American Express Kurschancen


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 30.07.20 17:47
Eröffnet am: 24.04.07 06:56 von: Rentnerzock Anzahl Beiträge: 34
Neuester Beitrag: 30.07.20 17:47 von: harry74nrw Leser gesamt: 16.811
Forum: Börse   Leser heute: 12
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 >  

818 Postings, 5093 Tage RentnerzockAmerican Express Kurschancen

 
  
    #1
2
24.04.07 06:56
Die Aktie ist durch den Super-Quartalsbericht mit hohem Gewinnplus derart im
Aufwärtstrend, dasz sie kurz vor dem Brechen des letzten Widerstandes bei 61,90
USD, erreicht beim Jahreswechsel 06/07, steht. Dann ist der Weg frei bis zum
Allzeithoch aus dem Jahre 2001 bei 66,80 USD. Rosige Aussichten, wenn nicht
der überstarke Euro den Gewinn abschwächt.  
8 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 >  

1806 Postings, 3552 Tage ProfitgierWas heißt das für

 
  
    #10
21.04.20 13:46
American Express?  

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrwBei 75 € longposition eröffnet

 
  
    #11
21.04.20 14:34
Zahlen am Freitag werden nicht so schlecht,
Verschiedene Quellen zeigen klar das fy 2020 knapp unter 2019 wird, Ausfälle von Krediten eingerechnet.
Konsumieren werden Amis weiterhin, nur einiges wechselt Prioritäten wie in Deutschland.
Vergleich Finanzkrise hilft beim Big Picture

Stopp 69
Ziel      80
 

186 Postings, 2522 Tage florida0723bereits seit 2016 investiert

 
  
    #12
1
21.04.20 15:50
Ich bin bereits seit 2016 investiert und werde, je nach Entwicklung meines anderen Papiere und der weiteren Kursentwicklung von AmEx, nochmal nachlegen. Denn harry hat Recht, es wird konsumiert, vor allem Ausgaben des täglichen Lebens werden weiterhin getätigt und das, gerade in Deutschland, vermehrt per Karte. Davon wird sicher auch AmEx direkt oder indirekt profitieren. Hinzu kommt, dass AmEx in Amerika teilweise, aber in Europa vor allem, Chargekarten herausgibt, bei denen der Saldo monatlich ausgeglichen wird. Insofern ist das Risiko geplatzter Kredite zumindest begrenzt. Dadurch, dass sich momentan, aber auch zukünftig der Handel noch stärker online abspielen wird, wird AmEx auch hiervon profitieren.

Ich sehe deshalb auch in Zukunft keine fallenden Kurse bei AmEx und werde weiter investiert bleiben.  

1806 Postings, 3552 Tage ProfitgierDanke

 
  
    #13
21.04.20 16:09
Dann werd ich den Einstieg einmal wagen 👍  

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrwsie tuen was , Koaltion gegen C19

 
  
    #14
21.04.20 19:27

4 Postings, 130 Tage WolfofWallstreet_j.Q1

 
  
    #15
22.04.20 16:57

Bin mal sehr gespannt auf die Q1-Zahlen, die am Freitag (24.04.20) herauskommen.

Analysten gehen von einem Gewinnzuwachs von ca. 8,00% aus...

Wundert mich nicht, wenn alle von zuhause aus bestellen.

 

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrw..

 
  
    #16
22.04.20 17:20
https://money.cnn.com/quote/forecast/forecast.html?symb=AXP

https://finance.yahoo.com/news/...ail-american-express-153703596.html


2020 Gesamtjahr sollte etwas unter 2019 enden, 2021 wird auch Ertragsseitig stark wachsen.

Jahreshoch 2019 140 $ ist ja auch weit entfernt..
 

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrwMit 85 $ würde der Ausbruch nach oben beschleunigt

 
  
    #17
23.04.20 16:44

Vielleicht heute oder morgen mit Zahlen

 

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrwZurücklehnen und warten...

 
  
    #18
24.04.20 10:55

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrw50 % herausgenommen

 
  
    #19
24.04.20 13:55
hohe Rückstellungen drücken, aber ingesamt sehe ich das Zahlenwerk eher mau....
Mal abwarten was die Zauberer von OZ daraus gleich machen.

https://www.ariva.de/news/...ts-first-quarter-revenue-of-10-3-8371092
 

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrwNachtrag

 
  
    #20
24.04.20 14:00
Adjusted Diluted Earnings Per Common Share Excluding Credit Reserve Builds2

sind 1,98 $, wenn der Markt will feiert er diese

 

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrwsau ass premarket 85 $

 
  
    #21
24.04.20 15:17
zählt ja nicht viel,...... bin mal auf die Eröffnung gespannt  

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrw2 x Daumen hoch

 
  
    #22
27.04.20 15:05
https://stockhoot.com/...p;symbol=AXP&t=545&Social=StockTwits

Mal sehen ob die Herde folgt und endlich die 80 € überrennt ;(  

11 Postings, 220 Tage Dividendenaktien.netDividende AMEX

 
  
    #23
27.04.20 22:41
Wer in ein Kreditkarten Unternehmen investieren möchte und trotzdem über 2% Dividendenrendite erzielen möchte, ist bei Amex goldrichtig! Hier gibt es einige aktuelle Kennzahlen zur Aktie: https://www.dividendenaktien.net/finanz-sektor  

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrw85 $ Ziel im Finish erreicht

 
  
    #24
27.04.20 22:43

https://www.nasdaq.com/market-activity/stocks/axp/real-time



Könnte jetzt die 90iger in den Blick nehmen



 

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrwlove it

 
  
    #25
28.04.20 16:13

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrwRestlichen 50 % realisiert

 
  
    #26
29.04.20 16:26
Danke
Finanzminister und Schatztruhe  

256 Postings, 1263 Tage floxi1Ein Rätsel

 
  
    #27
10.05.20 12:30
Unmengen Arbeitslose, konstante Infektionszahlen und amex steigt.

Ich erwarte weiter den Absturz.
(Leider hab ich mich schon öfters getäuscht, Time will tell)  

823 Postings, 6488 Tage FeedbackAmex mehr betroffen als andere?

 
  
    #28
1
18.05.20 22:21
Hallo Zusammen,

ich hab kein Investment in Amex und überlege eher short zu gehen.
Amex vergab früher selber die Kredite. Anders als Visa etc.
Ist das noch so?
Wenn ja sollte es doch zu hohen Ausfällen wg. der ganzen Arbeitslosen kommen etc.
Übersehe ich was? Kgv beträgt die Hälfte von Visa und Mastercard aber Amex ist für mich eher als Bank zu sehen und da wären ein KGV von ca. 15 (lt. Ariva) in der größten Krise seit 45 zu teuer?!
Lass mich auch gern für Long überzeugen aber mir fehlt die Fantasie daher meine Frage an euch.

Feedback  

186 Postings, 2522 Tage florida0723@Feedback

 
  
    #29
3
19.05.20 08:32
Ja, zumindest für Amerika weiß ich, dass die dort noch selbst die Kredite vergeben. Stellt natürlich auch ein gewisses Ausfallrisiko dar. Aber hast du dir mal angeschaut, welche Zinssätze dort üblicherweise fällig werden, wenn der Kredit nicht innerhalb der grace period zurückgezahlt wird? Da sind 25% keine Seltenheit. Also zumindest das Risiko lässt man sich dort gut versilbern.

Wenn du AmEx mehr als eine Bank wahrnimmst, dann ist vielleicht interessant für dich, dass Buffett diese gut aufgestellt sieht und ein Risiko für Kredfitausfälle für nicht sehr hoch bewertet (er hat selbst viele Banktitel - und AmEx ;-))

Ich denke, dass viel davon abhängt, wie du die zukünftige wirtschaftliche Entwicklung in Amerika einschätzt - siehst du die zumindest mittelfristig optimistisch, werden die Leute ihre Kredite auch wieder anfanegn zurückzuzahlen - inklusive saftiger Zinsen. Im Rest der Welt gibt AmEx (fast nur) Charge-Karten heraus, die also am Ende des Monats vollständig zurückgezahlt werden müssen. Da ist das Risiko von Ausfällen geringer, denke ich.

Und noch ein letzter Gedanke: Durch Corona hat der Onlinehandel noch mehr zugenommen und selbst in Ländern, vielleicht dem letzten Land dieser Welt, dass religionsartig am Bargeld festhält, zahlen zurzeit sehr viele Menschen mit Karte. Je länger dies so beibehalten wird, desto wahrscheinlicher machen die Leute damit auch weiter, wenn Corona nicht mehr das Alles bestimmende Thema ist. Uns ich denke, dass AmEx von dieser Entwicklung auch profitieren wird.  

186 Postings, 2522 Tage florida0723Erlaubis in China

 
  
    #30
2
15.06.20 16:08
AmEx hat als erster der großen 3 Karten- und Zahlungsdienstleister die Erlaubis erhalten, in China in Landeswährung Zahlungsdienstleistungen zu erbringen und abzuwickeln. Allein aufgrund der schieren Größe und des Wachstums sollte das zu höheren Gewinnen führen. Deshalb verwundert es mich, dass -trotz der derzeitigen Marktlage - die Aktie nicht stärker nachgefragt wird.

Bleibt zu hoffen, dass man Technologie und Know-How nicht an die chin. "Partnerbank" verliert, sondern seitens AmEx davon nachhaltig und massiv profitiert. Das Potenzial dafür ist jedenfalls da.  

589 Postings, 78 Tage BörsenbunnyHier die offizielle Meldung dazu von Amex

 
  
    #31
04.07.20 14:32
Amex
MARKE , CORPORATE , JAPAN 3. JULI 2020
Als Reaktion auf die Ausbreitung einer neuen Coronavirus-Infektion erweitern wir die Unterstützung für kleine und mittlere Geschäfte weltweit. "SHOP SMALL ®" beginnt am 3. Juli (Fr)

IN JAPAN, DEN GRÖSSTEN MASSSTA* 1 30% CASHBACK - KAMPAGNE WIRD AUF RUND 100.000 GESCHÄFTE GESTARTET.
FÖRDERN SIE DEN VERBRAUCH IN KLEINEN UND MITTLEREN GESCHÄFTEN, INDEM SIE MEHR ALS 200 MILLIONEN US-DOLLAR (ETWA 21 MILLIARDEN YEN * 2 ) IN MEHR ALS 10 LÄNDERN EINSCHLIESSLICH JAPANINVESTIEREN
EmailPDFDruckenRSS
3. Juli 2020 Tokio / 3. Juli 2020 TOKYO
American Express International, Inc. (im Folgenden: American Express) hat „SHOP SMALL ® “ (im Folgenden: Shop Small) als Teil seiner Unterstützung für kleine und mittlere Geschäfte in schwierigen Situationen aufgrund der Ausbreitung einer neuen Coronavirus-Infektion eingeführt. Es begann in der Welt. In diese Bemühungen wird American Express in Zukunft mehr als 200 Millionen US-Dollar (etwa 21 Milliarden Yen) investieren und verschiedene Initiativen zur Förderung des Verbrauchs in kleinen und mittleren Geschäften in mehr als 10 Ländern einschließlich Japan starten.

Laut einer Umfrage von American Express sind 40% der inländischen Klein- und Mittelunternehmer aufgrund des neuen Coronavirus "Ich glaube nicht, dass mein Geschäft weiter betrieben werden kann, bis das für die Geschäftskontinuität erforderliche Niveau wiederhergestellt ist". Ich fand es pessimistisch, das Geschäft neu zu starten und sein zukünftiges Überleben zu sichern. Aus diesem Grund haben wir die Unterstützung kleiner und mittlerer Geschäfte als vorrangiges Element der diesjährigen Anlagestrategie positioniert und werden ab Freitag, dem 3. Juli 2020, landesweit in Japan klein einkaufen. Als eine unserer Hauptanstrengungen werden wir eine 30% Cashback-Kampagne für American Express-Kartenmitglieder in ungefähr 100.000 kleinen und mittleren Geschäften in Japan durchführen. Diese Cashback-Kampagne ist die größte Expansion des American Express-Geschäfts in Japan.

Um die Wiederaufnahme des Geschäfts in Geschäften zu unterstützen, die bisher nicht betrieben wurden, werden außerdem kostenlose Hygieneprodukte wie Handsprays zur Desinfektion und Materialien bereitgestellt, die die Mitarbeiter aufklären, um die soziale Distanz innerhalb der Geschäfte aufrechtzuerhalten Wir werden den Neustart des Geschäfts aus verschiedenen Blickwinkeln unterstützen.

Darüber hinaus planen wir, bis Ende 2020 verschiedene Aktivitäten als kleine Geschäftstätigkeit fortzusetzen und den Charme kleiner und mittlerer Geschäfte weiterhin an American Express-Kartenmitglieder weiterzugeben. Wir werden also daran arbeiten, das Geschäft kleiner und mittlerer Geschäfte wiederzubeleben, die sich in schwierigen Situationen befinden, die wir noch nie zuvor erlebt haben.   

589 Postings, 78 Tage BörsenbunnyDie Meldung betrifft also nicht nur

 
  
    #32
04.07.20 14:47
Japan sondern auch weitere Länder. Der Ausbau dürfte zukünftig American Express sehr viel mehr Einnahmen bringen und zwar weltweit. Dank Corona eine riesen Chance für Amex :)
Da der Kurs in den letzten Tagen nochmal nachgegeben hat, habe ich das gleichmal zum aufstocken genutzt.
Ich persönlich denke, dass Zahlungsanbieter wie Amex in den nächsten Jahren noch wichtiger werden. Allerdings sollten sie auch ihre Produkte entsprechend anpassen und weiterentwickeln.
Dann sehe ich hier gute Chancen.
Viele Grüße von einer Amexneuinvestierten (seit 2020)
und ich wünsche allen ein schönes Wochenende :)  

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrwLetzten Earnings mit Rückstellungen

 
  
    #33
21.07.20 12:42
inklusive waren sehr gut, erwartet jemand für Freitag Überraschungen?..  

17417 Postings, 6202 Tage harry74nrwunter 79 € welche bekommen

 
  
    #34
30.07.20 17:47
mal sehen ob der Konsum wirklich kolabieren wird, ich denke weniger KLAR aber nur Essensmarken nein.  

Seite: < 1 | 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben