Bitte Briten, bleibt in der EU ?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 19.01.18 14:41
Eröffnet am: 16.01.18 12:17 von: inmotion Anzahl Beiträge: 15
Neuester Beitrag: 19.01.18 14:41 von: gogol Leser gesamt: 1.897
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
4


 

14454 Postings, 6526 Tage inmotionBitte Briten, bleibt in der EU ?

 
  
    #1
4
16.01.18 12:17
http://www.spiegel.de/politik/ausland/...u-verbleib-an-a-1188114.html

EU-Ratspräsident Donald Tusk und Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker haben Großbritannien einen Verbleib in der Europäischen Union angeboten. Falls die Briten ihre Meinung änderten, seien "unsere Herzen weiter offen für sie", sagte Tusk. Juncker sagte, er hätte es nicht gerne, dass in London überhört werde, "dass unsere Tür nach wie vor offen steht".

..........
Das stimmt mit Junker und Tusk eigentlich nicht?
Gibt es jetzt eine Regel zum Austritt oder nicht ???  

14454 Postings, 6526 Tage inmotionJa dann, das erklärt alles

 
  
    #2
1
16.01.18 12:21
http://www.spiegel.de/politik/ausland/...u-verbleib-an-a-1188114.html

Die Liberalen und andere proeuropäische Oppositionspolitiker fordern bereits ein zweites Referendum.

Sie argumentieren, dass den Briten bei der Abstimmung von 2016 die volle Tragweite der Entscheidung nicht klar gewesen sei.

.................
Das kann nur ein Witz sein ?

Spannend wird, wie die Börse reagiert`  

52356 Postings, 3972 Tage boersalinoSehr alter Schlager

 
  
    #3
1
16.01.18 12:30

2437 Postings, 6570 Tage Versäger@inmotion

 
  
    #4
1
16.01.18 13:07
"Gibt es jetzt eine Regel zum Austritt oder nicht ??? "

Regeln zum Austritt gibt es, aber die schreiben nicht vor, daß ein Austrittsersuchen auch durchgezogen werden muß.  

14270 Postings, 5545 Tage gogolDanke Danke für die Blumen

 
  
    #5
16.01.18 13:21
aber ich will NICHT

14270 Postings, 5545 Tage gogol"unsere Herzen weiter offen für sie"

 
  
    #6
1
16.01.18 13:22
irgendwie klingt es wie HEIDI

6538 Postings, 4448 Tage Jack_USAFür uns Doitsche ist Austritt GB's negativ

 
  
    #7
16.01.18 13:50
in jeder Beziehung. Daran ist Merkel schuld.  

14454 Postings, 6526 Tage inmotionBrücke über Ärmelkanal

 
  
    #8
2
19.01.18 11:10
Der britische Außenminister Boris Johnson hat sich für die Errichtung einer Straßenbrücke über den Ärmelkanal ausgesprochen.

http://orf.at/stories/2423150/

...........
Der Mann ist gut......  

14270 Postings, 5545 Tage gogolaber aus Kostengründen

 
  
    #9
2
19.01.18 11:42
nur 2m über dem Wasser.

139 Postings, 1454 Tage Kasnudlraus mit den briten und zwar ohne

 
  
    #10
19.01.18 12:04
irgendwelche  verguenstigungen oder andere zuckerln. sollen sich einfach
verpissen aus unserer gemeinschaft und sehen ob es ihnen dann besser geht.
reines kasperltheater was hier aufgeführt wird.  

52908 Postings, 2674 Tage Lucky79Es werden keine Gesetze mehr angewendet...

 
  
    #11
1
19.01.18 12:15
sondern nur noch Beliebigkeit...
Gutdünken... stillschweigendes dulden...
alles nur Bla Bla...

Diese Politiker regieren nicht... sie schwimmen mit einem Strom....
und bekanntlich tun das nur "tote Fische"....

Siehe Merkel... der Beliebigkeit und wider allen Gesetzes und Ordnung
hatte SIE ALLEINE verfügt, die Grenzen zu öffnen... und zwar für jeden.

Merkel wurde von der SPD in einer kurzen Unterredung buchstäblich erpresst...
man sagte ihr, es könnte unschöne Bilder von den Grenzen geben, wenn
wir jetzt nicht aufmachen.....
Merkel unterwarf sich in tiefster "Beliebigkeit" und öffnete...

Hr. deMaizier war sauer... er hatte noch 10 Std. vorher die nötige Polizei zur
Grenzschließung auf den Weg gebracht....
Die ganze Nacht flogen Helis der BP nach Freilassing... (Bericht Anwohner)
Sogar die Bundeswehr soll um technische Unterstützung gebeten worden sein...
Welche auch anscheinend erfolgte....  

52908 Postings, 2674 Tage Lucky79#9 dann können keine russ. Kriegsschiffe mehr

 
  
    #12
1
19.01.18 12:16
durchfahren... sondern nur noch U Boote die dann unsere Überseekabel zerstören...  ;)
 

14270 Postings, 5545 Tage gogolaber immer daran denken

 
  
    #13
19.01.18 13:37
Deutschland und andere Staaten haben auch ein Eigeninteresse am Verbleib  

34193 Postings, 7690 Tage DarkKnightWenn die Briten nicht richtig abstimmen können,

 
  
    #14
1
19.01.18 14:39
dann könnte auch der Rest der EU (ohne Katalonien) darüber abstimmen?

Wäre das nicht demokratischer? Immerhin sind ca. 300 Mio davon betroffen, was da ein paar Briten abgestimmt haben?

Vielleicht ist das mit dem Abstimmen überhaupt abzuschaffen? Man sieht ja, wohin das führt.

:-)))  

14270 Postings, 5545 Tage gogoldu redest schon wie mein Chef

 
  
    #15
2
19.01.18 14:41

   Antwort einfügen - nach oben