Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!


Seite 1 von 3851
Neuester Beitrag: 05.06.20 08:50
Eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 97.262
Neuester Beitrag: 05.06.20 08:50 von: gebrauchssp. Leser gesamt: 15.053.215
Forum: Börse   Leser heute: 1.167
Bewertet mit:
168


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3849 | 3850 | 3851 3851  >  

24579 Postings, 6970 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    #1
168
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13€ / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500€ / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100€ auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.€ !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000€.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
96237 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3849 | 3850 | 3851 3851  >  

16944 Postings, 7492 Tage preisfuchsMotox wäre dir 9267 ok?

 
  
    #96239
04.06.20 15:58

22792 Postings, 5184 Tage minicooperFiatgeld wird aus dem nichts generiert

 
  
    #96240
2
04.06.20 15:59
Die  geldentwertung wird immer krasser.
Die zentralbanken fluten die märkte bis die blase platzt.
Nur noch ne frage der zeit....mmn

993 Postings, 1089 Tage Bitboyund sie wissen es

 
  
    #96241
3
04.06.20 16:07
das dieses " SYSTEM " zusammen bricht.  da kommt  "PLAN B " und auch dies wissen die " DA OBEN " ganz genau.

 

441 Postings, 1025 Tage Schimmi75sorry mini

 
  
    #96242
2
04.06.20 17:30
fiat hat schon so oft in der geschichte an wert verloren, siehe gerade nach kriegen oder kriesen,  die wissen schon wie sie das fiatgeld wertvoll machen um es uns legal zu stehlen.  an so was solltet ihr auch mal denken,  sie können es nur uns nehmen um sich selbst voll zu stopfen, von daher wird immer ein wert erschaffen  

22792 Postings, 5184 Tage minicooperob wir heute noch die 10,5 knacken...

 
  
    #96243
04.06.20 18:00

22792 Postings, 5184 Tage minicooperschummi...und der verfall geht ungebremst weiter

 
  
    #96244
04.06.20 18:03
Der Dollar hat seit der Gründung der Federal Reserve im Jahr 1913 mindestens 90% an Wert verloren, einige Beobachter sagen sogar 98% oder 99%. Diese
https://www.gegenfrage.com/wie-der-us-dollar-an-wert-und-bedeutung-verliert/

1046 Postings, 931 Tage tomtom88Die Korruptionspakete werden verpuffen - Eurobonds

 
  
    #96245
04.06.20 18:26
...Eurobonds war gestern - es kam schlimmer!

Mit Geld kann man Symptome behandeln aber nicht die Ursache, den Kern des Problems lösen. Das Vehikel "Corona" wird nun für alles genutzt - wirklich ALLES - in Italien kommen verurteilte Mafiosi wegen Corona frei, das Geld - unser Bürgergeld - wird ohne Sinn, Verstand oder gar Kontrolle mit der Gieskanne verteilt.

"Korruptionspakete" deswegen, da nun fast alle Schulden vergemeinschaftet in Quellen fliesen werden die keiner von uns kontrollieren kann. Egal ob Dieselbetrug, Pfusch am Bau, Mißbrauch bei Förderungen oder bei der Kurzarbeit - nun scheint wirklich ALLES erlaubt und durch Corona legitimiert.

"La Famiglia" freut sich sicherlich schon jetzt auf die nächsten Bauprojekte...

Als ob ein vernünftiger Mensch nur ein Beispiel bringen könnte, dass der Staat ein "solider Investor" sei;  schon vor Corona gammeln seit Jahren von der EU gefördetete Autobahnen und Zollhäuschen im schönen Mezzogiorno ungenutzt vor sich hin, die besch... Autobahn von der EU gezahlt befindet sich mit Tempolimit 40 hinter Neapel Richtung Kalabrien usw. usw..

Während hier beim Daimler die Zulieferer erneut in Kurzarbeit geschickt werden, geht beim Konzern die Abfindungswelle in die nächste Runde. Die Tabakindustrie wird Ware bis zum Abwinken bunkern, 19% VSt abziehen und dann preisgebunden 3% bessere Marge machen.

Und wo sind die Reformen? WO?

Was ist mit der Digitalisierung, den "Datenautobahnen", mit E-Learning, besserer Bildung und bezahlbarer Wohnraum für Alle

- Fehlanzeige -

stattdessen Geld für scheinbar alle Lobbyisten!

Wer daran glaubt, dass die MwSt an den sozialversicherten Arbeitnehmer weiter gereicht wird, kann den Betrug schon dieses Jahr im Bereich Hygieneprodukte erkennen - hier wurde von 19% auf 7% gesenkt - sind die Damenbinden 12% günstiger geworden - natürlich nicht; im Gegenteil schön in der Lebensmittelzeitung zu lesen - Preisanstieg dieses Jahr schon 5%!

Es kommt mir so vor wie das letzte Aufbäumen vor Einführung eines Digitaleuros um den Bürger komplett unter Kontrolle zu bringen. Vielleicht liegen die Pläne schon fertig in den Schubladen, jetzt noch mal richtig in die Vollen gehen, das Geld ohne jegliche Gegenfinanzierung/ Kontrolle  zu verprassen.

Es scheint ja schon völlig alternativlos, nicht in Aktien, Bitcoin oder Immobilien zu investieren - trotz der hohen Preise - aber das ist die Inflation von Morgen - natürlich nicht die im traditioniellen Warenkorb, nein, die der Finanzmärkte, der Immobilien, Grundstückspreise, Energie- und letzlich auch der Gesundheitskosten.

Wenn dann alles "durchdigitalisiert" stehen wir einer Welt von ganz wenigen Dompteuren und ganz, ganz vielen Hamstern gegenüber die dann stumpfsinnig das Rädchen der Mächtigen drehen müssen...

Auch das kritische Hinterfragen von Bitcoin fehlt mir in der allgemeinen Diskussion gänzlich, wer steckt hinter den Kulissen, wo und wer verwaltet sie, wer hat sie geschaffen?

Die Fragen von Fuchs und anderen erachte ich als essentiell -
Es scheint mir, als ob alle Bitcoin als den "Grand Reserve der Weltwährungen" betrachten;
hoffen wir (auch wenn zweifelnd), dass der "gute Tropfen" nicht umkippt und tatsächlich jeder mal den Schlüssel zum Keller bekommt...

 

16944 Postings, 7492 Tage preisfuchsOb Motox uns die 14k beantwortet

 
  
    #96246
1
04.06.20 18:28
We will see

Seiner These muss jeder Tipp begründet und analysiert zu ihm kommen.
Die 14 k aber nicht.
Wenn es auf 8 k und darunter geht, hat er auch keine Schuld, das ihm und all den Links von mini mit 144k, 300 k etc. sich jemand vielleicht verzweifelt  zum Kauf von Bitcoin verleiten lassen hat.
Alles legitim!

Man kennt sich ja nicht persönlich und wenn es ungemütlich wird taucht man eine Zeit unter.
Mach ich das?
Nein!
Ich stehe zu meinen Aussagen.
Kommt aber wie immer im Leben schlecht an. Gelle

Also Motox ich warte auf die Begründung und den Zeitpunkt der 14k

16944 Postings, 7492 Tage preisfuchsTom auch Trump ist gut zu Brüdern ;-)

 
  
    #96247
04.06.20 18:30

238 Postings, 106 Tage haha2011hahamini

 
  
    #96248
04.06.20 20:09
wenn knacken wir bald die 11.2 sonst wird es langweilig ..hahhaaha bin gespannt. wird sich langsam zuspitzen, in welche Richtung es geht.. sehe eine auf die Zeit gesehen...  

5389 Postings, 4337 Tage Motox1982preisfuchs

 
  
    #96249
04.06.20 20:25
na wie oft schreibst den noch das ich die 14K begründet soll, WTF lol

#TIPP (Sprungmarke, wenn du beim letzten Satz dieses Postings angekommen bist)

such!

blättere zurück!

streng deinen IQ etwas an!

that easy

#TIPP ENDE

kleine Schlagworte für dich vielleicht kommt dann der ahaaaaaa Effekt wieder und du kannst dich wieder erinnern:

Halving -> geringeres Angebot -> Institutionen können Ihre Papiere nicht mehr mit OTC BTC Käufen decken und müssen am Markt aktiv werden -> Börsen haben einen extremen Tiefstwert an BTC und so weiter.

Wenns nicht Klick macht, goto #TIPP


 

5389 Postings, 4337 Tage Motox1982und

 
  
    #96250
04.06.20 20:32
jetzt bin ich auf deine Begründungen zu damals ITM, Ripple und so weiter gespannt ...

ich wette aber um einiges dass da nichts kommt, dich nach Begründungen zu fragen ist bereits ein Running Gag, da  kommen immer nur Ablenkungen und abweichende Themen, oder, bald wirst du wieder auf Gamestop verweisen *gg*

Du musst nichts antworten, ich weiß nicht erst seit gestern dass du eben nur gern

#labberst

so wieder mal paar offtopic beiträge abgeliefert, aber ohne dich preisfuchs wärs hier wirklich fad :-))  

16944 Postings, 7492 Tage preisfuchsmini jetzt auch mal an dich

 
  
    #96251
1
04.06.20 20:58
#96149, 96150, 96169, 96227 und zu vor so viele Links.
Das sind Aussagen wie Lotto Spielen und die Werbung wie hoch der Jackpot ist.
Gewinne möglich :-) Jackpot $ 300.000 lol
Muss aber nicht sein, gelle

Keller, Bier
Hicks
Das schreibe ich, weil es zu viele Links sind, die meist immer das gleiche miemiemie gepushe haben.

Gute Diskussionen denen ich so viel Stoff geliefert habe, will ausser tomtom88 keiner. Mit ihm kann ich  das auch über BM diskutieren.
Oft sinnvoller!
Habe dir gestern einen Chart gestellt. Begründung fehlt - Ergebnis heute :-)


Motox
was ist nun mit der Begründung wie #96172 die ich von dir seit Wochen lese.
Du hast von mir damals (01-2020) auch massiv eine Antwort, die ich dir auf zwei unterschiedliche Berichte (02-2020 und 03-2020)  geliefert habe (erinnere Dich sonst poste ich das BM) das der faire Wert von Bitcoin $5000 ist.
Jetzt bitte Du, weil ich der Labersack bin.
Hehe nur noch $ 4150 bis 14k
Dazu eine Frage HÄÄÄÄ???? 14k
Motox das ist wie auf dem Jahrmarkt die Frau mit der Glaskugel
Na begründe bitte mal die 14k

Im Übrigen Dein Wohnmobil interessiert genauso wie meine Schuhe, Kleidung, Harley oder Luxus
Kennt ihr diese Art von Postings?
Macht Ihr doch seit Jahren mit mir so.  Aber selbst?
Der kleine Unterschied
Ich
carpe diem :-)

Will hier nicht als ich der Guru wirken aber mal klarstellen, dass diese Postings, wo es seit Ewigkeit um Bitcoin 14k, 20k, 144k oder 300K geht, echt unnötig sind und Bitcoin als Zocker Coin darstellt.
Kommt nicht von ungefähr.
Mein Kursziel war bisher real € 9000. Das habe ich jetzt geändert, kann aber noch nicht berechnen wie hoch. € 9000 passt seit Juni nicht mehr.

Nochmal die Frage:
Was ist Bitcoin?
Wer hat es erschaffen und wo sind die geschätzt knapp 4 Millionen Bitcoin die upps alle weg sind.
Da sollte jedem der investiert klar werden, dass Bitcoin eine gewisse Gefahr verbirgt.
Bedenkt was 50 BTC vor Tagen bewirkt haben.
Lasst mal 100.000 bei einem Kurs von z.B. 25k ....
Gut für den, der früh dabei war. Schlecht für den anderen.
Traurig der noch schnell verkaufen will. Upps alles futsch, Tränen
Ist nicht ganz einfach, auf die schnelle von der Wallet Bitcoin an wenige noch offene Käufer zu verkaufen.
Das dauert ein wenig, oder?
Bei Ether geht das viel schneller ;-)

Tja Billy Boy von allem sollte man haben. Predige ich seit Jahren. Daher auch Tipp annehmen und nicht Hetzen und jemanden schlecht machen und auch so bewerten.

Im übrigen hatte ich wieder wie immer recht.
Heute war ein guter Tag
$ 9850 fand ich ganz ok.
Jeder sollte jetzt selber wissen was zu tun ist.
Hier eine kleine Hilfe  (Marty bzgl. BM verstanden?)

So long
Good Trade
Bis Montag :-)




Angehängte Grafik:
btc.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
btc.png

16944 Postings, 7492 Tage preisfuchsMotox antworten wie immer

 
  
    #96252
04.06.20 21:08
Nichts wissen und den Ball weitergeben.
Kenne ich von der Schule.

Die 14k Antwort?

Ripple war klar, ITM ebenso. Schau nach und lese. (War denke ich 01-02.2020)
Wichtig ist immer, das das Ziel erreicht wird und die Aussage stimmt.
Dein Ziel 14 k ist miemiemie.
Wann erreicht Bitcoin 14k
Bei Ripple habe ich dir damals exakt ein Datum genannt und das Ziel viel früher erreicht.
Hätte auch anderes passieren können und der Preisfuchs hätte sein Gesicht verloren und sich für alle zum 10 er Dosen Kegel gemacht.
HABE ICH ABER NICHT, lol
Wissen ist Macht!

Also Deine 14K wann? Muss und will zuvor noch dicke zuschlagen.

Fair Play noch dies. Wenn ich schreibe, das ich Urlaub mache, ist es unter der Gürtellinie in Abwesenheit dieses falsche Spiel zu veranstalten.
Kein Mann?

Meiner Freunde und Bekannten macht man dies nicht sonst ciao weil kein Schwa.. in der Hose.
Das mal geschrieben.

Also am Montag gerne weiter.

Wäre aber auch gut wenn du das stetige Nachtreten aufhörst.
Das könnt Ihr mit Mr.Xmen oder Zaka veranstalten die genug von Euch haben.

Cu
(Bedeutung cu verstanden?)

16944 Postings, 7492 Tage preisfuchsDie Frage auf den fairen Wert von Bitcoin 5000

 
  
    #96253
04.06.20 21:16
habe ich im Januar 2020 oder auch schon Ende Dezember 2019 aus Asien gestellt.
Lächerlich habt Ihr und vor allem Du dich über mich gemacht.
Soll ich es raussuchen?
Schön zu lesen war, das im Februar 2020 und März 2020 sich top Analysten der gleichen Frage auf Antwort begeben haben.
Fazit: Der faire Wert von Bitcoin im Januar 2020 lag bei 5000.
Oha!
Die 6-8 Wochen später.
Motox ich beende diese Diskussion.

Du schreibst von IQ?
Einen Spiegel im Haus?

Meiner Kreise kennt man vielleicht die bessere Gesellschaft.
Daher Kleidung mit Stil und Essen wie Getränke auf Etikette.

Am Montag dann wieder :-)

5389 Postings, 4337 Tage Motox1982100 Punkte

 
  
    #96254
04.06.20 21:19
gehen an Motox, jipiie  :-))

"Ripple war klar, ITM ebenso"

Lasse ich nicht als Begründung durch gehen, never *gg*

Bzgl.:
"Wer hat es erschaffen und wo sind die geschätzt knapp 4 Millionen Bitcoin die upps alle weg sind."

Liegen immer noch alle auf der Blockchain.

nix weg.  

16944 Postings, 7492 Tage preisfuchsDie Waschmaschine geschenkt dazu

 
  
    #96255
04.06.20 21:25
Ohne Worte.

Einen Ritterschlag
Wer hat ein Schwert?

jetzt gut, okay
Montag
Falscher Mann oder Ehrenmann?

Cu

5389 Postings, 4337 Tage Motox1982preisfuchs

 
  
    #96256
04.06.20 21:28
"Motox ich beende diese Diskussion."

hehe, ja genau :-)

meist beendest du Diskussionen und erwartest vom Gegenüber dass er dies ebenfalls tut und nichts mehr dazu schreibt, leider liegt das nicht in deiner Macht :-)

Ich wette, genau so wie auf deine Begründungen, das du bis Montag noch bestimmt einige Posts hier abgibst.

Warum? Du weißt warum, #labbern (und das mein ich nicht mal böse, es ist einfach so) liegt einfach in deiner Natur :-)

 

16944 Postings, 7492 Tage preisfuchsFascher Mann!

 
  
    #96257
04.06.20 21:29

5389 Postings, 4337 Tage Motox1982@ #96255

 
  
    #96258
04.06.20 21:30
Antwort: "Falscher Mann" :-)

Du hattest bereits im Post oben anklingen lassen dass du erst wieder am Montag schreibst, außer du hast das wieder anders gemeint, was deinem wischi waschi Geschreibsel natürlich entsprechen würde :-)

somit: 100 Punkte gehen wieder mal an Motox

love it *gg*  

5389 Postings, 4337 Tage Motox1982so

 
  
    #96259
04.06.20 21:34
jetzt zeig ich dir wie das geht fuchs, was einen starken charakter ausmacht!

dies ist mein letzter post für heute!

klar, verständlich und wird ab morgen zum fakt werden *gg*  

1 Posting, 1 Tag AllzweckwaffeAuf der Suche...

 
  
    #96260
04.06.20 22:51
Hallo Leute, ich habe mal eine ganz besondere Angelegenheit, und ich hoffe jemand kann mir dabei helfen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich Anfang 2011, also im Zeitraum von Januar bis März 100 Bitcoins für einen Euro das Stück gekauft habe. Kann mir jemand die Seiten nennen, auf denen man zu der Zeit Bitcoins kaufen konnte? Besteht überhaupt noch die Möglichkeit, dass ich wieder Zugriff zu den Teilen erhalte, oder muss die damals auch eigentlich auf einer Festplatte in einer Wallet gespeichert haben? Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.  

34 Postings, 391 Tage groucho@Allzweckwaffe

 
  
    #96261
05.06.20 08:04
Möglichkeit A:
Du hattest die Bitcoins auf eine Wallet auf deinem Rechner übertragen.
In diesem Fall brauchst du die Wallet Daten oder zumindest den/die Private Keys für die verwendete(n) Adresse(n). Wenn du diese nicht auftreiben kannst (alte Backups etc), dann sind deine BTC verloren.
Möglichkeit B:
Du hattest die Bitcoins auf der Börse/Seite gelassen wo du sie gekauft hast. Wenn du die Seite nicht mehr ausfindig machen kannst, oder diese nicht mehr existiert (sind ja nicht wenige untergegangen), dann sind deine BTC verloren. Wenn du die Seite ausfindig machen kannst und sie noch existiert, dann müsstest du, sofern du beweisen kannst, dass du derjenige bist der sie gekauft hat, diese BTC zurückbekommen können. Das Problem kann hier aber der Beweis sein, dass wirklich du sie gekauft hast. Nachdem damals KYC kein Thema war musst du das irgendwie anders beweisen (Login Daten etc.)

Keine der beiden Möglichkeiten scheinen mir aus der Distanz heraus besonders erfolgsversprechend und ich fürchte, deine rnd 1Mio Euro sind den Bach runter. Tut mir leid für dich.  

2313 Postings, 3461 Tage LastManDowntrend vorraus

 
  
    #96262
05.06.20 08:50
mal sehen, ob wir es diesmal drüber packen...  
Angehängte Grafik:
aaa.jpg
aaa.jpg

908 Postings, 942 Tage gebrauchsspur@Allzweckwaffe

 
  
    #96263
05.06.20 08:50
Nun es könnte Mt. Gox gewesen sein, zumindest gab es die damals schon. Zudem gab es auch vor Mt. Gox schon erste Börsen, aber keine Ahnung aus dem Stehgreif, wie die hießen.

Die Möglichkeit besteht natürlich, dass Du wieder Zugriff auf die Bitcoins erhältst. Bitcoin ist das alles wurscht. Du brauchst einfach den Private Key, der reicht. Entweder hast Du ihn vernünftig selbst gesichert oder hast eben die Login-Daten zur Börse.

Wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du nichts in der Hand: Weder eine E-Mail, noch Login-Daten, noch eine Wallet noch Public/Private-Key-Paare... Da sieht es wirklich duster aus.
Ich meine, wie willst Du denn irgendeinen Nachweis erbringen, dass Dir von diesen Bitcoins irgendwas zusteht?

Fang also erstmal da an, wo Du kannst: Finde Deine Aufzeichnungen/E-Mails/ etc. wieder und hangle Dich dann von dort aus weiter, Schritt für Schritt.
Wenn die Börse Mt.Gox war, solltest Du Dich an den Insolvenzverwalter wenden und dort Deine Ansprüche geltend machen. Aber wie gesagt, irgendwelche Nachweise wirst Du schon brauchen ;))


Bei der Gelegenheit die Erinnerung an alle:
Not your keys, not your bitcoins!

 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
3849 | 3850 | 3851 3851  >  
   Antwort einfügen - nach oben