Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!


Seite 3257 von 3926
Neuester Beitrag: 14.08.20 09:56
Eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 99.129
Neuester Beitrag: 14.08.20 09:56 von: ThomasDB70 Leser gesamt: 15.425.157
Forum: Börse   Leser heute: 1.258
Bewertet mit:
170


 
Seite: < 1 | ... | 3255 | 3256 |
| 3258 | 3259 | ... 3926  >  

903 Postings, 432 Tage Hildegard von Binge.Löschung

 
  
    #81401
1
23.10.19 10:02

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 28.10.19 11:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

903 Postings, 432 Tage Hildegard von Binge.Aber es muss schon traurig sein

 
  
    #81402
1
23.10.19 10:05
für die ganzen hodler hier, seine Geldwerte schrumpfen zu sehen.
Die tun mir echt leid.
Allen Interessierten möchte ich raten die Finger davon zu lassen.............könnt ja alle sehen, was gerade passiert!
 

903 Postings, 432 Tage Hildegard von Binge.Armer gequälter Bitcoin.................

 
  
    #81403
1
23.10.19 10:08

903 Postings, 432 Tage Hildegard von Binge.Das wenn der Nakamoto wüsste.................

 
  
    #81404
1
23.10.19 10:24
der würde sich im Grab umdrehen................mit 1300 U/min.............!  

17958 Postings, 3126 Tage berliner-nobodyWeil man sich nicht wegen 2%

 
  
    #81405
1
23.10.19 10:25
Beim bitcoin in die hose macht haha

Und ich nicht 24 h bei ariva abhänge um dämlich spam posts machen

Tatsächlich braucht der 4h chart im stochrsi ne korrektur
Wie auch 6h ubd 12h

Ein tag ist weiter über 50 punkte und
3 tage noch überverkauft und kurz vorm kreuzen nach oben
1 woche also long deutlich überverkauft und auf steigend
Viel billiger, wird es den btc nicht mehr geben, nur meine meinung
Villt gibt es noch einen peak nach unten, der sollte sich im stundenbereich abspielen
War schon öfter so, sobald 12h korrigiert gehts up  

903 Postings, 432 Tage Hildegard von Binge.Löschung

 
  
    #81406
23.10.19 10:28

Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 24.10.19 20:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

17958 Postings, 3126 Tage berliner-nobodyDie spreitzung der stochrsi linien

 
  
    #81407
23.10.19 10:29
Im tagesxhart, mit dem break down ist meiner meinung nach viel zu geoss und bedarf einer korrektur

Nur meine meinung, das könnte der peak nach unten schon gewesen sein, könnte  

7967 Postings, 2468 Tage ZakatemusBitcoin = Chance

 
  
    #81408
23.10.19 10:33
Der Bitcoin ist seit 2008 Realität.
Seitdem gibt es neben einer riesigen und ständig wachsenden begeisterten Community auch solche Menschen, die aus verschiedenen Gründen diese Innovation verteufeln.
Angesichts von grossen Erfindungen hat es schon immer solche Negativmeinungen gegeben.
Hier im Forum wurde darüber schon oft diskutiert.
Gängigstes Beispiel: die Geschichte des Automobiles.
Als die ersten Benzikutschen über die Strassen tuckerten, konnte sich wohl kaum jemand den gewaltigen Siegeszug diese Fortbewegungsmittels vorstellen. Nur wenige waren in der Lage, visionär in die Zukunft zu schauen.
Viele gab es, die sahen schwarz: Deren Argumente: Es gibt kein vernünftiges Strassensystem, es gibt kein Tankstellensystem, keine flächendeckend bereitstehende Servicestationen und Werkstätten.....usw. usw.

Dabei muss man zwischen dien Scharzsehern fairerweise eine Grenze ziehen:
Es gibt solche, die tatsächlich schwarz sehen, weil sie Negatives in eine neue Erfindung hineininterpretieren weil sie nicht in der Lage sind, visionär zu denken und solche, die lediglich schwarz malen, weil sie es verpasst hatten, auf einen angefahrenen Zug aufzuspringen.



 

7967 Postings, 2468 Tage ZakatemusNegatives Denken oder Dummheit

 
  
    #81409
23.10.19 11:00
kann man nicht beseitigen.
Sie sind ewige Begleiter der Menschheit - genau wie auch vieles Positive zum Begleiter der Menscheit geworden ist - wie zum Beispiel der Bitcoin, die Elektrizität, das Federbett oder das keimfreie Trinkwasser aus dem Wasserhahn....
Deshalb - weil es nicht beseitigt werden kann - sollte man das Negative und das Dumme und all jene Personen, die für das Dumme und das Negative stehen ignorieren.


 

555 Postings, 2403 Tage shzzLHallo

 
  
    #81410
23.10.19 11:05
habe mal eine Bitcoin Offtopic Frage.
Was bezeichnet man als den Dollarkurs?
a) DOLLAR/EUR
oder
b) EUR/DOLLAR
Bei den meisten Seiten wird einem dann EUR/DOLLAR angezeigt. Das bedeutet aber das $ weniger wert ist wenn der Kurs steigt (was irgendwie falsch klingt). Beim Bitcoin is der Kurs ja auch immer BTC/EUR. Ist das bei Finanzen irgendwie andersrum?
 

17958 Postings, 3126 Tage berliner-nobodyEUR/DOLLAR

 
  
    #81411
23.10.19 11:41
wenn der Euro Preis hier steigt, fällt der Dollar
gestern begannen mit dem Brexit Thema und den neusten News dazu GBP/ USD und EUR/ USD zu kippen

https://www.godmode-trader.de/devisen

 

7967 Postings, 2468 Tage Zakatemus@shzzL

 
  
    #81412
23.10.19 11:45
Das kommt drauf an, aus welchem Blickwinkel man das betrachtet: aus chinesischer, ägyptischer, argentinischer, anolanischer oder EU-Sicht?

Den Chinesen interessiert am Dollar, wie dieser zum Yuan steht.
Ob Dollar/Yuan oder Yuan/Dollar ist dabei doch lediglich die Ansicht von Vorder- bzw. Rückseite ein- und derselben Medaille.
Entscheidend ist dir Frage: Was will ICH wirklich in einer Zahl ausgedrückt wissen.
Für mich ist jeweils interessant, wie ist der Umrechnungskurs von Euro in Bitcoin bzw. von Dollar in Bitcoin.
Diese Verhältnisse ändern sich ja quasi ständig - bezgl. BTC rund um die Uhr an 7 Tagen die Woche.  

555 Postings, 2403 Tage shzzLDemnach

 
  
    #81413
23.10.19 11:47
ist der Dollarkurs EUR/DOLLAR.
Der Bitcoinkurs ist BTC/DOLLAR.
Beim Britische Pfund Kurs wird GBP/DOLLAR (oder halt EUR) angezeigt.
Wo ist dan bitte die Logik? Ist das nur beim Dollar und beim Eurokurs andersrum? Normal ist ja alles von dem der Kurs steigt auch mehr wert und nicht weniger wert.  

555 Postings, 2403 Tage shzzL@Zaka

 
  
    #81414
23.10.19 11:51
Wenn man die Paare nach belieben tauschen kann macht es aber keinen Sinn mehr zu sagen der Kurs ist gestiegen. Dabei ist halt wichtig zu wissen ob man von EUR/DOLLAR oder DOLLAR/EUR spricht. Sonst ist der Bitcoinkurs ja letzte Nacht auch gestiegen weil EUR/BTC geht die Kurve ja nach oben.  

903 Postings, 432 Tage Hildegard von Binge.So viel zum Thema "Ich arbeite gern"

 
  
    #81415
1
23.10.19 12:03
Die Zahl der Krankheitstage von deutschen Arbeitnehmern ist im vergangenen Jahrzehnt um mehr als 70 Prozent gestiegen.  Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfr


 

903 Postings, 432 Tage Hildegard von Binge.Löschung

 
  
    #81416
23.10.19 12:06

Moderation
Moderator: AHWO
Zeitpunkt: 24.10.19 20:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

7967 Postings, 2468 Tage Zakatemus@shzzL

 
  
    #81417
23.10.19 12:10
Da hast Du Recht.
Entscheidend ist doch, welche Verhältniszahl DU PERSÖNLICH jeweils erfahren möchtest.
Dann googelst Du danach und alles ist gut.
Bevor ich mich nach irgendeiner verschwurbelten Beschreibung für den schwammigen Begriff "Dollarkurs" erkundige, hole ich mir die Info, die für mich jeweils wichtig ist und dann habe ich ja mein Ziel erreicht.  

555 Postings, 2403 Tage shzzLGeht mir

 
  
    #81418
23.10.19 12:20
nur darum das mein Abteilungsleiter heute sagte "der Dollar ist gefallen" und gleichzeitig sagte "der Dollarkurs ist gestiegen". Das klang so falsch. Aber wenn ich es google dann ist es richtig. Macht für mich selber nur keine Sinn. Daher wollte ich hier mal nachfragen ob ich einen Denkfehler habe oder es einfach unsinnig ist.
Wie gesagt, es sagt ja auch keiner das der Bitcoinkurs gestiegen ist weil Eur/Bitcoin hoch geht. Es wäre doch falsch das zu behaupten oder? Aber warum ist es dann beim Dollarkurs richtig?  

17958 Postings, 3126 Tage berliner-nobodyEine frage der Betrachtung

 
  
    #81419
23.10.19 12:37
Möchtest du euro oder btc? Bzw

Euro verliert seit gestern abend massiv gegenüber dollar
Also ist es möglich das der btc gegenüber euro steigt aber gegenüber dollar  verliert  

555 Postings, 2403 Tage shzzLEben

 
  
    #81420
23.10.19 12:52
nicht eine Frage der Betrachtung.
Wenn ich den Dollarkurs in Relation zum € möchte spuckt er das Paar EUR/Dollar aus.
Wenn ich den Goldkurs in Relation zum € möchte spuckt er das Paar Gold/EUR aus.
Der Dollarkurs ist laut diverser Finanzseiten immer EUR/DOLLAR und der Eurokurs immer DOLLAR/EUR.  

17958 Postings, 3126 Tage berliner-nobodyWorauf möchtest du aber hinaus?

 
  
    #81421
23.10.19 13:00

555 Postings, 2403 Tage shzzLIch

 
  
    #81422
23.10.19 13:14
verstehe nur nicht warum das Währungspaat € + $ umgekehrt dargestellt wird und wirklich ALLES andere der Logik nach gelistet ist. Wenn ich den Goldkurs in Relation zu egal was haben möchte dann ist es immer Gold/xyz. Warum bedeutet die Bezeichnung "Dollarkurs" EUR/DOLLAR? Das ist doch komplett schwachsinnig. Bei allem anderen bedeutet "der Kurs ist gestiegen" das das Gut mehr Wert ist, aber wenn der Dollarkurs gestiegen ist bedeutet dies das der Dollar weniger wert ist. Und das ist keine Betrachtungsweise weil DOLLAR/EUR ist offenbar nicht der Dollarkurs sondern der Eurokurs.  

555 Postings, 2403 Tage shzzLAllein

 
  
    #81423
23.10.19 13:26
die Tatsache das wenn jemand sagt "der Dollar ist gestiegen" und ich nachfragen muss ob er den Wert oder den Kurs meint (weil es offensichtlich was komplett unterschiedliches bedeutet) ist komplett unlogisch.  

17958 Postings, 3126 Tage berliner-nobodyob der Dollar steigt oder nicht wird an

 
  
    #81424
23.10.19 13:29
6 anderen Fiatwährungen festgemacht, dazu gibt es den Dollarindex... seit 1999
https://de.investing.com/currencies/us-dollar-index
https://de.wikipedia.org/wiki/U.S._Dollar_Index


Wobei der Euro der stärkste Gegenpart ist, gemessen an der Marktkapitalisierung...
Danach folgt meines Wissens GBP
fallen diese beide also gegenüber dem Dollar ist das schon ein "Pfund" :)

fällt also Euro gegenüber Dollar hat das Auswirkungen auf den Dollarwert/ Kaufkraft und des Marktkapitalisierung
 

17958 Postings, 3126 Tage berliner-nobodywir sind im Euroland

 
  
    #81425
23.10.19 13:32
also schaut man sich hier EUR/Dollar an und sagt Euro fällt

Das ist die Betrachtung

Die Amis schauen sich Dollar/ Euro an und sagen Dollar steigt...
Für die Amis ist es wichtig Dollar zu haben nicht Euro...
90% aller Investoren setzen auf steigende Kurs um Gewinne zu erzielen... Die Shorts wetten eben auf fallende Kurse, auch so kann man Gewinne erzielen, auch das ist nur eine Betrachtungsweise wie ich eben Gewinne erzielen möchte  

Seite: < 1 | ... | 3255 | 3256 |
| 3258 | 3259 | ... 3926  >  
   Antwort einfügen - nach oben