Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Barrick Gold


Seite 1 von 710
Neuester Beitrag: 26.06.17 13:19
Eröffnet am: 27.05.11 10:53 von: depesche Anzahl Beiträge: 18.744
Neuester Beitrag: 26.06.17 13:19 von: ubsb55 Leser gesamt: 2.936.721
Forum: Börse   Leser heute: 2.183
Bewertet mit:
47


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
708 | 709 | 710 710  >  

668 Postings, 2344 Tage depescheBarrick Gold

 
  
    #1
47
27.05.11 10:53

der primus und profiteur von heute und in zukunft !!!

mioinvestor depesche hat heut erste position von 1000 stück gekauft zu 33,35€ !!!

 

 
17719 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
708 | 709 | 710 710  >  

1053 Postings, 459 Tage ede.de.knipserDein Wort in Gottes BörsenOhr

 
  
    #17721
24.06.17 11:06
.

Aber nicht ganz unrealistisch.



Schönes Wochenende  

33 Postings, 1013 Tage Daisy D. Duck@augarten

 
  
    #17722
25.06.17 07:04
Vielen Dank für die schönen Analysen - ich geniesse sie jeden Samstag aufs Neue.
Wäre wirklich schön, wenn Deine Voraussage(n) sich bewahrheiten.
Dir & allen Mitlesern einen schönen Restsonntag & gute Gewinne.
DDD  

1309 Postings, 1273 Tage augarten@Daisy D. Duck

 
  
    #17723
25.06.17 08:02
Danke! Diese Woche waren sie ja recht einsilbig. Die Charts gaben aber für mich nicht viel mehr her, trotz der kleinen versteckten, und vielleicht auch bedeutungsvollen Signale, die er in dieser Woche ausgesandt hat.

Sieht man sich die einzelnen Bilder an, drängt sich auch verstärkt der Verdacht auf, dass die Charts in letzter Zeit verstärkt den Formeln folgen, denen ein programmierter Handel zugrunde liegt. An bestimmten Linien od. Fenstern prallen die Kurse ab usw.
Ganz besonders auffällig in meinen Augen sieht man es bei Barrick: diese Inselumkehr verlief volumsmässig völlig emotionslos, so als ob der Kurs einfach den vorgegebenen Formeln folgen würde. Der Umsatz zog auch nur kein Stückchen an. Aber vielleicht kommt das ja noch in den kommenden Tagen; vielleicht werden hier Formeln umprogrammiert od. wird manuell in den Handel eingegriffen werden. Zur Jahreswende-Inselumkehr ging das Volumen immerhin auch erst ein paar Tage später hoch.

Mal sehen! Schönes Wochenende!  

100 Postings, 116 Tage Paxton14Der Glaube,

 
  
    #17724
25.06.17 08:19
ist eigentlich ziemlich zerstört. Wenn man sieht, wie die SPD gegen ihr eigenes Klientel mit Agenda 2010 Politik macht und daran auch nix ändern will, genauso haben die Banken ihr eigenes Grab schaufelt. Mit jeder Leitzinssenkung jubelten die Börsen neue All-time-hights und verdienen im Zinsgeschäft kein Geld mehr! Aber irgendwie ist das nicht Tod zu kriegen. Statt den Goldstandard auszurufen, wird Gold mit aller Macht bekämpft.



Mit ETF versucht man nun den Kleinsparer an den Rouletttisch zu holen.
Der Beitrag sagt alles: http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/...rten-a-1151662.html  

1309 Postings, 1273 Tage augartenHUI

 
  
    #17725
25.06.17 08:38
Auch der HUI hat eine Ausbruchslücke erzeugt, und das nach einem potentiellen double bottom.

Zusätzlich gibt es hier ein grosses symmetrisches Dreieck mit Ursprung 09/2016, das von seiner Reife her bereits so weit ist, dass seine Früchte zu Boden fallen. Sollte die DB-Aktivierung gelingen (+ 5 % von hier), dann fallen die Früchte nach oben.
In welche Richtung sie auch fallen mögen, das Kursziel nach Ausbruch beträgt von der Ausbruchstelle weg weitere 33 %.  
Angehängte Grafik:
chart-25062017-0831-....png (verkleinert auf 38%) vergrößern
chart-25062017-0831-....png

1309 Postings, 1273 Tage augartenKursziel weitere 50 %

 
  
    #17726
25.06.17 08:40
Ich muss mich korrigieren, habe das Lineal verkehrt herum angelegt. :-)  

991 Postings, 1601 Tage windspiel0815Danke Augarten

 
  
    #17727
1
25.06.17 10:46
Lese immer jede Woche still mit.

ETF-Algo etc. Hier ist ein lesenswerter Artikel hierzu. Habe auch Sparpläne auf RTF, aber im kleinen Verhältnis zu Aktien und aktive gemanagten Fonds.

https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/mr-market/...n-truthahn-leben/  

1758 Postings, 2422 Tage Geko2010ECB macht klar Schiff

 
  
    #17728
1
25.06.17 14:17
In Italien, zwei Banken wurden am 23.06.2017 dicht gemacht!

https://www.bankingsupervision.europa.eu/press/pr/...pr170623.en.html  

76 Postings, 160 Tage Fr777Danke augarten

 
  
    #17729
25.06.17 15:37
das klingt alles nicht schlecht und wird zusätzlich untermauert von einer weiteren Bereinigung der COT Daten. Sollte Gold über 1281 gehen ist die Wahrscheinlichkeit groß , dass wir die alten Hochs zügig angehen können, habe ich in meinem COT Abo gelesen. Also steht eigentlich alles auf grün.  

1309 Postings, 1273 Tage augarten@Fr777

 
  
    #17730
25.06.17 16:00
Der USD-Index arbeitet immer noch daran, sein aus der vor einem Monat aktivierten SKS-Formation vorgegebenes Mindestkursziel anzusteuern. Der Abwärtstrend auf Tagesbasis unterstützt ihn dabei. Ca. 3 % wären da noch drinnen.

Setzt Gold diese 3 % um, kommt es sogar über die USD 1.281 hinaus, bis an den waagrechten Schenkel des aufsteigenden Dreiecks.

Die entsprechenden Märkte für einen Kursanstieg bei Gold (und den Minen) senden also derzeit zumindest keine entgegengesetzten Signale aus.  

1053 Postings, 459 Tage ede.de.knipserViele Indikatoren sehen auf Grün

 
  
    #17731
25.06.17 17:35
!!!

Und daher habe ich die Wette auf ein Anstieg des Goldkurses auch noch einmal schwer gewichtet.

Der Freitaganstieg war in meinen Augen richtungsweisend, und so denke ich, dass es bis 1281$ gradlinig aufwärts läuft. Und auch bis zur 1295$ könnte das Mindestziel des Anstieges sein.

Die FED wird Gold für längere Zeit nicht mehr mit Zinsängsten beschäftigen, und wenn Konjunkturdaten nicht völlig überraschend positiv ausfallen, sollte die "programmierte" Charttechnik den nächsten Zacken nach oben malen.

Ich bin bis Mitte Juli sehr positiv gestimmt.
Wenn es bis an die 1295$ läuft, wird danach der große Weg fest gelegt, und da sehe ich diesmal die Chancen extrem gut.

Montag die Daten der langlebigen Güter, und die könnten den US Dollar drücken, und damit die aufkeimende Hoffnung auf einen Richtungswechsel des $/€ zerschlagen und Gold bei einem fallenden Dollar weiteren Auftrieb verleihen.

Es wird ein goldener Sommer!  

275 Postings, 4189 Tage stanleyauch nicht die Inder

 
  
    #17732
25.06.17 18:39
vergessen. Die drehen frei.  

2897 Postings, 654 Tage ubsb55Keiner Crash

 
  
    #17733
26.06.17 10:12
innerhalb von 5 Minuten fällt Gold um 18 USD . Zufall?  

461 Postings, 232 Tage boersenclownhier

 
  
    #17734
26.06.17 10:18
ist weiterhin nix zu holen......wie soll gold jemals aus den pushen kommen ??
cot daten vom freitag waren eigentlich gut und dann heute wieder diese nummer.....
kannste echt vergessen.....kein wunder das die meisten leute mit dieser form der anlage nix zu tun haben wollen  

2897 Postings, 654 Tage ubsb55Was ein

 
  
    #17735
26.06.17 10:28
Dummschwätzer ist, wissen alle in diesem Forum.

Na alles wieder vollkommen logisch. Weil alles so toll läuft, siehe 2 Banken pleite, fällt Gold innerhalb von 5 Minuten um 18 USD. Da wird doch wieder manipuliert, wo es nur geht. Durch die Algos, die dann auch reagieren, fällt es dann eben auf.  

1053 Postings, 459 Tage ede.de.knipserDeutsche IFO Geschäftsklimaindex

 
  
    #17736
26.06.17 10:41
wurde 10.00 bekannt gegeben. Mir hat es alles ausgestopt Bitter und schade.

Aber sollten es wirklich diese Zahlen sein? Jetzt testen wir wieder den Boden...  

461 Postings, 232 Tage boersenclownwenn

 
  
    #17737
26.06.17 11:01
der ifo index den goldpreis lenkt, dann sind wir am ende....  

2897 Postings, 654 Tage ubsb55ede.de.knipser

 
  
    #17738
26.06.17 11:02
Mit Sicherheit waren das nicht die Zahlen. Der Goldmarkt wird doch nicht in Deutschland gemacht. Immer, wenn es zu positiv für Gold wird, gibt es was auf die Nuss. Bei Silber das Selbe. Silber ist aber ein Industriemetall, wird also verbraucht, und zwar in steigenden Raten und die Produktion geht zurück. Also sollten Angebot und Nachfrage den Preis machen. Übrigens sind jetzt innerhalb einer Woche 3 Banken pleite gegangen, das sollte jede gute Nachricht neutralisieren.

http://www.goldseiten.de/artikel/...diese-Woche-Goldpreisanstieg.html

Da kann man fast die Uhr nach stellen.  

1053 Postings, 459 Tage ede.de.knipserIst nur genau um 10.00

 
  
    #17739
26.06.17 11:07
gewesen. Daher dachte ich, und für wahr, der IFO kann es nicht sein. Was jetzt noch, doch unter 1240$? Irre! Bis 1230-35$ darf es maximal. Hätte nie gedacht, das wir darüber noch mal nachdenken müssen.  

464 Postings, 258 Tage KatzenpiratDas sind nicht die IFO Daten

 
  
    #17740
26.06.17 11:12
Da wurde in die Trickkiste gegriffen oder ein paar Algos drehten durch. XAG - 2.5 % in Sekunden. So wirds schwierig...  
Angehängte Grafik:
xag.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
xag.png

1053 Postings, 459 Tage ede.de.knipserBitte was?

 
  
    #17741
26.06.17 12:29
Ich wehre mich über das Wort Manipulation, aber eine Erklärung wäre brauchbar. Ich bin wieder mit gleicher Stückzahl rein. Wenn 14.30 die US Zahlen enttäuschen, sind wir wieder auf Start.

Das beste daraus machen. Die 1240$ steht, hoffentlich nachher auch noch....  

1855 Postings, 1266 Tage Bezahlter Schreiber.Der komische Ifo-Index war es nicht

 
  
    #17742
1
26.06.17 12:56
http://www.zerohedge.com/news/2017-06-26/...billion-fat-finger-blamed
 

1429 Postings, 2412 Tage thomas14also...

 
  
    #17743
26.06.17 12:56
ich würde bei sowas schon das wort manipulation in den mund nehmen.

komischerweise passiert nichts und die betreffenden personen/banken/institutionen laufen immer noch frei herum bzw. haben keine strafe bekommen. naja, vielleicht habe ja auch nicht mibekommen, dass das gesetz das manipulation an der börse verbietet, aufgehoben wurde :-).  

464 Postings, 258 Tage KatzenpiratMarktmacht

 
  
    #17744
26.06.17 13:15
Die grossen Players nutzen ihre Marktmacht aus, der Kapitalismus ist kein Zuckerschlecken. Wo Manipulation beginnt ist Definitionsfrage. Die Förderabsprachen der OPEC sind auch eine Manipulation des Marktes.

Eingriffe in den Gold- (und Silber)markt sind einfach, da es im Verhältnis zum physischen Gold zuviel Papiergold (Derivate) gibt. Erst wenn die PHYSISCHE Nachfrage das Angebot deutlich übersteigt und es zu Lieferengpässen an den Derivatebörsen kommt, wird der Markt richtig spielen.  

2897 Postings, 654 Tage ubsb55ede.de.knipser

 
  
    #17745
26.06.17 13:19
Eine Erklärung, das Papiergold.

http://www.boerse-online.de/nachrichten/rohstoffe/...knopf-1002117384

Hast Du mal überlegt, etwas anderes als einen KO zu kaufen?  Da hast Du dann nicht so einen hohen Hebel, aber Du fliegst auch nicht dauernd raus. So etwas VN6WZG oder etwas in der Richtung.  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
708 | 709 | 710 710  >  
   Antwort einfügen - nach oben