Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Alternative für Deutschland


Seite 1 von 18
Neuester Beitrag: 16.10.14 09:25
Eröffnet am: 25.03.13 10:39 von: Happy End Anzahl Beiträge: 437
Neuester Beitrag: 16.10.14 09:25 von: Happy End Leser gesamt: 30.419
Forum: Talk   Leser heute: 1
Bewertet mit:
13


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  

95440 Postings, 6828 Tage Happy EndAlternative für Deutschland

 
  
    #1
13
25.03.13 10:39
Rechtspopulisten gegen Europa

Mit ihrer neuen Par­tei wol­len sie die "Alter­na­tive für Deutsch­land" sein. Ein paar erz­kon­ser­va­tive und deutsch­na­tio­nale Gestal­ten haben sich zusam­men­ge­fun­den, um ihren Traum von der Rück­kehr zur Deut­schen Mark mit einer neuen Orga­ni­sa­tion Nach­druck zu ver­lei­hen. Die "Alter­na­tive für Deutsch­land" sorgt für Schlag­zei­len, das Ober­haupt die­ser Grup­pie­rung bewirbt sie zur bes­ten Sen­de­zeit im ZDF. Zual­ler­erst geht es um den Aus­stieg aus dem Euro; doch Unter­stüt­zer der Par­tei ver­tre­ten auch deutsch­na­tio­nale, völ­ki­sche und ver­schwö­rungs­ideo­lo­gi­sche Positionen.

weiter: http://www.publikative.org/2013/03/10/rechtspopulisten-gegen-europa/  
411 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  

41122 Postings, 4249 Tage RubensrembrandtAfD und Linke sind d. einzigen Oppositionsparteien

 
  
    #413
3
08.07.14 09:12
alles andere gehört zum Einheitsbrei, der z. B. die AfD verteufelt. CDU/CSU, SPD,
Grüne und FDP sind Kriegsparteien, z. B. haben sie dem Afghanistan-Einsatz
jedesmal zugestimmt. Meiner Ansicht nach ist das eine ziemlich Rechtsaußen-
Politik. Gleiches gilt für die EU- und Euro-Politik, die sich durch ganz massive
Demokratie-Mängel auszeichnet. Gegen Denkverbote, für mehr Demokratie
und gegen Kriege: AfD oder Linke wählen!  

19520 Postings, 6810 Tage gurkenfred#412:das ist in der tat komisch.....

 
  
    #414
08.07.14 09:19
aber man kanns ja mal versuchen.......wo DU doch sonst SOFORT AfD-feindliche Berichterstattung hier reinkopierst.

http://www.ariva.de/forum/petry-vor-privatinsolvenz-502662

so weit zum Thema "und dass, obwohl Du doch so gerne über Deine AfD berichtest".
das hast du gut erkannt, und zwar ohne scheuklappen.

der schuss ging leider nach hinten los........
 

95440 Postings, 6828 Tage Happy EndWer denkt bei Petry schon an die AfD

 
  
    #415
08.07.14 09:26
Dacapos Frage kam ja nicht von ungefähr....

Gut versteckt :-)

Aber ok, wenn man alles nur mit AfD-Augen sieht, kann man die Wahl des Betreffs natürlich verstehen :-))  

35764 Postings, 5844 Tage TaliskerNee, Happy End,

 
  
    #416
2
08.07.14 09:46
wenn der Punkt diesmal doch an gurke ging, sollte man das schon zugestehen.

Lieber mal nen Thread aufmachen "Wie die arme AfD auch in Brüssel voll fies gemein gemobbt wird".
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

95440 Postings, 6828 Tage Happy EndStimmt nicht ganz Talisker

 
  
    #417
08.07.14 09:53
Immerhin hat er´s erwähnt - stimmt.

Aber wenn ich´s richtig gesehen habe, kommt in seinem Thread nur einmal die AfD vor (nicht von gurke).

:-)  

19520 Postings, 6810 Tage gurkenfred#416: soll ich den aufmachen oder machst du?

 
  
    #418
08.07.14 09:57
werde jetzt auch häufiger den begriff AfD verwenden, auf allgemeinen wunsch.....  

21160 Postings, 7486 Tage cap blaubärjaaaa heilerfolge durch afd juckende hinternexeme

 
  
    #419
2
08.07.14 10:07
einen tropfen afd und augenblicklich..................schweissfüsse die mehrere einsätze der berufsfeuerwehr auslösten afd in die zehenzichenräume.........
mundgeruch die zum tränenausbruch jedes gegenübers afd auf ein bonbon geträufelt.....
weltuntergangsphantasien ein mit afd bedrucktes badetuch anfeuchten und mit voller wucht rechts und links auffe backe kloppen........
nuuur sooo als anregung gurki  

21160 Postings, 7486 Tage cap blaubärwichtung auch wunder die storch und lucke auslösen

 
  
    #420
08.07.14 10:19
etwa gelder die erst verschwinden dann aber wieder auftauchen etc-jaaa da gibbet noch reichlich pr-beratungsbedarf  

2422 Postings, 1994 Tage Groupier#419 Na Cäpten am Weekend mal wieder

 
  
    #421
08.07.14 11:17
bei den Naturheilern vom Görli-Pack im Kindersandkasten Backe backe Kuchen gespielt.    

41122 Postings, 4249 Tage RubensrembrandtAuffällig an der sog. AfD-Kritik ist,

 
  
    #422
5
08.07.14 16:41
dass sie personenbezogen ist und sich weniger mit den wesentlichen Inhalten
beschäftigt. Tatsache ist: Die Euro-Politik hat zur größten Süd-Arbeitslosigkeit nach
dem 2. Weltkrieg geführt. Die EU-Politik hat zur geringsten Steuerbelastung
für internationale Konzerne in der EU geführt. Beispielsweise ist der Steuersatz
für Apple in der EU bei 2,3 %. Die Schere zwischen Arm und Reich hat sich in D
noch nie so stark entwickelt wie in der Euro-Zeit dank der EZB-Politik. Der
Lebensstandard der dt. Bevölkerung hat sich noch nie so schwach entwickelt
wie während der Euro-Zeit. Die Jugendarbeitslosigkeit in den Südländern
beträgt z. T. über 50%, aber auch in D macht sich die jetzige Generation
einen faulen Lenz auf Kosten der Jugendlichen. Fazit: Die EU- und Euro-
Politik dient insbesondere den internationalen Konzernen, verstärkt die Anzahl
der Kriegseinsätze und betrügt nachfolgende Generationen. In meinen Augen
ist das Rechtsaußen-Politik.  

21160 Postings, 7486 Tage cap blaubärliebes rubbiräm mangels inhalt isset anders auch

 
  
    #423
2
08.07.14 17:34
watt schwierig ausser getzt deckungsgleichheit mit npd gedönse und verhalten der fan-gesellschaft auf irgendwatt brauchbares zu stossen  

95440 Postings, 6828 Tage Happy EndLucke lobt innere Sicherheit in der DDR

 
  
    #424
1
15.09.14 09:51
AfD-Chef Bernd Lucke hat im Landtagswahlkampf in Brandenburg die Diskussion über eine gestiegene Kriminalitätsrate genutzt, um die DDR zu loben.

"Da versteht man doch, wenn Leute sagen: Wir wollen mit der alten DDR nichts zu tun haben, aber die innere Sicherheit war damals besser in der DDR als das in Westdeutschland der Fall war". Der Satz ist bei einer Wahlkampfveranstaltung in Frankfurt/Oder gefallen, bei der Lucke zuvor über die schlechte Polizei-Ausstattung gesprochen hat.

http://www.huffingtonpost.de/2014/09/14/...ke-lobt-ddr_n_5817630.html
 

95440 Postings, 6828 Tage Happy End*lol* Henkel

 
  
    #425
15.09.14 16:07
Zum Vorwurf, sein EU-Parlaments- und Parteikollege Bernd Lucke habe im Wahlkampf gesagt, dass die innere Sicherheit in der DDR besser gewesen sei als in Westdeutschland, sagte Henkel: Das sei eine verdrehte Äußerung der "Bild am Sonntag". "Sie haben ihn falsch zitiert, Lucke hat festgestellt, dass die Sicherheit in Ostdeutschland in vielen Bereichen nicht mehr so ist, wie sie sein soll", sagte Henkel. Die AfD kämpfe nicht nur gegen die Konkurrenz, sondern auch gegen die überwältigende Übermacht der deutschen Medien.

http://www.deutschlandfunk.de/...n.694.de.html?dram:article_id=297519  

2422 Postings, 1994 Tage Groupier#424 Wie Mutti halt: "In der 'DDR' war nicht allet

 
  
    #426
15.09.14 17:45
schlecht."  

730 Postings, 1838 Tage Mielke007425

 
  
    #427
1
15.09.14 17:53
recht hat der henkel. die deutschen staats und konzenmedien lassen nix unversucht der afd zu schaden. und was "BaS" sagt hat soviel wert wie einfaches klopapier.  

730 Postings, 1838 Tage Mielke007424

 
  
    #428
1
15.09.14 17:56
wo ist der haken ? es gibt keinen. lucke sagt die wahrheit. was daraus nun propagandistisch gebastelt wir ( mit moralgesülz über stasischergen) ist eine ganz andere sache.  

4733 Postings, 5096 Tage AriaariEi nu, wo isses denn ? ...

 
  
    #429
2
15.09.14 18:00
das Wachstum ? ...

Die "hochdekorierten" und "fähigen" Sesselfurzer sind ratlos, Wirtschaftswachstm läßt sich eben nicht am grünen Tisch herbeireden ...

Die EU-Finanzminister haben in Mailand über die Investitionsschwäche in Europa diskutiert. Während sie sich in der Diagnose einig sind, gibt es bezüglich der Therapie Differenzen und Ratlosigkeit.

..."Zumindest in der Diagnose sind sich die EU-Finanzminister am Samstag bei einem Treffen in Mailand (informeller Ecofin) einig gewesen: Die Wachstums- und Investitionsschwäche zählt derzeit zu den grössten Herausforderungen der EU. Ihr Bruttoinlandprodukt (BIP) lag laut Eurostat 2013 noch immer 1,3% unter dem Vor-Krisen-Niveau von 2008, die Investitionen sind je nach Quelle zwischen 15% und 20% tiefer als vor der Krise. Der zaghafte Aufschwung erlitt im zweiten Quartal 2014 einen Rückschlag, und die hohe Arbeitslosigkeit sinkt nur schleppend."...

http://www.nzz.ch/wirtschaft/wirtschaftspolitik/...achstum-1.18383350  

95440 Postings, 6828 Tage Happy EndWie peinlich ist das denn?

 
  
    #430
09.10.14 12:26
Die AfD handelt jetzt mit Gold, um an staatliche Gelder zu kommen - und verkauft dass dann so:

"Wir wissen, dass die Beteiligung am Goldhandel ein Gebiet ist, auf dem Parteien bislang nicht präsent waren. Das mag bei einigen Medienvertretern oder bei anderen Parteien auf Bedenken stoßen, vor allem wenn sie ohnehin nicht viel von wirtschaftlicher Betätigung halten. Das ist aber für uns kein Grund, uns gegen innovative Wege zur Erzielung von Einnahmen für die AfD zu entscheiden. Wir sind nicht angetreten, damit alles beim Alten bleibt, sondern um frischen Wind in die Politik zu bringen. Die AfD ist überzeugt: Die politischen Parteien müssen umdenken, wenn sie sich nicht – staatlich wohl alimentiert – immer weiter von den Realitäten des Lebens entfernen wollen, sondern bürgernah sein wollen."

http://www.afd-gold.de/aktion.html
 

4005 Postings, 3356 Tage BundesrepAber Hallo

 
  
    #431
09.10.14 13:51
Das ist ja noch ein völlig ungelegtes goldenes Ei und dann scheint so Vorgehen auch noch per Gesetz gedeckt zu sein. Da muss sich der aufrechte Bundesbürger schon fragen, wie viele arme Kinder in Afrika von soviel Geld wohl satt werden würden?  

95440 Postings, 6828 Tage Happy EndNicht der Goldhandel ist peinlich

 
  
    #432
09.10.14 13:59
sondern die verlogene Begründung...

huahuahauhauaaaaaa

Aber schon zu sehen, dass AfD-Mitglieder wie gurkenfred keine Ahnung von Parteienfinanzierung haben...  

95440 Postings, 6828 Tage Happy EndManipulationsvorwürfe gg. AfD-Landeschef

 
  
    #433
09.10.14 14:38
In der Hamburger AfD verschärft sich der Ton

Kritiker werfen Parteichef und Spitzenkandidat Jörn Kruse Manipulation vor. Der wehrt sich mit deutlichen Worten. Am Dienstag hatten vier der neun Vorstandsmitglieder ihren Rücktritt bekannt gegeben.

weiter: http://www.abendblatt.de/hamburg/article133076742/...ich-der-Ton.html  

21160 Postings, 7486 Tage cap blaubärneee find ich konsequent auch wenn sie ihre

 
  
    #434
09.10.14 15:25
mitgliedsbeiträge in naturalien/hühner,eier mauersteine zementsäcke brennholz etc einsammeln gehört datt voll zu ihrer europhobie und zeigt ihr unnachgiebigen kurs in der sache,werde mich persöhnlich dafür einsetzen datt lucke die abgeordnetenkohle in leberwürste ausgezahlt bekommt  

50097 Postings, 4970 Tage Radelfan#433 Sinnloser Link

 
  
    #435
09.10.14 15:34
Häbbi, biste lernresistent? Ich habe dich schoma darauf hingewiesen, dass ein Link zum Hamburg Abendblatt sinnlos ist!

-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.
Angehängte Grafik:
0000.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
0000.png

95440 Postings, 6828 Tage Happy EndDann muss man die Schlagzeile

 
  
    #436
09.10.14 15:42
eben bei Google eingeben und von dort klappt es dann ohne Abo :-)  

95440 Postings, 6828 Tage Happy EndDas AfD-Politbüro teilt mit:

 
  
    #437
16.10.14 09:25
Auf Anfrage erklärte der Parteivorstand: "Wir betonen, dass dem Rücktritt von Marcus Pretzell weder eine Rivalität noch ein Streit, noch ein Machtkampf zugrunde liegt, sondern, dass wir uns in den politischen Zielen der AfD völlig einig sind und an unterschiedlicher Stelle dafür gemeinsam weiterkämpfen werden. Bernd Lucke dankt Marcus Pretzell für die im Bundesvorstand geleistete Arbeit und wünscht ihm viel Erfolg für seine Arbeit im Landesverband NRW."

In Berliner Parteikreisen besteht indes kein Zweifel, dass Lucke mit Pretzell seinen härtesten Widersacher aus dem Parteivorstand entfernte. Zwischen ihm und Lucke gibt es seit Langem tief greifende inhaltliche Differenzen, und auch über den Aufbau und die Struktur der Partei seien die beiden grundsätzlich anderer Auffassung, heißt es. Pretzell habe andere Vorstellungen von Basisdemokratie und der Machtverteilung innerhalb der Partei.

http://www.welt.de/politik/deutschland/...n-aergsten-Widersacher.html  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
16 | 17 | 18 18  >  
   Antwort einfügen - nach oben