Altcoins - besser als Bitcoins?


Seite 1 von 372
Neuester Beitrag: 20.05.20 12:28
Eröffnet am: 12.01.14 19:59 von: Canis Aureu. Anzahl Beiträge: 10.281
Neuester Beitrag: 20.05.20 12:28 von: ixurt Leser gesamt: 2.585.874
Forum: Börse   Leser heute: 33
Bewertet mit:
60


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
370 | 371 | 372 372  >  

9615 Postings, 2645 Tage Canis AureusAltcoins - besser als Bitcoins?

 
  
    #1
60
12.01.14 19:59
Altcoins sind alternative Kryptowährungen, wie z.B. Litecoins, Peercoins, Primecoins
Namecoins und viele weitere interessante Neuentwicklungen.
Viele dieser Altcoins haben im Vergleich zu Bitcoins Vorteile wie z.B.
-schnellere Blockgenerierungsintervalle
-schnellere Bestätigung von Transaktionen
-weniger Energieverbrauch beim Mining
-Zusatznutzen wie wissenschaftliche Berechnungen, etc
-größere Sicherheit ...  und so weiter
Viele Altcoins werden sich daher besser als Bitcoin entwickeln, einige werden
aber wohl auch wieder vom Markt verschwinden.
Was sind nun die Kriterien, die diesen Erfolg (oder Mißerfolg) bestimmen werden ?
Hier soll bewusst kein "Monsterhype" zelebriert werden, sondern eine kritische
Betrachtung der Chancen und Risiken dieser Kryptowährungen erfolgen.
Deshalb eine Warnung: Die Möglichkeit eines Totalverlustes ist nicht auszuschliessen! Der Goldkurs soll hier auch Mahnung sein, die Diversifikation nicht zu vernachlässigen!
Und: Welche Geldfunktionen können Kryptowährungen und Gold in Zukunft erfüllen?





 
Angehängte Grafik:
altcoins002.jpg (verkleinert auf 24%) vergrößern
altcoins002.jpg
9256 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
370 | 371 | 372 372  >  

9615 Postings, 2645 Tage Canis AureusBitcoin Killer auf dem Vormarsch

 
  
    #9258
2
22.04.20 20:18

Wie Google, Apple und Facebook BTC Konkurrenz machen wollen

Bitcoin zeigt sich in der aktuellen Krise von seiner starken Seite. Zwar hat die wichtigste Kryptowährung auch ordentlich einstecken müssen, aber die Verluste wurden innerhalb weniger Tage fast wieder gut gemacht. Doch nun scheint eine vermeintlich neue Gefahr für Bitcoin zu entstehen und zwar durch Unternehmen wie Google, Apple und Facebook. Die Unternehmen leiden – aus der Perspektive des Aktienkurs – auch deutlich unter der Krise und suchen neue Einnahmequellen, um ihren Revenue-Stream aufrecht zu erhalten. ...

https://cryptomonday.de/...und-facebook-btc-konkurrenz-machen-wollen/  

3542 Postings, 4025 Tage karasscanis

 
  
    #9259
2
22.04.20 22:02
Was ich nicht verstehe. Du bringst oft negative Nachrichten zu btc. Wenn btc fällt, fallen auch altcoins. Das mit Google, Facebook, etc ist komplett an unseren Gedanken vorbei. Zentrale coins die entwickelt werden um die Menschheit noch mehr von diesen Giganten abhängig zu machen. Ich werde niemals so ein coin benutzen. Niemals!  

7476 Postings, 3269 Tage ixurtkarass

 
  
    #9260
2
23.04.20 01:14
""" Zentrale coins die entwickelt werden um die Menschheit noch mehr von diesen Giganten abhängig zu machen. """

Ich bezweifle, dass das "Proof-of-work"-Verfahren von Bitcoin noch lange dezentral ist!

Begründung:

Vermutlich war Satoshi zwar ein genialer Software-Entwickler, ein Hardware-Spezialist war er aber wohl eher nicht?!
Denn dem Weissbuch entsprechend, wollte Satoshi offensichtlich, dass Bitcoins auf Computer-CPUs gemint werden.
Wie wir aber wissen macht es  11 Jahre nach Satoshi mit dem eigenen Computer kaum noch Sinn profitabel Bitcoins zu minen.
Denn die Hardware-Spezialisten waren kreativ,
und bohrten die Grafikkarten zu sogenannten ASICs ( Application Specific Integrated Circuits ) auf.

Für den durchschnittlichen Nutzer gibt es mittlerweile kaum noch eine sinnvolle Investitionsmöglichkeit um Bitcoins zu geminen. Für unsereins ist es finanziell attraktiver anstelle des dezentralen (hust) Proof-of-stake"-Verfahrens die Bitcoins einfach zu kaufen. Ob das im Sinne von Satoshi 's "dezentralen Ansatz"war, waage ich zu bezweifeln!

Mittlerweile wird das Bitcoin-Mining mit speziellen Bitcoin-Mining Hardware ASICs durchgeführt und findet in thermoregulierten Daten-Zentren statt.
Ergo, die Basis-Dezentralisierung wie von Satoshi ursprünglich vorgesehen wurde durch den Einsatz der ASIC's schon lange liquidiert!

Durch die innovative Hardware-Entwicklung schritt die Zentralisierung des PoW-Bitcoin-Mining-Verfahren allerdings immer weiter voran.

So produziert Bitmain beispielsweise die Antminerlinie für Bitcoin-Miner, unterhält aber auch eigene Mining Pools.
Betrachten wir uns die eigentlich schon revolutionäre Entwicklung von der Antminer S5- Generation bis zum heutigen Flaggschiff dem Antminer S17+, so ist deren Einheiten-Hashrate exorbitant gestiegen.
Mit dem anstehenden Halving dürfte aus Amortisationsgründen die nächste dezentrale Basisschicht
aufgeben.

Ein paar Beispiele:
- Bitmains Antminer S9
  arbeiten mit einer Hashrate (Geschwindigkeit) von 14.0 TH/s bei einer Leistungsaufnahme von  1323W...  

- die Antminer T17
  arbeiten mit einer Hashleistung von von 42 Th/s mit einem Stromverbrauch von 2310 Watt.

- die Antminer T17+ arbeiten  mit einer Hashrate von 64 TH/s mit einer Leistungsaufnahme von 3200W

- die Antminer S17+ arbeiten mit einer Hash-Leistung von 73 Th/s, wobei die Stromaufnahme sich auch noch auf  2920 Watt verringert hat!

Bezogen auf 1000 Watt Leistungsaufnahme bringt der
-  Antminer S9 somit eine Hashkapazität von 14/1,323  =  ca. 10,6 TH/s,
die neueste Generation der
-  Antminer S17+ eine  Hashkapazität von 73/2,920  =  ca. 25 TH/s.

Ergo, die neueste Generation von Antminer S17+ schürft mehr als doppelt soviel Bitcoins wie der gerademal erst ca. 2 Jahre alte Antminer S9.

BitFury – BitFury ist einer der größten Bitcoin-Mining Hardware und Chips Produzenten. BitFury Hardware kann nicht gekauft werden.

Quintessenz
Die enorm angestiegene Netzwerkhashrate und die damit einhergehend stark gestiegene difficulty erfordert heutzutage eigens für's Bitcoinmining spezialisierte Hardware, die so genannten ASICs.
Diese haben in den letzten Jahren eine unglaubliche Entwicklung gemacht, so dass sich vielfach riesige
"Proof-of-work"-Mining-Pools gebildet haben,
Durch die weiteren Bitcoin-Halvings sowie Hardware-Entwicklungen dürfte die Zentralisierung des  "Proof-of-work"-Verfahrens weiter voranschreiten.
Ab irgendeinem Moment dürfte zum Beispiel das "Proof-of-stake"-Verfahren von Ethereum dezentraler wirken als das "Proof-of-work" von Bitcoin!

PS.
Ich weiß, du erwähntest bereits... dein halbes Krypto depot besteht aus ETH.    

9615 Postings, 2645 Tage Canis Aureus@karass: wegen dieser und anderer Mängel

 
  
    #9261
1
23.04.20 20:44
also Dezentralität, Energieverbrauch etc hat Bitcoin keine Zukunft.
Es war in der Geschichte noch nie so, dass das erste Produkt auch das Beste ist!
Es braucht immer eine Entwicklung, deshalb ist es absurd anzunehmen, dass gerade der
Ur-Bitcoin überleben würde.
Deshalb meine Bitcoin Kritik und meine Hoffnung auf bessere Lösungen, was auch bei einigen Altcoins
versucht wird, aber es ist natürlich noch ein weiter Weg!  

7476 Postings, 3269 Tage ixurtCanis, dass sehe ich allerdings nicht so!

 
  
    #9262
23.04.20 22:31
Bitcoin dürfte in den kommenden Jahren wg. d. oben benannten Gründen die P2P- Geschäfte und damit mittelfristig wohl auch seine Marktdominanz an Ethereum und co. abgeben resp. verlieren, bis dahin ist jedoch noch ein weiter Weg!

Alternativ dürfte der Bitcoin sich aber immer mehr seinen berechtigten Platz als digitales Gold zu einem elitären Wertspeicher entwickeln.
Dass hat denn zwar nichts mehr mit der ideellen Uridee eines Satoshi's zu tun...
dessen ursprünglich konkurrierende Grundidee eines alternativen P2P-Systems
wurde den zentralisierenden aber profitableren ASICs und den hierdurch entstandenen neuen gigantischen Miningunternehmen eh schon lange geopfert...  

7476 Postings, 3269 Tage ixurtCordano (ADA) hebt ggü. BTC und ETH ab...

 
  
    #9263
2
23.04.20 22:56
""" Das Cardano Wallet Daedalus wird diese Woche ein neues Update „Flight Candidate 5“ erhalten, dass zum Ende der Woche ausgerollt werden soll. Daedalus Flight ist eine Vorabversion des Daedalus Wallets sein, das noch diese Woche im Mainnet veröffentlicht werden soll.

Der Kurs von Cardano (ADA) folgt dem aktuellen Markttrend und verzeichnet innerhalb der letzten 24 Stunden ein Plus von 4,63 % auf einen Preis von 0,0372 USD*. Mit einer Marktkapitalisierung von knapp 1,14 Milliarden USD belegt Cardano Platz 14 der größten Kryptowährungen. """

* Kurs aktuell sogar schon auf 0,0426 USD!
https://www.crypto-news-flash.com/de/...ktive-nutzer-auf-shelley-itn/  
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-04-....png (verkleinert auf 39%) vergrößern
screenshot_2020-04-....png

9615 Postings, 2645 Tage Canis AureusRipple vs. YouTube: Streaming-Gigant reagiert auf

 
  
    #9264
24.04.20 18:45

Ripples Klage fordert eine Wiedergutmachung für die Schäden, die durch YouTube und seine Nachlässigkeit bei der Bekämpfung dieser Scams verursacht wurden, die sich negativ auf Ripples Finanzen ausgewirkt haben sollen. In der erwähnten Sendung sagte Garlinghouse zu Emily Chang (Moderatorin) „genug ist genug“.

Garlinghouse bezeichnete dies als „ein echtes Problem“, das angemessen angegangen werden müsse. Er beschreibt weiterhin, dass es jetzt an der Zeit ist, Maßnahmen zu ergreifen. Die Streaming-Plattform habe „Millionen von Videos gelöscht“, sagte er Emily Chan. YouTube führt aus, dass sie wegen COVID-19 unterbesetzt sind und deswegen die Reaktion etwas länger gedauert habe, als normalerweise. Daher wurde ein Teil der Beschwerden und andere Probleme durch den YouTube-Algorithmus sofort bearbeitet, wie die Plattform in einem Brief an die Ersteller von Content erklärte:

Das bedeutet, dass automatisierte Systeme damit beginnen werden, einige Inhalte ohne menschliche Überprüfung zu entfernen, so dass wir weiterhin schnell handeln können, um verletzende Inhalte zu entfernen und unser Ökosystem zu schützen, solange wir einen aktiven Schutz haben.

Der CEO von Ripple schloss jedoch aus, dass das Problem im Zusammenhang mit COVID-19 steht und sagte:

Was wir sehen, ist, dass sich Betrüger diese Plattformen zunutze machen… Offen gesagt ist dies in Bezug auf Kryptowährungen, in Bezug auf Ripple und insbesondere XRP geschehen. Das geht schon seit weit über einem Jahr so. ...

https://www.crypto-news-flash.com/de/...reagiert-auf-anschuldigungen/  

6584 Postings, 1925 Tage BorsaMetinTezos unglaubliches Kursziel!

 
  
    #9265
1
25.04.20 22:55

9615 Postings, 2645 Tage Canis AureusIOTA-basierte App gewinnt CODEVID19-Hackathon

 
  
    #9266
2
27.04.20 11:30
  • Die IOTA-basierte App „Open Marketplace“ gewinnt Woche fünf des CODEVID19-Hackathons.
  • Der Open Marketplace bietet einen dezentralen Marktplatz, der lokale Geschäfte und Händler an einem Ort zusammenbringen und die Marktmacht von Tech-Riesen wie Amazon und Ebay verringern soll.  ...
 https://www.crypto-news-flash.com/de/...-gewinnt-codevid19-hackathon/  

9615 Postings, 2645 Tage Canis AureusIOTA basiertes Projekt Espiota weckt Interesse

 
  
    #9267
2
28.04.20 22:32

Espiota gehört zu den interessantesten Projekten innerhalb der IOTA Community. Bei diesem handelt es sich um ein Micropayment-Gerät, das auf das Empfangen und Versenden von IOTA spezialisiert ist. Das Gerät, genannt Espiota, ist ein winziger, konfigurierbarer Device, der es jedem elektrisch betriebenen Gerät ermöglicht, eine bestimmte Aktion auszulösen, wenn eine IOTA Zahlung erfolgt. Im nachfolgenden hat uns der Entwickler des Projekts, Christian Oosting, interessante Einblicke in die Technologie, den Fortschritt und das bereits vorhandene Interesse gegeben.  ...

https://www.crypto-news-flash.com/de/...ota-weckt-riesiges-interesse/  

159 Postings, 28 Tage ArielicaLöschung

 
  
    #9268
29.04.20 01:25

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 29.04.20 08:12
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

3542 Postings, 4025 Tage karassHuawei partners with stmicroelectronics

 
  
    #9269
3
29.04.20 12:27

7476 Postings, 3269 Tage ixurtCordano (ADA) steigt und steigt und ... ...

 
  
    #9270
1
29.04.20 12:51
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-04-....png (verkleinert auf 32%) vergrößern
screenshot_2020-04-....png

9615 Postings, 2645 Tage Canis AureusEthereum 2.0 - Wie lukrativ ist es wirklich?

 
  
    #9271
3
01.05.20 21:45

Ethereum ist weniger zentralisiert als viele denken

Bei der Untersuchung der reichsten Ethereum-Wallets sah es auf den ersten Blick so aus, als sei die Verteilung der ETH sehr zentralisiert. Dies würde es im Falle von PoS gefährlich kontrollierbar machen und damit ein Grund für eine Baisse sein.

Die Analyse ergab allerdings, dass ein großer Teil dieses zentralisierten Vorrats in Smart Contracts gehalten wird. Diese halten im Bereich des DeFi teilweise große Mengen an ETH, um die dortigen dezentralisierten Finanzdienstleistungen zu steuern. Wenn man diese in Smart Contracts eingeschlossenen ETH ausklammert, ist laut der Aussage des Analysten Ethereum hinsichtlich der Verteilung genau so dezentralisiert wie Bitcoin. Sowohl bei BTC als auch ETH besitzen die 10.000 reichsten Wallets in etwa 56-58% des gesamten Angebotes. ...

https://cryptomonday.de/...sse-aus-den-10-000-reichsten-eth-adressen/  

111 Postings, 25 Tage ArionnaLöschung

 
  
    #9272
02.05.20 01:18

Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 02.05.20 18:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: -

 

 

3542 Postings, 4025 Tage karassWeiss rated IOTA vor XRP

 
  
    #9273
2
03.05.20 13:50

3542 Postings, 4025 Tage karassAuthentifizierungs-Chip für Supply-Chain

 
  
    #9274
1
05.05.20 08:46

9615 Postings, 2645 Tage Canis AureusIOTA Open Marketplace startet zu Demo-Zwecken in 3

 
  
    #9275
2
05.05.20 22:16
  • Der IOTA Open Marketplace (OMA) ist zu Demonstrationszwecken in Berlin, Hamburg und Düsseldorf gestartet.
  • Aktuell werden „Local Leader“ gesucht, um das Projekt in weiteren deutschen Städten zu etablieren. ...
https://www.crypto-news-flash.com/de/...cken-in-3-deutschen-staedten/  

9615 Postings, 2645 Tage Canis AureusBitcoin-Halving: Kursverluste statt Bitcoin-Rally

 
  
    #9276
1
12.05.20 20:50

Das dritte "Halving" in der Geschichte der Kryptowährung hat gestern Abend stattgefunden. Die ganz große Kursreaktion auf die weitere "Verknappung" des Bitcoin gab es bislang noch nicht - das muss aber nicht so bleiben.

Bitcoin in US-Dollar

Bitcoin in US-Dollar: Kursverlauf am Börsenplatz Forex vwd für den Zeitraum Intraday

Als es am Montagabend soweit war, harrten viele Bitcoin-Fans und -Investoren an den Monitoren aus, um die erste Reaktion beim Kurs der Cyber-Währung abzuwarten. Die ließ aber zunächst auf sich warten. Kurz nach dem Halving-Event notierte der Bitcoin bei 8.550 Dollar. Daran änderte sich auch in den folgenden Stunden nicht viel. ...

https://boerse.ard.de/anlageformen/...leibt-die-bitcoin-rally100.html  

9615 Postings, 2645 Tage Canis AureusReddit: tolle Beiträge sollen mit Ethereum (ETH)-T

 
  
    #9277
1
14.05.20 22:33

Eines der größten Online-Netzwerke, Reddit, hat ein neues Community-Punktesystem angekündigt, das auf der Ethereum-Blockchain basiert.

Reddits Belohnungssystem

In einer Folienpräsentation, die am 13. Mai veröffentlicht wurde, enthüllte Reddit seine Pläne, das Ethereum-Netzwerk zu nutzen, um Anreize für die Schaffung “qualitativ hochwertiger Beiträge und Kommentare” zu schaffen. Die Punkte können für Premium-Features ausgegeben und als ein Maß für das Ansehen in der Community verwendet werden, sagte die Social-Media-Plattform. ...

https://blockchain-hero.com/...mit-ethereum-eth-token-belohnt-werden/  

2 Postings, 10 Tage Trading.LarsDie meisten Altcoins nicht so gut wie Bitcoin!

 
  
    #9278
1
15.05.20 20:37
Hi,
Bitcoin wird aufgrund des hohen Volumens immer der Platzhirsch im Krypto-Space bleiben. Die meisten Kryptowährungen kannst du gegen ihn tauschen. Daher ist er der Kurstreiber.
Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichsten Kryptowährungen, die bessere Funktionen als Bitcoin aufweisen. Allerdings wurde bsp. beim E-Mail-Protokoll auch nicht unbedingt das beste genutzt. Das mit der meisten Verbereitung oder dem besten Marketing-Netzwerk hintendran wird sich wohl langfristig durchsetzen.
Daher denke ich, dass es zwar viele Altcoins auch noch in Zukunft geben wird, allerdings wird Bitcoin der Big Player bleiben,
LG Lars  

7476 Postings, 3269 Tage ixurt#78, das Metcalfe sche Gesetz zeigt mir aber was

 
  
    #9279
2
16.05.20 01:16
anderes als das was sich fromme Bitcoingläubige-Maximalisten wünschen!
Eine wirkliche Begründung für deine These oder deinem Wunsch hast du in #78 leider nicht mitgeliefert!
Nur weil Bitcoin heute (noch) die Kryptodominanz mit Abstand anführt, muss das nicht so bleiben.

Die meisten Kryptowährungen kannst du nicht nur gegen den Bitcoin sondern auch gegen Ether  tauschen.
Es besteht also durchaus die Chance dass Ethereum den Bitcoin in Zukunft als Kurstreiber unterstützt!
Und mehr noch:
"Ethereum 2.0 wird die Krypto-Märkte stärker beleben als Bitcoins Halbierung", siehe link:
https://coin-update.de/...te-staerker-beleben-als-bitcoins-halbierung

Und weiter gehts, lt. dem Metcalfe’sche Gesetz
hat Ethereum lt. link das Potenzial,
"""als Vermittler der dezentralisierten Finanzierung die Netzwerkeffekte zu verstärken und mehr Benutzer anzuziehen, während Bitcoin aufgrund seiner spärlichen Vernetzung einen viel geringeren Netzwerkeffektwert hat.... ...
Im Gegensatz zu Bitcoin, wo nur 1 Million der 30 Millionen Adressen mit einem Guthaben aktiv sind, verfügt Ethereum über deutlich mehr Adressen.
Die Daten von IntoTheBlock zeigten, dass es im Ethereum-Netzwerk insgesamt 38,57 Millionen Adressen mit einem Guthaben gibt."""
https://coincierge.de/2020/...-staerkeren-netzwerkeffekt-als-bitcoin/

Ergo befindet sich Ethereum, von vielen vermutlich unbemerkt, schon jetzt auf der Überholspur!
Ob Ethereum 2.0 bereits im Juli startet, darüber gibt es widersprüchliche Aussagen:
https://www.coinkurier.de/...ert-ethereum-2-0-bestaetigt-starttermin/
https://coin-update.de/...-juli-live-trotz-anderslautender-geruechte/
 

9615 Postings, 2645 Tage Canis AureusIOTA Kurs mit bullishen Ausbruch gegenüber BTC & E

 
  
    #9280
1
17.05.20 21:56

IOTA Kurs zeigt Bitcoin die Stirn

Wie es scheint, gewinnt der IOTA Kurs bei den Anlegern aktuell wieder an Vertrauen. Dafür spricht unter anderem das bullishe Chartmuster, aus dem der IOTA Kurs heute ausgebrochen ist. Die Rede ist von einer Dreifach-Böden Formation.

Dreifach-Böden gelten als sehr zuverlässiges bullishes Umkehrmuster, dem in der Regel steigende Kurse folgen. Genau ein solches Muster weist der IOTA Kurs gegenüber Bitcoin (BTC) aktuell auf. Mehr noch, das Muster gilt bereits als bestätigt und damit ist ein zumindest kurzfristiger Aufwärtstrieb für IOTA das wahrscheinlichste Szenario.

Der Chart zeigt deutlich, dass der IOTA Kurs die drei charakteristischen Böden für die Formation ausgebildet hat und durch die Bestätigungslinie durchgebrochen ist. Damit war das Chartmuster abgeschlossen. ...

https://cryptomonday.de/...gegenueber-btc-ethereum-kurs-bald-auf-400/  

9615 Postings, 2645 Tage Canis AureusBitcoin (BTC)-Erfinder entgültig enttarnt?

 
  
    #9281
19.05.20 22:52

Anfang dieses Jahres startete Barely Sociable eine Videoreihe, in der er das wohl größte Geheimnis der Krypto-Szene lüften wollte: Wer hat Bitcoin (BTC) erfunden und steckt somit hinter dem Pseudonym Satoshi Nakamoto? Letzte Woche brachte er die Serie mit einer “Demaskierung” Satoshis zum Abschluss.

Für den YouTuber ist des Rätsels Lösung klar: Es handele sich um niemand anderen als den Kryptographen Adam Back! Zahlreiche Indizien sprächen für den aktuellen CEO von Blockstream, der führenden Entwicklerfirma für Bitcoin-Infrastruktur, darunter folgende:

  • Er habe bereits in den 90ern ein System beschrieben, das stark an den späteren Bitcoin erinnere.
  • Seine akademische Kariere weise eine seltsame Lücke in dem Zeitraum auf, als Bitcoin erfunden wurde.
  • Er habe sich als einziger prominenter Cypherpunk dagegen entschieden, seine Korrespondenz mit Satoshi zu veröffentlichen.
  • Er habe bereits seit den Anfangstagen von Bitcoin gewusst, aber seltsamerweise erst Jahre später Interesse an dem Projekt gezeigt. ...
 https://www.coinkurier.de/...itcoin-btc-erfinder-entgueltig-enttarnt/  

7476 Postings, 3269 Tage ixurtC.Hoskinson greift Gold-Befürworter an, ADA steigt

 
  
    #9282
1
20.05.20 12:28
""" Der Binance-CEO Changpeng Zhao und der Ethereum-Mitbegründer Charles Hoskinson (CEO von Cardano/ADA) haben den Gold-Befürworter Peter Schiff wegen seiner Bitcoin-Angriffe kritisiert.

Am 6. Mai antwortete Zhao, der in der Branche auch CZ genannt wird, auf Schiffs Kommentar, dass er Leute im Krypto-Raum gerne aufstachele. Er witzelte:

   "Schiff twittert mehr über #Bitcoin als über Gold. Und seine Kommentatoren/Follower sind alles Bitcoin-Leute. Er ist das Schaf im Wolfspelz" """

https://de.cointelegraph.com/news/...al-bitcoin-naysayer-peter-schiff

Derweil steigt die Kryptowährung ADA stetig weiter nach oben:
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2020-05-....png (verkleinert auf 32%) vergrößern
screenshot_2020-05-....png

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
370 | 371 | 372 372  >  
   Antwort einfügen - nach oben