Boris Johnson im Krankenhaus


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:24
Eröffnet am: 05.04.20 22:29 von: Dr.UdoBroem. Anzahl Beiträge: 49
Neuester Beitrag: 25.04.21 10:24 von: Marinaltika Leser gesamt: 3.465
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 >  

42517 Postings, 7456 Tage Dr.UdoBroemmeBoris Johnson im Krankenhaus

 
  
    #1
2
05.04.20 22:29
10 Tage nach der positiven Testung zeigt er jetzt auch Symptome der Corona-Erkrankung



"The UK prime minister Boris Johnson has been admitted to hospital for tests after showing persistent symptoms of coronavirus 10 days after testing positive.

A Downing Street spokeswoman said: “On the advice of his doctor, the Prime Minister has tonight been admitted to hospital for tests.

“This is a precautionary step, as the Prime Minister continues to have persistent symptoms of coronavirus 10 days after testing positive for the virus.

“The Prime Minister thanks NHS staff for all of their incredible hard work and urges the public to continue to follow the Government’s advice to stay at home, protect the NHS and save lives.”

Johnson on March 27 became the first leader of a major power to announce that he had tested positive."
23 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

1115 Postings, 547 Tage SturmfederDer Erste Minister wird mit Sauerstoff

 
  
    #25
07.04.20 10:55
versorgt. Das kann sicherlich nicht schaden. Für den Fall der Fälle steht jedenfalls ein Beatmungsgerät bereit. Und überhaupt lässt man ihm im St. Thomas die allerbeste Behandlung zukommen. Der englische Patient ist halt "ein Mann mit harter Schale und großem Appetit auf das Leben". Weiß einer wie die Wetten im Vereinigten Königreich zur Zeit stehen?  

9859 Postings, 4893 Tage KlappmesserMutti ist eben aus ganz besonderem Holz geschnitzt

 
  
    #26
5
07.04.20 11:01
die hat in der DDR schon Braunkohleluft atmen können, da sind hier die meisten noch in Pampers um den Weihnachtsbaum gelaufen.
Ossis (und speziell aktuelle und Ex-Herthaner ;) sind virenresistenter, weil sie Katastrophen gewöhnter sind

9859 Postings, 4893 Tage KlappmesserLöschung

 
  
    #27
2
07.04.20 11:12

Moderation
Zeitpunkt: 08.04.20 09:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

26793 Postings, 4376 Tage hokai#29 klingt plausibel

 
  
    #28
2
07.04.20 19:31
schechte Luft, Nashornpulver, Haisfischflossen und geriebene Hundeknochen auf's Schnitzel, ergibt Schnitzel Corona.

Ja, das sollten sie von der Speisekarte streichen, das bekommst auch nicht mit einem Blob frischer Sahne gefixt.  

3134 Postings, 855 Tage Philipp RobertBreak.

 
  
    #29
08.04.20 20:14
Was anschlägt, wird bald auch durchlagen und als Erfolgsmeldung präsentiert werden können.
Die Behandlung des mit dem Coronavirus infizierten britischen Premierministers Boris Johnson zeigt Wirkung. Das teilte der Regierungssitz Downing Street mit. «Der Premierminister ist klinisch stabil und die Behandlung schlägt an», hieß es in der Mitteilung.
 

7709 Postings, 634 Tage Max Pdie Temp iss runter

 
  
    #30
1
08.04.20 20:33
 
Angehängte Grafik:
boris_j.png (verkleinert auf 86%) vergrößern
boris_j.png

3134 Postings, 855 Tage Philipp Robert#32. Boris Hopp oder Top ?

 
  
    #31
2
08.04.20 21:14

3134 Postings, 855 Tage Philipp RobertQuellenhinweis

 
  
    #32
08.04.20 21:22
Das Video wurde am 6. April auf Youtube hochgeladen, am 7. April dann auf einem Youtube-Kanal namens „Fax News Albania“ veröffentlicht. Auch die albanische News-Seite „dosja.al“ berichtete am gestrigen Tag über das Video und nennt das Verhalten Johnsons „unverzeihlich“.  

3134 Postings, 855 Tage Philipp RobertBoris Johnson kann wieder sitzen und sprechen

 
  
    #33
2
09.04.20 12:48
Eine höchst erfreuliche Entwicklung vom Krankenbett des Briten-Premiers ist zu vermelden, die gut ins Vorfeld sich anbahnender Lockerungen der Maßnahmen passen, die gegen die Coronapest diesseits und jenseits des Kanals vorgenommen wurden und werden.

Der Vorgang erscheint nachgerade schicksalhaft und kann als vorauseilender Gehorsam gegenüber der  Macht des Schicksals gedeutet werden, das verfügt hat, dass die herausragenden Köpfe  führender Politiker weltweit der Pandemie Herr werden können müssen.

Wenn das nicht erfreulich ist, ...
Der britische Premier Boris Johnson hat die dritte Nacht auf der Intensivstation verbracht. Sein Zustand bessere sich, teilte ein Kabinettsmitglied mit.
 

26793 Postings, 4376 Tage hokaiwie geht's denn Prinz Charles?

 
  
    #34
1
09.04.20 12:55
der ewige Thronfolger hatte sich doch auch infiziert, scheint das aber besser wegzustecken als so'n bürgerlicher
Seit 15 Jahren sind der britische Thronfolger und seine Camilla verheiratet. Eine große Liebe, die viele Umwege gehen musste.
 

1115 Postings, 547 Tage SturmfederEiner der letzten Helden dieser Welt

 
  
    #35
1
09.04.20 20:36

3134 Postings, 855 Tage Philipp Robert#37. Boris ist also raus, aber nicht aus dem Haus.

 
  
    #36
2
10.04.20 16:17
("Krankenhaus" hat leider nicht in die Betreffzeile gepasst.)
Nun sollte er drinbleiben, so lange wie nur irgend möglich, und zwar nicht, weil er dort weniger Unruhe stiften und Schaden anrichten kann als in Downing Street, sondern weil er noch nicht über den Berg ist. Niemand Geringerer als sein Vater sagt das.

Also bleiben Sie bitte erstmal liegen und drin im KH, Mr.  Prime Minister, First Lord of the Treasury and Minister for the Civil Service of the United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland !

(Und wenn man ihn endlich doch rauslässt, dann sollte er immer noch nicht nach Downing Street gehen, sondern erst auf Reha und danach zu sich nach Hause.
So viel Zeit muss sein. Danach sehen wir weiter, wenn´s dann noch sein muss.
 

9859 Postings, 4893 Tage KlappmesserDanke an Hokai

 
  
    #37
12.04.20 09:44
daß Du es nochmal schreibst . Ich lasse mich nicht als Rassisten titulieren, nur weil ich die
Fakten erwähne. Im übrigen sind die Wildtiermärkte in Asien wieder geöffnet
https://www.wetter.de/cms/...e-in-asien-weiter-geoeffnet-4521052.html
Kotzbeutel dabei ??? Schöne Virenschleudern.  Asien sollte man sperren. Trump ist -wie kolportiert- gar nicht so doof wenn er von einem Chinavirus spricht und Experten vor lässt.
Inakzeptable Zustände.

1115 Postings, 547 Tage SturmfederWie der erste Mann im Königreich

 
  
    #38
1
12.04.20 09:48
in nur drei Tagen dem Tod von der Schippe gesprungen ist. Alles ganz ohne künstliche Beatmung. Das geht ans Herz. Auch mein Dank dafür an das medizinische Spitzenpersonal in GB.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/...c86e-477b-8875-48a6e186729f  

1115 Postings, 547 Tage SturmfederGeschichten, die das Virus schreibt

 
  
    #39
2
13.04.20 21:56
Hierzulande werden Menschen schon beklatscht, obwohl sie noch nichts Besonderes leisten mussten. In Portugal liegt die Latte noch etwas höher.

https://www.spiegel.de/panorama/...bc9cf5-d0e7-41c7-ac74-cb80ad8fb984  

3134 Postings, 855 Tage Philipp RobertWie man´s nimmt.

 
  
    #40
1
13.04.20 23:53
Je nach Schweregrad der Fälle werden durchaus auch weite Dienstreisen für angefordertes Pflegepersonal in Kauf genommen, die ausnahmsweise sogar ins ungeliebte europäische Ausland führen können.

Im Inland sieht es alles in allem sehr gut aus. Für das Corona-Virus scheint Portugal kein ganz so sicherer Hafen zu sein, was so manchem vielleicht spanisch  vorkommt.  Aber dort  ist einfach zu viel Küste und zu wenig Grenze. Hinzu käme  noch, dass es  nicht so viele mit sinnloser Arbeit Beschäftigte zu geben scheint, obwohl die Arbeitslosenzahlen vergleichsweise niedrig sind..
Pro 100'000 Einwohner sterben weniger Menschen als etwa in Spanien oder auch der Schweiz. Was macht Portugal besser?
 

1115 Postings, 547 Tage SturmfederEin weiterer Beleg dafür, dass die besten Ärzte

 
  
    #41
1
15.04.20 20:29
und Pfleger in GB werkeln. Bei so gutem Personal kann sich der Boris ruhig noch ein wenig auf dem Landsitz erholen.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/...-44ec-9579-b3d3db22157c  

1115 Postings, 547 Tage SturmfederDas Warten hat ein Ende

 
  
    #42
18.04.20 19:44
Boris ist wieder im Geschäft!  

1115 Postings, 547 Tage SturmfederBoris ist ein harter Hund

 
  
    #43
19.04.20 13:01
https://www.spiegel.de/politik/ausland/...9026-4051-942e-e6ae7706b470

Ich weiß zwar nicht mit welchen Zahlen die Zeitungsmenschen operieren, die mir zur Verfügung  stehenden deuten jedenfalls für die selbstständigen Nicht-mehr-EUler auf down.  

1115 Postings, 547 Tage SturmfederSpiegel Online schreibt:

 
  
    #44
19.04.20 19:57
"Europa braucht den XXL-Geldtopf". Boris denkt sich: "Was juckt das uns Briten".  

42517 Postings, 7456 Tage Dr.UdoBroemmeBoris schwänzte die letzten 5 Krisensitzungen

 
  
    #45
2
19.04.20 20:22
des Interventionsteams.

Er faulenzte lieber auf seinem Landsitz. Zu der Zeit lästerte die Presse schon über den Teilzeit-Ministerpräsidenten, der am Wochenende nie arbeitet - halt wie Trump, der auch lieber Golf spielt als Akten zu lesen.

https://www.theguardian.com/world/2020/apr/19/...virus-cobra-meetings

19696 Postings, 3112 Tage WeckmannBeide kommen mit der Realität halt nicht klar.

 
  
    #46
3
20.04.20 00:49

8750 Postings, 3848 Tage GaertnerinGehts noch?

 
  
    #47
20.04.20 01:48
Hauptsache bashen ...
trauriges ariva land
---
Immerhin beeindruckend, wie viele Experten es hier doch gibt,
die 'das' alles so treffsicher beurteilen können !
---
das ist GANZ schlimm:

 

10 Postings, 145 Tage MarinacgqjaLöschung

 
  
    #48
24.04.21 22:53

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:04
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

10 Postings, 144 Tage MarinaltikaLöschung

 
  
    #49
25.04.21 10:24

Moderation
Zeitpunkt: 26.04.21 11:04
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Spam

 

 

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: waschlappen