▶ TTT - Donnerstag, 24.01.2008


Seite 1 von 5
Neuester Beitrag: 25.01.08 23:11
Eröffnet am:24.01.08 07:12von: Happy EndAnzahl Beiträge:124
Neuester Beitrag:25.01.08 23:11von: hotte39Leser gesamt:12.568
Forum:Börse Leser heute:4
Bewertet mit:
9


 
Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 5  >  

95441 Postings, 8564 Tage Happy End▶ TTT - Donnerstag, 24.01.2008

 
  
    #1
9
24.01.08 07:12

 TTT-Team-Infoübersicht

DAX-Tagesanalyse  http://www.boerse-online.de/charttechnik/

 

Pivots für den 24.01.2008

 
Pivot-Punkte 
 
 
   Resist 3 7255,06    
   Resist 2 7069,96    
   Resist 1 6754,59    
   Pivot  6569,49    
   Support 1 6254,12    
   Support 2 6069,02    
   Support 3 5753,65    

 
Berechnungsgrundlagen
 
   Open v. 23.01.2008 6811,81
   High v. 23.01.2008 6884,87
   Low v. 23.01.2008 6384,40
   Close v. 23.01.2008 6439,21
 

Alle Angaben ohne Gewähr

 

TERMIN

Donnerstag,  24.01.2008 Woche 4 
 
 •  - !CH Weltwirtschaftsgipfel
 •  -CA BoC Update zur Geldpolitik
 • 08:00 -DE Deponierte Abfälle 2006
 • 10:00  DE ifo Geschäftsklimaindex Januar
 • 11:00 -EU Kapitalisierung Börsenmärkte Dezember
 • 14:30 - !US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
 • 15:00 - !BE Geschäftsklimaindex Januar
 • 16:00 - !US Verkäufe bestehender Häuser Dezember
 • 16:30 - !US EIA Ölmarktbericht (Woche)
 • 16:30 - !US EIA Erdgasbericht (Woche)
 • 16:30 -US Ankündigung 2-jähriger Notes
 • 16:30 -US Ankündigung 5-jähriger T-Notes
 • 17:00 -US Ankündigung 3- u. 6-monatiger Bills
 • 22:30 -US Wochenausweis Geldmenge
 

Legende

Durch Klicken auf die Terminüberschrift können weitergehende Informationen abgefragt werden, so unter anderem auch die Erwartungen der Marktteilnehmer und ggf. aktuelle Informationen nach Terminveröffentlichungen.

 12:00 - : Termin
 12:00 -!: Termin von besonderer Bedeutung
 12:00 : wichtiger Termin mit stark marktbewegenden Charakter; oft werden viele Märkte deutlich vom Ergebnis beeinflusst

Viel Erfolg @all

 

Greetz  Happy

 

Der Dax

2-Tages-Chart, Candlestick-5-Minuten

5-Tages-Chart

 

 

3-Monats-Chart, Candlestick

 

1489 Postings, 8862 Tage sforheute +10% im dax?

 
  
    #2
6
24.01.08 07:33
die bären müssen heute dran glauben :-)  

422 Postings, 7048 Tage KauffiHi Jungs und Mädls,

 
  
    #3
1
24.01.08 07:35
schönen Guten Morgen wünsche Euch allen Gute Trades
bbiiin etzt FLAT Metro PUT gestern verkauft.
Paßt auf Euch aauf und Gute Geschäfte.
Hab mir nicht getraut call zu gehen
Grüße euer Kauffi
Super Grüße an Omei Omei  

6858 Postings, 7032 Tage nuessamoin...!

 
  
    #4
3
24.01.08 07:40
Siemens schafft Gewinnsprung im 1. Quartal - Margenziele angehoben

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Technologiekonzern Siemens  hat im ersten Geschäftsquartal Gewinn und Umsatz kräftig gesteigert und dabei die Erwartungen der Analysten großteils übertroffen. Für die Zukunft hat der Konzern die Margenziele angehoben, obgleich wichtige Bereiche nicht einmal die alten Ziele erfüllten. Der Überschuss kletterte durch den Verkaufserlös des Autozulieferers VDO von 788 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 6,475 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Donnerstag in München bekannt gab. Die elf von der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX befragten Analysten hatten mit lediglich 5,489 Milliarden Euro gerechnet. 5,4 Milliarden Euro stammten aus dem VDO-Verkauf statt angekündigter 4,5 Milliarden Euro. Im fortgeführten Geschäft konnte Siemens von 621 Millionen auf 1,078 Milliarden Euro zulegen (Prognose 1,055 Mrd Euro).

Das Ergebnis der Bereiche legte von 1,485 auf 1,719 Milliarden Euro zu (Prognose 1,614). Der Umsatz stieg von 16,729 auf 18,400 Milliarden Euro, was jedoch leicht unter der Erwartung von 18,680 Milliarden Euro lag. Im Gleichschritt erhöhte sich der Auftragseingang von 22,244 auf 24,242 Milliarden Euro (Prognose 22,865 Mrd Euro). Die Vorjahreszahlen sind um die verkaufte VDO bereinigt; in den neuen Zahlen stecken dafür die milliardenschweren Zukäufe UGS, Bayer Diagnostics und Dade Behring. Siemens hatte VDO für 11,4 Milliarden Euro an Continental  verkauft.

Den neu geschaffenen Sektoren und den darunter liegenden Divisionen hat Siemens im Vergleich zu den alten Bereichen höhere Margenziele vorgegeben. Der mit Abstand größte Sektor Industrie soll 9 bis 13 Prozent Rendite vom operativen Ergebnis abwerfen statt vergleichbarer 9 bis 11 Prozent zuvor, der Sektor Energie 11 bis 15 Prozent statt 9 bis 13 Prozent. Dem dritten Sektor Medizintechnik hatte Konzernchef Peter Löscher bereits Ende 2008 eine Vorgabe von 14 bis 17 Prozent gemacht./das/sk

Quelle: dpa-AFX

6858 Postings, 7032 Tage nuessaSiemens startet Aktienrückkauf am 28. Januar

 
  
    #5
3
24.01.08 07:40
Siemens startet Aktienrückkauf am 28. Januar

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Technologiekonzern Siemens  startet seinen angekündigten Aktienrückkauf am 28. Januar. In einem ersten Schritt sollen Anteile im Wert von 2 Milliarden Euro erworben werden, wie Siemens am Donnerstag in München mitteilte. Bis Ende April soll diese Tranche dann abgeschlossen sein. Der Großteil der Aktien soll eingezogen werden, ein geringer Teil für Vergütungsprogramme genutzt werden. Insgesamt will Siemens bis 2010 Aktien im Wert von bis zu 10 Milliarden Euro zurückkaufen./das/sk

Quelle: dpa-AFX

6858 Postings, 7032 Tage nuessaDt. Post könnte heute belasten ...!

 
  
    #6
24.01.08 07:53
24.01.2008 07:52
UPDATE: Dt Post schreibt bei Express Americas 600 Mio EUR ab
DJ UPDATE: Dt Post schreibt bei Express Americas 600 Mio EUR ab

  (Wiederholung von Mittwochabend)

  Von Rüdiger Schoß
  DOW JONES NEWSWIRES

BONN (Dow Jones)--Die Deutsche Post AG (News/Aktienkurs) schreibt 2007 wegen der anhaltenden Verluste ihres US-Geschäfts rund 600 Mio EUR auf das Anlagevermögen ab. Trotzdem rechnet der Bonner Logistikkonzern unverändert damit, dass der Unternehmensbereich Express im Jahr 2009 ein EBIT vor Einmaleffekten von 0,9 Mrd bis 1,1 Mrd EUR erzielt, wie er am Mittwoch mitteilte.

Obwohl die Abschreibung auf das US-Expressgeschäft das Nettoergebnis des Jahres 2007 belasten wird, hält die Deutsche Post an ihrer Dividendenpolitik für das vergangene Jahr fest. Das sagte Finanzvorstand Murray Allan während einer Telefonkonferenz. Im November hatte der DAX-Konzern angekündigt, er wolle die Gewinnbeteiligung für 2007 auf 0,90 EUR von 0,75 EUR je Aktie anheben.

Die Deutsche Post arbeite weiterhin an einer "optimalen" Lösung, um die Rentabilität des US-Geschäfts zu verbessern. "Wir prüfen derzeit eine Reihe von Optionen, um die Ergebnislage zu verbessern", wird Allan in einer Mitteilung zitiert. "Dabei ist es uns wichtig, eine starke Präsenz im US-Markt zu behalten, da dieser Markt von strategischer Bedeutung ist."

Die BHF-Bank rechnet nicht mit einem kurzfristigen Ausstieg aus dem US-Express-Geschäft. Analyst Nils Machemehl sagte zu Dow Jones Newswires, da die Post sich um eine Lösung bemühe, werde der Konzern wohl an dem Geschäft festhalten. Das sei eine kleine Ernüchterung. Ein Festhalten schließe eine "signifikante" Reduzierung jedoch nicht aus.

Im Parketthandel verlor die Aktie und wurde gegen 19.40 Uhr mit 20,20 EUR notiert. Im Xetrahandel hatte die Post-Aktie um 3,5% auf 20,53 EUR nachgegeben.

Wie Allan weiter sagte, gibt es gegenwärtig keinen Grund, den Ausblick für 2008 zu aktualisieren. Die Post hat für das laufende Jahr bislang ein EBIT vor Einmaleffekten von "rund" 4,2 Mrd EUR in Aussicht gestellt. Im abgelaufenen Jahr beläuft sich das Konzern-EBIT vor Einmaleffekten den Angaben zufolge auf "etwa" 3,7 Mrd EUR. Damit habe das Jahresergebnis die Erwartungen und Prognosen des Konzerns erfüllt.

Wie die Post weiter mitteilte, ist der Konzern intensiv damit beschäftigt, sein Kapitalmarktprogramm "Roadmap to Value" umzusetzen. Die Einnahmen aus Immobilienverkäufen, die seit der Vorstellung des Wertsteigerungsprogramms am 8. November 2007 vereinbart wurden, belaufen sich den Angaben zufolge auf "mehr als 350 Mio EUR". Damit sei der Konzern seinem Ziel, in den kommenden beiden Jahren mindestens 1 Mrd EUR aus Immobilienverkäufen zu erwirtschaften, ein entscheidendes Stück näher gekommen.

Als weitere Wert steigernde Maßnahme plant die Deutsche Post, sich für Teile ihrer weltweiten IT-Infrastruktur mit einem Dienstleistungsunternehmen zusammenzuschließen. So sollen langfristig mindestens 1 Mrd EUR im Konzern eingespart werden. Details zu diesem Plan kündigte die Post für Donnerstagmorgen an.

  Webseite: http://www.deutschepost.de

  -Von Rüdiger Schoß, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 117,
  ruediger.schoss@dowjones.com

  DJG/rso/brb

(END) Dow Jones Newswires

January 24, 2008 00:50 ET (05:50

1835 Postings, 6018 Tage Trader CFDhab mir heut extra frei genommen, da geht doch was

 
  
    #7
1
24.01.08 07:58

Gruß Trader

2676 Postings, 7610 Tage sam76Moin zusammen,

 
  
    #8
2
24.01.08 08:55
werft mal einen Blick auf Allianz, könnte heute und die nächsten Tage interessant werden ;)

Gruß Sam  

1620 Postings, 6200 Tage nochmalUnd alle dachten das schießt heute nach oben!

 
  
    #9
24.01.08 09:21

795 Postings, 6126 Tage rhoenluesegodmode saacht .....

 
  
    #10
1
24.01.08 09:28
Börse: Xetra / Kursstand: 6.439,21 Punkte

Intraday Widerstände: 6.695/6.767 + 6.884 + 7.190 + 7.350
Intraday Unterstützungen: 6.500 + 6.330 + 6.069/6.162 + 5.750

Rückblick: Der DAX hat am gestrigen Tag den 350 Punkte Reversalansatz nochmals komplett abverkauft. Das Wochentief bei 7.421 konnte in etwa gehalten werden.
 
Charttechnischer Ausblick: Am heutigen Tag hat der DAX eine neue Chance einen umfassenden Rebound zu starten bis 7.190 und 7.350. Schon die Eröffnung wird bei ~6.700/6750 stattfinden, also mindestens 250-300 Punkte höher. Bei 6.695/6.767 wartet der 1. Intraday Widerstand. Ausgehend von 6.695/6.767 könnte der DAX zurücksetzen bis 6.500, um dann Richtung 6.884 zu klettern. Steigt der DAX per Stundenschluss über 6.884, ergibt sich ein Intraday Kaufsignal mit Ziel 7.190 und 7.350. Fällt der DAX unter 6.500 und 6.421, so dürfte es abwärts gehen bis 6.069/6.162.  

(log. Kerzenchartdarstellung / 1 Kerze = 1 Stunde)

 
Angehängte Grafik:
080124dax601.gif (verkleinert auf 76%) vergrößern
080124dax601.gif

10923 Postings, 8189 Tage Optionimistkurz reinschau

 
  
    #11
1
24.01.08 09:46
long von gestern KK 6350 steht gut da... und bleibt im Depot.. bin wieder weg.. schönen Tag noch...

3656 Postings, 6175 Tage CasaubonMorgen Traders

 
  
    #12
1
24.01.08 09:47
Der Dax kann immer noch nach oben schießen oder nach unten scheißen ;-))))
@rhoenluese: unter diesem Link findest du ebenfalls eine charttechnische Ananlyse, die sich eigentlich mit jener von godmode deckt:

 http://derivate.bnpparibas.com/de/...eo.aspx?video=080124daxdaily.flv  

1620 Postings, 6200 Tage nochmalKauf-Signal

 
  
    #13
24.01.08 09:48
Der Dax hat gerade ein W ausgebildet!

1620 Postings, 6200 Tage nochmalIch bin raus sieht heute alles komisch aus!

 
  
    #14
1
24.01.08 10:35

3656 Postings, 6175 Tage Casaubon@nochmal: ein W? eher SKS

 
  
    #15
24.01.08 10:42

6002 Postings, 7829 Tage tschecheheute noch7200

 
  
    #16
24.01.08 10:43
 
Angehängte Grafik:
e.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
e.png

1620 Postings, 6200 Tage nochmal@ Casaubon mittlerweile schon.

 
  
    #17
2
24.01.08 10:56
Naja egal ich bleibe erst mal an der Seitenlinie. Haben wohl alle gedacht das es heute hoch geht und somit fehlten dann heute die Käufer. Denke mal, dass die Richtung erst durch den Dow vorgegeben wird. Bis später dann.

3656 Postings, 6175 Tage Casaubonbin jetzt auch wieder flat

 
  
    #18
24.01.08 10:58
nur noch langlaufenden Put auf SP500  

2232 Postings, 6513 Tage TraderonTourWas für einen Put hast du casaubon ?

 
  
    #19
1
24.01.08 11:08
Schick doch mal bitte die wkn. Vielen Dank, ich bin jetzt mal kurz weg aber ich gebe dir später einen grünen Stern dafür ;-)

3656 Postings, 6175 Tage CasaubonTrader, den hier: DB87G5

 
  
    #20
2
24.01.08 11:47

4817 Postings, 7035 Tage martin30sm6800 dürften wohl für heute schon

 
  
    #21
1
24.01.08 11:51
das oberste Limit sein.

 

3656 Postings, 6175 Tage Casaubonmartin, wie kommst du drauf?

 
  
    #22
24.01.08 11:56
Hast du irgendwelche Indikationen o. nur Bauchgefühl?  

4817 Postings, 7035 Tage martin30smBauchgefühl

 
  
    #23
24.01.08 11:57

7765 Postings, 6724 Tage polo10Hm

 
  
    #24
1
24.01.08 11:59
geht jemand short? + 5,20 % sind ´ne Menge Holz und es gibt eigentlich keine GUTE Nachrichten ...

3656 Postings, 6175 Tage CasaubonDu könntest ja recht behalten, aber

 
  
    #25
1
24.01.08 12:00
daraufhin würde ich derzeit keinen Cent investieren.

Alles viel zu riskant. Hängt heute wieder ganz viel von den Amis ab. Ich schätze die öffnen grün. (Aber nur eine Meinung. Nicht fundiert. Deshalb bleibe ich nahezu flat)  

Seite: <
| 2 | 3 | 4 | 5 5  >  
   Antwort einfügen - nach oben