Aiwanger Statement gegen grüne


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 20.07.21 09:00
Eröffnet am: 18.07.21 13:39 von: Juto Anzahl Beiträge: 4
Neuester Beitrag: 20.07.21 09:00 von: DarkKnight Leser gesamt: 751
Forum: Talk   Leser heute: 3
Bewertet mit:
2


 

34968 Postings, 5944 Tage JutoAiwanger Statement gegen grüne

 
  
    #1
2
18.07.21 13:39

178445 Postings, 7289 Tage GrinchDie Diskriminimierung von Männern muss

 
  
    #2
1
18.07.21 13:49
aufhören! Das sage ich schon seit Jahren!!!

178445 Postings, 7289 Tage GrinchAber jetzt mal Hirn beiseite...

 
  
    #3
3
18.07.21 13:56
An den Unis und im öffentlichen Dienst isses so, dass bei gleichwertiger oder vergleichbarer Qualifikation von einer Frau und einem Mann, die Frau die Position bekommen muss.

Und bei den Grünen ist das klipp und klar Diskriminierung aufgrund des Geschlechtes, da hier ja die Qualifikation überhaupt nicht zur Sprache kommt. Hat man ja jetzt zur Genüge mitbekommen... Saarland und Bund...

34193 Postings, 7686 Tage DarkKnightDie Zukunft gehört aber den Frauen.

 
  
    #4
2
20.07.21 09:00
Man brauch sie nur anzuschauen und zuhören, was diese Kreaturen von sich geben: einer Frau kann man jeden Schwachsinn verkaufen, sofern das von einer "anerkannten Obrigkeit" kommt und sie sich durch Plansoll-Übererfüllung profilieren können.

Dass sie damit einer Manipulation auf den Leim gehen, darauf kommen sie immer erst dann, wenns zu spät ist oder aber meistens nie.

Männern muss man bestechen oder erpressen .. was auf Dauer anstrengend und teuer ist.

Wie man sieht: Frauen gehört die Zukunft.

Per Saldo ist das nicht so schlimm, weil sich nichts ändert. Ich wünsche mir aber nur etwas mehr Mühe und Engagement und weniger Peinlichkeiten beim Versuch, uns zu verarschen. Wir brauchen eben bessere Schauspieler, das aktuelle Personal ist unter aller Sau.  

   Antwort einfügen - nach oben