Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

CORESTATE Capital Holding S.A


Seite 1 von 163
Neuester Beitrag: 20.09.19 20:21
Eröffnet am: 26.10.15 15:15 von: Zuckerberg Anzahl Beiträge: 5.065
Neuester Beitrag: 20.09.19 20:21 von: Pitsch Leser gesamt: 590.238
Forum: Börse   Leser heute: 29
Bewertet mit:
15


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
161 | 162 | 163 163  >  

1062 Postings, 2503 Tage ZuckerbergCORESTATE Capital Holding S.A

 
  
    #1
15
26.10.15 15:15
CORESTATE Capital Holding S.A.: Corestate legt Preisspanne auf 23,50 Euro bis 28,50 Euro je Aktie fest, so schreibt http://www.finanznachrichten.de

Angebotsphase beginnt voraussichtlich am 23. Oktober 2015 und endet voraussichtlich am 3. November 2015 - Aktie wird voraussichtlich am 4. November 2015 erstmalig im Regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt

und wie sieht es aus  
4040 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
161 | 162 | 163 163  >  

1358 Postings, 1342 Tage knmnArtikel

 
  
    #4043
12.09.19 19:52
Ist doch sehr positiv der Artikel, wie eigentlich alles bei Corestate.


Sind die Leerverkäufer blind? Was machen dir hier? Wieso steht der Kurs so verdammt niedrig ...?  

1358 Postings, 1342 Tage knmnPräsentation

 
  
    #4044
12.09.19 20:00
Wenn man sich die ganzen Präsentationen anschaut, dann kann man stolz sein Aktionär dieses Unternehmens zu sein.

Ich würde ohne Probleme auch 50,60,70 EUR für die Aktie zahlen, umso besser, dass man Sie für 31,xx kaufen kann.

Anscheinend ist es möglich, dass über lange Zeit die Leute an der Börse blind sind ....  

25 Postings, 601 Tage HerzogWaydelichMärkte können länger irrational bleiben ...

 
  
    #4045
16.09.19 07:52
... als man selber liquide. (•‿-) John Maynard Keynes

Ja, manchmal gibt es versteckte Perlen. Das umso mehr, als 'seriöse Langfristanleger' eher solche Titel mit - unter fundamentalen Gesichtspunkten - unglaublichen Renditen links liegen lassen. Denn das muss dann seinen Grund haben, dass man 8% Dividendenrendite bekommt. Wo gibt es noch risikolose Erträge in Zeiten von zinslosen Risiken? Da muss etwas nicht stimmen - basta.

Dafür wird dann die Reaktion um so heftiger, wenn das schlafende Geld einsteigt. Und kurrioserweise macht es das dann bei 5% und weniger Rendite, denn dann liegt nur noch  eine Überrendite vor und keine zwielichtige high yield Dividende. Klingt verrückt - ist aber so.  

316 Postings, 1698 Tage Invest123Analystenmeldung

 
  
    #4046
16.09.19 11:01
Pareto erhöht Kursziel für Corestate Capital von €66 auf €67. Buy. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com  

1358 Postings, 1342 Tage knmnLogik

 
  
    #4047
16.09.19 11:51
Ist mal wieder ne geile Logik, Kurziel wird erhöht.

Kurs stand vorher bei 32,00 EUR --> 5.000 Aktien gehandelt.

Anschließend mit lediglich 7.000 Aktien von 32,00 EUR auf 31,10 fast 3% Minus, lächerlich :D


 

1474 Postings, 851 Tage HamBurchmal wieder das Übliche

 
  
    #4048
16.09.19 11:56
...es wird was positives gemeldet und der Kurs fällt...Diese Endlosschleife frustriert...bleib nur wegen der Mega-Divi.-Ausschüttung hier investiert...Ansonsten läßt hier sisyphus und das Murmeltier grüßen...  

2399 Postings, 2732 Tage PitschNaja...

 
  
    #4049
16.09.19 12:38
im allgemeinen reagiert der ein oder andere ja mit negativen Handlungen auf solch "positiven" Analysten-Geschreibsel... Dass der Kurs jedoch auch mit wenigen Stücken entweder nach oben oder unten gedrückt werden kann ist ja nichts neues. Insofern.... who cares?!  

2399 Postings, 2732 Tage Pitscheinen nachhaltigen

 
  
    #4050
16.09.19 12:40
Kursanstieg sehe ich erst, wenn die LV's die Fliege machen... :-)  

145 Postings, 276 Tage FluglotseWeiter

 
  
    #4051
16.09.19 19:11
Sammeln. Heute wieder 100 Stk
Bei 30,05 steht die nächste order

Jeder euro Abschlag wird zum einsammeln genutzt  

145 Postings, 276 Tage FluglotseMit

 
  
    #4052
17.09.19 10:37
4000 Aktien wird der Kurs um fast 1 Euro sprich 2,5 % gedrückt. Das ist schon bitter. Man soll nicht meinen dass der  Titel im SDAX ist....:(  

1474 Postings, 851 Tage HamBurch...ja, einfach lächerlich...

 
  
    #4053
17.09.19 11:09
Aber die bei 40-50 EUR hier eingestiegen sind finden´s schon lange nicht mehr zum Lachen...  

144 Postings, 283 Tage Kronos01@Hamburch

 
  
    #4054
1
17.09.19 11:32
ich bin zu diesen Preisen eingestiegen und sehr zufrieden da:

- Es operativ gut läuft
- Ich bei dem Titel nicht auf Kursgewinne sondern dicke Dividenden aus bin
- Ich weitere Anteile an dem Unternehmen zu einem sagenhaft günstigen Kurs weiter zukaufen kann, besser als beim Amazon Prime Day.

LG  

11913 Postings, 3096 Tage crunch time#4052 Fluglotse

 
  
    #4055
17.09.19 12:18
Das Problem ist doch auf der anderen Seite genauso, daß die Nachfrageseite dabei nur mager ist.  Hier scheinen aktuell größere Vermögensverwalter offenbar weiter keine für sie sonderlich interessante Einstiegskurse zu sehen, um größer aufzustocken. Erscheint mehr wie eine Spielwiese für sehr kurzzeitig agierende Trader, die beim kleinsten Umkehrsignal dann auch schnell wieder verkaufen. Würden Long-Fonds hier vermehrt stärker einsteigen, dann hätten die LV mit ihren wenigen Zehntel die sie zuletzt nurnoch erhöhen einen deutlich  stärkeren Gegner und könnte so dann doch mal zum covern bewegt werden. Warum passiert es nicht? Wo sind also die größeren Long-Player, wenn der Kurs angeblich doch so schreiend günstig ist, wie manche Leute hier ständig ausrufen?  Vielleicht gibt es ja doch noch etwas, daß von außenstehenden Optimisten/ Laien  aus der Kleinanlegerschaft hier nicht hinreichend erkannt wird als  latentes Risikio, was größere Hände mit besseren Branchenkenntissen aber noch immer abhält stärker wieder zu kaufen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_corestatecapitalholding.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
chart_free_corestatecapitalholding.png

5 Postings, 74 Tage Bhwe@chrunch time

 
  
    #4056
3
17.09.19 16:19
Um für dich hier ein paar mögliche Erklärungen... Diese Aktie kann im Markt auch als REIT eingestuft werden (https://de.wikipedia.org/wiki/Real-Estate-Investment-Trust). Für viele Fonds sind Investitionen in REITs nicht gestattet. Hier wird oftmals das Aktienuniversum eingeschränkt, da Immobilieninvestments grundsätzlich (außer Immobilienfonds) verboten sind. Über einen REIT könnten somit indirekt Immobilieninvestments getätigt werden. Dies dünnt natürlich die professionelle Seite entsprechend aus. Ebenfalls ist ein Punkt die Marktkapitalisierung welche unter einer definierten Mindestschwelle von Fonds liegen kann oder andere Aktien mit kleiner Market-Cap sind aktuell interessanter, weshalb hier schon die maximal Limite ausgeschöpft sind.
Alles in allem sieht das hier doch super aus. Solide Zahlen, solide Entwicklung. Tolle Div Rendite. Anlegerherz was willst du mehr. Zugreifen bei den Kursen und weiteren Rücksetzern ist die Devise und sich nächstes Jahr über die Dividende freuen.
Gruß BW  

1358 Postings, 1342 Tage knmnCharttechnisch Guter Tag

 
  
    #4057
17.09.19 18:17
Muss doch Charttechnisch heute ein super Tag gewesen sein.

Erst Tief bei 30,15 EUR und dann Schlusskurs auf Tageshoch bei 31,70 EUR.

Alles mit Mini-Volumen :D  

145 Postings, 276 Tage FluglotseInteressante

 
  
    #4058
17.09.19 18:19
Kerze heute.
Geringes Volumen aber gg Nachmittag dann Kaufinteresse. Auch hier mit wenigen Aktien ist der Kurs nach oben gekauft worden.

Mal eine Frage an die Profis.
Stellen Lv s eigentlich auch Stücke ins Bid um wieder zurückzukaufen oder kaufen die rein aus dem Ask ?  

1358 Postings, 1342 Tage knmnSchwankung

 
  
    #4059
1
17.09.19 18:41
Also ich finde, dass man nun seit ca. 2-3 Monaten beobachten kann, dass die erzeugte Schwankung mit wenigen Aktien immer stärker wird.

Vereinzelt sind Tage dabei, da ist es ganz extrem, vereinzelt Tage, da ist es nicht so dramatisch.


Man kann aber auch einen ganz klaren Trend beim durchschnittlichen gehandelten Volumen auf Xetra sehen:

März --> 115.745
April --> 134.315
Mai --> 103.329
Juni --> 93.391
Juli --> 47.157
August --> 60.594
September --> 53.197


Das Volumen flacht deutlich ab, der August ist im Schnitt nur so hoch, wegen der 2-3 Tage mit sehr hohem Volumen nach den Zahlen am 14.08.


Wenn das mal Richtung Norden mit dem Volumen gehen sollte und die Leerverkäufer mittlerweile fast 2,4 Millionen Aktien zurückkaufen müssen, da will ich ernsthaft - ganz unabhängig, dass ich Long bin - nicht in deren Haut stecken wollen, weil wie wollen die das zurückkaufen.

Wenn ich Fondsmanager wäre, würde ich mich hier jeden Tag einkaufen, sobald die Leerverkäufer abbauen. Das könnte man ja dann anhand der Meldungen im Bundesanzeiger sehen, und würde mich als Fondsmanager dann schön zurücklehnen und dem knappen Angebot für die Leerverkäufer, jeden Tag noch etwas entziehen ...  

44 Postings, 58 Tage ToffEin Aktienrückkaufprogramm

 
  
    #4060
17.09.19 23:09
Ein Aktienrückkaufprogramm - und ich meine damit eines, das seinen Namen auch verdient (nicht wie das vor kurzem halbherzig durchgeführte) - hätte eine ähnliche Wirkung (Angebot verknappen).  

44 Postings, 58 Tage ToffMeine Erklärung zu LV Aktivitäten

 
  
    #4061
1
17.09.19 23:21
Also die LV setzen ja letztendlich auf das psychologische Element. Und zudem: Wo einer ist, kommen weitere um die Ecke, genau um diesen Psycho-Effekt noch besser im Team auszunutzen.

Und hier kommt der Bundesanzeiger als Werbemaschine ins Spiel, denn die LV schauen, dass Sie die Meldeschwelle auch erreichen, damit Ihre Aktivitäten veröffentlicht werden. Denn was nützt es, wenn man Aktien Leerverkauft hat, aber keine was davon mitbekommt? Nix eben, gar nix. Nur das säen von Zweifeln ist letztendlich der wahre Effekt.

Faktisch können die LV eigentlich nur recht kurzfristig etwas ausrichten bzw. mit dem Kurs anrichten. Denn irgendwann (spätestens zum Ende einer vereinbarten Leihfrist) müssen die Aktien ja wieder zurückgekauft werden (was den meisten Marktteilnehmern auch transparent ist). Damit ginge das Spiel dann im Schnitt zu Null aus.

 

2538 Postings, 3109 Tage erfgMarke von 600 Mio. Euro im Visier:

 
  
    #4062
3
19.09.19 08:15
dpa-AFX Compact: DGAP-News: Spezial-AIF 'CORESTATE Opportunity Deutschland I' hat Marke von 600 Mio. Euro im Visier (deutsch)
   Spezial-AIF 'CORESTATE Opportunity Deutschland I' hat Marke von 600 Mio. Euro im Visier^DGAP-News: Corestate Capital Holding S.A. / Schlagwort(e):...
https://mobile.traderfox.com/news/dpa-compact/id-328334/
 

1358 Postings, 1342 Tage knmnCommerzbank ....

 
  
    #4063
20.09.19 18:11
"Die Commerzbank hat das Kursziel für Corestate Capital von 55 auf 53 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Mit dem neuen Finanzierungskonzept rücke das Unternehmen immer mehr weg von einem klassischen Immobilien-Investmentmanager, schrieb Analyst Tom Carstairs in einer am Freitag vorliegenden Studie. Er habe die Schätzung für den bereinigten Nettogewinn in diesem Jahr und in der Folge auch das Kursziel reduziert."


--> Hier wird jetzt quasi "zur Last" gelegt, dass man die Beteiligung HFS weiterentwickelt und nicht mehr so abhängig vom Mezzaine-Geschäft ist.

--> Vorher wurde quasi in HFS das Risiko gesehen und nun diversifiziert man und es passt denen auch nicht.

--> Ich sehe auch nicht, wieso man vom klassischen Immobilen-Investmentmanager immer mehr wegrückt, wenn man vor wenigen Tagen sagt, dass man jedes Jahr für einen mittleren - höheren zweistelligen Betrag weitere Asset-Manager kaufen will und man nun auch STAM übernommen hat und letztes Jahr noch die Übernahme aus Großbritannien. Alles hat mit Immobilien zu tun, und man stellt sich einfach breiter auf.  

144 Postings, 283 Tage Kronos01@KNM: Was Analysten schreiben

 
  
    #4064
20.09.19 18:37
kannst du doch eh in die Tonne treten.

Kann mich an kein einziges mal erinnern bei dem eine deren Empfehlungen mir wirklich einen Mehrwert gebracht hätte. Die passen eh nur Kursziele rauf und runter an.

Ich finde die Diversifizierung von HFS jedenfalls hochspannend, das kann in den kommenden Jahren zu einem zusätzlichen Wachstumstreiber mutieren.

LG.  

474 Postings, 906 Tage Be eRhm

 
  
    #4065
20.09.19 19:26
Für mich viel interessanter ist die Aussage, wonach Corestate weniger Gewinn machen würde, lt. Commerzbank-Analyse. Also unterm Strich in Euro gerechnet und nicht in irgendwelchen Margen.
Die Margen werden durch weniger riskantes Geschäft sicherlich sinken, aber wieso sollte der Jahresüberschuss niedriger werden? Anlaufkosten?

Es kann natürlich auch sein, dass der Commerzbanker einfach nur frustriert ist, weil demnächst sein Job gestrichen wird (siehe heutige Meldungen aus der CoBa)...
;)  

2399 Postings, 2732 Tage Pitschvielleicht

 
  
    #4066
20.09.19 20:21
labert man nur scheisse, weil man sich an den shorts beteiligt hat... :-)  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
161 | 162 | 163 163  >  
   Antwort einfügen - nach oben