Arjo - Massenmarkt Pflege


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 22.11.23 14:34
Eröffnet am:14.07.23 10:12von: TiefstaplerAnzahl Beiträge:5
Neuester Beitrag:22.11.23 14:34von: TiefstaplerLeser gesamt:1.310
Forum:Börse Leser heute:5
Bewertet mit:


 

5199 Postings, 5544 Tage TiefstaplerArjo - Massenmarkt Pflege

 
  
    #1
14.07.23 10:12
Der schwedische Hersteller zählt zu den wichtigsten Herstellern von Krankenhausbetten, Gehhilfen und Pflegebedarf. Ein profitables Unternehmen mit Zukunft. Bodenbildung scheint eingeleitet.  

25 Postings, 2071 Tage zazulArjo

 
  
    #2
22.07.23 13:38
Hast du eine Ahnung, warum sich die Aktie so schlecht entwickelt hat ? Das Geschäft müsste ja relativ krisensicher sein und konjunkturresistent. Und für Wachstum sollte ja schon die Alter de Bevölkerung sorgen. War schon kurz davor zuzugreifen, aber der Kursverfall der letzten Monate hat mich doch abgeschreckt  

5199 Postings, 5544 Tage TiefstaplerArjo

 
  
    #3
02.08.23 18:36
Investitionen in die Entwicklung neuer Produkte plus Lieferschwierigkeiten haben den Gewinn gedrückt, aber langfristig dürfte es bergauf gehen, falls niemand zufällig einen Jungbrunnen findet.  

1518 Postings, 1370 Tage LesantoAbverkauf nach den Zahlen

 
  
    #4
1
19.10.23 11:48
Dabei liest sich das doch gut.
Kurs aktuell bei 3,18....
Werde wohl reingehen


https://news.cision.com/se/arjo/r/...-januari-september-2023,c3856620

Juli-September 2023 in Kürze

Der Nettoumsatz stieg auf 2.777 Mio. SEK (2.519).
Organisch stieg der Nettoumsatz um 4,6 %.
Das bereinigte EBITDA-Ergebnis stieg um 19,8 % auf 504 Mio. SEK (420).
Der bereinigte Betriebsgewinn stieg um 41,2 % auf 207 Mio. SEK (147).
Der Gewinn nach Finanzposten stieg auf 130 Mio. SEK (115).
Der Gewinn je Aktie stieg auf 0,36 (0,32) SEK.
Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit stieg auf 598 Mio. SEK (280), was einer Cash Conversion von 120,8 % (67,7) entspricht.
Einführung von Evenda – einem neuen Bett für Menschen mit Demenz, die schätzungsweise rund 60 % aller Pflegebedürftigen in der Altenpflege ausmachen.  

5199 Postings, 5544 Tage TiefstaplerBodenbildung

 
  
    #5
22.11.23 14:34
scheint wahrscheinlich. Demographie spricht klar für das Geschäftsmodell.  

   Antwort einfügen - nach oben