Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Das barbarische Metall


Seite 3 von 132
Neuester Beitrag: 15.06.19 22:07
Eröffnet am: 09.09.11 16:18 von: harcoon Anzahl Beiträge: 4.288
Neuester Beitrag: 15.06.19 22:07 von: warumist Leser gesamt: 505.036
Forum: Börse   Leser heute: 4
Bewertet mit:
29


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 132  >  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonOpium des Volkes

 
  
    #51
2
13.09.11 12:36
"Was dabei herauskommt, wenn die Gestaltung der Zukunft der hohen Politik überlassen wird, erleben wir seit dem Beginn der so genannten Finanzkrise im Herbst 2008. Die hohe Politik und vorgebliche Wirtschaftsexperten, von denen sie beraten wird, versuchen ständig, „die Zukunft vorherzusagen“: Man will einen „selbsttragenden Aufschwung“ herbeiführen, eine „Energiewende“ finanzieren, sich auf den „demographischen Wandel“ einstellen und nebenbei Massenarmut, Umweltzerstörung, Terrorismus und Krieg bekämpfen. Solange eine Mehrheit von Wählern diesen Unsinn glaubt, geht uns die Zukunft immer mehr verloren, denn:  

"Im Grunde ist Politik nichts anderes als der Kampf zwischen den Zinsbeziehern, den Nutznießern des Geld- und Bodenmonopols, einerseits und den Werktätigen, die den Zins bezahlen müssen, andererseits." ..."

http://opium-des-volkes.blogspot.com/2011/07/...-nichts-passiert.html  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonAnlegerverhalten privat vs. instit.

 
  
    #52
1
15.09.11 12:30
Ein Blick in die Seele (oder die Konten) der Anleger...

http://www.ariva.de/news/video/...f76368042f149fcc23be9d17d6c0941_DAF  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonWir leben im Katastrophenmodus

 
  
    #53
2
15.09.11 12:45
und sind daran gewöhnt, eine Flut von negativen Nachrichten zu verarbeiten und schnell zu verdrängen.

Wenn die nächste Panikwelle kommt, wird der Goldpreis wieder steigen. Bis dahin sorgt der Gewöhnungseffekt dafür, dass sich das Hamsterrad weiter dreht...  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonDie Moral und Professor Bocker:

 
  
    #54
19.09.11 12:06
http://www.daf.fm/video/...sachwerte-teil2-50147773-DE0008469008.html

Das Fazit am Ende lautet: wer sich rechtzeitig vorbereitet, wird von der "Krise" profitieren.
"Wenn das Blut knöcheltief auf den Straßen stehet"...

Die Frage nach der Moral wird nicht gestellt, weil das Problem (wie fast immer) ausschließlich aus der Sicht der Besitzenden betrachtet wird.

Da die meisten Menschen nicht die Möglichkeit haben, sich "vorzubereiten", sollten wir die Probleme aus deren Perspektive betrachten und nach einer solidarischen Lösung suchen. Oder zugeben, dass für uns ein humanistisches oder humanitäres Weltbild keinen Wert mehr hat...  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonKeine Sorge - Volksfürsorge

 
  
    #55
22.09.11 10:58

Die gehört heute übrigens zum GENERALI KONZERN

hättet Ihrs gewußt?  Für das Volk wird immer gut vorgesorgt...

 

16785 Postings, 5390 Tage harcoonFür die sozial gestörten Goldhamster

 
  
    #56
1
22.09.11 11:02

geht das Zittern wohl noch weiter. Manche täten gut daran, statt nutzloser Selbstbestätigungstherapie in der Selbsthilfegruppe "sprechendes Edelmetall - nur für Reiche und wertvolle Stützen der Gesellschaft mit hoher Steuerleistung" ihren Psychiater aufzusuchen.

 

 

3078 Postings, 3979 Tage John Rambo!

 
  
    #57
1
22.09.11 11:41
du vergießt das im gegensatz zu fiat geld gold immer einen wert hat. an wird sich auch in 1000 jahren noch eine Tunika davon kaufen können  

3078 Postings, 3979 Tage John Ramboich verkauf ne golduhr

 
  
    #58
1
22.09.11 11:44
will jemand die haben?  

17202 Postings, 4719 Tage Minespecvon Bocker halte ich nichts

 
  
    #59
22.09.11 11:45
er erkennt die Konsequnzen der Schuldenblas nicht und bläst nur in das Gold Horn, genau wie Eichi und die Anderen Selbstdarsteller.
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

16785 Postings, 5390 Tage harcoonNein, das vergesse ich bestimmt nicht,

 
  
    #60
22.09.11 12:01
da bin ich ganz deiner Meinung. Ein paar Dukaten sind immer eine gute Versicherung (ob ich in 1000 Jahren noch eine Tunika brauche, weiß ich natürlich nicht).

Es geht mir eigentlich mehr um die Frage, ob es mit einem aufgeklärten, humanistischen Weltbild vereinbar ist, nur an sich (und seine Familie, die ja noch dem Eigentum zugerechnet wird) zu denken und die in Not geratenen Mitmenschen (ob nun durch eigenes Verschulden oder "unschuldig") verrecken zu lassen. Der Kauf von Zäunen, Waffen und Verteidigungssystemen gegen den "Mob" spricht jedenfalls nicht dafür. Auf der anderen Seite beschweren solche Leute sich dann über zunehmenden Egoismus, Rücksichtslosigkeit, Verfall der Sitten, Moral usw.

Da der Mensch ein soziales Wesen ist, war man schon daran erkennt, dass er nicht solitär in Höhlen, sondern in Siedlungen und Städten lebt, sollten auftretende Probleme gemeinsam und solidarisch gelöst werden und nicht, indem privilegierte Personen so viel wie möglich zusammenraffen und das Zusammengeraffte dann mit Waffengewalt verteidigen.

Materieller Reichtum allein macht nicht glücklich, sondern krank und einsam. Die verschiedenartigen Ausprägungen dieser Störungsbilder kann man hier gut studieren.  

3078 Postings, 3979 Tage John RamboStimmt schon

 
  
    #61
1
22.09.11 12:07
die leute in einem afrikanischem dorf leben buchstäblich von der hand in den mund aber sind gut drauf. wenn die Illusion vom ewig steigenden gold platzt sind die gold Fanatiker nicht mehr gut drauf. die müssen dann bis zur nächsten blase in 20-30 jahren warten  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonwie sozial verarmt und verhaltensgestört

 
  
    #62
1
22.09.11 12:14
muss man eigentlich sein, wenn die Kommunikation nur noch aus dem Abfassen seitenlanger Beiträge in anonymen Internetforen besteht (ist der PC mein einziger Freund in dieser bösen Welt)? Vielleicht ist das so, weil sonst niemand zuhören will, warum auch immer. Wir hätten viel zu sagen, aber auf uns hört ja keiner...

Aus der oft ganztägigen Internetpräsenz einiger fleissiger Schreiber darf man schließen , dass sie entweder (Früh-) Rentner, arbeitsunfähig oder mit viel Kapital ausgestattete Lebenskünstler sind. Vielleicht sitzen sie ja auch in bequemen Chefsesseln und lassen andere für sich arbeiten (natürlich zahlen die den Löwenanteil der Steuern).  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonPerlen vor die Säue?

 
  
    #63
1
22.09.11 12:42
Was ich meine: wieviel Intelligenz, Zeit und Mühe wird hier an den schnöden Mammon verschwendet? Oder nicht? Ich erlaube mir den Verweis auf ein Beispiel.


http://www.ariva.de/forum/...t-die-Welt-357283?page=1643#jumppos41087  

3078 Postings, 3979 Tage John RamboIch chef :)

 
  
    #64
22.09.11 12:45

3078 Postings, 3979 Tage John Rambo:)

 
  
    #65
22.09.11 12:46
ja silbergirl ist schon sehr speziell  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonMänner haben oft große Schwierigkeiten

 
  
    #66
22.09.11 12:53
mit Frauen, die ihnen intellektuell überlegen sind. Besonders Goldhamster, die sind extrem schwer zu belehren und beißen jede(n) raus, der anderer Meinung ist.
Für die Frauen kann das durchaus zum Problem werden.

Gold shorten war eine klasse Idee.

Nun, die geweissagte Währungsreform am Wochenende ist mal wieder ausgeblieben.  

3078 Postings, 3979 Tage John Rambo?

 
  
    #67
22.09.11 12:55
und wann kommt sie?  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonEine seriöse Antwort darauf

 
  
    #68
22.09.11 12:59
muss ich leider schuldig bleiben.

So, Arbeit ruft,  eigener Chef (muss die Arbeit selber machen).  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonPlatin und Palladium

 
  
    #69
22.09.11 14:06

eilen voraus,  Gold und Silber plaudern munter weiter. Die Welt hält den Atem an. Im Chartbild sind Erschöpfungssymptome zu erkennen. Kluge Leute mit viele Titeln schreiben kluge und vor allem lange Kommentare, tappen aber im Dunkeln. Deshalb erspare ich mir copy und paste, wann immer möglich.

 

 

 

16785 Postings, 5390 Tage harcoonKorrekt: Kluge Leute mit vieleN Titeln

 
  
    #70
22.09.11 14:10
Die Medien  verdienen kräftig an ihrem Gewerbe, die Menschen in Angst und Panik zu versetzen, Politiker haben nichts dagegen zu setzen außer ihrer Ignoranz. Ob es Dummheit ist, kann ich nicht beurteilen.  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonDie Realität schreibt die beste Satire:

 
  
    #71
22.09.11 15:02

Mit Angst und Panik lassen sich gute Geschäfte machen.

Vorsicht, haben sie schon vorgesorgt? 

Autarke Heizung für jedermann - Licht-Heiz-System

Prima Heizung für kalte Zeiten, Luxusversion:

achten sie auf den günstigen Preis!

http://www.krisenvorsorge.com/7252

 

 

16785 Postings, 5390 Tage harcoonSilber - 6%

 
  
    #72
22.09.11 17:01

 

 

 

3078 Postings, 3979 Tage John Rambo:)

 
  
    #73
22.09.11 17:05
diese teelicht Heizungen habe ich auch mal gesehen voll lustig. Wenn die böse Krise kommt sollte man lieber einen schönen warmen schlafsack kaufen.  

16785 Postings, 5390 Tage harcoonam besten mit ner wohl genährten Frau drin

 
  
    #74
22.09.11 17:14
es heißt dann Zusammenrücken.
Bauanleitungen für die Teelichtheizung gabs schon mal bei ebay ab 10 Euro, nur die Anleitung, man sollte dann Steine ausbohren und die Lichte reinsetzen. Das wurde aber vorher nicht verraten, eben nur eine tolle unabhängige Heizung für Wohnmobile, Boote, Ferienhäuser...  

16785 Postings, 5390 Tage harcoones bieten sich immer wieder gute Chancen

 
  
    #75
22.09.11 17:20
man muss nur gesund bleiben und Geduld haben.  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 132  >  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: warumist