Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Allzeithochs ade ?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 09.01.09 15:40
Eröffnet am: 20.11.08 13:21 von: Sicki Anzahl Beiträge: 17
Neuester Beitrag: 09.01.09 15:40 von: Sicki Leser gesamt: 6.782
Forum: Börse   Leser heute: 3
Bewertet mit:


 

331 Postings, 4013 Tage SickiAllzeithochs ade ?

 
  
    #1
20.11.08 13:21
Also bei einigen Werten muss man sich doch ernsthaft Sorgen machen, ob die alten Allzeithochs wieder erreicht werden. Die größte Sorge habe ich da bei den Banken. Bei den anderen Titeln sehe ich dielangfristige Zukunft etwas optimistischer. Wie ist eure Meinung dazu ?   

1547 Postings, 4350 Tage uli777Große Sorge um Banken?

 
  
    #2
2
20.11.08 14:21

Weil in einem Jahr die Löhne wieder wie vor 60 Jahren bar ausgezahlt werden? Weil Banken ihre Existenzberechtigung verloren haben. In Panikzeiten werden - aus den unterschiedlichsten Gründen  - gute Werte verramscht.

Kurs Nov2007 ca. 90 €. Für 45 € hätte im Nov2007 jede Fondgesellschaft mit Haltefrist minimum 1 Jahr gekauft. Heute ist die Aktie unter 20 €. Das fallende Messer ist noch nicht gelandet. Kann im Zyklus eh nur rückblickend erkannt werden. Ich sehe bei der Deutschen Bank kein Loch im Fußboden.  Sollte die Aktie noch mal 25 % verlieren? Ich als Investierter sage: "Na und!" Vom aktuellen Stand mal eben lächerliche 5 €. Für Kurzfrist-Anleger natürlich katastrophal. Wenn die Aktie in 1-2 Jahren wieder bei 60 € steht, sind 5 € unter 10 %. Deshalb ist das A+O an der Börse eine langfristige Investition in starken Werten. Ich hätte im Traum nie für möglich gehalten die Aktie im Schnitt für 35,42 € zu erwerben. Momentan über 44 % Verlust. Deshalb mache ich mir noch lange nicht in die Hosen. Nur dann, wenn ich auf Pump und möglichst kurzfristig investiert sein müßte. Börse bedeutet Qualen mit Schmerzensgeld am Ende, wenn die richtige Strategie gefahren wird. Aber für manche ist die Dt.Bk. ein zukünftiger PennyStock. Hoffnung und Ängste machen die Kurse! In 5 Jahren bei Kursen um 70 € werden wieder Kursziele von 150 € ausgegeben. Spätestens dann ist es wieder Zeit das Börsenschiff zu verlassen. Und es wird wieder eine Übertreibungsphase geben. Bei Kurz- und Mittelfristanlage kann man darauf natürlich nicht spekulieren!

 

234 Postings, 4003 Tage DonSezerDt. Bank unter ihrem Buchwert!

 
  
    #3
20.11.08 15:15
stimm ich uli777 zu. bin selbst mit 35 eingestiegen. die deutsche bank hat im vgl. zum dax überproportional viel verloren, d.h. bei einem anstieg wird die aktie wie nach dem 27.10 überproportional stark steigen.
klar ist es ärgerlich, wenn man überlegt, dass man die aktie für knapp die hälfte bekommen hätte, abe rdarüber zerbrech ich mir nicht den kopf und seh das alles gelassener.
wer jetzt in kürze einsteigt und langfristig anlegt kann sogar den gesamten gewinn mitnehmen ohne abgeltungssteuer und pipapo

abgesehen davon ist eine kurzfristige anlage in dieser lage egal in welche aktien reine zockerei, mit dem geld tipp ich lieber bei bet and win oder geh ins kasino ;)  

387 Postings, 4799 Tage balrogDB

 
  
    #4
1
20.11.08 15:29



Es ist total niedlich, wie ihr eure Fehlinvestition schön redet. Das Kapital ist gebunden, die Buchverluste sind verheerend.......und das Ende kann niemand wirklich voraus sehen.
Die Durchhalteparolen kenne ich noch vom Neuen Markt. Wenn das alles ja so klar, daß die DB wieder bei 50 Euro und mehr stehen wird, warum halten sich die "Großen" zurück? Das sollte nachdenklich stimmen, vielleicht wissen die mehr, als was bekannt ist.

b.  

234 Postings, 4003 Tage DonSezer@balrog

 
  
    #5
20.11.08 16:35
du bist doch nicht ernsthaft der meinung das es sagen wir mal in spätestens 2-3 jahren nicht wieder aufwärts gehen wird?
das hat nichts mit schönreden zu tun, sind einfach tatsachen.
und wieso sollen die "großen" einsteigen wo alles auf ein schlechtes jahr für 2009 deutet? mir selbst muss ich zugestehen dass es ein fehler war ,nachdem es zeitweise wieder aufwärts ging, einzusteigen in der hoffnung eine rezession wird nicht eintreten.  

21267 Postings, 4967 Tage Jorgos....sieh es positiv, neue Allzeittiefs

 
  
    #6
20.11.08 16:40
werden täglich erreicht !

:;))


Das Glas ist halb voll :;)))  

21267 Postings, 4967 Tage Jorgos...und das beste, die Aktien können maximal

 
  
    #7
2
20.11.08 16:41
100% fallen, aber nach oben gibt es (theoretisch) kein LImit !:;))  

331 Postings, 4013 Tage SickiWo soll das noch enden ?

 
  
    #8
21.11.08 00:41

Wir haben Stände von 1988.......und ein Ende scheint immer noch nicht in Sicht.

Nun wird aber erstmal ein Rebound kommen. Dow wieder über 8 k und dax nächste woche wieder bei 4300 mein tip

 

331 Postings, 4013 Tage SickiWarum ?

 
  
    #9
21.11.08 01:06
Warum hat sich eigentlich ein Warren Buffet vor geraumer Zeit schon mit Aktien eingedeckt ? Unter anderem mit 1 Bank ? Nur mal so zur Erinnerung.  

21 Postings, 3966 Tage mangiarottiIn Frankfurt geschehen wundersame Dinge ...

 
  
    #10
21.11.08 09:42

... gestern saß ich neben einem DB - Trader und einem Lehman-Mann in einer Pizzeria!  Gips nich, dachte ich ... die treffen sich sonst nur im Ivory Club !

 

Aber egal:  Nach so vielen Tagen roter Zahlen müsste es mit der DB wieder hoch gehen, das meine ich auch. ich bin bei 21 aus dem Wert raus, weil es mir zu rasant ging, ich will nicht totgeschlagen werden (wenn man für Dritte handelt, sind viele Eurer Ratschläge nur bedingt annehmbar ...). Aber wann haben wir den Turnaround? Jammer, jammer ...

 

331 Postings, 4013 Tage Sicki???

 
  
    #11
21.11.08 13:49

Warst du nicht der mit den 50 % Nassen in 2 Wochen ?

Bist aber nicht wieder full investiert oder ?

 

331 Postings, 4013 Tage Sickiso

 
  
    #12
21.11.08 15:52
Ich gehöre zu den Leuten die irgendwann auch mal wieder Licht am Ende des Tunnels sehen.....aber kurzfristig wird es noch bergab gehen. Auf keinen Fall solltest du zu diesem Zeitpunkt voll investieren. Ich persönlich habe 25 % in Aktien, allerdings auf 6 Titel gestreut. Möchte auch gern noch den einen oder anderen Titel dazukaufen, aber nicht vor 3.500 im Dax. Für den Fall wir sehen die nicht (es gibt ja doch die ein oder andere Stimme die behauptet es sei bereits ne Menge eingepreist) hoffe ich mit den bereits investierten 25 % meine bisherigen Verluste kompensieren zu können.     

150 Postings, 4768 Tage TMTMheute Abend im Dow

 
  
    #13
21.11.08 16:01
...mein Tipp für heute Abend entweder wieder 5 Minus oder gaaaaaaaaaaaaanz dicke im Plus wegen irgendeiner
außerordentlichen Maßnahme.  Nichts für schwache Nerven. Also all denjenigen die noch in Aktien drin sind. Alles GUTE....  

234 Postings, 4003 Tage DonSezerwas hab ich gesagt?

 
  
    #14
1
24.11.08 19:03
die aktie sinkt überproportional und steigt ebenso.
naja aufjeden fall werden viele wieder euphorisch und nächste woche geht es meiner meinung nach wieder runtr, wenn nicht schon ende dieser woche  

14644 Postings, 6735 Tage lackilu#14

 
  
    #15
2
24.11.08 19:09
nix runter kleine korrekturn immer möglich,aber ganz kleine,wenn überhaupt,glaubt ihr denn allen ernstes das es dauernd so weitergeht, es sind mir vieeeel zu vieeeele  pessimisten hier,das ist der Grund der Wende..

m.Meinung,und die Shortis falle fürchterlich auf die Fresse...  

14644 Postings, 6735 Tage lackilu#15 upps, die Schreibfehler schenke ich Euch

 
  
    #16
24.11.08 19:12

331 Postings, 4013 Tage SickiCoba.....

 
  
    #17
09.01.09 15:40
....die Coba bei 45 €......lang lang ist es her....  

   Antwort einfügen - nach oben