Bluttat am Duisburger Hauptbahnhof mit sechs Toten


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 16.08.07 15:03
Eröffnet am: 15.08.07 06:14 von: neemax Anzahl Beiträge: 31
Neuester Beitrag: 16.08.07 15:03 von: minesfan Leser gesamt: 2.903
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
9


 
Seite: < 1 | 2 >  

16661 Postings, 7953 Tage neemaxBluttat am Duisburger Hauptbahnhof mit sechs Toten

 
  
    #1
9
15.08.07 06:14
Duisburg (dpa) - Die Polizei hat in der Nacht in der Nähe des Duisburger Hauptbahnhofs fünf Leichen entdeckt. Sie wurden vermutlich durch Kopfschüsse getötet. Ein sechster, schwer verletzter Mann starb laut Polizei noch auf dem Weg ins Krankenhaus. Ersten Ermittlungen zufolge gab es zuvor möglicherweise eine Schießerei. Einige Opfer wurden in Autos gefunden, einige lagen am Boden. Die Identität der Opfer ist noch unklar. Auch die möglichen Hintergründe für die Bluttat sind noch völlig offen.


quelle:http://de.news.yahoo.com/dpa/20070815/...-hauptbahnhof-m-107395c.html  
5 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

10637 Postings, 7782 Tage Ramses IImensch schimanski

 
  
    #7
15.08.07 08:09

178517 Postings, 7301 Tage GrinchWaren Revierstreitigkeiten unter Neonazis!

 
  
    #8
3
15.08.07 08:11

8584 Postings, 7474 Tage RheumaxKlar, das Rauchverbot ist schuld

 
  
    #9
7
15.08.07 08:26
Sonst wär das nie und nimmer passiert..Tz..  

6506 Postings, 7352 Tage Bankerslastklar Grinch, waren mit Sicherheit

 
  
    #10
15.08.07 08:47

6506 Postings, 7352 Tage Bankerslastja Grinch, da lagen wir beide falsch *gg*

 
  
    #11
15.08.07 09:02
Polizeisprecher Reinhard Pape: „Wir wissen noch nichts.“

Die Identität der Toten ist noch nicht festgestellt, alle sollen zwischen 20 und 30 Jahre alt sein.

Pape: „Wir gehen davon aus, dass es sich nicht um deutschstämmige Personen handelt.“  

6903 Postings, 5640 Tage plusquamperfektRheumax

 
  
    #12
15.08.07 09:17
Du verstehst nicht auf was ich hinaus will, ist mir aber eigentlich auch egal  

8584 Postings, 7474 Tage RheumaxIch denke doch

 
  
    #13
15.08.07 09:25
- aber ohne Deine Einschätzung zu teilen.
Rauchen gilt unter Jugendlichen längst nicht mehr als "cool".
Bezweifle auch, dass diese Gruppe sich deshalb dem erzieherischen Effekt von Kneipen-und Discoaufenthalten entzieht.




 

4140 Postings, 6782 Tage hippelandDas sieht doch ganz nach einem ganz normalen

 
  
    #14
1
15.08.07 09:28
Selbstreinigungsprozess innerhalb des Milieus aus. Nur keine Aufregung.

 

 

 
Grüße
-hippeland-

 

6506 Postings, 7352 Tage BankerslastItaliener

 
  
    #15
2
15.08.07 10:09
Bei den getöteten Männern handelt es sich um Italiener im Alter zwischen 16 und 39 Jahren.  

21368 Postings, 7399 Tage ottifantHinrichtung gegen die Mafia?

 
  
    #16
1
15.08.07 10:18
Da kommt noch mehr!  

6903 Postings, 5640 Tage plusquamperfektRheumax

 
  
    #17
15.08.07 10:39
Es geht ja auch nicht drum ob Rauchen cool ist oder nicht.
Durch strengere Auflagen bzw. Verbote werden die Jugendlichen aus den Discos auf die
Strasse getrieben und sind somit unbeaufsichtigt.
Der Trend ist in BW z.b. eindeutig  

1646 Postings, 5188 Tage iXRaeLotti

 
  
    #18
1
15.08.07 13:01
das geht schon ne ganze weile so. seitdem provenzano verhaftet wurde sind immer noch nicht eindeutig die strukturen geklaert. da is die kacke z zt am dampfen, aber auch bei der camorra oder der ndrangheta siehts nicht gut aus..diese morde vermute ich einfach mal sind deshalb gekommen, weil salvatore lo piccolo letzte woche verhaftet wurde und solange kein neuer boss da is, wird erstmal gemetzelt, damit man selbst besser chancen hat nach oben zu kommen, bzw um deals leichter durchzusetzen..das waren einfach nur irgendwelche soldaten die erschossen wurden, moeglicherweise sogar vom gambino-clan, deren immo-deal in brooklyn nicht aufgegangen is und grund haben wuetend zu sein. waer denkbar, dass die 6 leute zu lo piccolo gehoerten, aber letztlich is auf alle faelle eins festzuhalten: das rauchverbot war der ausloeser, ganz klar
__________________________________________________
der user kiiwii wird gebeten, einen mindestabstand von 3 postings einzuhalten.  

1646 Postings, 5188 Tage iXRaeL*calogero caruso natuerlich

 
  
    #19
15.08.07 13:02
__________________________________________________
der user kiiwii wird gebeten, einen mindestabstand von 3 postings einzuhalten.  

Clubmitglied, 46993 Postings, 7687 Tage vega2000Die Aufklärung wird nicht lange dauern

 
  
    #20
3
15.08.07 13:03
In Duisburg wohnt doch der Schimanski.

*gg*


 

1010 Postings, 6447 Tage spalterBluttat von Duisburg: Es war die Mafia

 
  
    #21
1
15.08.07 13:17
Bluttat von Duisburg: Es war die MafiaSechs Italiener wurden am Duisburger Hauptbahnhof durch Schüsse in den Kopf regelrecht hingerichtet. Bei den Opfern soll es sich um Angehörige einer kalibrischen Familie handeln. Die flüchtigen Killer gehören zu einem rivalisierenden Clan. Die Polizei in Rom geht von einem Mordanschlag der Mafia aus.
Anzeige
     





Bei einem Mordanschlag der Mafia sind in der Nacht zum Mittwoch sechs Italiener in der Duisburger Innenstadt mit Kopfschüssen kaltblütig getötet worden. Im Kugelhagel starben Männer im Alter zwischen 16 und 39 Jahren. Die tödlichen Schüsse fielen um 2.30 Uhr vor dem italienischen Restaurant "Da Bruno" in der Nähe des Duisburger Hauptbahnhofes. Die sechs Opfer saßen in zwei Autos, als die Mörder das Feuer eröffneten und die Wagen mit Pforzheimer und Duisburger Kennzeichen durchsiebten.

Opfer rivalisierender Mafia-Clans

Alle sechs Opfer gehörten nach Angaben der Polizei in Rom der Familie Pelle-Romeo aus der Ortschaft San Luca in Kalabrien an. Wie aus Polizeikreisen weiter verlautete, handelt es sich bei den flüchtigen Killern um Mitglieder des rivalisierenden Familienclans Strangio-Nirta. Beide Familien lägen seit längerem im Streit. Die Duisburger Polizei schloss nicht aus, dass der Hintergrund der Bluttat im Bereich der Organisierten Kriminalität liegen könnte. Nach Angaben der Polizei wurden zwei Männer in der Nähe des Tatorts gesehen. Ob es sich dabei um die Mörder handelt war nicht bekannt. Die Polizei wertete Videos einer Überwachungskamera aus, die an einem Verwaltungsgebäude in Tatortnähe installiert waren.

Beamte auf Spurensuche

Die sechs Opfer waren nach Angaben der Polizei unbewaffnet. Fünf von ihnen waren sofort tot, der sechste Mann starb auf dem Weg ins Krankenhaus. Eine Frau hatte die Schüsse gehört und eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife angehalten. Die Beamten waren sofort zum Tatort geeilt und hatten im Umkreis von 30 Kilometern Großalarm ausgelöst. Am Mittwochvormittag vernahmen die Beamten die Angehörigen der Opfer. Die Leichen wurden von der Gerichtsmedizin obduziert, die Autos, mit denen die sechs Männer unterwegs waren, von Experten der Spurensicherung unter die Lupe genommen. "Die werden jetzt Zentimeter für Zentimeter untersucht", sagte Polizeisprecher Egbert Dörnemann. Zudem begannen Spezialisten den Tatort mit Spürhunden abzusuchen. Ein Polizeihubschrauber unterstützte die Spurensuche aus der Luft. (mit dpa)
 

1901 Postings, 5231 Tage sohnvomvatermafia im ruhrgebiet

 
  
    #22
15.08.07 18:27

197 Postings, 7703 Tage Franuschsolange die das

 
  
    #23
2
15.08.07 18:43
unter sich ausmachen ist das doch wohl voll o k punkt
raus mit dem gesindel und basta
mauer gezogen u fertig
nur meine meinung  

21405 Postings, 5711 Tage JorgosDa wird mir im nachhinein ganz mulmig.

 
  
    #24
15.08.07 18:56
Ich bin am Tatort vor einigen Jahren des öfteren spätnachts mit meiner Frau vorbeigekommen. Wenn wir z. B. im Havanna waren und nach Duissern, kommt man automatisch an dieser Ecke vorbei.
Wir hätten nie damit gerechnet, dass wir in ein Kugelhagel kommen könnten oder vielleicht über Leichen stolpern werden.
 

53 Postings, 6007 Tage gsteamWir waren vor ungefähr zwei Jahren dort mal essen.

 
  
    #25
15.08.07 21:05
War ganz lecker. Die Steinpilzsuppe war köstlich.
Als ich die Meldung heute morgen im Radio gehört hab, habe ich erst gedacht, es handelt sich um das restaurant Costa Azzura am Neudorfer Markt.
An Da bruno habe ich gar nicht gedacht.  

1798 Postings, 7435 Tage RonMillerdie täter werden sich umsehen,wenn man sie

 
  
    #26
15.08.07 21:10
erwischt.....das gibt nen gewaltiges bußgeld  

26159 Postings, 6414 Tage AbsoluterNeulingIch habe neulich mal den...

 
  
    #27
1
15.08.07 21:14
...Namen Duisburg mehrfach erwähnt.
Und ausserdem bin ich da mal vor etwa 15 Jahren dran vorbeigefahren.
Mir wird ganz anders, wenn ich daran denke...
Bin ich jetzt der nächste?
__________________________________________________

Ich bin nur für das verantwortlich,
was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.  

12175 Postings, 7453 Tage Karlchen_IIWohnste nich in Köln - also halte dich mal mit der

 
  
    #28
15.08.07 21:18
Kritik an Duisburg zurück.  

9279 Postings, 6468 Tage Happydepotich glaube die Duisburger,,,,,

 
  
    #29
15.08.07 21:21
haben den Sieg gegen den BVB etwas heftig gefeiert,und lenkt das jetzt auf die Mafia.
Ach seit wann können Tote Sprechen ?,oder wie haben die rausbekommen das es keine Deutsche waren. lol ach ja die Itaker haben ja auch schon Pässe.

Jetzt mal Spass beiseite,ist schon Traurig was in unseren Städten los ist.
Aber das ist normal,wenn wir hier immer mehr Amerikanische Verhältnisse einführen,kommen die Verbrechen von drüben natürlich mit.  

26159 Postings, 6414 Tage AbsoluterNeulingÄh, was, Dicker?

 
  
    #30
15.08.07 21:22
__________________________________________________

Ich bin nur für das verantwortlich,
was ich sage,
nicht für das, was Du verstehst.  

14875 Postings, 5397 Tage minesfanMafia trägt Fehde in Deutschland aus!

 
  
    #31
16.08.07 15:03
Mafia trägt Fehde in Deutschland aus - Rache soll das Motiv für Duisburger Morde sein


Rom (dpa) - Nach dem sechsfachen Mord in Duisburg scheint sich italienischen Medienberichten zufolge Rache als Motiv abzuzeichnen. Demnach soll Marco M., eines der Opfer, das Hauptziel der Killer gewesen sein.

Dies hätten die bisherigen Ermittlungen ergeben, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Donnerstag. Er werde vom Clan der Strangio-Nirta als einer der Hauptverantwortlichen für die Ermordung von Maria Strangio angesehen, der Ehefrau vom mutmaßlichen Clan-Chef Giovanni Nirta. Sie war im vergangenen Dezember ermordet worden. Dabei war auch ein fünfjähriges Kind verletzt worden.

Bilder: Hinrichtung in Duisburg

Unterdessen wurden die Spitzen der kalabrischen Polizei aus dem Urlaub zurückgerufen. Sie alle sollen sich an den Ermittlungen beteiligen. In der Geschichte der 'Ndrangheta habe es noch nie einen einzigen Vergeltungsschlag mit so vielen Toten gegeben, hieß es. Warum neben Marco M. fünf weitere Menschen getötet wurden, sei noch unklar.

Video: Mafia-Krieg in Duisburg

Die Fehde zwischen den Familien Strangio-Nirta und Pelle-Romeo dauert seit 16 Jahren und wurde durch einen Karnevalsscherz ausgelöst: Damals hatten sich Mitglieder beider Familien mit Eiern beworfen, was in eine wüste Schlägerei ausartete. Aus Angst vor zahlreichen Racheakten nach den Morden von Duisburg wurden die Kontrollen rund um das Dorf San Luca, in dem die Familien leben, drastisch verschärft.

--------------------------------------------------
An den Tagen, wo es gut läuft freue ich mich, an den Tagen wo es schlecht läuft, denke ich an die Tage, wo es gut lief!  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben