Auswärts dank Rückkauf bei kleinem free float?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 04.06.14 16:58
Eröffnet am:04.06.14 16:58von: KronrodAnzahl Beiträge:1
Neuester Beitrag:04.06.14 16:58von: KronrodLeser gesamt:6.039
Forum:Börse Leser heute:7
Bewertet mit:


 

1 Posting, 3612 Tage KronrodAuswärts dank Rückkauf bei kleinem free float?

 
  
    #1
04.06.14 16:58
Hermes hat zur Zeit ein free float von gerade mal 7% (70% sind in Familienbesitz und 23% gehören den "feindlichen" LVMH). Diese Woche hat Hermes nun an der Aktionärsversammlung ein weiteres Aktienrückkaufprogramm beschlossen: für 800 Millionen sollen bis zu 10% der Aktien zurückgekauft werden. Zu heuten Preisen reicht das für etwa 3% der Aktien - womit dann noch 4% free float wären. Sollte LVMH und die Familie beide an ihren Aktien festhalten, würde das für einen Kursanstieg sprechen. Soweit die positive Seite.

Auf der negativen Seite sehe ich die bereits extrem sportliche Bewertung (P/E von 34) und die nachlassende Nachfrage nach Birkin Bags auf Google trends:
http://www.google.com/trends/explore#q=%2Fm%2F0f828h&cmpt=q
Sollte LVMH das Interesse verlieren und die Aktien auf den Markt werfen, droht ein massiver Verlust - derzeit haben die aber keinen Liquiditäts-Engpass.  

Optionen

   Antwort einfügen - nach oben