Als Gott mal Pause machte: Die Nazis


Seite 2 von 5
Neuester Beitrag: 17.01.08 18:39
Eröffnet am:29.12.07 18:32von: DieindermitteAnzahl Beiträge:119
Neuester Beitrag:17.01.08 18:39von: DieindermitteLeser gesamt:6.771
Forum:Talk Leser heute:2
Bewertet mit:
14


 
Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 >  

50950 Postings, 7488 Tage SAKUHerr schmeiß Hirn vom Himmel...

 
  
    #26
29.12.07 20:35
oder wenigstens die Fähigkeit zur differenzierten Betrachtung.

Manmanman... hier haben scheinbar einige nur einen einzigen, grooooooßen Kamm!

1835 Postings, 5993 Tage Trader CFDkeine Ossis-keine Nazis

 
  
    #27
29.12.07 20:37
so einfach ist die Sache. Schluß auch jetzt, hab mich viel zu sehr in dieses Thema reingesteigert!  

50950 Postings, 7488 Tage SAKUgaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz groooooooßer Kamm!

 
  
    #28
29.12.07 20:38

179550 Postings, 8271 Tage Grinch@Pate: Ich hab auch mal meinen Quali gemacht!

 
  
    #29
1
29.12.07 20:39
Das nur zum Thema "begrenzte geistige Kapazitäten"!

So so dann ist also ein Nazi weniger wert als ein linker Steinewerfer, nur weil er ein Nazi ist? Ts ts ts... Typen wie "dieindermitte" hätten unter Stalin... ach das behalt ich lieber für mich... lächerlich!  

1911 Postings, 6550 Tage biker000111#27

 
  
    #30
2
29.12.07 20:42
-wie willst du das jetzt anstellen??-jetzt bin ich aber sowas von gespannt...-schieß los!  

1911 Postings, 6550 Tage biker000111zumal wir uns jetzt schon zu 100 000-en

 
  
    #31
29.12.07 20:44
mit euch vermischt haben..  

1835 Postings, 5993 Tage Trader CFDdie Russen haben es geschafft!

 
  
    #32
1
29.12.07 20:46
Somit ist es ja wohl nicht unmöglich!  

4572 Postings, 7355 Tage pinkie12345@Pate

 
  
    #33
1
29.12.07 20:52
deine Aussage ist durchaus differenziert zu betrachten, denn du hast durchaus recht mit deiner Aussage, dass  die mit dem geringsten intellektuellen Niveau am lautesten schreien bzw. ihre Meinung kundtun. Bedenke bitte das gehobene Bildungsschichten ein Problem haben ihre Attitüde öffentlich artizukulieren. Glaube mir Rassismus bzw. Fremdenfeindlichkeit sind tiefer in unserer Gesellschaft verankert als manche annehmen. Sicherlich schreckt viele Hetz Kampagne von NPD und CO. ab, aber wenn wieder einmal ein charismatischer Demagoge herauskristallisiert, wird sich dieses rapide ändern.  

2103 Postings, 6717 Tage Sozialaktionärsind es ja durchweg gescheiterte Existenzen

 
  
    #34
1
29.12.07 20:52
Ist logisch in unserer "Demokratie".Jemand der etwas zu verlieren hat kann nur eine Meinung vertreten die gedultet wird,andernfalls Stigmatisierung,Arbeitsplatz und damit die Existenz weg.Also kann nur laut sein der nichts zu verlieren hat.In den Augen der Gutmenschen sind das natürlich die Verlierer ( gescheiterte Existenzen )die natürlich mit Vorliebe von der Einheitspresse vorgeführt werden um andere Wähler abzuschrecken,Schockeffekt sozusagen.
Wenn ich eine Bergtour machen will,nehme ich mir einen guten Bergführer und keinen Fußkranken.  

2103 Postings, 6717 Tage Sozialaktionär. Ich bekomme Hassfalten wenn ich diese kurzhaarig

 
  
    #35
1
29.12.07 20:54
Das sind eure Klone,sei mal nicht so abwertend.  

26159 Postings, 7384 Tage AbsoluterNeuling#34 soll sagen, dass...

 
  
    #36
29.12.07 20:57
...nur der soziale Bodensatz sich traut, die Wahrheit auszusprechen, oder wie soll ich das verstehen?

4572 Postings, 7355 Tage pinkie12345und ich bekomme die besagten, wenn

 
  
    #37
29.12.07 20:57
ich tief  verschleierte Türk/Araberinnenen anschauen muss...  

26159 Postings, 7384 Tage AbsoluterNeulingund ich bei der ermäßigten nationalsozialistischen

 
  
    #38
29.12.07 20:59

110173 Postings, 8838 Tage KatjuschaWas immer dieses Ost-Wets-Gequatsche soll

 
  
    #39
29.12.07 21:00
Klar hat korted recht, wenn er schreibt, dass die SED das Sysem der Einschüchterung und des Jugendrills übernommen hat. Tja, die alten Kämpfer der Weimarer Republik wie Mielke und Ulbricht kannten whl nix anderes als Gewalt und Propaganda und bei Stalin in Moskau haben sie es auch nicht besser gelernt. Das führte dazu, dass sie das System übernomme haben, aber natürlich nicht annähernd in dem Ausmaß. Da sollte korted schon ein wenig unterscheiden, denn von Massenerschießungen hab ich in der DDR nix mitbekommen, aber okay ... Die Nachkriegs-KZs in Oranienburg und anderswo seh ich als Weiterführung des stalinistischen Terrors und nicht als Konsequenz einer sozialistischen Idee.

Und was die heutige Situation anbetrifft, ist es wissenschaftlich erwiesen, dass es in Ostdeutschland zwar mehr rechte Gewlt gibt, aber Vorurteile gegen Ausländer im Westen gleich stark sind. Zudem ist der Antisemitismus im Westen sogar doppelt so hoch. Nur ist es schwer für die Presse über Antisemitismus zu sprechen oder schreiben, wenn gleichzeitig wieder mal im Osten jemand durch die Straßen gehetzt wird oder die NPD in Sachsen rassistische Sprüche im Landtag klopft. Da kommt Letzteres doch viel martailischer und medienwirksamer daher.

4572 Postings, 7355 Tage pinkie12345@Absoluterneuling

 
  
    #40
29.12.07 21:00
so sieht das aus, kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, aber ein Kollege hat sein befristeten Vertrag nicht verlängert bekommen, weil eher öffentlich kommunizierte das er NPD Mitglied sei.. Natürlich wurde dieser Grund nur unter vorgehaltener  Hand geäußert, da die halbe Belegschaft aus Türken und Co. besteht wurde so entschieden..  

1911 Postings, 6550 Tage biker000111ermäßigten??

 
  
    #41
29.12.07 21:01
schwachkopf!  

2103 Postings, 6717 Tage Sozialaktionär soll sagen, dass...

 
  
    #42
29.12.07 21:02
es mir egal ist wie du es versuchst hinzudrehen.Das kannst du mit deinen dumpfen linken hirnlosen Schlägerkumpanen versuchen.  

26159 Postings, 7384 Tage AbsoluterNeulingnee, ich habs einfach nicht verstanden, SA

 
  
    #43
29.12.07 21:03

26159 Postings, 7384 Tage AbsoluterNeulingWieso sollte der AG das auch verlängern, pinkie?

 
  
    #44
29.12.07 21:05

2103 Postings, 6717 Tage Sozialaktionärim Osten jemand durch die Straßen gehetzt

 
  
    #45
29.12.07 21:05
oder im Westen ein alter Mann rassistichen Ausländern wehrlos ausgeliefert ist.  

26159 Postings, 7384 Tage AbsoluterNeulinghäh?

 
  
    #46
1
29.12.07 21:06
muss ich mir erst einen antrinken, um hier klarzukommen?

4572 Postings, 7355 Tage pinkie12345@Absoluterneuling

 
  
    #47
29.12.07 21:07
da hast du vollkommen recht, will damit nur die Aussag bestätigen
"Ist logisch in unserer "Demokratie".Jemand der etwas zu verlieren hat kann nur eine Meinung vertreten die gedultet wird,andernfalls Stigmatisierung,Arbeitsplatz und damit die Existenz weg.Also kann nur laut sein der nichts zu verlieren hat."  

2103 Postings, 6717 Tage Sozialaktionärnee, ich habs einfach nicht verstanden, SA

 
  
    #48
29.12.07 21:08
sag ich doch.  
Angehängte Grafik:
pinkler01.gif
pinkler01.gif

110173 Postings, 8838 Tage Katjuschapinkie, ich seh jetzt das Problem nicht?

 
  
    #49
29.12.07 21:08
Solange deinem Kollegen nicht unmissverständlich mitgeteilt wurde, das sein Vertrag wegen seiner Parteizugehörigkeit nicht verlängert wurde, liegt das im Bereich des Hörensagens. Wenn er sich sicher ist, soll er halt vor Gericht gehen!

Im Übrigen ist es ja wohl mehr als verständlich, dass jemand nicht weiter beschäftgt wird, wenn er einer rassistischen Organiation angehört. Das mag ungesetzlich sein, solange die NPD nicht verboten ist (daher sag ich ja, soll er doch klagen), aber wenn ich Chef des Betriebs wäre und die halbe Mannschaft aus Ausländern besteht, muss ich auch den Betriebsfrieden im Blick haben. Wieso soll ich mögliche Schlägerein oder Schlimmeres in meinem Betrieb noch unterstützen?

1911 Postings, 6550 Tage biker000111ne-aber für ermäßgte rechtschreibung gibts doch

 
  
    #50
29.12.07 21:08
rabatt-oder?AN  

Seite: < 1 |
| 3 | 4 | 5 >  
   Antwort einfügen - nach oben