Bayer


Seite 84 von 86
Neuester Beitrag: 30.10.21 09:09
Eröffnet am:25.12.05 00:29von: nuessaAnzahl Beiträge:3.125
Neuester Beitrag:30.10.21 09:09von: Meister Maie.Leser gesamt:629.482
Forum:Börse Leser heute:65
Bewertet mit:
25


 
Seite: < 1 | ... | 80 | 81 | 82 | 83 |
| 85 | 86 >  

750 Postings, 2524 Tage gevogevobayer

 
  
    #2076
1
30.06.17 11:14

851 Postings, 3425 Tage 228771849Lupengu.Ts

 
  
    #2077
1
30.06.17 16:24
Aber G&S hebt direkt das Ziel auf 125 :-)


 

13713 Postings, 4722 Tage crunch timenach diesen Bad News würde es mich wundern,

 
  
    #2078
2
30.06.17 16:30
wenn man nicht versuchen würde diese operative Schwäche in Kombination mit der saisonal üblichen Sommerflaute an den Märkten zu nutzen, um nochmal Richtung SMA200 zu laufen und dabei auch auch das Gap vom April ( ca. 105,45€) dann zu schließen.  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_bayer.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_quarter_bayer.png

4131 Postings, 3003 Tage Torsten1971Bayer

 
  
    #2079
30.06.17 20:11
Herr Condon, wegen des Pflanzenschutzgeschäfts in Brasilien haben Sie gerade eine Gewinnwarnung herausgegeben. Was ist da schiefgelaufen?

..... In Brasilien haben wir jedoch nach Ende der Erntesaison unerwartet hohe Warenbestände im Bereich Pflanzenschutz festgestellt. Das gilt vor allem für Insektizide und Fungizide, bei denen die Nachfrage wegen eines geringeren Befalls hinter den Erwartungen zurückgeblieben ist. (Handelsblatt)

Ach, haben sich die Pilze und Insekten wieder nicht an die Vorgaben gehalten? Vielleicht sollte man sich bei Bayer nicht nur mit Chemie sondern auch mal mit Biologie befassen oder sollen wir Aktionäre zukünftig auf große Ernteausfälle und Naturkatastrophen hoffen nur damit es im Geldbeutel stimmt? Herr hilf uns bei diesem Vorstand!  

325 Postings, 3492 Tage mb048Geschäftsmodell am Ende

 
  
    #2080
2
01.07.17 10:42
Bayer hat den Zeitenwandel verpasst.

Statt Chemo-Pharma ist zukünftig wieder Naturheilkunde gefragt.
Statt Chemo-Dünger gibts wieder Naturdüngung.
Und Gen-Mais will auch kein Mensch.

Russland ist der Vorreiter im Zurück zur Natur, andere Länder werden folgen.

Dazu noch die Überbewertung von Bayer selbst bei Beibehaltung des derzeitigen Umsatz- und Gewinnniveaus, die hohe Verschuldung des Konzerns, der ruinierte Ruf mit der Monsanto-Übernahme. Dann noch 80 % der Aktien in ausländischer Hand, denen der Standort Deutschland im Zweifel völlig Latte ist.

Sorry, aber Bayer hat fertig. Diesen Möchtegern-Manager dort im Vorstand, die nur an die eigene Kohle denken, und denen langfristiges oder wenigstens mittelfristiges Denken völlig abhanden gekommen ist, von Nachhaltigkeit ganz zu schweigen, will ich eines noch sagen:

Wer wissentlich oder grob fahrlässig die Gesundheit ganzer Völker zu ruinieren versucht, wird früher oder später dafür bestraft. Ist schon karmisch bedingt.  

Optionen

325 Postings, 3492 Tage mb048An Goldmann & Co.

 
  
    #2081
01.07.17 11:25
Normalerweise müsste die Aktie bei solchen Nachrichten locker 15 bis 20 % nachgeben, wenn nicht mehr. Naja stützt und kauft ruhig weiter und gebt Kaufempfehlungen bzw. setzt weiter hohe Kursziele. Vielleicht haltet Ihr ja noch ein paar Monate durch. Aber denkt auch immer mal an dass schöne deutsche Sprichwort:

Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er bricht. Oder wie ein ehemaliger sowjetischer Spitzenpolitiker einst sagte: wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Ich nenn das auch den Gut-Böse-Moment. Irgendwann im Leben müssen wir uns mal entscheiden, auf welcher Seite wir kämpfen wollen. Dann ist nicht mehr mit davon wusste ich ja nichts.

Empfehle mal zu recherchieren Churchill auf dem Sterbebett oder auch Lenin daselbst.  

Optionen

931978 Postings, 3533 Tage youmake222Bayer-Aktien schwächeln weiter - wie von Berenberg

 
  
    #2082
03.07.17 12:04
Nach Gewinnwarnung: Bayer-Aktien schwächeln weiter - wie von Berenberg erwartet | Nachricht | finanzen.net
Die in der Vorwoche nach einer Gewinnwarnung ins Trudeln geratenen Aktien des Pharma- und Chemiekonzerns Bayer haben sich zum Wochenstart mit einer Stabilisierung schwer getan. 03.07.2017
 

10583 Postings, 2828 Tage ReeccoBrasilien

 
  
    #2083
09.07.17 23:55
Glaube..die Bauern .... hier ...haben keinen Bock auf Gift.
Halleluja..jetzt kommen wieder die Marktschreier.  

414 Postings, 2953 Tage SevastolinkVor allem viele Kaufempfehlungen . . . .

 
  
    #2084
11.07.17 11:46
. . . . das lässt alle Alarmglocken schrillen...  

17362 Postings, 4977 Tage duftpapst2läuft wieder

 
  
    #2085
14.07.17 09:51
nachdem der gemeldete Umsatzrückgang verarbeitet schein, geht's wieder Nordwärts.

bin mit einigen Scheinen dabei :  DM4719  

5438 Postings, 3821 Tage ForeverlongDeutsche Chemieindustrie erhöht Prognose erneut

 
  
    #2086
20.07.17 11:15
Das ist doch das, was wir hören wollen.  

151 Postings, 5850 Tage carbenLieferschwierigkeiten

 
  
    #2087
21.07.17 16:01
erst bei Bepanthen und jetzt bei Aspirin
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...zierbarem-aspirin-5592847
was für ein Armutszeugnis! Da schämt man sich ja fast als Aktionär.  

10583 Postings, 2828 Tage Reecco@carben

 
  
    #2088
26.07.17 11:59
Ich geb ne runde Eis aus.. lässt es euch schmecken.
Quelle: http://m.bild.de/ratgeber/gesundheit/glyphosat/...758.bildMobile.html  

696 Postings, 2642 Tage IbRaPuh...

 
  
    #2089
27.07.17 09:09
 

Optionen

696 Postings, 2642 Tage IbRaMinus 4%

 
  
    #2090
27.07.17 09:09
 

Optionen

696 Postings, 2642 Tage IbRaErholt sich langsam. Heftiger Umsatz in 14 Minuten

 
  
    #2091
27.07.17 09:14
 

Optionen

17362 Postings, 4977 Tage duftpapst2bin auch wieder

 
  
    #2092
27.07.17 09:29
investiert mit kleiner Posi Calls.
Am Montag verkauft mit + 20 % und nun 25 % tiefer wieder zurückgekauft. :- )

Die Gewinnwarnung im Agro Geschäft hat wohl bei etlichen den SL gezündet.  

931978 Postings, 3533 Tage youmake222Bayer senkt die Prognose nach Gewinnwarnung im Jun

 
  
    #2093
27.07.17 11:32
Im zweiten Quartal des laufenden Jahres hat der Bayer-Konzern einen Umsatz von 12,19 Milliarden Euro erzielt nach zuvor 11,83 Milliarden Euro. Bereini...
 

1088 Postings, 3678 Tage nelsonmantzHm

 
  
    #2094
27.07.17 11:55
Ich hoffe mal einfach auf einen günstigen Einstieg, möglichst weit unter 100 €.  

17362 Postings, 4977 Tage duftpapst2ich hoffe mal nicht

 
  
    #2095
27.07.17 12:10
denn dann ist mein Call geschreddert : DM4719  

1088 Postings, 3678 Tage nelsonmantzNaja

 
  
    #2096
1
27.07.17 12:20
@Duftpapst ich habe noch nie mit Optionen und/oder Knockout-Scheinen gehandelt, weil ich mir Recht sicher bin, dass ich viel verzocken würde ^^

Zum Thema: Warum sollte Bayer in naher Zukunft steigen? Es wurden ja seitens Bayer bereits die Erwartungen bzgl. Umsatz und Gewinn für das NÄCHSTE Jahr gekürzt! Ich will ja keine Panik schüren aber einen kurzfristigen! Grund sehe ich nicht hier zu investieren. Das Bayer langfristig eine gute Investition bleibt, da habe ich Vertrauen zu.  

5856 Postings, 2664 Tage dome89Habe Bayer damals bei knapp unter 90 gekauft

 
  
    #2097
27.07.17 12:34
Der monsanto Deal wird es noch in sich haben. Wird sich aber wen dann erst in einigen Jahren auszahlen kurzfristig kann man hier wen der dax noch etwas korrigiert unter 100 rein...  

17362 Postings, 4977 Tage duftpapst2wenn sich der Rauch verzieht

 
  
    #2098
27.07.17 13:29
wird sich zeigen wo das Tief war.
Geht  der Schein kaputt, kauf ich gleiche Menge 10 € tiefer nach.
Ist nur kleine Posi.
Bayer hängt ja auch noch in etlichen anderen Firmen mit drin.  

1639 Postings, 2491 Tage xy0889gedanken zu bayer

 
  
    #2099
1
02.08.17 12:36
 
Angehängte Grafik:
chart_year_bayer.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
chart_year_bayer.png

13713 Postings, 4722 Tage crunch time@ xy0889

 
  
    #2100
2
08.08.17 13:17

Hatte ja schon Ende Juni vermutet, daß man weiterkonsolidiert bis zum Gap-Close im 105,xx Bereich.( =>http://www.ariva.de/forum/bayer-241289?page=83#jumppos2082 ). Das Gap wäre jetzt geschlossen und man wäre auch an der SMA200 angekommen. Von daher wirkt es schon so, daß man recht weit in der Konso nun gekommen ist und technische Gegenreaktionen jederzeit an Dynamik wieder gewinnen könnten. Allerdings wäre auch noch denkbar, daß man ein Stück nochmal unter den Gap-Unterrand geht und man bis zur horizontalen Unterstützung im Bereich 103,55 läuft. Um das Bild weiter aufzuhellen wären nachhaltige Kurse über 109/10 wieder nötig. Da muß man eben jetzt beim DAX weiter beobachten, ob man einen weiterern saisonalen sommerlichen Dowmmove noch hinlegen wird (Richtung großer Verfallstag im September) oder nicht. Der sich weiter gegenüber dem Euro abschwächende Dollar  hat sicherlich Bayer auch nicht in der letzten Zeit genützt. Die nicht unerheblichen Umsätze&Gewinne die man im Dollarraum macht, verlieren natürlich durch die Währungsänderung Gewicht (falls man kein größeres Währungshedging macht ) .

 
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_bayer.png (verkleinert auf 46%) vergrößern
chart_halfyear_bayer.png

Seite: < 1 | ... | 80 | 81 | 82 | 83 |
| 85 | 86 >  
   Antwort einfügen - nach oben