AstraZeneca ADR - US0463531089


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 24.04.21 23:24
Eröffnet am: 22.07.20 02:21 von: Teras Anzahl Beiträge: 6
Neuester Beitrag: 24.04.21 23:24 von: Lenatjzqa Leser gesamt: 1.707
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
4


 

Clubmitglied, 35416 Postings, 4892 Tage TerasAstraZeneca ADR - US0463531089

 
  
    #1
4
22.07.20 02:21
Beim Herumstöbern auf  www.ariva.de  fiel mir doch auf, dass wir hier auf dieser Plattform noch gar keinen Thread zur Actie  AstraZeneca ADR (American Depositary Receipt)  haben ...

Der dazu bislang fehlende Discussions-Faden wird hiermit eröffnet. - Wir haben also jetzt einen Ort, an welchem wir alle unsere verschiedenen  Einschätzungen, Ansichten und Meinungen  zu dieser Actie unter einander austauschen können. - Und zusätzlich gibt es ja noch die ebenfalls deutschsprachige WebSite, auf welcher sich weitere Infos abgreifen lassen:

https://www.astrazeneca.de/

3068 Postings, 4152 Tage ZeitungsleserEs gibt bereits einen Thread und

 
  
    #2
1
22.07.20 05:26
und einige warten bereits auf den goldenen Oktober.

https://www.ariva.de/forum/...-ein-value-wert-434516?page=2#jumppos68

 

Clubmitglied, 35416 Postings, 4892 Tage Teras@ Zeitungsleser: Ganz andere ACTIE !

 
  
    #3
1
22.07.20 15:58
In diesem Thread wird  US0463531089  besprochen.
Und in dem von Dir verlinkten Thread geht es um  GB0009895292 ...

Falls Du beide Papiere im Depot haben solltest, würdest Du den Unterschied sicherlich merken  ;-))

Clubmitglied, 35416 Postings, 4892 Tage TerasAstraZeneca wird zur Zeit echt geprügelt,

 
  
    #4
1
28.07.20 13:04
... bleibt aber weiterhin auf meiner Watch-List ...

Clubmitglied, 35416 Postings, 4892 Tage TerasImpfung 'auf eigenes Risiko' empfohlen ?!?

 
  
    #6
1
31.03.21 11:26
"Bund und Länder waren am Dienstagabend [30.03.2021] der Empfehlung der Ständigen Impfkommission (Stiko) gefolgt, das Präparat von Astrazeneca in der Regel nur noch für Menschen ab 60 Jahren einzusetzen. - Jüngere können sich nach Rücksprache mit dem Arzt und auf eigenes Risiko weiterhin damit impfen lassen. - Hintergrund sind Fälle von Blutgerinnseln (Thrombosen) in Hirnvenen. - Erst Mitte März waren Astrazeneca-Impfungen nach einer einige Tage langen Impfpause und neuen Überprüfungen wieder angelaufen". / jr/DP/jha:

https://www.ariva.de/news/...r-rueckschlag-fuer-lehrerimpfung-9321219 ...

   Antwort einfügen - nach oben