Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Stolz auf Deutschland sein?


Seite 1 von 272
Neuester Beitrag: 21.03.19 13:10
Eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 7.792
Neuester Beitrag: 21.03.19 13:10 von: Kicky Leser gesamt: 160.757
Forum: Talk   Leser heute: 1.142
Bewertet mit:
46


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
270 | 271 | 272 272  >  

2785 Postings, 565 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

 
  
    #1
46
14.08.18 09:57
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
6767 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
270 | 271 | 272 272  >  

19829 Postings, 2245 Tage waschlappenLucky, stimmt nicht ganz was du da schreibst...

 
  
    #6769
3
21.03.19 09:11

Islamische Glaubensgemeinschaft zeigt Strache an

"Es reicht": Muslime wehren sich nach Aussagen des FPÖ-Chefs bei einer Buchpräsentation von Thilo Sarrazin.

https://kurier.at/politik/inland/...schaft-zeigt-strache-an/400442014

 

19829 Postings, 2245 Tage waschlappenIst Deutschland noch vertrauenswürdig?

 
  
    #6770
6
21.03.19 09:15

Angela Merkel will den Wehretat bis 2024 auf 1,5 Prozent vom BIP erhöhen, ihn zuvor aber senken – und lässt offen, wie sie es dann schaffen will.

https://www.tagesspiegel.de/politik/...e-kanzlerin-noch/24124960.html

 
Angehängte Grafik:
pic91648893_.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
pic91648893_.jpg

19829 Postings, 2245 Tage waschlappenCDU-Politiker rammt betrunken zwei Autos

 
  
    #6771
2
21.03.19 09:18

Danach kehrte er an die Bar zurück  

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...e-bar-zurueck.html

 

19829 Postings, 2245 Tage waschlappenEVP suspendiert Fidesz-Partei von Victor Orban

 
  
    #6772
4
21.03.19 09:20

Die Mitgliedschaft der rechtsnationalen ungarischen Fidesz-Partei in der Europäischen Volkspartei wird mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban begrüßt den Beschluss.

https://www.tt.com/politik/europapolitik/15457908/...von-victor-orban

 

19829 Postings, 2245 Tage waschlappenAuf 12/13 EU Mandate zu vzerzichten...

 
  
    #6773
3
21.03.19 09:28

wäre der Hammer.....

Der Fidesz mit seinen derzeit zwölf, laut Umfragen künftig in einem statt wie bisher 751 nur mehr 705 Abgeordnete zählenden Parlament gar 13 Mandaten wäre insofern ein schwerer Verlust für den EVP-Spitzenkandidaten Manfred Weber – nicht nur arithmetisch, sondern auch politisch.

https://www.msn.com/de-at/nachrichten/other/...-partei-aus/ar-BBV1eJe

 

19829 Postings, 2245 Tage waschlappenBrexit, wir schaffen das!

 
  
    #6774
1
21.03.19 09:32

4498 Postings, 4915 Tage AriaariCDU auf Kollisionskurs ...

 
  
    #6775
1
21.03.19 09:33
Hans-Jörn Arp (CDU) rammt nach dem Genuss von mehreren Gläsern Wein mit seinem Auto zwei andere Pkw. Danach setzt er sich an eine Bar und trinkt weiter. Als die Polizei eintrifft, hat er 1,6 Promille im Blut.  9.000 bis 16.000 Euro Geldstrafe sind möglich, entspricht 40 bis 70 Tagessätzen.

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...e-bar-zurueck.html  

11788 Postings, 4451 Tage noideazurück in die Steinzeit !

 
  
    #6776
7
21.03.19 09:41
Indonesien: Scharia Brutalität ! Kuscheln mit Stockschlägen bestraft !

https://www.bild.de/politik/ausland/...en-bestraft-60788760.bild.html

Darin liegt die Gefahr beim Islam: Heute noch handzahm und morgen vielleicht schon radikal !

Es hat sich in der Vergangenheit leider bewahrheitet, dass Länder wo der Islam die Mehrheit gewann,
die Zeit wieder zurück gedreht wurde. Die Freiheit für den Bürger wieder eingeschränkt.
Vollverschleierung wieder eingeführt und auch Kunst, Musik als Teufelszeug verdammt wurde.
Vor allem aber die Rechte der Frauen massiv eingeschränkt werden !
 

46150 Postings, 3058 Tage boersalinoWas folgt daraus?

 
  
    #6777
4
21.03.19 10:36

Was folgt daraus?

Als Rechter bist du ein potenzieller Nazi. Sozialisten und Kommunisten hingegen sind moralisch einwandfreie Sozialdemokraten, die auf ihrem Weg zur Beglückung der Menschheit bloss ein paar folgenschwere Fehler begangen haben.
.
.
.
Das sind harte Worte. Warum gibt es denn nicht mehr Widerstand gegen die neue Orthodoxie?

Nun, wer sich dagegen ausspricht, wird von den Vorkämpfern der sozialen Gerechtigkeit als Rassist hingestellt. Er wird vom Mob in den sozialen Netzwerken niedergeschrieben oder – wie James Damore bei Google – entlassen.

https://www.nzz.ch/feuilleton/...andfreie-sozialdemokraten-ld.1467954

 

55193 Postings, 7084 Tage KickyFlüchtlingspauschale soll gekürzt werden

 
  
    #6778
1
21.03.19 10:59
und nicht den Kommunen pro Flüchtling mehr geboten werden  

"Ende 2019 laufen mehrere Regelungen aus: die 670-Euro-Pauschale für Ausländer im Asylverfahren, die Integrationspauschale und die Übernahme der Unterkunftskosten für anerkannte Flüchtlinge. Stattdessen plant das Finanzministerium eine Pauschale pro Flüchtling für die ersten fünf Jahre nach der Ankunft. Im ersten Jahr sollen 16.000 Euro gezahlt werden, später weniger. Damit würde der Bund seine Unterstützung nach Berechnung der Hamburger Senatskanzlei von derzeit 4,7 Milliarden auf rund 1,3 Milliarden Euro pro Jahr senken...."

https://www.n-tv.de/politik/...ngshilfen-kuerzen-article20915066.html

wäre ja gut wenn man nicht ganz den Überblick verliert  

55193 Postings, 7084 Tage KickyFusion DB wird abgelehnt von Finanzexperten

 
  
    #6779
21.03.19 11:03
https://de.reuters.com/article/...-bank-commerzbank-zew-idDEKCN1R20QL
 

55193 Postings, 7084 Tage KickyIst Greta doch die falsche Prophetin?

 
  
    #6780
2
21.03.19 11:08
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...n-fuer-kernenergie  

55193 Postings, 7084 Tage KickyGendergerechte Sprache

 
  
    #6781
2
21.03.19 11:19
"Es begann mit dem Binnen-I in den 80er Jahren, inzwischen sind wir bei Gender*sternchen, Gender_gap und Gender-x: der Versuch der ideologischen Normierung der deutschen Sprache. Was anfangs als Marotte von ein paar esoterischen Studentengrüppchen abgetan werden konnte, hat, ausgehend von den Universitäten, Instituten, Organisationen und NGOs Einzug in den deutschen Alltag gehalten. Selbst das durchschnittliche Provinzbürgeramt verwendet inzwischen das Binnen-I oder betreibt Sprachverrenkungen mit Querstrichen und waghalsigen Klammerkonstruktionen. Diese Entwicklung ist geradezu ein Lehrstück darin, wie es einer radikalen aber entschlossenen Minderheit gelingen kann, der Majorität ihre Vorstellungen zu oktroyieren, wenn diese Mehrheit nur nachlässig und desinteressiert genug ist – und kein Gespür für die Macht politische Symbolik hat.
Beeindruckende Liste von Unterzeichnern
Doch offensichtlich formiert sich nun, reichlich spät, der Widerstand. Unter der etwas reißerischen Überschrift „Schluss mit dem Gender-Unfug!“ wendet sich eine bemerkenswerte Petition gegen „zerstörerische Eingriffe in die deutsche Sprache“ im Namen der Gendergerechtigkeit. Initiiert wurde das Ganze von der Schriftstellerin Monika Maron, .....
https://www.cicero.de/kultur/...dergerecht-monika-maron-petition/plus

schon abgestimmt ?
https://vds-ev.de/gegenwartsdeutsch/gendersprache/...em-gender-unfug/  

55193 Postings, 7084 Tage KickyDer Historiker Jörg Baberowski ein Rechter?

 
  
    #6782
1
21.03.19 11:31
https://www.cicero.de/kultur/...redefreiheit-nur-fuer-gleichgesinnte-
"Wer am vergangenen Donnerstag zur Bremer Universität ging, um einen Vortrag des Historikers Jörg Baberowski zu hören, stand vor verschlossenen Türen. Sollte ihn aber noch die Nachricht erreicht haben, dass die Veranstaltung verlegt wurde, dann sah er vor den Räumlichkeiten der Konrad-Adenauer-Stiftung 22 Polizisten patrouillieren. Den Professor hatten Personenschützer des Staatschutzes zu seinem Vortrag begleitet. Eingeladen hatten ihn die Konrad-Adenauer-Stiftung und der „Ring Christlich-demokratischer Studenten“ (RCDS), um über sein im S. Fischer Verlag erschienenes Buch „Räume der Gewalt“ zu diskutieren, in dem er sehr präzise untersucht, wie und unter welchen Bedingungen Gewalt entsteht.
Freiheit der Universität in Frage gestellt
Dann veröffentlichte der Asta ein Flugblatt, in dem er den renommierten Historiker verleumdete, seine international anerkannten wissenschaftlichen Leistungen herabwürdigte und drohte, dass es am Asta liege „zu verhindern, dass rechtsextreme Ideolog*innen ihre Lehren an dieser Universität propagieren“.-----"

und jetzt an der Humboldtuniversität Berlin- ein geleaktes Gutachten
https://www.cicero.de/kultur/...t-universitaet-studenten-wissenschaft

"...Es ist nicht klar, wer dafür verantwortlich ist, aber es hat vermutlich damit zu tun, dass für einen sehr kleinen Teil sehr linker Studenten Baberowski ein braunes Tuch ist. Er hatte das Offenhalten der Grenzen durch Bundeskanzlerin Angela Merkel 2015 kritisiert und fordert ein restriktiveres Asylrecht. Soweit, so diskutierbar. Ob einzelne weitergehende Äußerungen Baberowskis die Grenze zum Rassismus überschreiten, erfordert eine genaue Exegese seiner Texte. Der Tagesspiegel tat das 2017 und kam zu dem Schluss, dass es sicher übertrieben sei, Baberowski als rechtsradikal zu bezeichnen. ..."

traurig dass jetzt schon wieder linke Studenten den Lehrbetrieb an der Uni stören, ich erinnere mich an 1968 als fast jahrelang kein regelmässiger Unterricht mehr stattfand  

55193 Postings, 7084 Tage Kicky2 Familien verprügeln sich m Holzlatten u Verkehrs

 
  
    #6783
2
21.03.19 11:47
schildern auf dem Karl-Marxplatz in Berlin-Neukölln
sind am Mittwochnachmittag 50 Männer aufeinander losgegangen. Sie gehören zu zwei rivalisierenden Familien. Ob es sich dabei um arabische Clans handelt, wurde nicht bekannt. Fest steht, dass die Männer mit Holzlatten sowie Verkehrsschildern aufeinander einschlugen. Als Polizisten am Tatort eintrafen, waren die Schläger nicht mehr da..."

https://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/...aus-berlin-32206520

...Die Hilferufe aus Neukölln werden immer lauter. Nur gemeinsam könne das Problem mit der ausufernden Gewalt zwischen Clans gelöst werden. Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) sagt zum KURIER: „Das Klima im Norden von Neukölln wird gerade von Tag zu Tag rauer.“ Inzwischen spreche man mehr über das Gegeneinander als das Miteinander. In den vergangenen Wochen waren Konflikte innerhalb arabischer Großfamilien in die Öffentlichkeit getragen worden – Schüsse, Massenschlägereien..... Liecke fordert deshalb ein bezirksübergreifendes „Clan-Konzept“, wie Berlin mit dem kriminellen Nachwuchs in arabischen Großfamilien umgehen soll. „Denn diese wohnen auch in anderen Bezirken.“ ......
https://www.berliner-kurier.de/berlin/...die-gewalt-stoppen--31247090  

55193 Postings, 7084 Tage KickyMordprozess in Dresden wird politischer Prozess

 
  
    #6784
21.03.19 12:06
dank der Verteidigerin, die offenbar die Objektivität der Richter bezweifelt und Fragen stellt, ob sie der AFD angehören oder sympathisieren mit rechtem Gedankengut ...
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...t-das-land-erneut/  

55193 Postings, 7084 Tage KickyWiedereinführung des Meisterzwangs im Handwerk

 
  
    #6785
1
21.03.19 12:13
soll laut Bundesrat beschlossen werden
"Der Entwurf wird neben den Bundesländern auch von Teilen des Wirtschaftsflügels der CDU wie auch von der AfD unterstützt. Begründet wird die Initiative vor allem mit einer verminderten Qualität der Handwerkerleistungen, aber auch mit einer reduzierten Zahl von Auszubildenden. Insbesondere der letzte Punkt wird dabei gerne als Gegenmaßnahme gegen den sich abzeichnenden Fachkräftemangel dargestellt. Als weiterer Punkt wird oft ins Feld geführt, dass der verschärfte Wettbewerb zu einem Lohndumping durch viele Ein-Mann-Betriebe geführt hat...."

https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/ja-zum-zwanglosen-meister/

das wäre wohl dringend nötig, wenn ich mir ansehe, was hier als angeblicher Landschaftspfleger oder gar Parkettleger  auf dem Schwarzmarkt bei Ebay Kleinanzeigen so rumwurschtelt
da kann man ja Romane schreiben  

55193 Postings, 7084 Tage Kickywird der gesellschaftliche Frieden gefährdet

 
  
    #6786
2
21.03.19 12:22
durch den Islam und die Scharia ?
Der Islam eine rechtsstaatsinkompatible essentiell politische Religion ?
https://www.theeuropean.de/johannes-eisleben/...igion-und-rechtsstaat

"...Der säkulare Staat funktioniert, weil mit der Neuzeit die Kirche, für die theoretisch im Abendland nie eine weltliche Machtfunktion vorgesehen war, Schritt für Schritt als Machtfaktor verdrängt wurde, bis die Konfession, abgesehen von innerkirchlichen Machtstrukturen, die es natürlich bis heute gibt, keine relevante Rolle mehr als Ventil menschlichen Machtstrebens spielte, sondern sich das Konfliktpotential der Vergesellschaftung in andere Bereiche verlegte.....
Der Islam jedoch ist eine essentiell politische Religion mit dem Anspruch, einen religiösen Rechts- und Ordnungsstaat zu errichten...Dieses System unterwirft das “ganze Dasein, jede Lebensregung” einer religiös-moralischen Bewertung und hält den Menschen umfassend in der “einzig wahren Glaubens- und Lebensordnung”, dem Islam, fest 2. Das System ist mit der laizistischen Rechtsstaatlichkeit des Westens unvereinbar, seit dem 19. Jahrhundert sind alle Versuche, es durch Öffnung gegenüber der westlichen Staats- und Rechtsauffassung zu liberalisieren, gescheitert. Dabei stellt die Türkei ein besonders ernüchterndes Beispiel dar,...Daher wird sich mit einer weiteren Zunahme des Anteils der muslimischen Bevölkerung der Konflikt zwischen humanistischer Verfassung und der unmenschlichen Scharia verschärfen. Es ist deswegen ein gefährlicher Irrtum der derzeitigen Verfassungsauslegung, dem Islam als einer genuin verfassungsfeindlichen politischen Ideologie die volle Religionsfreiheit zu gewähren.."

 

10399 Postings, 5650 Tage .JuergenKinder und Heranwachsende bewegen sich weniger

 
  
    #6787
2
21.03.19 12:25
Alarmierende Langzeitstudie Kinder bewegen sich 37 % weniger als vor 12 Jahren
Unsere Kinder werden immer träger! Sie bewegen sich im Alltag deutlich weniger als früher – und das, obwohl so viele Kinder und Jugendliche wie nie zuvor in Sportvereinen engagiert sind.
Der Bewegungsmangel im Alltag könne die steigende Aktivität in Vereinen aber nicht ausgleichen, sagte der Karlsruher Sportwissenschaftler Alexander Woll, der die Langzeitstudie „Motorik-Modul“ (MoMo) betreut: „Unter dem Strich haben wir ein Minus an Bewegung.“

In den vergangenen zwölf Jahren sank demnach die körperliche Alltagsaktivität in der Altersgruppe der 4- bis 17-Jährigen um 37 Prozent! Konkret: um 31 Minuten pro Woche.
https://www.bild.de/ratgeber/2019/ratgeber/...hren-60766032.bild.html

Ähnliches wurde hier vor einigen Tagen bereits angeführt, @ Obelisk?
und dann vom "User lesly" u.a. anhand seiner "eigenen Family Story" als "Unsinn/Quatsch" bezeichnet.
Naja von manchen Usern ist auch nichts anderes zu erwarten da obskure Gesinnungsklappen es oftmals nicht zulassen.
ps.
Wenn - 37% also 31 Minuten entsprechen dann bliebe demnach eine Bewegungszeit von ca. 53 Minuten pro Woche!!  ?? das kann doch fast nicht sein, oder?
Wenn "ich Grufti" nur meine Bewegung im Sport dagegen aufrechne - komme ich schon auf ein Vielfaches.
Links Grüne gestaltete Kinder/Familienpolitik scheint sich auch hier negativ auszuwirken? Gibt es eigentlich "Felder in DE" welche nicht im Argen liegen? mir fällt da auf Anhieb nichts Signifikantes ein.
-----------
Für die Einhaltung der Menschenrechte Charta Art.19 (Meinungs/Informationsfreiheit).

7143 Postings, 2238 Tage Sternzeichen#6720 Das Parteienspektrum in Europas

 
  
    #6788
1
21.03.19 12:35
polarisiert sich entlang der Frage nach dem Wert des Nationalen.

Möchtest du von Politikern aus Brüssel regiert werden, deren Namen Du nicht
kennst, oder von heimischen Politikern, die Du gewählt hast?

Bist Du für uneingeschränkte Einwanderung, oder möchtest Du, dass die
ethnische Mischung Deines Heimatlandes so bleibt, wie bisher?

Möchtest Du Kürzungen Deiner Rente hinnehmen, um damit italienische Banken
zu retten?

Möchtest Du eine deutsche Nationalmannschaft, oder „Die Mannschaft“?

Glaubst Du, das Du mit Sperrungen einzelner Straßen in Deinem Heimatland
das Weltklima retten kannst?

Möchtest Du Strom aus heimischer Kohle verbrauchen, oder Strom aus
polnischer Kohle importieren?

Möchtest Du die Regeln des Zusammenlebens täglich neu verhandeln, oder
glaubst du an Tradition und bewährte Dinge?

An diesen beispielhaften Fragen wird sich die Zukunft der Niederlande,
Deutschlands und der EU entscheiden.

Sternzeichen

 

55193 Postings, 7084 Tage KickyPolitisch korrekter Fasching inHamburg

 
  
    #6789
1
21.03.19 12:38
https://www.welt.de/vermischtes/article189835227/...unerwuenscht.html
„Wir achten im Kitaalltag sehr auf eine kultursensible, diskriminierungsfreie und vorurteilsbewusste Erziehung“ und das solle sich auch an Faschingstagen nicht ändern, hieß es. Deshalb bat sie um Verkleidungen, die keine Stereotype wie Geschlecht, Hautfarbe und Kultur bedienen. Zuerst hatte die „Hamburger Morgenpost“ berichtet."...

"Mein Besuch auf der KiDs-Internetpräsenz beantwortete gleich in der Überschrift eine meiner Fragen, die nach dem versalen Binnen-D. Bei „KiDs“ handelt es sich nämlich um ein ausgefuchstes Akronym. Es steht für „Kinder vor Diskriminierung schützen“. https://situationsansatz.de/kids.html

Etwas irritierend finde ich, dass man sich auf die Fahne schreibt, nur Kinder vor Diskriminierung schützen zu wollen. Meine Hoffnung war, dass den gefühllosen Ungeheuern auch beigebracht wird, gegenüber Erwachsenen sensibel und zurückhaltend aufzutreten. Ich habe nämlich hierzulande noch nicht so viele schutzbedürftige Nachwuchsapatschen und Babyscheichs in Kitas erlebt. Klar, inzwischen findet man dort zuhauf Surensöhnchen, die sich kulturbedingt wie kleine Prinzen aufführen..."
https://www.achgut.com/artikel/kitas_im_parallel_universum

es ist wirklich traurig, dass bereits bei den Kleinen dieser Unsinn verbreitet wird und sie sogar früh als Jungen lernen, sich als Mädchen zu fühlen und mit Puppen zu spielen aber ja kein Kriegsspielzeug ! Damit sie sich später frei entscheiden, welches Geschlecht sie haben wollen. Jungen sollten "weibliche Eigenschaften" und Mädchen "männliche Verhaltensweisen" erproben dürfen und in ihr Selbstverständnis integrieren ist schon längst die Erziehungsmethode in Kindergärten.

https://www.kindergartenpaedagogik.de/fachartikel/bildungsbereiche-

da geht es den Grünen nicht nur um Indianerkostüme sondern um Verbesserung der Gesellschaft  LOL  

55193 Postings, 7084 Tage KickyFasching vorurteilsfrei bewusst feiern

 
  
    #6790
1
21.03.19 12:48
Anregungen für eine
diskriminierungssensible Praxis
https://situationsansatz.de/files/texte%20ista/...s/kids_fasching.pdf

ttps://kids.kinderwelten.net/de/Publikationen/   kindergerechtes Auamalbuch mitErziehung ....



 

55193 Postings, 7084 Tage Kickyund bezahlen dürfen wir das

 
  
    #6791
1
21.03.19 12:53
"Als Herausgeber zeichnet verantwortlich „KiDs – Kinder vor Diskriminierung schützen! an der Fachstelle Kinderwelten für Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung©, Institut für den Situationsansatz (ISTA), Internationale Akademie INA Berlin gGmbH“. Das klingt wie eine panamaische Schachtelkonstruktion zur Steueroptimierung. Ist es in gewisser Weise auch, allerdings optimiert fürs Steuern-Ausgeben, nicht fürs Steuern-Sparen. „Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des ,Bundesprogramms Demokratie leben!'“..."
https://www.achgut.com/artikel/kitas_im_parallel_universum

na klar  

55193 Postings, 7084 Tage KickySchunke:ungleicher Verteilungskampf um Wohnraum

 
  
    #6792
21.03.19 13:05

" Über einen Grund der Preisexplosion schweigt man sich jedoch aus: zwei Millionen von Menschen, die in den vergangenen Jahren neu ins Land gekommen sind.
Klar ist, dass das Problem nicht erst seit der Flüchtlingskrise besteht. Doch der Zuzug von zwei Millionen Menschen binnen dreieinhalb Jahren hat dieser Entwicklung den Turbogang verpasst. Das zu negieren, ist nichts weiter als ein ideologisch bedingter Angriff auf den gesunden Menschenverstand. In vielen Diskussionen wird der naheliegende Umstand aber gar nicht erst erwähnt....Natürlich bewohnt nicht jeder Asylbewerber einen Singlehaushalt, aber selbst wenn man nur mit winzigen zehn Quadratmetern pro Person rechnen würde, käme man bei 2 Millionen Zuwanderern auf 20 Millionen Quadratmeter Wohnraum, die plötzlich zusätzlich benötigt werden. Eine schier unlösbare Aufgabe. Erst recht, wenn man das Thema des bezahlbaren Wohnraumes in den letzten Jahrzehnten völlig außer Acht gelassen hat. ..."
https://www.achgut.com/artikel/...ilungskampf_um_bezahlbaren_wohnraum
naja das dachten wir uns längst

in Berlin hat die Senarorin vorgeschlagen, Obdachlose inZelten unterzubringen und Santäreinrichtungen zu ertellen
Grosse Zelte haben sie ja schon von der Flüchtlingsunterbringung
https://www.tagesspiegel.de/berlin/...ingplatz-umziehen/24115458.html
"Am Ende der Diskussionen sollen Antworten auf die zentralen Fragen stehen: "Wie geht man einheitlich in Berlin mit diesen wilden Camps um, wie verhindert man sie am besten?!"

der Bezirk Mitte hat ja die Antwort schon praktiziert: es wurden im Tiergarten alle Eiben auf eine Höhe unter 1m gekürzt und etwa die Hälfte der Bäume entfernt, egal ob krank oder gesund ,man hat auch alte Bäume ,die häufig den Krieg überstanden hatten ,gefällt -oft ohne Zustandsprüfung und kerngesund . Jetzt kann man überalll durchsehen -und keine Wildcamper mehr !  

55193 Postings, 7084 Tage KickyIhr werdet in Eurem Blut ersaufen

 
  
    #6793
21.03.19 13:10
Nationalistenchef Bahceli ist Partner Erdogans. In einer martialischen Rede spricht er von westlichen Kreuzrittern, die das Überleben der Türkei bedrohen.
... „Seit wir Anatolien erobert haben, sind 948 Jahre vergangen, aber das Echo ist noch nicht verhallt, die Rechnung ist noch nicht beglichen. Diese Abrechnung ist eine zwischen der Nation der muslimischen Türken und den Sehnsüchten der Kreuzritter. (…) Auf der einen Seite dieser Rechnung stehen die türkisch-islamische Kultur und die große türkische Nation; auf der anderen Seite stehen uns die Tyrannen, die Verräter, die Imperialisten und leider auch die bei uns eingedrungenen lokalen Kollaborateure mit all ihrer Entschlossenheit gegenüber.“

https://www.tagesspiegel.de/politik/...em-blut-ersaufen/24128568.html

passend zu #786  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
270 | 271 | 272 272  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, Fernbedienung, Reinhardt2, fliege77, Grinch, ixurt, Katjuscha, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker