Drillisch AG: Konzernzahlen für das1. Quartal 2003


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 04.06.03 18:51
Eröffnet am: 13.05.03 07:38 von: Odeso Anzahl Beiträge: 16
Neuester Beitrag: 04.06.03 18:51 von: Odeso Leser gesamt: 2.703
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:


 

981 Postings, 7038 Tage OdesoDrillisch AG: Konzernzahlen für das1. Quartal 2003

 
  
    #1
13.05.03 07:38
DGAP-Ad hoc: Drillisch AG  deutsch

Drillisch AG: Konzernzahlen für das 1. Quartal 2003

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

EBITDA wächst um 43 Prozent im Quartalsvergleich auf 1,7 Mio Euro; EBIT steigt um 92 Prozent auf 0,7 Mio. Euro und liegt damit 5% über den Kapitalmarkt- erwartungen; Jahresüberschuss von 0,3 Mio. Euro nach 5 Tausend Euro im ersten Quartal 2002

Die Drillisch AG gibt heute die Zahlen des Konzerns für das erste Quartal 2003 (Q1/03) bekannt: Danach weist das Unternehmen im Berichtszeitraum in allen operativen Kennzahlen positive Ergebnisse auf. Das EBITDA stieg von 1,2 Mio. Euro (Q1/02) auf 1,7 Mio. Euro (Q1/03). Trotz eines schwierigen Marktumfelds konnte die Drillisch AG das EBITDA im Quartalsvergleich um 43 Prozent steigern. Der Konzernumsatz reduzierte sich ausschließlich aufgrund des rückläufigen margenschwachen Mobilfunkendgerätegroßhandels um knapp 9 Prozent auf 28,9 Mio. Euro. Im Kerngeschäftsfeld Service Providing stieg der Umsatz im Quartalsvergleich sogar um knapp 3 Prozent. Der durchschnittliche Umsatz pro Mobilfunkkunde (ARPU) erhöhte sich von Januar bis März 2003 um knapp 9 Prozent. Aufgrund von Bestandsbereinigungen seitens der Netzbetreiber im Debitbereich sank die Kundenzahl auf ca. 570.000.

Auch die übrigen Erfolgsgrößen weisen eine anhaltend hohe Ertragsdynamik auf. Das EBIT erhöhte sich von 377 Tausend Euro (Q1/02) um knapp 92 Prozent auf 722 Tausend Euro im ersten Quartal 2003. Damit liegt das EBIT 5% über den Erwartungen des Kapitalmarktes. Durch die rentable Anlage freiwerdender Mittel erzielte der bankschuldenfreie Konzern erstmals seit dem Börsengang ein positives Finanzergebnis. Das Vorsteuerergebnis erhöhte sich somit von 185 Tausend Euro (Q1/02) auf 730 Tausend Euro (Q1/03). Der Quartalsüberschuss im Berichtszeitraum beträgt 0,33 Mio. Euro nach 5 Tausend Euro (Q1/02). Damit bestätigt die Drillisch AG eindrucksvoll, dass der positive Ergebnistrend auch im fünften Quartal in Folge nachhaltig ist.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung (c)DGAP 13.05.2003

--------------------------------------------------

WKN: 554550; ISIN: DE0005545503; Index: Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin- Bremen, Düsseldorf, Hannover, München und Stuttgart

 

612 Postings, 6643 Tage 123tim2004 ??

 
  
    #2
21.05.03 20:50
Was glaubt ihr, wo steht Drillisch auf 12 Monate gesehen. Gebt mal eine Prognose ab. DANKE  

1205 Postings, 6436 Tage dishwasherwenn der Cash Flow so bleibt

 
  
    #3
22.05.03 18:01
wie in 2002, haben die Ende 2003 10 Mio Cash in der Kasse. Bei ca. 150 Mio Umsatz würde ich denken dass dann 2 Oiro = 40 Mio MCap gerechtfertigt sind. Im Peer Group Vergleich sind se dann immernoch ein Schnapperchen  

981 Postings, 7038 Tage Odeso30.05.2003 HV Drillisch

 
  
    #4
28.05.03 19:55
bei Drillisch tut sich was was meint Ihr...  

981 Postings, 7038 Tage OdesoKaufssignale Analyse Drillisch AG 2003-05-28

 
  
    #5
29.05.03 00:43
Analyse Drillisch AG  2003-05-28
Zusammenfassende Empfehlung
Die Indikatoren liefern derzeit nur etwas mehr Kaufssignale als Verkaufssignale. Die Gesamteinschätzung steht daher noch auf halten.
Langfristiger Trend
Der 38-Tages-GD liegt über dem 100-Tages-GD. Das zeigt einen mittelfristigen Aufwärtstrend. Durchbricht der 100-Tages-GD noch den 200-Tages-GD nach oben, sollte jedenfalls gekauft werden.  
Oszillatoren
Der MACD liegt derzeit unter seinem gleitenden Durchschnitt. Das deutet auf einen kurzfristigen Abwärtstrend hin.  
Der MACD Momentum Oszillator, eine als Frühwarnsystem gedachte Weiterentwicklung des MACD, ist grösser als Null. Das ist einer der ersten Hinweise für einen kurzfristigen Aufwärtstrend.  
Der RSI befindet sich im neutralen Bereich, hat aber einen Abwärtstrend. Bei einer gegebenen Übereinstimmung mit anderen Indikatoren sollte verkauft werden.  
Der Wert besitzt ein positives Momentum (Aufwärtstrend), allerdings verlangsamt sich diese Schwungkraft, sodass bald eine Trendumkehr eintreten sollte.  
Trendstärke
Der CCI befindet sich im neutralen Bereich, ein gegebener Trend ist nur schwach ausgeprägt. Demnach kann noch abgewartet werden (Halteposition).  
Der ADX hat zu fallen begonnen, der ADXR steigt noch. Sollte der ADXR zu fallen beginnen, können Positionen in Trendrichtung geschlossen werden. Die Trendrichtung ergibt sich aus den anderen Indikatoren.  
Umsatzindikatoren
Der PVT befindet sind in einem Aufwärtstrend. Dieses zeigt einen kurzfristigen Aufwärtstrend der Aktie an.  
Der Chaikin Oszillator, ein weiterer Volumenindikator, befindet sind in einem Aufwärtstrend. Dieses zeigt einen kurzfristigen Aufwärtstrend der Aktie an.  

 

981 Postings, 7038 Tage OdesoVon der Drillisch-Homepage

 
  
    #6
02.06.03 13:02
Unverzüglich nach der Hauptversammlung werden wir zudem die wesentlichen Ergebnisse der Hauptversammlung hier veröffentlichen.
 
Am 30. Mai 2003 hatten unsere Aktionäre wieder die Gelegenheit, sich auf der Hauptversammlung über die aktuelle Entwicklung des Unternehmens zu informieren. Zahlreiche Aktionäre machten von ihrem Auskunftsrecht Gebrauch.

Die Aktionäre lobten den vom Vorstand der Drillisch AG abgeschlossenen Weg der vollständigen Entschuldung und honorierten die Erhöhung der operativen Effizienz des Unternehmens. Fragen und gelegentliche kritische Stimmen gab es von Seiten der DSW (Schutzvereinigung für Wertpapierbestitz e. V.) und der SdK (Schutzgemeinschaft der Kleinaktionäre e. V.) zu unserer Shopkette, zur zukünftigen Dividendenpolitik und der Entwicklung des Personabestands.

Gegen 17.05 Uhr war die Generaldebatte der diesjährigen Hauptversammlung beendet. Um ca. 17.25 gab der Aufsichtsratsvorsitzende Johann Weindl das Ergebnis der Abstimmung bekannt. Mit Ausnahme des Tagesordnungspunkts 7b wurden alle Anträge der Tagesordnung mit großer Mehrheit angenommen.
 

981 Postings, 7038 Tage OdesoDRILLISCH wird mind.100% steigen...

 
  
    #7
03.06.03 09:52
Ich denke es müsste bald so weit sein was meint Ihr ..

Gruß Odeso  

1539 Postings, 6543 Tage aida73@odesa

 
  
    #8
03.06.03 11:32
Ja der Meinung bin ich auch.Drillisch erreicht positive Zahlen,das Umfeld ist gut nur der Kurs hängt unterm Wert.Warum,keine Ahnung!Ich denke Drillisch braucht noch ein-zwei positive News,dass wir von einem rasantem Sprung in kurzer Zeit rechnen können.Vielleicht ist doch bald eine Übernahme im Gespräch.Blos wer?Telekom,so verschuldet wie die sind?  

981 Postings, 7038 Tage Odesovieleicht France Telekom.. o. T.

 
  
    #9
03.06.03 11:38
denn mit Drillisch können die besser Ihren weg gehen als mit Mobilcom ...wäre doch mögl.

Gruß Odeso  

1539 Postings, 6543 Tage aida73Warum spekulierst du in diese Richtung

 
  
    #10
03.06.03 11:41
Möglich wäre es aber gab es jemals von der Seite ein Gerücht oder ähnliches?  

981 Postings, 7038 Tage OdesoGerüchten zufolge wolle MobilCom im Wege ....

 
  
    #11
03.06.03 11:53
10.03.00
Drillisch Outperformer
WestLB www.aktiencheck.de


Das Researchteam der WestLB stuft die Aktie der Drillisch AG (WKN 554550) derzeit als Outperformer ein.

Gerüchten zufolge wolle MobilCom im Wege eines Aktientauschs (1 MobilCom Aktie für 12,5 Drillisch-Aktien) Drillisch übernehmen und damit 280.000 neue Mobilfunkkunden akquirieren, deren Wert sich bei Zuteilung einer UMTS-Lizenz mehr als verdoppeln dürfte. Durch den Marktvorsprung von MobilCom im Festnetz und Internet könne Drillisch in einem sich immer mehr verschärfendem Wettbewerb sicherlich profitieren. Zudem könne man Synergien in Millionenhöhe durch die Nutzung der Festnetz-Infrastruktur und der Vertriebsplattform von MobilCom realisieren. Die wenig leidenschaftliche DVFA-Präsentation des Drillisch-Vorstands zeige die schwere Lage des Unternehmens in einem Markt, der zunehmend durch Konzentration geprägt sei.




das ist zwar eine alte Analyse ...die France Telekom müsste doch davon auch wissen ,

warum kam es nicht zu einer Übernahme ...???!!

Gruß Odeso
 

981 Postings, 7038 Tage OdesoDRILLISCH wird ...

 
  
    #12
03.06.03 12:22
dann steigen wenn alle shorties raus sind...KZ mind. 2,50 Euro

Gruß Odeso


 

981 Postings, 7038 Tage OdesoDrillisch Firmenportrait

 
  
    #13
03.06.03 13:37
Drillisch Firmenportrait
Die Drillisch AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft und bietet Telekommunikationsdienstleistungen an. Drillisch wurde 1983 gegründet. Der Gesamtkonzern beschäftigt ca. 166 Mitarbeiter und verzeichnete im Jahr 2002 einen Gesamtumsatz in Höhe von 144,5 Mio. Euro.

Das Geschäftsfeld Mobilfunk bildet das Kerngeschäftsfeld des Drillisch-Konzerns und ist bei der hundertprozentigen Tochtergesellschaft Drillisch/ALPHATEL angesiedelt. Drillisch/ALPHATEL besitzt Service-Provider-Lizenzen der Netze T-Mobile, Vodafone D2 und E-Plus und vermarktet attraktive Mobilfunk-Produkte aus dem Kredit- und Debit-Bereich. Die Mobilfunkteilnehmerzahl betrug zum 31. März 2003 570.000.

Das Geschäftsfeld Software-Dienstleistung ist weitestgehend bei der Tochtergesellschaft IQ-work Software AG zusammengefasst und bietet Lösungen für den B2B-Bereich. Der Bereich Billing umfasst das unternehmenseigene Abrechnungssystem bzw. die Billing-Software. Der Bereich Workflow-Management-System befasst sich mit der Weiterentwicklung und künftige Vermarktung der unternehmenseigenen IQ-work-Software.


Gruß Odeso
 

981 Postings, 7038 Tage OdesoAusblick

 
  
    #14
03.06.03 14:01

Das Wachstum im Mobilfunkmarkt wird auch in Zukunft durch den überproportionalen Anteil an Debitteilnehmerverhältnissen gekennzeichnet sein. Das Management ist davon überzeugt, dass zukünftige Wachstumspotenziale in einem von zunehmender Sättigung gekennzeichneten Mobilfunkmarkt durch die Steigerung des durchschnittlichen Umsatzes je Kunde (ARPU) generiert werden. Deshalb gewinnt für den Drillisch-Konzern die Pflege des bestehenden Kunden über Kundenbindungsmaßnahmen und maßgeschneiderten Produkten mit Kundenmehrwert erneut an Bedeutung. Aus diesem Grund hat die Drillisch AG im Dezember 2002 eine Vermarktungsoffensive mit MMS-Handys und integrierter digitaler Kamera gestartet. Der Vorstand der Drillisch AG beabsichtigt zudem, in 2003 vermehrt in das Segment g~paid durch Aufbau eines eigenen Vertriebs für den Handel zu investieren. Ziel ist eine Erhöhung des Akzeptanzstellen (points of sale) auf 2000 bis Ende 2003. g~paid ist ein innovatives Cash-Karten-System, das eine sichere Verteilung von Freischaltcodes für das Aufladen von Gesprächsguthaben auf elektronischem Weg erlaubt.

Parallel dazu hat der Vorstand der Drillisch AG mit der IQ-work-Software ein eigenes strategisches Geschäftsfeld aufgebaut. Hierzu wird seit Anfang November vermehrt in den Aufbau eines eigenen Vertriebs und eines Partnervertriebs investiert. Ziel ist es, in 2003 bis zu 40 Kunden für die Workflow-Management-Software zu gewinnen.

 

981 Postings, 7038 Tage OdesoTelekom Austria erhöht Beteiligung an

 
  
    #15
04.06.03 15:59
04.06.2003 / 15:18
Telekom Austria erhöht Beteiligung an kroatischem Mobilfunkbetreiber

Telekom Austria (Wien: TKA, WKN: 588811): Das österreichische Telekommunikationsunternehmen Telekom Austria hat heute mitgeteilt, dass es seine Beteiligung an dem Mobilfunkanbieter VIPnet erhöht hat.
Über ihre Mobilfunktochter mobilkom austria hat Telecom Austria mit dem Unternehmen Wesetern Wireless International eine Kaufvereinbarung über den Erwerb von dessen 19 Prozent Anteil an VIPet ausgehandelt. Damit steigt der Anteil an dem Unternehmen auf 99 Prozent. Der Preis für die 19 Prozent beträgt 59,3 Millionen Euro. Dem Deal müssen jetzt nur noch von den Leitbanken von VIPnet zustimmen. Deren Segen gilt jedoch als sicher.

VIPnet ist mit einem Marktanteil von 50,3 Prozent (1,1 Millionen Kunden) der führende Mobilfunknetzbetreiber in Kroatien. Telekom Austria hat mit seinem 99 Prozent Anteil an dem Unternehmen nun die Möglichkeit, VIPnet auf die eigene Unternehmensstrategie auszurichten und stärkt gleichzeitig sein internationales Geschäft. (dbr)



könnte auch eine beteiligung in Drillisch machen was meint ihr

Gruß Odeso  

981 Postings, 7038 Tage OdesoDrillisch will weiter wachsen

 
  
    #16
04.06.03 18:51
Drillisch will weiter wachsen



Berlin (BLUeBULL) – Positive Aussagen hinsichtlich der weiteren geschäftlichen Entwicklung in diesem Jahr kommen von dem Anbieter von Telekommunikationsdienstleistungen für Mobilfunk der Drillisch AG .

So sagte das Management, dass es davon ausgeht, dass er seinen positiven Ertragstrend im laufenden Geschäftsjahr 2003 fortsetzen kann und so erwartet die Unternehmensleitung eine „deutliche Steigerung“ ihres Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen. Konkret sagte das Management, dass das Unternehmen das Ebitda von 6,6 Mio. auf 7,9 Mio. in diesem Jahr steigern will.



was glaubt ihr wann Drillisch kommen wird ...

Gruß Odeso

 

   Antwort einfügen - nach oben