niiio finance group AG-Umstellung auf Namensaktien


Seite 1 von 37
Neuester Beitrag: 02.04.20 18:54
Eröffnet am: 15.04.18 16:55 von: Magellan1 Anzahl Beiträge: 907
Neuester Beitrag: 02.04.20 18:54 von: keimstamm Leser gesamt: 129.686
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 27
Bewertet mit:
3


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 37  >  

313 Postings, 843 Tage Magellan1niiio finance group AG-Umstellung auf Namensaktien

 
  
    #1
3
15.04.18 16:55
Neuer Thread nach Umstellung auf Namensaktien sowie neuer ISIN.  
881 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 37  >  

5 Postings, 69 Tage DieventhalNeuer Kunde - kam heute über twitter

 
  
    #883
21.02.20 09:17
https://twitter.com/dsergmbh/status/1230763671011221504  

114 Postings, 862 Tage keimstammMal schauen wo die Reise hin geht

 
  
    #884
27.02.20 16:06
Dank des Coronaviruses geht es ja leider überall bergab.

Auf jeden Fall gibt es Leben in dieser Aktie, wie es die letzten Wochen gezeigt haben.

Bei 0,85€ wäre ich im Plus gewesen, vllt kann ich ja wieder bei 0,50€ etwas einkaufen um den EK (damals 2,10€) weiter zu drücken.

Ich glaube an diese Aktie, verkaufen werde ich in den nächsten Jahren erstmal nicht.

Mit den neuen Zahlen erwarte ich auch noch nicht so viel, erst 2021 und später glaube ich, geht es ordentlich voran.

Was denkt Ihr, wo die reise kurz- und langfristig hingeht?

Bleibt stark und nutzt tiefe Kurse zum nachkaufen;)

so loooong



 

763 Postings, 374 Tage RoothomMal schauen, was

 
  
    #885
28.02.20 20:07
die nächsten Zahlen sagen..

Versprochen waren ja Zahlen zum Konzern. Da wird man dann sehen können, wie es steht und wohin die Reise gehen könnte...  

46 Postings, 474 Tage Gordon Gekko 86Hält sich noch ganz gut

 
  
    #886
09.03.20 18:03
Nachdem crash der letzten wochen hält sich niiio noch ganz gut, ich hoffe wenn alles wieder hoch geht das sie mal mit gezogen wird.  

763 Postings, 374 Tage RoothomIch denke,

 
  
    #887
09.03.20 19:47
da besteht keine grosse Verbindung.

Ist ein völlig anderes Investment, dass bislang auf Hoffnungen beruht. Daran ändert auch der allgemeine crash nichts.

Darum geht es m.E. nicht mit runter, wird aber auch nur dann anziehen, wenn mal umfassende Zahlen kommen und diese auch noch die Hoffnungen stützen.

Lang ist es ja nicht mehr hin...  

313 Postings, 843 Tage Magellan1Über 50 Banken und Vermögensmanager dtl.weit

 
  
    #888
11.03.20 22:52
nutzen die munio Software der Tochtergesellschaft DSER GmbH!

Quelle: https://www.goerlitz.de/job-speed-dating.html

niiio finance group AG
Wir sind ein innovatives, börsennotiertes FinTech-Unternehmen im Herzen Sachsens. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht das Digitale Banking im Bereich des Vermögensmanagements zu revolutionieren, ein neues Banking Erlebnis zu schaffen: Für Menschen wie du und ich, für deine Familie, Freunde und Kollegen. Für diejenigen, die mit dem Thema Geld und Vermögensmanagement neue digitale Wege gehen wollen. Als Softwarespezialist für das Vermögensmanagement und „Full-Service-Provider“ digitalisieren wir die Prozesse unserer Kunden, damit sie effizient, flexibel und rechtssicher arbeiten können. Dank des bereits 2006 entwickelten Rechenkerns zur risiko-adjustierten Wertpapier-Anlage und fast anderthalb Jahrzehnten Finanz- und Regulatorik-Know-how ist niiio technologischer Vorreiter der Branche – über 50 Banken und Vermögensmanager deutschlandweit nutzen die munio-Software unserer Tochtergesellschaft DSER GmbH. Wir möchten mit unserer Softwarelösung Menschen helfen Finanzen besser zu verstehen und sich vor Verlusten zu schützen. Wir sind im Bereich des Algo Bankings führend in Deutschland. Im zweiten Geschäftsbereich, der niiio GmbH, entwickelt unsere Gruppe komplette White Label-Lösungen für Robo-Advisors, die ebenfalls bei namhaften Kunden im Einsatz sind. Digitale RoboAdivisor Lösung mit API-offener Architektur sind der Schlüssel zur Zukunft. Immer mehr Banken und Vermögensverwalter haben sich unserem Weg angeschlossen und erkannt, dass das Vertrauen sowie die Kundenzufriedenheit der Schlüssel zum Erfolg für die Zukunft ist. Mit unserer eigenen Plattform bist du vorne dabei und kreierst die Welt von morgen. Wir verändern die Finanzbranche nachhaltig und zum Positiven. Wir setzen Maßstäbe und definieren die Bankenwelt von morgen. Sei dabei! An drei Standorten in Görlitz, Dresden und Frankfurt beschäftigen wir rund 35 klasse Mitarbeiter.

Weitere Informationen: www.niiio.finance.de

Stellenangebote
 

763 Postings, 374 Tage RoothomWenn man das doch mal

 
  
    #889
12.03.20 00:34
in Zahlen in einer vollständigen GuV incl. der Tochtergesellschaften nachlesen könnte...

Bitte nicht falsch verstehen, aber wieviele Unternehmen nutzten um 2000 die software von Intershop? Und was hiess das für die Aktie?  

313 Postings, 843 Tage Magellan1Performance des Robo Smavesto made by NIIIO

 
  
    #890
14.03.20 20:13
https://mobile.twitter.com/dsergmbh/status/1238430088754008066  

881 Postings, 362 Tage Mein2tesHerz890

 
  
    #891
16.03.20 10:23
Prima- keine Frage! Die Frage halt generell:: wer profitiert aus dieser Performance.
Der niiio-Aktionär im Moment leider nicht. Was dann doch gut ist: das die> großen
Aktionäre scheint``s nicht werfen. ..
 
Angehängte Grafik:
performance.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
performance.png

881 Postings, 362 Tage Mein2tesHerzleider

 
  
    #892
16.03.20 10:31
:  der > Spread aktuell ist allerdings mal wieder interessant zu beobachten.

Wechselt ja sekündlich. Was davon durch Makler oder Robo`s erzeugt wird
kann ich nicht einschätzen. Wer allerdings vom inneren Wert nebst Zukunft
überzeugt ist, wird ja auch nicht minütlich auf den Kurs starren. Viel Erfolg!!  

313 Postings, 843 Tage Magellan1Rebound

 
  
    #893
19.03.20 10:41
Ich freu mich jeden Falls heute schon auf den bevorstehenden 'rebound'. Könnte mir sehr gut vorstellen, dass einige Investoren im Nachgang an die aktuelle weltweite  Börsenkrise aufgrund der sehr guten Performance und dem Einsatz modernster AI Algos auf Niiio/DSER aufmerksam werden und dies dann auch auf den Börsekurs von Niiio haben wird. Ist aus meiner Sicht eben mal wieder eine Frage der Zeit. Wer diese Zeit nicht mitbringt kann einem wirklich sehr leid tun.  

102 Postings, 820 Tage AnlagefuchsMagellan1 - Naive Annahme

 
  
    #894
19.03.20 11:22
Magellan1, nichts gegen deine sonstigen Beiträge, die ich für sehr informativ und aussagekräftig halte, aber deine Hoffnung auf einen Rebound aufgrund des Einsatzes von modernen AI Algos halte ich doch für sehr naiv.

Da muss von der Gesellschaft deutlich mehr kommen, um die Vorgehensweise zu erläutern, insbesondere im direkten Gespräch mit potenziellen Investoren. Ansonsten wird nämlich kein Mensch auf NIIIO aufmerksam und wir erleben genau das, was uns schon seit der KE begleitet. Nämlich absolutes Desinteresse an einer kleinen, vollkommen unbekannten Gesellschaft.

Diese Gesellschaft krankt nicht an den Produkten, diese Gesellschaft krankt an dem fehlenden Bekanntheitsgrad ihrer Produkte

Das kann dauerhaft dazu führen, dass die Gesellschaft trotz des  latenten Optimismus, den man ihr entgegen bringt, krachend scheitert. Wenn nicht bald etwas in Richtung mehr Transparenz und insbesondere Investorenansprache passiert, wird genau das das Ende der Geschichte sein.
Ich schaue mir das Elend jetzt seit bald 2,5 Jahren an und die Gesellschaft kommt nicht nach vorne.  

313 Postings, 843 Tage Magellan1@Anlagefuchs

 
  
    #895
19.03.20 12:06
Naive Annahme?  Aber bitte, was sind 2,5 Jahre bei einem MicroCap?
Die modernen AI Algos (Artificial Intelligence) bei Niiio haben im Gegensatz zu der Performance von bereits weitaus bekannteren Robos  zu einem ansehnlichen Performanceunterschied geführt. Die allermeisten sind im hohen einstelligen  und andere sogar zweistellig im Minus.
Klar ist und da hoffe ich nicht falsch verstanden worden zu sein, das das nicht alleine ausreicht. Dazu hat sich Vorstand Horch ja auch schon geäußert.  2020 soll ein Vertriebsjahr werden. Die ersten positiven Nachrichten dazu haben uns erreicht.

Das aktuell niemand an Niiio interessiert ist, glaub ich persönlich nicht ganz. Wir kommen von ca. 0,75 EUR auf aktuell 0,45 EUR je Anteil, mit relativ niedrigen Verkaufsbeträgen.  Du hast gesehen wie schnell das gehen kann. Vor wenigen Wochen standen wir bei 0,44 EUR und sind innerhalb von 3-4 Wochen auf 0,75 EUR rauf.  
Ich möchte um Gottes Willen nicht alles schönreden. Es sind genügend Fehler passiert. Ich gebe Niiio jedoch auch weiterhin die Chance und halte. Wer Angst hat oder Geld braucht wird gehen.

Auch die von Seiten  Corona ausgelöste Börsenkrise wird vorüber gehen. Irgendwann und dann kommt es auch bei Niiio zum Rebound. Das ist natürlich meine persönliche Meinung, welche sonst, auch Du nicht teilen musst.
Dachte eigentlich, dass Du schon raus bist. ;-) Hast sicher momentan viel zu tun.
Grüße Magellan!
 

102 Postings, 820 Tage AnlagefuchsMagellan1

 
  
    #896
19.03.20 13:28
Natürlich kann es schnell nach oben gehen, aber auch wenn die Ergebnisse des NIIIO AI Algos sicherlich sehr vielversprechend sind, nutzt es nichts, wenn diese nicht einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Das wird versucht, ok, aber ohne eine direkte Investorenansprache und der Gewinnung neuer, nachhaltiger Investoren wird  NIIIO denke ich nur sehr schwierig eine Erfolgsstory, leider!!

Was ich nicht verstehe: Wenn der NIIIO Algo eine solche Outperformance zeigt, dann müssten doch andere Fintechs oder Banken Schlange stehen, um die Gesellschaft zu übernehmen und zu zu einem deutlichen Aufschlag. Ein besseres Argument für eine Übernahme kann es doch eigentlich nicht geben.

Ja, momentan ist die Höhle los und nein, ich bin absolut nicht raus und das wird auch nicht passieren.

VG

 

313 Postings, 843 Tage Magellan1Zur Info

 
  
    #897
19.03.20 15:04
Eben erst gesehen.

https://niiio.finance/2452/

In den nächsten Tagen werde ich Daten veröffentlichen, die die Überlegenheit des algorithmischen Risiko-Optimierung eindrucksvoll belegen.  So Vorstand J. Horch  

102 Postings, 820 Tage AnlagefuchsDSER GmbH Twitter

 
  
    #898
19.03.20 18:20
DSER‏ @dsergmbh · vor 1 Std.

Auf Grund der extrem gestiegenen Nachfrage von Interessenten nach #munio - Webinaren und Testzugängen für #munio bitten wir um Geduld, wenn wir nicht alle Anfragen sofort beantworten können. Wir werden wöchentlich Sammeltermine organisieren und bitten Sie diese Termine zu nutzen.


Vielleicht kommt ja doch noch Schwung in die Bude





 

313 Postings, 843 Tage Magellan1@Anlagefuchs

 
  
    #899
19.03.20 19:44
Das ist ja eine super News! Vielleicht doch nicht ganz so naiv meine Überlegung?! Wir werden es sicher sehen. Vielleicht sogar noch früher als von vielen erwartet! ;-)  

102 Postings, 820 Tage AnlagefuchsMagellan1

 
  
    #900
20.03.20 09:13
Magellan1 -nichts lieber als dass Du recht hast!!!

Wir werden es sehen und zeitnah kommentieren...

Ich wünsche einen schönen Tag  

313 Postings, 843 Tage Magellan1@Anlagefuchs

 
  
    #901
20.03.20 11:31
Danke! Den wünsch ich Dir auch. Bleib gesund!  

286 Postings, 935 Tage OberstHauser...

 
  
    #902
25.03.20 09:58
Ich habe mit heutigem Datum nochmals nachgelegt.

 

313 Postings, 843 Tage Magellan1Der neue Aktionärsbrief ist da!

 
  
    #903
30.03.20 19:21
https://niiio.finance/2469/  

102 Postings, 820 Tage AnlagefuchsAktionärsbrief

 
  
    #904
2
31.03.20 10:55

Die entscheidende Frage ist doch:

Hält die Liquiditätsposition der Gesellschaft länger als die Zurückhaltung der Kunden oder nicht?

Weitere Kapitalerhöhung in dem Umfeld unmöglich, da ist Kreativität gefragt: Aktives Zugehen auf Kunden, Investoren. Diese vom Geschäftsmodell überzeugen, direkt Investoren suchen, um den Anteil des CEO zu reduzieren etc.

Das kann doch nicht so schwer sein, wenn die grundsätzlichen Treiber aktuell klar für das Geschäftsmodell sprechen: Eindeutiger Trend hin zu mehr Digitalisierung, anhaltender Kostensenkungsdruck der Banken, erwiesene Top-Performance des AI-Algos in der Corona-Krise. Es gibt doch Argumente für NIIIO noch und nöcher.

Dies ist auch eine Aufgabe der neuen IR-Agentur. Wo ist denn die Equity-Story, die Investoren überzeugt usw.?

In solchen Phasen trennt sich die Spreu vom Weizen, NIIIO scheint das ja hinsichtlich der Performance des Algos zu schaffen, also muss es doch auch möglich sein, dies potenziellen Investoren, auch online, klar zu machen.

Aus dem selbst verkündeten Vetriebsjahr 2020 wird wohl nichts werden, trotzdem wird verstärkt nach Mitarbeitern gesucht,  d.h. sie ist optimistisch für diese auch genug Aufträge zu haben, um die höhere Personaldecke zu finanzieren. Hoffentlich geht dieser Optimismus auf!!!  

7 Postings, 136 Tage Wiqa@Anlagefuchs

 
  
    #905
31.03.20 11:26
Ich bin ganz Deiner Meinung.

Von der IR-Agentur habe ich mir ehrlich gesagt auch mehr erwartet. Außer dass die Homepage neu gestaltet wurde, habe ich noch nichts Erwähnenswertes gefunden. Warum wird beispielsweise kein Researchhaus, wie z.B. SMC, GBC, GSC, Montega oder Sphene, damit beauftragt eine Analyse zu erstellen, welche man auf die Homepage stellen kann und möglichen Investoren zeigen kann.

Aktuell findet man auf verschiedenen Online-Portalen Robo-Advisor-Vergleiche. Leider habe ich dort noch nicht einen Robo von niiio gefunden. Kann man nicht mal aktiv auf die Seitenanbieter zugehen und seine Robos vorstellen? Vor allem nach dem sie sich ja angeblich in der Krise so gut geschlagen haben. Vielleicht wird dann auch mal ein großer Robo Advisor oder eine Bank darauf aufmerksam. Ich hab ja immer noch die Hoffnung, dass z.B. Scalable, welche anscheinend in der Krise schlecht abgeschnitten haben, die Robo-Sparte von niiio aufgrund des tollen Algos kaufen will. Dann könnte sich niiio endlich auf sein Kerngeschäft fokussieren und die Finanzierung der nächsten Jahre wäre gesichert.  

313 Postings, 843 Tage Magellan1Orderbuch Xetra nach oben

 
  
    #906
01.04.20 10:41
aktueller Stand, ziemlich offen....
Mal sehen ob es so bleibt und ob die Reise trotz Corona nach Norden geht.  

114 Postings, 862 Tage keimstammEmail von niiio

 
  
    #907
02.04.20 18:54
niiio finance group-Tochter DSER startet Forschungsprojekt zu Quantencomputing mit der Hochschule Zittau Görlitz

Langfristig angelegtes Projekt zur Entwicklung von Pilotlösungen für die Nutzung von Quantencomputern bei der algorithmischen Optimierung von Wertpapier-Postfolien
Vom BMBF gefördertes Forschungskonsortium gemeinsam mit Fraunhofer Gesellschaft und Carl Zeiss Digital Innovation AG
Quantencomputing ermöglicht Quantensprung bei der Rechengeschwindigkeit

Görlitz/ Frankfurt, 02.04.2020: Im Rahmen des neuen Forschungsprojekts Quantum EAO (Quantum Enterprise Analytics und Optimierung) schließt die niiio finance group-Tochter DSER eine weitere Kooperation mit der Hochschule Zittau Görlitz und vertieft damit die Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Jörg Lässig auf dem Gebiet des Quantencomputings. An dem Forschungskonsortium werden auch die Fraunhofer Gesellschaft und Carl Zeiss Digital Innovation AG beteiligt sein. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Ziel des auf vier Jahre angelegten Forschungsprojekts ist es, Pilotlösungen für die Nutzung von Quantencomputern bei der algorithmischen Optimierung von Wertpapier-Portfolien (Kernversprechen der DSER) zu entwickeln. Quantencomputing ermöglicht eine neue Generation von Algorithmen, die die bisherigen in ihrer Leistung und Geschwindigkeit bei weitem übersteigt. Diese werden im Finanzsektor eine große Rolle spielen, da gerade in Online Marktszenarien und im Umgang mit Wertpapieren bereits kleine Geschwindigkeitsvorteile große Effekte auf die finanziellen Resultate haben können. „Um auch auf lange Sicht wachsen zu können, müssen wir unser Methodenportfolio stetig weiterentwickeln, dazu bietet uns die Arbeit im Rahmen des Quantum EAO-Konsortiums eine außergewöhnliche Chance.“ betont Johann Horch, DSER-Gründer und CEO der niiio finance group.

„Wir versprechen uns von dem Vorhaben die Einführung neuer und effizienterer Algorithmen, die nicht nur bereits bestehende Lösungen verbessern, sondern auch neue Anwendungsfelder erschließen. Dabei soll insbesondere unser bestehender Trading-Algorithmus, der sog. Risikomanager, weiterentwickelt werden und ein neuer Prototyp entstehen, der Ein- und Ausstiegssignale für die Wertpapieranlage weitaus schneller und noch genauer berechnen kann,“ erklärt Marko Modsching, Entwicklungsleiter der Unternehmensgruppe. Johann Horch ergänzt: „Die Parametrierung unseres Risikomanagers ist von Hand nahezu nicht möglich, denn herkömmliche Computer-Architekturen können die entsprechenden Parameter nicht in vertretbarer Zeit berechnen. Vom Einsatz der neuartigen Quanten-Rechner versprechen wir uns einen Quantensprung bei der Rechen-Geschwindigkeit.“

Axel Apfelbacher, Head of Finance & Strategy der niiio finance group, erläutert: „In der gesamten Finanzbranche wird in den nächsten 3-4 Jahren die Anwendung neuartiger Quantencomputer-Infrastrukturen ein Schwerpunktthema sein, vor allem auch im Bereich der Wertpapieranlage. Unser Ziel ist es, durch die Kombination der Möglichkeiten des Quantencomputings mit unseren beiden bereits angewandten Algorithmen – einem für Buy & Hold-Anlage-Strategien und den Risikomanager für das laufende Trading – einen substanziellen Mehrwert für Vermögensmanager zu schaffen, die auf die algorithmische Optimierung ihrer Kundenportfolien setzen.“

Über die niiio finance group AG:
Als börsennotierter Softwarespezialist für das Vermögensmanagement und „Full-Service-Provider“ digitalisiert die niiio finance group AG die Prozesse von Banken und Vermögensberatern, damit sie effizient, flexibel und rechtssicher arbeiten können. Dank des bereits 2006 entwickelten Rechenkerns zur risiko-adjustierten Wertpapieranlage und fast anderthalb Jahrzehnten Finanz- und Regulatorik-Know-how ist niiio technologischer Vorreiter der Branche – über 50 Banken und Vermögensmanager deutschlandweit nutzen die munio-Software der Tochtergesellschaft DSER GmbH. Im zweiten Geschäftsbereich, der niiio GmbH, entwickelt die Gruppe komplette White Label-Lösungen für Robo-Advisory, die ebenfalls bei namhaften Kunden im Einsatz sind. An drei Standorten in Görlitz, Dresden und Frankfurt beschäftigt die niiio finance group rund 35 hochqualifizierte Mitarbeiter.

Ihr Johann Horch
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
35 | 36 | 37 37  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Kap Hoorn