Advance Auto Parts - US Small Cap für Schrauber


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 11.09.23 18:22
Eröffnet am:17.02.23 20:00von: TillyIAnzahl Beiträge:7
Neuester Beitrag:11.09.23 18:22von: Digitale Kun.Leser gesamt:3.889
Forum:Börse Leser heute:3
Bewertet mit:


 

1128 Postings, 1418 Tage TillyIAdvance Auto Parts - US Small Cap für Schrauber

 
  
    #1
1
17.02.23 20:00
Eher durch Zufall bin ich via FAST GRAPH auf AAP gestoßen, ein US Small Cap, Händler für Autoersatz- und Zusatzteile aller Arten. Geringe MK ein US Nebenwert mit 4 Prozent Dividende, guten Wachstumsaussichten, etwas, was man hierzulande kaum kennt. Für die Anlage durchaus spannend, habe eine kleine Position riskiert und einfach mal ein Forum erstellt, um den ein oder anderen den Wert vorzustellen und bekannt zu machen. Ist ein Interessanter Hybrid aus Dividendenwert, Nebenwert und durchaus von den Zahlen und Analysen gesehen auch Wachstum. Zumindest ein Wert mal abseits der üblichen Verdächtigen, wenn es um US Dividendenwerte geht.

https://stockanalysis.com/stocks/aap/

 

1128 Postings, 1418 Tage TillyIChart Tag

 
  
    #2
18.02.23 09:04
Um das ganze zumindest mal für interessierte abzurunden, zwei Charts, einmal der Tageschart. Dort könnte eine Wolfe Wave entstehen, sie ist fertig, aber das Ziel (rote Linie) wird erst aktiviert, wenn der obere Keil gebrochen wird. Vorher kann das auch noch in den Unterschuss erneut gehen, also ein Verlaufstief vorher wäre trotzdem drin. Also Charttechnisch in diesem Sinne Watchliste. Die letzte Bewegung wurde mindestkonsolidiert, von der Signallage ist eine Richtungsentscheidung, Earring sind ja bald, anstehend. Mit der Mindestkonso, Ichiwolke, mBB Retest gibt es bullische Pflänzchen, aber klar ist da nichts, auch hier ist ein Abstecher nach unten nicht ganz auszuschließen.  
Angehängte Grafik:
aap_2023-02-18_08-52-02.jpg (verkleinert auf 22%) vergrößern
aap_2023-02-18_08-52-02.jpg

1128 Postings, 1418 Tage TillyIChart Woche

 
  
    #3
18.02.23 09:08
Noch bärisch, zeigt aber gewisse Hoffnungszeichen auf eine Bodenbildung/Trendwende (RSI, deutliches Absetzen vom uBB, Rückeroberung einer wichtigen Unterstützung. Ist zumindest kein klar fallendes Messer mehr aus meiner Sicht, man sieht, der Wert hat in den letzten 12 Monaten ziemlich geblutet. Hier ist eben zu sehen, wenn man die Analyse im ersten Post sieht, dass er aus einer Überbewertung rausgelaufen ist, mittlerweile aber selbst gegen größere Anpassungen eine robuste Margin of Safety hätte.

 

1128 Postings, 1418 Tage TillyIChart Woche Anhang

 
  
    #4
18.02.23 09:09
Sorry, vergessen.  
Angehängte Grafik:
aap_2023-02-18_08-56-34.jpg (verkleinert auf 19%) vergrößern
aap_2023-02-18_08-56-34.jpg

1 Posting, 681 Tage AbarthigesDuoWasn da los heute?

 
  
    #5
31.05.23 16:26
Heute schlechte Zahlen oder was ist da los???  

1128 Postings, 1418 Tage TillyIDividende um 84% gekürzt

 
  
    #6
02.06.23 15:50
Ich war zum Glück nach einem ersten Versuch raus, weil der technische Trend weiter short war, mit dem Ziel, bei Bodenbildung wieder einzusteigen. Da die Begründung (Sicherstellung eines positiven Cash Flows) aufhorchen lässt, beobachte ich erst mal. AAP gibt es in der USA Gefühl an jeder Ecke, daher kann ich mir eine Pleite erst mal nicht vorstellen, aber so etwas lässt nachdenken. Nach den durchaus ordentlichen Zahlen davor schon eine böse Überraschung.  

309 Postings, 1404 Tage Digitale Kunstcontrarian

 
  
    #7
1
11.09.23 18:22
Ich kaufe mich hier jetzt über einen kleinen Sparplan ein und setze auf einen Turnaround.

Wenn die ihre Probleme in den Griff bekommen, dann könnte man in ein paar Jahren 15 - 20 % free Cashflowrendite auf den heutigen Kurs bekommen, vielleicht sogar auf eine kleinere Anzahl dann ausstehender Aktien.

Schulden sind aber auch recht hoch. Mal hoffen, dass die gekürzte Dividende da genug Spielraum erlaubt, dass das Teil nicht in die Insolvenz und auf 0 geht. Ich stelle mich auf beides ein und setze deshalb nicht Haus und Hof drauf.

Viel Glück zusammen.  

   Antwort einfügen - nach oben