Steinhoff International Holdings N.V.


Seite 11 von 13753
Neuester Beitrag: 21.09.21 23:41
Eröffnet am: 10.12.17 13:55 von: Seckedebojo Anzahl Beiträge: 344.824
Neuester Beitrag: 21.09.21 23:41 von: Ati007 Leser gesamt: 59.131.030
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 2.803
Bewertet mit:
307


 
Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 13753  >  

861 Postings, 3544 Tage schnuffel77#248

 
  
    #251
10.11.17 10:19
Goldmann Sach hat auch 2016 ein Kursziel bei Lufthansa von 8 ausgerufen als diese auf dem Weg  zu 30 war.

Wirtschaftlich sind die Minus 3% heute nicht gerechtfertig. Es ist und bleibt Marktmanipulation die von der Börsenaufsicht wie immer nicht geahndet wird.  

1004 Postings, 1884 Tage RO-DoktorGoldman

 
  
    #252
10.11.17 10:29
Na uns selbst das Goldman KZ liegt ja 40 Cent über dem aktuellen Kurs und ist die schlechteste Bewertung seitens der Anaylsten.

Ich sehe das wie schnuffell77 - das was hier geschieht ist Manipulation.
Ich nutze in diesem Fall einfach die Gelegenheit zuzukaufen, da ich überzeugt bin, dass Steinhoff bald wieder in die Regionen fairerer Bewertungen gehen wird.  

5144 Postings, 2927 Tage ForeverlongDie Frage ist immer:

 
  
    #253
10.11.17 11:33
Wer manipuliert ?

 

5144 Postings, 2927 Tage ForeverlongDas entwickelt sich auch immer mehr zum

 
  
    #254
10.11.17 11:52
Trauerspiel hier. Ich hoffe, dass die Leerverkäufer das nicht auch irgendwann entdecken.  

5144 Postings, 2927 Tage ForeverlongDas Unternehmen hat im MDAX nichts zu suchen

 
  
    #255
10.11.17 11:56
bei der Öffentlichkeitsarbeit !  

90 Postings, 1587 Tage Bama91Meister des Schweigens

 
  
    #256
10.11.17 11:58
Ich frage mich auch was die Angestellten und in der Public / Investor Relations Abteilung machen. Ganzen Tag pennen? Gegen den grausamen Kursverlust wird einfach 0! unternommen. Gar nichts außer mini Dementis  

5144 Postings, 2927 Tage ForeverlongDie haben sich da genauso reingeschummelt

 
  
    #257
1
10.11.17 11:58
wie die Griechen in den Euro.
Und jetzt zahlen die Anleger die Zeche.
 

5144 Postings, 2927 Tage ForeverlongHaben die überhaupt so eine Abteilung ?

 
  
    #258
10.11.17 12:13
Oder einen Aufsichtsrat ?
Zumindest der müsste dem Management ja mal gehörig in den Arsch treten.  

1004 Postings, 1884 Tage RO-DoktorStatements

 
  
    #259
10.11.17 12:26
Welche Statements erwartesst du denn?
Sie dementieren Anschuldigungen. Irgendwer arbeitet da sehr wirksam gegen Steinhoff.
Ggf. gibt es auch bald ein ausführlicheres Statement von Steinhoff, doch auch das muss erst ausgearbeitet werden.

Genau von sowas profitieren ja solche medialen Attacken. Bis ein Unternehmen irgendwas schlüssig wiederlegen kann, ist der Kurs schon mal unten.
Wäre echt interessant, ob es LVs unterhalb der Meldeschwelle gibt.  

5144 Postings, 2927 Tage ForeverlongDer ein oder andere Termin wäre doch mal ganz

 
  
    #260
10.11.17 15:32
schön. Stand der Verhandlungen um Bilanzen. Überhaupt mal ein Lebenszeichen.  Dieser starke nachrichtenlose Abfall unter wichtige Unterstützungen hat doch einen Grund. Verabschiedet sich gerade das Management ? Die letzte offizielle Nachricht auf der eigenen Website stammt vom September.  

5144 Postings, 2927 Tage ForeverlongWenn die Geschäfte gut laufen,

 
  
    #261
10.11.17 15:34
könnte man vor dem Jahresbericht auch mal ein paar Statements ablassen.  

90 Postings, 1587 Tage Bama913,34

 
  
    #262
10.11.17 15:54
Freier Fall geht weiter. Nun schon die 3,34 nach unten gebrochen.. Und Steinhoff hat es nicht nötig dem Kursverfall entgegen zu wirken  

1004 Postings, 1884 Tage RO-DoktorWir werden sehen..

 
  
    #263
10.11.17 15:59
Für mich stellen die Kurse aktuell keine reale, fundamentale Bewertung da.
Bald wissen wir mehr.
Wahrscheinlich das übliche Spiel, den Kurs runter drücken bis der letzte Kleinanleger schmeißt und dann kommt der Rebound.

Ich geb keine Aktie ab, zumal es Null wirtschaftliche Gründe dafür gibt. Im Moment ist das einfach ganz viel Verunsicherung.  

90 Postings, 1587 Tage Bama91Ergebnis 06.12

 
  
    #264
10.11.17 16:17
Auch wenn das Ergebnis wirklich so überragend am 06.12 ist, was bringt ein Anstieg von ein paar Prozent vielleicht 5-6 % wenn der Kurs in letzer Zeit über 30-40 % fällt? Genau nichts, minimale Kosmetik  

1149 Postings, 4932 Tage MIICTransparenz

 
  
    #265
10.11.17 17:31
Solange hier weiter Misstrauen bezüglich der Bilanzierung herrscht hilft auch kein Statement eines Steinhoff Managers. Da helfen nur glaubwürdige und ausführliche Geschäftsberichte.
Im Moment ist Steinhoff nur eine Aktie für ganz Mutige, die sich mit dem dünnen Zahlenwerk zufrieden geben. Vertrauen wird an der Börse leider nur selten belohnt.
Auch wenn's keiner mehr lesen mag. Der durch die wilden Übernahmen entstandene Goodwill ist und bleibt ebenfalls kritisch.

156 Postings, 2199 Tage mazefeUm 17:30 noch abgesprungen und Gewinn eingepackt

 
  
    #266
10.11.17 17:38
10.11.2017
  10:54:52      Kauf
ausgeführt NL0011375019§
STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50 4.231,000 Stk. Lang & Schwarz
10.11.2017     Limit          §
  Standard§3,372 EUR


10.11.2017
  17:30:16   Verkauf
ausgeführt NL0011375019§
STEINHOFF INT.HLDG.EO-,50 4.231,000 Stk. Lang & Schwarz
10.11.2017     Limit          §
  Standard§3,445 EUR

 

1500 Postings, 2913 Tage CentimoDa haben sich die Shorties aber

 
  
    #267
10.11.17 17:45
noch heimlich am Freitag Abend eingedeckt.  

861 Postings, 3544 Tage schnuffel77Steinhoff Xetra Handel

 
  
    #268
10.11.17 18:24
Und kurz vor Feierabend steigt das Teil in 30 Minuten von 3,35 auf 3,55.
Ist doch alles manipuliert. Wenn man das nur beweisen könnte.  

90 Postings, 1587 Tage Bama91Leerverkäufer

 
  
    #269
10.11.17 19:26
Vor allem um dann doch wieder bei 3,36 als letzte Transaktion zu schließen!  

1838 Postings, 1411 Tage Klaas KleverUnterirdisch

 
  
    #270
1
11.11.17 04:29
Der Kursverlauf dieser Aktie ist seit Monaten unterirdisch und spottet jeder Beschreibung. Normalerweise sollte er um einiges höher sein, das ist doch alles nicht mehr normal was hier abgeht. Steinhoff ist ein Riese, doch der Aktienkurs ist ein Zwerg. Wann kommt hier endlich mal eine nachhaltige Wende ?  

861 Postings, 3544 Tage schnuffel77Steinhoff

 
  
    #271
1
11.11.17 17:21
Ich habe 2011 in Banken investiert weil ich glaube die Finanzkrise sei überstanden und die Zinsen würden bald wieder steigen. Damals fiel der Kurs um 70% und ich sah alt aus. Rückblickend war der Crash logisch und richtig, weil die Geschäfte schlecht liefen.

Bei Steinhoff ist es anders. Hier fällt der Kurs obwohl die Geschäfte gut laufen. So was passiert oft. Bei Lufthansa 2016 war es ähnlich. KGV von 2 oder 3 und dennoch fällt die Aktie von 11 auf 10 und dann auf 9.

In ein oder zwei Jahren stehen wir über 10 Euro. Die Frage aller Fragen ist wie tief es vorher noch geht.
 

1838 Postings, 1411 Tage Klaas KleverSteinhoff

 
  
    #272
12.11.17 04:27
@schnuffel77: Dein Wort in Gottes Gehörgang. Hoffen wir dass es nicht auch noch unter 3 Euro geht, denn sonst könnte eine neue SL-Welle ausgelöst werden und dann sind sogar noch tiefere Kurse möglich :-( Ich wäre ja schon froh wenn wir bald wieder die 4 Euro-Marke zurück erobern. Ich muss gestehen diesen Kurs-Niedergang, der jetzt schon Monate andauert, hat mich völlig überrascht. Ich bin bei 4,75 €  mit einer größeren Position eingestiegen, da kam der Kurs grad von über 5 Euronen  etwas herunter, und ich dachte mir, dass wäre doch eine gute Gelegenheit hier mal einzusteigen, geht sicher bald wieder deutlich über 5 € rauf. Tja, falsch gedacht. Ab da ging's nur noch bergab (das war Ende Mai). Und ich hab nachgekauft und nachgekauft .... und verbilligt und nochmal verbilligt. Inzwischen hab ich meinen Schnitt zwar auf "respektable" 4,12 € gedrückt, aber was nützt mir das momentan ? Gar nichts. Wenn ich jetzt verkaufen würde, hätte ich ein immenses (deutlich fünfstelliges) Minus realisiert. Also muss ich das jetzt aussitzen, gefangen zwischen Hoffen und Bangen. Nochmal verbilligen werde ich nicht mehr, kann es mir schlicht nicht mehr leisten. Im Nachhinein bin ich zum völlig falschen Zeitpunkt eingestiegen und das mit dem verbilligen war im Endeffekt auch grundfalsch. Ich bete für einen baldigen nachhaltigen Rebound....  

861 Postings, 3544 Tage schnuffel77Steinhoff

 
  
    #273
12.11.17 18:04

@ Klaas Klever:

Wachstum und Wirtschaftlichkeit der Steinhoff wird sich langfristig im Kurs wiederspiegeln und dir Gewinne bescheren.

Falls dich das hier aufbaut: In den ersten 9 Monaten diesen Geschäftsjahres hat Steinhoff ungefähr so viel verdient wie in den 12 Monaten des letzten Geschäftsjahres.

 

1838 Postings, 1411 Tage Klaas KleverSteinhoff

 
  
    #274
13.11.17 03:19
@schnuffel77: Das klingt schon mal nicht sooo schlecht, sollte sich doch irgendwann auch mal im Kurs widerspiegeln. Danke für Deine aufmunternden Worte  :-)  

5144 Postings, 2927 Tage ForeverlongDie letzten offiziellen Zahlen

 
  
    #275
13.11.17 09:28
kamen Ende August und bezogen sich auf Ende Juni. Das war das Dritte von 4 Quartalen. Das waren sehr gute Zahlen.
Das Geschäftsjahr ist Ende September abgelaufen. Man sollte doch jetzt schon mal ein wenig sagen können, über das gesamte Geschäftsjahr. Im letzten Jahr wurde schon im November Dividende ausgezahlt. In diesem Jahr gibt es erst im Dezember Zahlen.
Seit Ende Juni hat man Nichts offiizielles mehr in der Hand. Nur 2 negative Gerüchte und einen Börsengang. Da kauft keiner mehr die Aktie.    

Seite: < 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... 13753  >  
   Antwort einfügen - nach oben