
  
    #17419
14.09.19 17:18
Ich gehe davon aus das Ende der nächsten Woche eine Information publiziert wird.

Pest oder Cholera für die Klein -  Aktionäre ist für mich die Frage?

Entschuldigt bitte meinen Pessimismus. Aber so wie sich das Management in den letzten Monaten verhalten hat, ist TC nicht an einem positiven Ausgang für die Klein-Aktionäre interessiert.

Abwarten, die Hoffnung stirbt zuletzt...  
 

151 Postings, 118 Tage robert0809@wallstreet

 
  
    #17420
14.09.19 18:13
Der Rekapitalisierung Vertrag

Es müssen alle zustimmen  

99 Postings, 2931 Tage audio67Geld weck

 
  
    #17421
14.09.19 19:17
Mehr als Geld weck kann doch nicht passieren ,
sollte es so sein heißt es Mund abwichen und nächste Chance suchen .
Ich bleib dabei und will 2000 %  

116 Postings, 42 Tage MiriBrainFirstTCG - Termine

 
  
    #17422
1
14.09.19 19:41
Hallöchen, Leute,

für viele von uns ist es ja interessant, was wann stattfindet. Lasst uns das mal alle zusammen "auf die Reihe kriegen". Falls ich noch up-to-date bin, ist es so, wie ich es schon früher gepostet hatte, dass nämlich alles, d.h. die möglichen Szenarien und auch der Zeitplan, beschrieben worden sind in dem 522-Seiten-Papier vom 30.08.2019, welches die TCG benannt hat mit "Explanatory Statement". Ich selbst nenne es nach wie vor "Marschplan". Dieses Papier kann eingesehen werden entweder als RNS auf der Seite der Heimatbörse, also der London Stock Exchange, oder auch auf der offiziellen Seite der Thomas Cook Group. Den Link dazu hatte ich schon einmal gepostet, Ihr findet ihn schnell selbst. Hierin werden die Pläne der TCG für die zwei möglichen Szenarien, also entweder Rekapitalisierung oder auch Insolvenz, beschrieben.

Auf Seite 12 sieht man, alle bondholders müssen bis spätestens 17. Sept. um 11.59h abgestimmt haben über den Rekapitalisierungsplan.
Da Robert uns schon gestern geschrieben hat, er weiß von einer internen email des CEO Herrn Fankhauser an die TCG Mitarbeiter, in welcher steht, dass eine Inso vom Tisch ist, kann das meiner Meinung nach nur bedeuten, dass die Abstimmung nicht nur vor Ablauf der "deadline" beendet worden ist, sondern dass auch alle Beteiligten (mit Ausnahme von uns "Streubesitzlern") das Ergebnis kennen. Sowie möglicherweise Details (z.B. wie hat man das Veto des Pensionsfonds gehandhabt, welches ja auch in der Presse erschien).

Frage an dich, Robert: Wäre es dir evtl. möglich, uns mit copy & paste den Text der email des CEO an die Mitarbeiter zu posten? Oder zumindest den für uns Aktionäre relevanten Teil? Nur eine Frage ;)



 
Angehängte Grafik:
1.jpg (verkleinert auf 30%) vergrößern
1.jpg

2791 Postings, 2847 Tage cango2011Plan

 
  
    #17423
14.09.19 19:55
Also steht der Plan schon fest. Es gibt die Rettung daher auch die E-Mail an die Mitarbeiter. Der Kurs wird ganz stark auf 5 Cent gehalten bewusst. Bei solchen Deals gibt es immer Insider die kaufen oder verkaufen. Merkwürdig das hier nichts passiert. Hoffentlich ist es ein gutes Zeichen !  

116 Postings, 42 Tage MiriBrainFirstInsider

 
  
    #17424
1
14.09.19 20:11
Ja, Cango, da hast du ganz bestimmt recht: Es gibt genügend Insider, die uns einen Wissensvorsprung voraus haben. Obwohl wir "Streubesitzler" mehr als 30% ausmachen ...
Ich weiß ja nicht (Frage an dich, Robert!), wann genau die Mitarbeiter die Nachricht erhalten haben, dass eine Inso vom Tisch ist. Aber spätestens Freitag wird es ja wohl gewesen sein. Dann stellt sich gleich die nächste Frage: Warum  waren wir am Freitag Abend in Tradegate grün? Wer alles wusste schon davon, dass eine Rekapitalisierung erfolgen wird? Zumindest aller Wahrscheinlichkeit nach (ja, es stehen noch die Meetings der bondholder aus,terminmäßig s. meine angehängte Grafik im vorherigen post, auch vorm Richter gibt es noch Termine, doch würde Fankhauser so weit gehen, die Mitarbeiter zu beruhigen wegen ihrer Arbeitsplätze, wenn er sich nicht sicher wäre? Das wäre ja oberdreist.)
Ich frage mich jetzt, wie der Markt das ab Montag aufnehmen wird. Die Nachricht über eine sozusagen abgewendete Inso ist doch noch nicht in bzw. durch die Medien gedrungen, oder doch?
Aber sicher schon in die Verteilerkanäle der shorties. Was werden die shorties ab Montag machen?  

116 Postings, 42 Tage MiriBrainFirstBörsen am Freitag (gestern)

 
  
    #17425
14.09.19 20:51
Ich hab keinen account bei der London Stock Exchange. Deshalb sehe ich Kurse und Chats immer nur zeitlich sehr verzögert!
Jedenfalls war aber TCG gestern (Freitag Nachmittag) beim Schlußkurs mit 1,37% im Minus, während später Tradegate bei einem guten halben Prozent im Plus stand.

Hier die letzten trades, die ich an der LSE sehen kann:
Date Time Trade Prc Volume Buy/Sell Bid Ask Value
 13-Sep-19  17:13:53      5.03    90,879      Buy*     4.901     4.998     4,571         O          §
 13-Sep-19  16:44:51      5.10    16,500      Buy*     4.901     4.998    841.50         O          §
 13-Sep-19  16:44:51      5.10    16,500      Buy*     4.901     4.998    841.50         O          §
 13-Sep-19  16:44:51   5.14588    16,500      Buy*     4.901     4.998    849.07         O          §
 13-Sep-19  16:44:50   5.14588    16,500      Buy*     4.901     4.998    849.07         O          §
 13-Sep-19  16:35:04      5.03   363,515      Buy*     4.976      5.03    18.28k        UT          §
 13-Sep-19  16:29:50      5.00    22,744      Buy*      4.90      5.00     1,137         A          §
 13-Sep-19  16:29:50      5.00     2,476      Buy*      4.90      5.00    123.80         A          §
 13-Sep-19  16:29:47      4.90    80,690     Sell*      4.90      5.00     3,954         A          §
 13-Sep-19  16:28:24     4.922     2,497     Sell*      4.90      5.00    122.90         O          §
 13-Sep-19  16:27:23     4.974    13,255      Buy*      4.90      5.00    659.30     O
§
Auf Tradegate auch nur 1,2 Mio. shares = nur 123.000 EUR Umsatz, also praktisch nix. Und schließlich mit 0,52% im Minus.

Weiß man in London schon mehr? Und wenn ja, warum ist das noch nicht bekannt? Ich lese regelmäßiog die chats unserer "Freunde" in London, bislang noch nichts gelesen darüber, dass sie wissen, die Inso ist vom Tisch. Ist wohl noch nicht dorthin durchgedrungen. Aber andere wissen das scheinbar sehr wohl schon ... und bewerten es als gut, ansonsten hätte der Tradegate Kurs am Freitag Abend wohl nicht so ins Plus gedreht !?
 13-Sep-19  16:27:12   4.91001    45,000     Sell*      4.90      5.00     2,210         O          §
 13-Sep-19  16:26:21     4.922     4,000     Sell*      4.90      5.00    196.88         O          §
 13-Sep-19  16:26:10      5.00        40      Buy*      4.90      5.00      2.00         A          §
 13-Sep-19  16:25:50      4.97     9,794      Buy*      4.90     4.998    486.76         O§

Keine nennenswerten trades, volumenmäßig, allerdings ausschließlich buys!

 

116 Postings, 42 Tage MiriBrainFirstKORREKTUR - Tradegate Freitag Abend im Plus

 
  
    #17426
14.09.19 20:57
Auf Tradegate auch nur 1,2 Mio. shares = nur 123.000 EUR Umsatz, also praktisch nix. Und schließlich mit 0,52% im PLUS (hatte fälschlicherweise geschreiben "im Minus"), SORRY

(vorher, am Nachmittag, bei der London Stock Exchange im Minus mit 1,37%)  

116 Postings, 42 Tage MiriBrainFirstGrundsätzlich ... zu diesem Forum ... Kommentare

 
  
    #17427
1
14.09.19 22:14
wenn ich das bitte auch noch sagen darf ... fände ich es total schön, wenn sich auch noch weitere Leser finden würden, die ihre Meinung posten.
Immerhin gibt es, lt. der Statistik, bis zu mehr als 10.000 Leser pro Tag (wobei ich nicht weiß, ob das nach Login/Logout zähtl oder wie auch immer).
Ich für meinen Teil wünsche mir generell mehr Reaktionenen/Meinungen/Beiträge von euch "Mit-Streubesitzlern" als was von uns "üblich Verdächtigen" so kommt ;)
Also, meldet euch, sagt eure Meinungen, gebt Infos preis, schimpft oder findet was gut, egal, kommentiert mal einfach, damit eine noch lebhaftere Debatte entsteht.Rudini hatte einst dieses Forum für uns alle Investierten eröffnet. Nur Lesen und nix dazu beitragen ist zu wenig. Ihr habt alle eure Gedanken und Meinungen und vlt auch Infos. Tragt dazu bei, bitte, dass dieses Forum noch aktueller und meinungsintensiver wird. Wir alle können nur schlauer und besser informiert werden dadurch und dies ist der Zweck und das Ziel eines solchen Forums. Zumindest jedoch bekommen wir Gedankenimpulse und neue Fragen ... und vielleicht kommen wir dann auch realistischen Antowrten näher. LG - Miri  

151 Postings, 118 Tage robert0809Wie ich schon geschrieben hatte

 
  
    #17428
2
15.09.19 00:13
 
Angehängte Grafik:
photo-2019-09-13-14-22-33.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
photo-2019-09-13-14-22-33.jpg

174 Postings, 745 Tage Fehler lernt MannTrend

 
  
    #17429
15.09.19 00:26
Und jetzt?  

116 Postings, 42 Tage MiriBrainFirst@Robert

 
  
    #17430
15.09.19 06:38
Danke für den Brief, Robert. Allerdings steht hier mit keinem Wort, dass es nicht zur Insolvenz kommt (und ist aus dem Text auch überhaupt nicht herauszulesen), wie du am Freitag hier im Forum geschrieben hattest.
Dieses Beispiel erklärt nur gut, wie es immer wieder zu Gerüchten und Fehlinformationen kommt. Leider!

Damit ist noch immer alles offen und wir müssen weiter abwarten.

 

151 Postings, 118 Tage robert0809Danke Miri

 
  
    #17431
15.09.19 06:53
Aber ich hatte nur geschrieben das die Verhandlungen kurz vom Abschluss stehen ,daher wird es nicht zur Insolvenz kommen.

Für mich ist das als sehr gut zu bewerten .

Leider wurde ich falsch verstanden es ist nicht gewollt von mir gewesen



 

151 Postings, 118 Tage robert0809Noch was zu nachlesen

 
  
    #17432
1
15.09.19 06:59
Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir einen wichtigen Meilenstein für den Plan unserer Rekapitalisierung und Reorganisation der Thomas Cook Group erreicht haben.  Wir haben eine substantielle Einigung über die wichtigsten Geschäftsbedingungen zwischen Thomas Cook, der Fosun Tourism Group und ihren Tochtergesellschaften, den wichtigsten Kreditbanken der Gruppe und der Mehrheit der Anleihegläubiger der Gruppe erzielt.

Wir haben noch ein gutes Stück Weg zurückzulegen, bis die Vereinbarung unter Dach und Fach ist, aber wir gehen davon aus, dass die Transaktion Anfang Oktober abgeschlossen sein wird. Nach der Umsetzung wird die Rekapitalisierung zu einem erheblichen Zufluss frischen Geldes in das Unternehmen führen. Dazu gehört auch die Reorganisation der Gruppe, wobei über die vorgeschlagene Eigentümerstruktur der einzelnen Geschäftsbereiche nunmehr Einvernehmen erzielt wurde.

Sobald der Prozess abgeschlossen ist, wird die Fosun Tourism Group 450 Millionen Pfund neues Geld in die Gruppe einbringen und so mindestens 75% des Thomas Cook Veranstaltergeschäfts und 25% der Anteile an der Group Airline halten.  

Unsere wichtigsten kreditgebenden Banken und Anleihegläubiger planen ebenfalls, 450 Millionen Pfund an frischem Geld in die Gruppe einzubringen und werden ihre bestehenden Forderungen in neues Eigenkapital an der Group Airline umwandeln, womit sie dann rund 75% der Anteile an der Airline und bis zu 25% am Veranstaltergeschäft der Gruppe halten werden.

Von Anfang an war uns klar, dass der Plan zur Rekapitalisierung des Unternehmens voraussichtlich zu einer erheblichen Verwässerung der Investitionen der Aktionäre führen würde, vorbehaltlich des Feedbacks von Gläubigern, den neuen Geldgebern und anderen Interessengruppen. Dennoch versuchen wir, den Altaktionären, darunter viele loyale Mitarbeiter, neben Fosun und den anderen Gläubigern eine Beteiligung in geringem Umfang an der Gruppe zu ermöglichen. Sobald die Verhandlungen abgeschlossen sind, werden wir darüber noch einmal gesondert informieren.  

116 Postings, 42 Tage MiriBrainFirst@Robert

 
  
    #17433
15.09.19 07:23
Die deutsche Mitteilung ist ja schon alt. Viel älter als der englischsprachige Brief. Das muß man schon wissen, ansonsten ziehen die Leser hier falsche Rückschlüsse. Ihr Bild wird verzerrt.
Wäre darum gut, immer das Veröffentlichungsdatum mit anzugeben.

Die englische Mitteilung (von Freitag oder von wann?) ist nichts weiter als der Versuch einer kleinen Beruhigungspille für die Belegschaft. Wäre eine Insolvenz ausgeschlossen, hätte der CEO das auch geschrieben. Schließlich wird es ja der Belegschaft hauptsächlich um ihre eigenen Arbeitsplätze gehen und hierüber hätten sie gerne Klarheit.  

151 Postings, 118 Tage robert0809Hallo Miri

 
  
    #17434
15.09.19 07:28
Habe es verstanden ,

Danke für die Info

Werde es in der Zukunft so machen  

117 Postings, 92 Tage Frischling77Rechtliche Grundlage

 
  
    #17435
15.09.19 08:08
Guten Morgen.

Wie Miri bereits geschrieben hat gibt es eine Vielzahl von täglichen Lesern in diesem Forum.

Ich denke es wäre sehr hilfreich für uns, wenn sich ein Leser zu der Rechtlichen Seite zu dem Thema äußern könnte.

Möglicherweise ist ein Jurist unter uns der Kenntnisse im Aktienrecht hat und der etwas Licht ins dunkel bringen könnte.

Besten Dank für eure Mühe.
 

1125 Postings, 2280 Tage Qantas_FlugInsolvenz vom Tisch? Würde ich nicht sagen:

 
  
    #17436
1
15.09.19 15:21
https://finance.yahoo.com/news/...on-watchdog-prepares-105400722.html

Erschwerend kommt jetzt wohl hinzu (lt. Gerüchten in der Englischen Presse), dass Hedge Fonds gegen  die Anleihen durch Credit Default Swaps gewettet haben und auf der anderen Seite wohl bereits über rund 25% der Bond Stimmrechte verfügen. Die Hedge Fonds machen Ihre Zustimmung zum Rettungsdeal jetzt wohl davon abhängig, dass die CDS auch im Falle des Debt-For-Equity-Deals gültig bleiben.  Für Spannung in der nächsten Woche ist gesorgt :-)
 

117 Postings, 92 Tage Frischling77Übersetzung

 
  
    #17437
2
15.09.19 16:13
Die britische Luftfahrtbehörde bereitet sich auf einen möglichen Zusammenbruch des Reiseveranstalters Thomas Cook Plc vor, bevor es zu einem Showdown mit Anleiheninhabern kommt, berichtete die Times of London, ohne zu sagen, woher sie die Informationen hat. Die Zivilluftfahrtbehörde macht Notfallpläne für die Möglichkeit, "Hunderttausende" von Passagieren, die im Ausland gestrandet sind, zurückführen zu müssen, sagte die Zeitung. Die Vorbereitungen der Regulierungsbehörde gehen vor Ablauf der Frist zum 1. Oktober für die Verlängerung der Lizenz von Thomas Cook als Flugreiseveranstalter. Die britische Zivilluftfahrtbehörde war außerhalb der normalen Arbeitszeiten nicht für Kommentare verfügbar. Thomas Cook lehnte es ab, sich zu einer möglichen Verzögerung des Treffens zu äußern. Thomas Cook versucht derzeit, ein Rettungspaket von mehr als 1 Milliarde Pfund (1,3 Milliarden Dollar) mit Kreditgebern und Anleihegläubigern, darunter Fosun International Ltd. Das Reisebüro kann bei den Gerichten Berufung einlegen, um eine für Mittwoch angesetzte Anleihenbesprechung zurückzudrängen, um mehr Zeit für den Abschluss der Restrukturierungsvereinbarung zu gewinnen, berichtete die Financial Times, ohne zu sagen, woher es die Informationen hat. Thomas Cooks Anleihen fielen am Freitag auf Rekordtiefststände und die Aktien sind in diesem Jahr um 84% gefallen, da sie angesichts der welkenden Gewinne, der sinkenden Nachfrage und der Auswirkungen von Brexit eine Rettung suchen. Letzte Woche wurde gesagt, dass eine Gruppe von Hedgefonds, die Kreditversicherungen für das Unternehmen halten, den Plan in Frage stellen sollte, um sicherzustellen, dass sie eine Auszahlung erhalten. Thomas Cook hat AlixPartners als Berater aufgestellt, wenn Rettungsgespräche mit Fosun und anderen Kreditgebern scheitern.
 

151 Postings, 118 Tage robert0809@quantas Flug

 
  
    #17438
15.09.19 16:16
Das stimmt habe es auch schon darüber gelesen.

Bei Insolvenz verlieren alle alles (also Millionen Euro )

Das die Verhandlungen zum Glück nicht so einfach sind ist doch klar,

Jede möchte doch das beste rausholen

Deshalb bin ich mir sicher das es nicht zum Insolvenz kommen wird  

110 Postings, 61 Tage USS PrometheusDie big Boys...

 
  
    #17439
3
15.09.19 16:27
...spielen derzeit etwas Ping Pong oder Flipper mit TCG... Aber denke da wird auch wieder ruhigeres Fahrwasser kommen. Was man festhalten kann - insgesamt eine grottenschlechte IR seitens TCG aktuell... Aber auf der anderen Seite verständlich, um sich keinen Nachteilen auszusetzen. Ich bin ruhig... Ich warte ab... Mal sehen, was uns dann die neue Woche bringt. Falls es noch nicht Allen aufgefallen ist - bin ich ja wieder mit im Boot und bin auch an einem guten Ausgang für uns Alle interessiert... Ich hab einen niedrigen Einstand, das ist schon klar - aber wenn das Ding crasht - so ist auch meine Kohle weg. Ich glaub aber einfach - da kommt es nicht zu... ;-)  

146 Postings, 613 Tage Brontosaurus@Prometh@all

 
  
    #17440
15.09.19 17:23
Und was glaubst du/ihr wie das ruhigere Fahrwasser aussieht, bzw. was könnte bestenfalls für uns rausspringen? Im Moment erscheint es doch so als wenn alle Möglichkeiten
(Insolvenz, Verwässerung) nur negative Folgen für uns Aktionäre  bedeuten!
Meine Frage ist: Wie könnte ein positiver Ausgang aussehen?
Käme unter den jetzigen  Aussichten ein Übernahmeangebot überhaupt in Frage?
Mein momentaner Eindruck ist das wir Aktionäre wenig bis keine Berücksichtigung finden!
Ich kann beim besten Willen das „Licht am Ende des Tunnels“ nicht finden!
Vielleicht kann mir jemand ein wenig „Erleuchtung“ vermitteln?
Danke und Gruß Bronto  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
696 | 697 | 698 698  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  8 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Börsenfan, coco66, Ebi52, Gartenzwergnase, harry74nrw, Kap Hoorn, Maydorn, michelangelo321