BAYERN hat verloren !Geld schießt keine Tore und..


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 04.11.02 13:12
Eröffnet am: 04.11.02 11:36 von: Brain Anzahl Beiträge: 10
Neuester Beitrag: 04.11.02 13:12 von: Thomastrada. Leser gesamt: 1.586
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

1337 Postings, 7549 Tage BrainBAYERN hat verloren !Geld schießt keine Tore und..

 
  
    #1
04.11.02 11:36
...hat auch keinen CHARAKTER........


Bayern hat verloren
Durch München weht ein kalter Wind
Menschen hasten tränenblind
weil sie so verzweifelt sind
in der Stadt herum.

Fahles Licht im Hofbräuhaus
der Wirt schenkt nur noch Dunkles aus
zieht dabei die Stirne kraus
und bleibt einfach stumm.

Sogar den Bäumen hängen die Blätter
schlaff herunter wie Lametta
alle Vöglein singen Moll.
Ganz München beklagt sich
immer wieder und man fragt sich
wie es weiter gehen soll.

Freudentaumel zieht durchs Land
von Nürnberg bis zur Waterkant
alle singen Hand in Hand:
Bayern hat verloren!

Links und rechts und zick und zack
das Münchner Schickeriapack
kriegt endlich wieder auf den Sack,
Bayern hat verloren!

Ganz besonders schön ist
das Gesicht von Uli Hoeness
"wir war'n ganz klar besser als die!"
Ich denk mir verdrossen
" na, wer hat ihn denn verschossen?"
'76 vergessen wir nie!

Oh, ein leichter Gegner eigentlich
machte die Stars heut' lächerlich
Gerd Rubenbauer ärgert sich,
Bayern hat verloren!

Franz und Ottmar sitzen da
wie ein altes Ehepaar
langsam wird auch ihnen klar
Bayern hat verloren!

Wie Amateure, wie Amateure,
ich mach' die Säge,
Bayern hat verloren!
Wie Amateure, wie Amateure,
Weißwurst macht träge
Bayern hat verloren!
Bayern hat verloren!
Bayern hat verloren!

 

Optionen

6537 Postings, 6625 Tage SchnorrerHehe, ich sachs ja: macht die 2. Liga spannend

 
  
    #2
04.11.02 11:40
und laßt Bayern absteigen.

Alles andere ist doch nur Herumgenöle ....

Es gibt keine größere Freude als Schadenfreude.  

Optionen

16559 Postings, 6437 Tage MadChart@brain:

 
  
    #3
04.11.02 11:46
als kleine Anspielung auf Deinen Nickname:

Wusstest Du, dass in der englischen Sprache kein eigenes Wort für "Schadenfreude" existiert?


Viele Grüße

MadChart  

Optionen

1337 Postings, 7549 Tage Brain@MadChart ...gloating ! (4 ter Versuch) o. T.

 
  
    #4
04.11.02 11:58
 

Optionen

16752 Postings, 6765 Tage ThomastradamusZur Schadenfreude:

 
  
    #5
04.11.02 12:10
LEO

Gruß,
T.  

16559 Postings, 6437 Tage MadChart@brain: 'Schadenfreude' ist ein Substantiv! o. T.

 
  
    #6
04.11.02 12:10
 

Optionen

1798 Postings, 6856 Tage RonMillerbayern hat verloren

 
  
    #7
1
04.11.02 12:17
....ich glaube, eigentlich haben wir alle verloren ;
im sport gibt es meist einen sieger und einen, der
nicht siegt - verliert, nennen wir es wohl;
und das verlieren, das- nicht-immer- erfolgreich sein,
genügt, um sportler, die nicht lange zuvor geehrt und
ausgezeichnet wurden, zu demütigen und zu beschimpfen.
meist aus neid und unsportlichkeit;
aber wie das  manche boulevard-zeitungen machen, geht
schon unter die gürtellinie und kann nur auf materielle
interessen und sensationssuchtzurückgeführt werden.
   übrigens, der FC Bayern München ist tabellenführer
   der deutschen bundesliga;
   real madrid liegt in der spanischen liga auf platz 7,
   cf barcelona noch weiter zurück!
   manchester united dümpelt auf platz 4 der englischen
   liga;
 

Optionen

16752 Postings, 6765 Tage Thomastradamus@MadChart

 
  
    #8
04.11.02 12:19
Es existieren mannigfaltige Substantive, die auf -ing enden!

Gruß,
T.  

16559 Postings, 6437 Tage MadChart@Thomastradamus:

 
  
    #9
04.11.02 12:36
Da hast Du recht. 'Gloating' jedoch kein Substantiv, denn dieses Wort kommt von 'to gloat', was u.A. 'sich hämisch freuen' bedeutet.

'Gloating' ist somit einerseits die Verlaufsform von 'to gloat', als auch die adjetivierte Form von 'to gloat'. Ein Substantiv  -wie 'Schadenfreude'- ist es jedoch nicht.



Viele Grüße

MadChart  

Optionen

16752 Postings, 6765 Tage ThomastradamusSo? Dann klick' doch mal den Link

 
  
    #10
04.11.02 13:12
bei mir oben an.

Gruß,
T.  

   Antwort einfügen - nach oben