Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Boeing Defense, Space and Security


Seite 4 von 14
Neuester Beitrag: 15.09.19 10:18
Eröffnet am: 15.12.17 17:43 von: TheseusX Anzahl Beiträge: 327
Neuester Beitrag: 15.09.19 10:18 von: TheseusX Leser gesamt: 46.998
Forum: Börse   Leser heute: 17
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14  >  

154 Postings, 1496 Tage kannseinbei bp

 
  
    #76
3
13.03.19 17:17
hat es seinerzei auch länger gedauert  bis der kurs endlich runterkam.

weil niemand glauben wollte, dass das loch im Meer nicht gleich geschlossen werden kann.

hier ist die lage ähnlich, finde ich.  

1130 Postings, 536 Tage telev1tiefflug

 
  
    #77
13.03.19 17:32
warten auf den tiefflug......  

Optionen

6564 Postings, 2423 Tage tanotfboering

 
  
    #78
13.03.19 18:26
wieder raus.  

Optionen

6564 Postings, 2423 Tage tanotfBoering

 
  
    #79
13.03.19 19:41
Bin jetzt noch mal schnell rein gehüpft !!!

Laut CBS Miami will der Fort Lauderdale-Hollywood International Airport als erster US-Flughafen einen Boeing 737 MAX-Stopp verhängen. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Boeing jetzt über zwei Prozent im Minus - Trump: FAA verhängt Flugverbot für 737 MAX 8 und MAX 9. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

Optionen

6953 Postings, 517 Tage DressageQueenTada .. weiter runter

 
  
    #80
13.03.19 19:45

6953 Postings, 517 Tage DressageQueenIch lass weiter laufen...

 
  
    #81
13.03.19 20:01
hin und her macht Taschen leer  

6564 Postings, 2423 Tage tanotfdressagequeen

 
  
    #82
13.03.19 20:03
da wird mit mann und maus die 370 verteitigt  

Optionen

6564 Postings, 2423 Tage tanotfAha

 
  
    #83
13.03.19 20:07
... das klingt ja interessant.

CFRA-Analyst Jim Corridore per CNBC: Rechnen damit, dass die 737 MAX innerhalb von Wochen wieder fliegen wird. Boeing scheint nicht alleine Schuld zu haben.
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

Optionen

6564 Postings, 2423 Tage tanotfbei

 
  
    #84
13.03.19 20:18
380$ lege ich noch mal nach.  

Optionen

15347 Postings, 5937 Tage harry74nrwLäuft ..fliegt bald wieder...?

 
  
    #85
13.03.19 20:44
https://medium.com/@dfd1/...t-amidst-a-massive-sups-scam-b5a0ef21ee64  

15347 Postings, 5937 Tage harry74nrwSchlimmste ist raus

 
  
    #86
13.03.19 20:45
Longs laufen lassen und bei über 42+ nicht schwach werden

Schönen Abend  

1130 Postings, 536 Tage telev1amis

 
  
    #87
13.03.19 21:24
hier lassen die amis wohl keinen abverkauf zu  

Optionen

15347 Postings, 5937 Tage harry74nrwBlackbox

 
  
    #88
2
13.03.19 22:43
https://www.finanznachrichten.de/...ax-kommen-nach-frankreich-016.htm

Nochmals Schwankungen garantiert  

15347 Postings, 5937 Tage harry74nrwRuht wird einkehren in Wochen

 
  
    #89
1
14.03.19 10:48
Alles schon mal dagewesen,...
Die FAA zieht mit dem Startverbot für die 737 Max erst zum dritten Mal eine gesamte Baureihe eines Flugzeugtyps in den USA vorübergehend aus dem Verkehr. Nach einem Absturz in Chicago im Jahr 1979 hatte die FAA ein vorübergehendes Flugverbot für die McDonnell Douglas DC-10 erlassen. 2013 folgte nach dem Brand von Batterien ein vorübergehendes Startverbot für die Boeing 787 Dreamliner.  

6564 Postings, 2423 Tage tanotfput put put

 
  
    #90
1
14.03.19 11:27
die 380$ ... DS7S55 hat Zeit ... es werden noch genügend Irritationen folgen. Wenn USA Huawei weiter ins Visier nimmt, könnte Boeing zum Bumerang werden ... Nur meine bescheidene Meinung. Keine Empfehlung.  

Optionen

213 Postings, 411 Tage Artikel 14737 für Monate am Boden...

 
  
    #91
14.03.19 11:42
Boeing-Modell in der Kritik: 737 Max bleibt wohl Monate am Boden | tagesschau.de
Zwei Abstürze innerhalb eines halben Jahres - das hat für Boeing Konsequenzen. Die Baureihe 737 Max bleibt monatelang am Boden. In Frankreich werden die Flugschreiber der abgestürzten Maschine ausgewertet.
https://www.tagesschau.de/ausland/boeing-179.html
Tagesschau: "737 Max bleibt wohl Monate am Boden"

Das meistverkaufte Boeing-Modell mit bisher rund 5000 Bestellungen und dann weigern sich die Passagiere diesen Typ zu buchen? Werden diese Bestellungen weiter gebaut oder storniert?
Die MAX-Triebwerke sind zwar sparsam aber eigentlich für Airbus konstruiert worden und zu groß für die 60er-Architektur der Boeing 737 (zu geringe Bodenfreiheit). Deshalb wurden sie näher am Rumpf montiert, was jedoch zu aerodynamischen Fehlsteuerungen nach oben führen kann. Dies versuchte Boeing wohl mit Softwareeingriffen zu kompensieren, die jedoch im Zusammenspiel mit der Besatzung zu Unsicherheiten, Konflikten und damit wesentlichen Risiken führen.

Wie bei der Unfallserie des ersten Stahlverkehrtsfugzeugs "De Havilland Comet" könne insbesondere der Ansturz der Neu-Flugzeuge das Vertrauen der Passagiere in diesen Typ und sogar Boeing als Hersteller beschädigen.  

4833 Postings, 997 Tage gelberbaronneee

 
  
    #92
2
14.03.19 12:16
in USA sind die Aktien nicht wie hier gleich hirnlos runtergeprügelt.....

es hält sich doch - Pelzichhältsich hahahaha

deutsche Aktien werden gleich in Grund und Boden gestampft....
Amerikanische nicht!  

1001 Postings, 4256 Tage MIICHirnlos heruntergeprügelt

 
  
    #93
1
14.03.19 13:37
Die Boeing Aktie liegt immer noch sehr nahe am Alltime High.
Das Alltime High war am 1 März mit Euro 390.-.
Jetzt stehen wir bei Euro 332.-.
Das ist für die Probleme die jetzt auf Boeing zurollen sicher ein sehr bescheidener Abschlag.
Das wichtigste Flugzeugmodell die 737 Max muss auf unbestimmte Zeit am Boden bleiben.
Das wird den Verkauf der 737 Max nicht fördern.
Passagiere mögen keine Flugzeuge die durch Abstürze berühmt wurden.
Die Fluglinien die die ja schon ausgelieferten 350 Flugzeuge dieses Typs jetzt womöglich Monatelang nicht nutzen können werden von Boeing Schadensersatz fordern.
Wenn Boeing nicht wie durch ein Wunder in wenigen Wochen das Problem hinter sich lässt wird der Kurs sicher noch weiter absacken.
Stehen die Flieger in 2 Monaten immer noch am Boden, sind Euro 200.- sicher nicht völlig unrealistisch ...
-----------
MIIC

Optionen

6564 Postings, 2423 Tage tanotfTrump

 
  
    #94
1
14.03.19 16:54
... macht ein bisschen Kurspflege.

Trump: Hoffe dass Boeing's 737 MAX nur kurzzeitig am Boden bleiben muss. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Der Flugstopp für Boeing's 737 MAX hat in den USA bislang keine negativen Auswirkungen für die Reisenden. Zwar wurden Stand Mittwoch-Abend 2.000 Flüge gecancelt, aber die Gründe hierfür waren überwiegend im teilweise schlechten Wetter über Texas zu finden. Drei US-Fluglinien haben das Flugzeug in ihrer Flotte: Southwest Airlines (34 Flieger), American Airlines (24) und United Airlines (14). / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

Optionen

50362 Postings, 5029 Tage RadelfanErstaunlich, dass sich Trump hier so zurück hält

 
  
    #95
2
14.03.19 16:58
Ansonsten ist er doch immer für nen Frontalangriff auf China und Europa gut. Und hier böte sich dies doch geradezu an, denn WER hat denn angefangen mit den Flugverboten?

China - und dann bald darauf auch seine Lieblingsfeinde aus Europa.  
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

50362 Postings, 5029 Tage RadelfanWenn Boeing das Problem schnell in den Griff

 
  
    #96
14.03.19 17:09
bekommt und es nur ein Softwareproblem ist, wird es wohl kaum Auswirkungen auf die Bestellungen haben. Denn die Auftragsbücher bei Airbus sind auch dick gefüllt in diesem Bereich. Eine Stornierung und Ordervergabe für Airbus würde nur zu noch längeren Lieferzeiten der wechselwilligen Airlines zur Folge haben!
Allerdings wird es wohl Schadenersatzforderungen einiger Airlines geben; Norwegian hat das ja schon angestoßen.
-----------
Keine Signatur mehr, da als Moderationsgrund missbraucht.

6564 Postings, 2423 Tage tanotf@radelfan

 
  
    #97
1
14.03.19 17:11
Ja, recht kleinlaut. Ich denke sein Statement ist ein kleiner Fingerzeig Richtung Boeing und zeitgleich geht er auf Distanz.

Boeing: Laut Kongress-Kreisen bleibt die 737 MAX mindestens noch für Wochen am Boden. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

Optionen

4495 Postings, 3174 Tage Aktienflüsterin@Radelfan

 
  
    #98
4
14.03.19 18:28
Nun ja, man kann knapp 400 Tode nicht einfach so wegdiskutieren wie irgend welche Verstrickungen nach Moskau !
Und ob es nur ein Software-update ist ??? .....hmmmm... der Image-Schaden ist riesig, denn Boeing hat auf die wichtigste und erste Regel in der Luftfahrt einfach einen lauen drauf gelassen, denn wenn es ein Software-Update wäre, was ist denn dann mit der alten Regel das gerade solche Steuerungssystem zweifach vorhanden sein sollten und die Systeme zudem autark von einander jeweils durch ein Grundverschiedenes System aufgebaut sein sollte, das gerade wenn ein System ausfällt dann das andere einspringen kann und nicht durch den identischen Fehler belastet sein kann und darf !???

Boeing kann da nur hoffen das es was anderes war, was ganz tragisches und unvorhersehbares.
Denn wenn nicht, dann rollen dort Reihenweise Köpfe und das Vertrauen im Markt ist dahin, das ist sicher !
Denn wenn man so hört, das bei beiden Abstürzen das Flugzeug anscheinend aus dem Nichts nicht mehr Flugfähig und Steuerbar war, das würde Boeing die volle Breitseite geben.
Denn wer will ein Flugzeug noch haben, was im Ernstfall nicht mehr beherrschbar ist und durch so viel Elektronik so anfällig geworden ist, das es jedes mal zum Lotterie-Spiel wird ob man sicher zum Ziel kommt oder Freund Computer oder Software wieder mal verrückt spielen kann !?

Ich denke die 260 sehen wir locker wieder, ohne hier zu bashen. Das steckt Boeing nicht so leicht weg.

 

6564 Postings, 2423 Tage tanotfChina / USA

 
  
    #99
14.03.19 20:00
Vermutlich haben sie auch einen Plan B für den Ausfall der Max Modelle.


Huawei hat laut eigenen Angaben eine Android-Alternative entwickelt, für den Fall, dass sich die Spannungen mit den USA verstärken. Mit der Entwicklung wurde bereits nach den Sanktionen gegen ZTE begonnen. Sollte man Android nicht länger benutzen dürfen, dann habe man einen "Plan B" in der Tasche, so ein hochrangiger Manager. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

Optionen

1001 Postings, 4256 Tage MIICBoeing profitable aber arm

 
  
    #100
2
14.03.19 21:38
Wie so viele andere amerikanische Firmen auch hat Boeing zuletzt extrem viel Geld an die Aktionäre ausgeschüttet.
50 Milliarden Dollar wurden in den letzten 5 Jahren über Dividenden und vor allem Aktienrückkäufe an die Aktionäre "ausgeschüttet".
Das war mehr als Boeing verdient hat. Im Moment hat Boeing in der Bilanz tatsächlich kein Eigenkapital mehr stehen.
Diese riskanten Finanzierungen fallen einem typischerweise bei der ersten anständigen Krise auf die Füße.
Solange die Flugzeuge aus den Werken strömten und die Dollars zurück auf die Konten war das kein Problem.
Jetzt gibt es einen finanziellen Strömungsabriss bei Boing.
Hoffentlich kann Boeing damit besser Umgehen als mit Strömungsabrissen an der 737 Max ...  
-----------
MIIC

Optionen

Seite: < 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 14  >  
   Antwort einfügen - nach oben