Blockchain Aktie, die man haben sollte?


Seite 1 von 250
Neuester Beitrag: 07.05.21 17:17
Eröffnet am: 12.10.17 17:08 von: Gadric Anzahl Beiträge: 7.233
Neuester Beitrag: 07.05.21 17:17 von: homerun66 Leser gesamt: 980.414
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 1.350
Bewertet mit:
7


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 250  >  

2075 Postings, 5701 Tage GadricBlockchain Aktie, die man haben sollte?

 
  
    #1
7
12.10.17 17:08
Was meint ihr zu der Aktie? Ich habe die in einem Artikel gefunden, in dem es um 10 Aktien aus dem Bereich Blockchain ging.  
6208 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 250  >  

114 Postings, 103 Tage Mike287ja

 
  
    #6210
06.05.21 09:10
das ist schon komisch. Aber auch Riot und Bigg perfromen gerade gefühlt Null. Wer weiß was da am Markt los ist. Wahrscheinlich eine generelle zu große Unsicherheit.  

650 Postings, 3060 Tage AntifutureUnd was war das

 
  
    #6211
06.05.21 09:19
gerade auf TRG ?
Kurz mal 12,9K auf 3,0 Euro gemacht. Gibt es was ?  

91 Postings, 1193 Tage Cocobello243Ethereum Classic

 
  
    #6212
1
06.05.21 10:14
Bei aller Kritik, aber der Move von Hive und Frank Holmes war golden:

"Ethereum Classic

We started mining Ethereum Classic against before the prices surged from US$20 to US$40 a coin because they are very profitable with a short payback. The size is small but very profitable. We have chosen to mine and sell these coins to assist in covering electricity and basic general & administrative costs while saving in cold wallets our Bitcoin and Ethereum production."

https://www.hiveblockchain.com/news/...th-potential-to-grow-to-80-mw/

Seit dem News Release am 19.04.2021 stieg der Coin von 30€ auf 77€

https://coinmarketcap.com/de/currencies/ethereum-classic/  

481 Postings, 1289 Tage d.droidja eben Coco

 
  
    #6213
06.05.21 10:33
der Classic legt mal eben über 100 % plus hin und HIVE tritt quasi auf der Stelle. Gut hätte man am 19. den tiefsten Kurs erwischt wäre man 10 Prozent im PLus. Aber wer macht das schon.

Das ist es was ich meine überall nur gute News, ständig neue ATH´s , gute Videos dies das, und bei HIVE geht nichts. Ausser eben man nutzt die täglichen 10 Prozent die man mitnehmen kann, wenn man ein top Händchen hat. Sobald es hoch geht, scheinen sofort die massiven Verkäufe einzusetzen. Jedes Up wird Abverkauft und das sogar von Leuten die es ja "besser" wissen müssten  

3 Postings, 2 Tage Michael_SchulzGedanken dazu...

 
  
    #6214
1
06.05.21 11:18
Es scheint jeden Tag so zu laufen dass in Übersee massiv verkauft wird, die Europäer kaufen und CA/US ziehen sich den Gewinn raus. Easy eigentlich, man gründet ein Mining-Unternehmen, wirft ein paar Millionen Aktien auf den Markt, veröffentlicht tolle Meldungen via social media und holt sich ein paar Youtuber die den kurs pushen. Anders ist das schwer zu erklären, warum verkaufen ausgerechnet die CEOs nach und nach Ihre Anteile ? Wir lassen uns hier seit Monaten von Jubelmeldungen verleiten und letztendlich passiert nichts, es sei denn man hat für unter einem Euro gekauft, dann hat mans richtig gemacht. Ansonsten erinnert das sehr and diese reisserischen manipulativen Pennystock-Meldungen die immer wieder auf diversen Börsenseiten auftauchen, Achtung toller super hot Stock mit Megachance etc die letztendlich fast immer fakes sind.. Anstatt miner kann man auch direkt cryptos kaufen, auch nicht anders bzgl. Risiko und Schwankungen etc.  

65 Postings, 1063 Tage Gerry 41nur noch gejammer,

 
  
    #6215
2
06.05.21 12:09
wir wissen, dass Hive Geld verdient.
Hive wird schein bar immer noch am Bitcoin gemessen.
Bei 20-30 Cent wurde oft genug gesagt: "legt euch ein paar ins Depot".
Wer  an den Bitcion Hyp bis Jahresende glaubt, sollt abwarten.

keine Empfehlung, nur meine Meinung

Schauen wir mal, der Hive Kurs springt ja öfter wie ein ....  

8031 Postings, 3617 Tage ixurtMichael Schu #14 mitnichten wird massiv verkauft

 
  
    #6216
2
06.05.21 13:25
im Gegenteil,
die Tagesumsätze in Übersee bewegen sich eher unterdurchschnittlich!

Deine Aussage "die Europäer kaufen und CA/US ziehen sich den Gewinn raus" ist reines auf Vorurteile basierendes Blabla, ist deshalb völlig sinnlos, es sei denn du bist short und willst die Aktie noch tiefer bashen, was dir aber kaum gelingen dürfte!

HIVE ist auch kein mal so schnell gegründetes Mining-Unternehmen,
sondern besteht schon seit 2017 und besitzt international diversifiziert riesige industrielle Mining-Anlagen und operiert Gewinnorientiert in Millionenhöhe (siehe zertifizierte Quartalszahlen).

Es ist übrigens gelogen wenn du behauptest,
dass die CEOs nach und nach Ihre Anteile verkaufen würden..

Die auffälligen schon seit Wochen tätigen Insiderverkäufe sind die von "Senior Officer Daubaras".
Diese dienen aufgrund der täglich extrem niedrigen Aktienanteile für einen "Senior Officer" in Höhe von nur tagtäglich 1500 Aktien wohl eher strategischen Zwecken um den Kurs bewusst niedrig zu halten.
Wofür auch immer? Ich vermute man ist in iwelchen Verhandlungen mit zukünftig bedeutsamen Geschäftspartnern (?!)... Daubaras besitzt noch 145.000, er hat also quasi noch für 100 Tage Munition.
Bin gespannt, wann er seine Anteile als Insider zurückkauft!!!


5 - Senior Officer of Issuer
Direct Ownership

 

8031 Postings, 3617 Tage ixurtsorry die Fußnote im vorherigen Beitrag gehört zur

 
  
    #6217
06.05.21 13:31
Funktionsbeschreibung von Daubaras. Die habe ich versehentlich stehen lassen!  

3 Postings, 2 Tage Michael_Schulzix

 
  
    #6218
06.05.21 13:34
Stimmt, ich habe wirklich keine Ahnung und stelle nur Behauptungen auf. Sorry. ;-)
Auf keinen Fall will ich die Kurse tiefer bashen, das würde mir selber wehtun..
Mal schauen wie sich der Kurs in den nächsten Monaten entwickelt,
ist halt echt merkwürdig dass die ganzen miner so stark fallen trotz allem.
Have a good day.  

8031 Postings, 3617 Tage ixurtOk Michael_Schu... alles gut..

 
  
    #6219
06.05.21 14:58
dass "unabhängig von HIVE"
auch die ganzen miner so stark fallen,
dürfte m.E.
an der Verunsicherung der Marktteilnehmer ggü. dem Bitcoinpreis liegen.. (!?)

Denn viele Anleger haben Angst dass es nun in einer monatelangen Korrekturphase des Bitcoins gehen könnte, woran ich allerdings aufgrundlage mehrerer Indikatoren nicht dran glaube!
 
Die Kurse der reinen Bitcoin-Miner werden vermutlich dann wieder stark anziehen,
wenn der Bitcoinpreis die Marke von ca. 63k nachhaltig überschreitet..

Gruß ix  

114 Postings, 103 Tage Mike287News

 
  
    #6220
06.05.21 16:20
Habe ich irgendwelche News verpasst oder warum stürzen die alle gerade so ab?  

410 Postings, 4369 Tage EvilGWeil die Miner die besten Zeiten hinter sich haben

 
  
    #6221
06.05.21 16:48
Btc stagniert seit knapp 3 Monaten, Eth hat sich seit Dezember verfünffacht. Hive ist einfach, obwohl ich noch ein großes Paket halte, eine Schrottfirma. Tut mir leid, aber das Management ist einfach unfähig. Anstatt jetzt endlich mal den Nasdaq-Upgrade zu beantragen warten Sie einfach ab und suchen seit Monaten ne weitere Börse in Asien. Die Chipaustauscharbeiten sind auch schon Monate in Verzug. Ich bereue es echt nicht voll direkt in Ethereum investiert zu haben. Die Aktie ist zu Recht geshortet ohne Ende. Bei einem neuerlichen Absturz des Bitcoin auf 40.000 $ ist die Hive bald wieder auf Novemberniveau.  

3 Postings, 2 Tage Michael_Schulzvielleicht

 
  
    #6222
06.05.21 16:48
...weil die in übersee gerade wieder alle verkaufen wie jeden tag um diese Zeit ?  

34 Postings, 271 Tage Botti1967Insiderverkäufe

 
  
    #6223
06.05.21 16:55
Tobias Ebel hat mal so sein 2,4 Mio Aktien in Summe verkauft.
Das Verhältnis und die Rolle von Tobias Ebel zu HIVE ist mir auch nicht ganz klar.
Vielleicht macht mich ja mal einer schlau.
Auf jeden Fall scheint er nicht an weitere Kurssteigerungen zu glauben oder er braucht dringend ein paar Milliönchen für eine Villa.

 

114 Postings, 103 Tage Mike287ATH

 
  
    #6224
06.05.21 17:53
Ein ATH nach dem anderen bei ETH und die Miner gehen nur bergab???  

4951 Postings, 3184 Tage brody1977...

 
  
    #6225
06.05.21 17:55
wie ich schon geschrieben und befürchtet hatte, war das zum Monatsende April nur ein Beschiss Anstieg!  

114 Postings, 103 Tage Mike287@brody

 
  
    #6226
06.05.21 19:10
Verstehe ich nicht?  

65 Postings, 1281 Tage ditunddatKurzer Versuch, die Situation ...

 
  
    #6227
1
06.05.21 19:29
für die Miner und Hive einmal zusammenzufassen. Aktuell wird jede Seitwärtsbewegung des BTC mit Verkäufen bei den Minern quittiert:

- Aktuell fehlt hier einfach die Kursphantasie nach gefühlt 3 Monaten "Stillstand",  

- Ich finde, es ist auch vielen Playern am Markt klar, dass der nächste Kryptowinter kommt und die Notierungen dann deutlich tiefer liegen sollten, d.h. wir haben hier eher kein Invest für Jahre, sondern wohl eher Monate. Im Gegensatz zum Beispiel zu den "Hardware"-Minern wie Rio Tinto, Vale (Eisenerz), Öl-Giganten, etc. ... die schütten immer Dividenden aus und der Rohstoffpreis schwankt nicht so stark wie BTC oder ETH.

- Das bringt mich zum nächsten Thema: Value!! Eine Anlage in BTC oder ETH verspricht einen Wert. Und aktuell geht es auf den weltweiten Märkten immer mehr von TECH in Richtung VALUE. Eine Anlage in einen Miner bietet ggfs. nur temporär (im Bullrun!) VALUE. Vorteilhaft ist es somit aus meiner Sicht für die Miner zu hodlen, das führt zum nächsten Thema,

- Hodling von Hive. Ich finde sie haben echt wenig gehodlet. Sie haben ja aktuell nicht mehr als 30 k ETH und wenige hundert BTC. Da hat Ether Capital mehr ETH. Hut 8 und Mara haben 3000 respektive 5000 BTC - das ist schon eine andere Hausnummer.

Mir fehlt von Hive aktuell ein bisschen die Vision, in welche Richtung es weiter gehen soll. Klar, sie wollen die Hashrate für BTC ausbauen. Aber sie sind dann immer intransparent und unprofessionell, was aktuelle Entwicklungen betrifft, so z.B. das Update des Miningequipments von 4 auf 8 GB. Also, was strebt Hive an? Wo wollen sie hin? Was bedeuten die Insiderverkäufe?

Großer Pluspunkt ist natürlich die Umweltverträglichkeit/Nachhaltigkeit von Hive mit den Anlagen in Schweden, Island und Kanada. Soweit ich weiß, wird zu 100 % mit regenerativen Energiequellen "geschürft". Das ist einfach genial und das sollte man noch mehr promoten!

Was soll man jetzt machen?! Ich denke, man sollte auf jeden Fall halten. Es sei denn man hat schon ordentliche Gewinne da stehen, dann hilft auch realisieren immer, um die Exposure zu reduzieren und etwas in Value ;) zu gehen. Wenn nicht, der nächste Anstieg kommt (spätestens im nächsten parabolischen modus) und damit dann auch wieder die Möglichkeit, seinen Gewinn mitzunehmen.

So meine Sicht! Ich bin bis auf weiteres long, aber auch etwas genervt von der Gesamtsituation. Ich werde bei nächster Gelegenheit sehen, welche Miner das vielversprechendste Gesamtkonzept und die niedrigsten Bewertungen haben und daraufhin dann für mich entscheiden. Es gibt aktuell schon tolle Einstiegsmöglichkeiten im Crypto-Markt, allerdings könnten die auch noch besser werden. Womit ich gute Erfahrungen gemacht habe, ist sich zu überlegen, wie tief die Werte noch fallen können und dann Limit-Kauforders zu platzieren. Gleiches gilt natürlich auch andersrum für Verkaufsorders. No rocket science, aber effektivl.

Schönen Abend + starke Nerven allen! Morgen kann es schon wieder anders aussehen.
 

34 Postings, 271 Tage Botti1967da haben einige Aktien den Besitzer gewechselt

 
  
    #6228
07.05.21 07:03


 
Angehängte Grafik:
hive_kursverlauf.jpg (verkleinert auf 88%) vergrößern
hive_kursverlauf.jpg

98 Postings, 894 Tage coineroditunddat

 
  
    #6229
07.05.21 10:55
deine Ausführungen kann ich 100%-ig unterschreiben. Sehr schön zusammengefasst. Nur die Zukunftsaussichten in Bezug auf DeFi hast du außer Acht gelassen aber dazu äußert sich Hive ja auch nicht wirklich. Die Meldungen von Frank Holmes bei Twitter sind ja nett aber irgendwie recht hölzern.  

65 Postings, 1281 Tage ditunddatDanke Coinero

 
  
    #6230
07.05.21 11:21
Ja stimmt, was Du schreibst. DeFi hatte ich nicht bedacht. Hier ist auf jeden Fall ein Feld, wo gerade Hive (als ETH-Miner) neue Wachstums-Phantasien schaffen und realisieren könnte.  

8031 Postings, 3617 Tage ixurtzu #29 #30

 
  
    #6231
07.05.21 12:46
Das explosive Wachstum von DeFi-Produkten gibt Ausblick darauf, welche Gewinne Ethereum in Zukunft ermöglichen wird.
Und hier ist denn auch die zukünftige Zusammenarbeit mit DeFi-Technologie besonders erwähnenswert.

Gerade auch in Hinblick auf MEV (Miner Extractable Value). Die MEV ist quasi so etwas wie eine unsichtbare Steuer, die Miner von Nutzern erheben (können).
Ist somit auch ein Maß für den Gewinn, den Miner erzielen können.
Wird in Hinblick auf EIP 1559 mit dem Großteil des Ausfalls der Transaktionseinnahmen für Miner natürlich besonders interessant für HIVE.

 

8031 Postings, 3617 Tage ixurtBotti1967 #6228 Unschwer zu erkennen, dass

 
  
    #6232
07.05.21 13:05
mit dem Tagesumsatz an der Heimatbörse,
gestern mit ca. 3,6 Mio Aktien
wieder einmal weit weniger ihre Besitzer wechselten
als an den ansonsten durchschnittlichen Tages-Umsätzen
von ca. 5,5 Mio Aktien..  (siehe unten links) ..  
Angehängte Grafik:
screenshot_2021-05-07_hive.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
screenshot_2021-05-07_hive.png

17 Postings, 261 Tage pe_ethanol...

 
  
    #6233
07.05.21 16:35
Zu Euren Berechnungen fürs 1. (Kalender-)Quartal (siehe vorne):

Ich bin da weit weniger optimistisch als Ihr
Hive hat am 07.04. 20030 ETH gehalten (website).

ETH:735USD, 31.12.20
Hive hält am 31.12.20 ETH im Wert von 9734183 USD (aus Financial Statements, website), ergibt 13244 ETH

Neue ETH also:6786

Warum nennen die nicht die Anzahl der geförderten ETH, sondern der gehaltenen – am besten beide?...da muss man halt zwischen den Zeilen lesen

Erklärung kommt ja quasi auch mit, halt nicht so direkt:
„We remind our shareholders that the COVID-19 pandemic continues to impact logistics and the supply of miners from Asia.“

...angesprochen werden möglicherweise die verzögerten RAM-Aufrüstungen

Außerdem hat die Gesamtnetzwerkhasrate extrem zugenommen (gut-die Gebühren sind auch gestiegen, was für Hive gut ist). ETH zu minen ist schwerer geworden

Ich kann im Moment zudem auch gar nicht abschätzen, was die GPUs taugen, wenn die Aufrüstung durch ist (Nivida hat z.B. gerade ganz neue am Markt)

Und verkauft hat Hive wahrscheinlich auch keine ETH, denn sie wollen ja halten. Das neue Rechenzentrum wurde höchstwahrscheinlich aus Mitteln der KE bezahlt (ca. 50 Mio)

...also das ist meine Meinung. Gefällt den meisten wahrscheinlich nicht. Ist keinesfalls zum Draufhauen gedacht, sondern meine Einschätzung. Recherche nach bestem Wissen, Fehler sind denkbar - guckt einfach selbst. ETH-bullish bin ich auf jeden Fall, Hive teils teils...wenn mir die Situation klarer ist, kann ich mir einen Wiedereinstieg auf jeden Fall vorstellen.  

161 Postings, 1470 Tage homerun66Hive unterbewertet?

 
  
    #6234
07.05.21 17:17
Den Berechnungen von Gekir und Ixurt zufolge, müsste Hive deutlichst höher bewertet sein.Warum das nicht der Fall ist, dafür findet man eine Reihe von Gründen. Da ist das derzeitige Sentiment, das aber mehr oder weniger alle Miner (und Tech-Stocks) betrifft. Und natürlich das Bedeckthalten wie man denn das Geld aus der Kapitalerhöhung einsetzen will.

Der wichtigste Grund scheint mir aber die Unsicherheit bezüglich EPI 1559 zu sein. Offensichtlich denken viele Börsenteilnehmer, dass ab Juli, also ab dem Proof of Stake (PoS), deutlich geringere Einnahmen erzielt werden - was kurzfristig der Fall sein wird. Und Shortseller nutzen derzeit diese Unsicherheit gewaltig aus. So jedenfalls meine Spekulation. Demnach werden wir erst einige Monate nach dem PoS höhere Kurse sehen. Es sei denn das Nasdaq Listing kommt und Crypto-George behält mit seiner ETH Prognose recht: https://www.youtube.com/watch?v=ePosDAdX2Mo&t=1409s

Schönes Wochenende
HR66  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
248 | 249 | 250 250  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bozkurt7, Der Banker, Kap Hoorn