2G BIO-ENERGIETECHNIK AG Depotperle?


Seite 1 von 20
Neuester Beitrag: 18.07.24 09:22
Eröffnet am:29.04.09 19:31von: MonacoKingAnzahl Beiträge:487
Neuester Beitrag:18.07.24 09:22von: unbiassedLeser gesamt:277.845
Forum:Hot-Stocks Leser heute:274
Bewertet mit:
11


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  

13 Postings, 5564 Tage MonacoKing2G BIO-ENERGIETECHNIK AG Depotperle?

 
  
    #1
11
29.04.09 19:31
Was haltet ihr von dieser AG?

2G BIO-ENERGIETECHNIK AG
http://www.2-g.de


Die 2G Bio-Energietechnik AG hat sich auf die Konzeption, Fertigung und Installation hocheffizienter Lösungen zur dezentralen Erzeugung von Strom und Wärme mittels Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) spezialisiert.

Letzte News:
Starkes zweites Halbjahr 2008 und aktuell sehr hoher Auftragsbestand dank lebhafter Nachfrage.

Würde mich über eure Meinungen zu dieser Firma freuen.  
461 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  

22860 Postings, 1084 Tage Highländer492G Energy

 
  
    #463
26.01.24 16:05

3146 Postings, 4876 Tage erfgBörsengeflüster:

 
  
    #464
26.01.24 18:48

...„Der Jahresverlauf 2023 und insbesondere das vierte Quartal bestätigen eindrücklich unsere Strategie“, sagt CEO Christian Grotholt. Perspektivisch immer wichtiger dürfte zudem werden, dass sich die Anlagen von 2G Energy – im Gegensatz zu Brennstoffzellen – auch mit unreinem Wasserstoff betreiben lassen, was den ökologischen Zielen der Politik wiederum in die Karten spielt....

https://www.boersengefluester.de/...-prognose-fur-2025-heraufgesetzt/

 

3146 Postings, 4876 Tage erfgSteigert Konzernumsatz 2023:

 
  
    #467
29.02.24 08:39

3146 Postings, 4876 Tage erfgBörsenradio mit CFO Friedrich Pehle:

 
  
    #468
1
29.02.24 13:48

6362 Postings, 5312 Tage JulietteStarke Zahlen 2023 und guter Ausblick

 
  
    #470
11.04.24 08:39
"...konnte im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 den Konzernumsatz erneut um 17 % auf 365,1 Mio. Euro (Vorjahr: 312,6 Mio. Euro) steigern und dabei die EBIT-Marge auf 7,6 % ausbauen (Vorjahr: 7,0 %). Das EBIT-Wachstum beschleunigte sich in absoluten Zahlen durch die deutliche Umsatz- und Margensteigerung auf 5,6 Mio. Euro und führte zu einem EBIT von 27,6 Mio. Euro (Vorjahreszunahme: 4,1 Mio. Euro auf 22,0 Mio. Euro)....

...Vorstand hebt die untere Umsatzprognosegrenze auf 360 Mio. Euro an (bisher: 350 Mio. Euro) und erwartet für 2024 weiterhin eine EBIT-Marge zwischen 8,5 % und 10,0 %

Für das laufende Geschäftsjahr ist das Auftragsbuch – trotz einer Schlussrechnung im vierten Quartal 2023, die auf Rekordniveau lag – zu Jahresbeginn 2024 mit rund 156 Mio. Euro gut gefüllt. Diese gute Orderlage verbindet sich mit einem weiter anziehenden Auftragseingang in Deutschland und mit zunehmend bedeutenderen Auftragseingängen aus Regionen außerhalb der G7.

Der Vorstand geht nunmehr für das Geschäftsjahr 2024 von einem Konzernumsatz in einer Bandbreite von 360 bis 390 Mio. Euro aus. In dem in Kürze zu veröffentlichenden Geschäftsbericht wird noch eine Bandbreite von 350 bis 390 Mio. Euro prognostiziert. Umsätze im Wärmepumpen-Segment werden im einstelligen Millionenbereich erwartet.

Auf der Ertragsseite sieht der Vorstand unverändert eine deutliche Margenverbesserung, die sich vor allem aus einer weiteren Normalisierung der Materialaufwandsquote ergibt. Die EBIT-Marge wird daher im Bereich von 8,5 bis 10 % prognostiziert, was einem absoluten EBIT zwischen 30 und 39 Mio. Euro entspräche.

Für 2025 wird, unter der Bedingung stabiler geopolitischer Rahmenbedingungen, weiterhin ein Umsatz von bis zu 450 Mio. Euro erwartet, so dass das langfristige Wachstumsziel, nämlich ein jährliches Wachstum in Höhe von 10 % zuzüglich der jeweiligen Inflation, unverändert bestehen bleibt...":

https://www.eqs-news.com/de/news/corporate/...hr-220-mio-euro/2032111  

6362 Postings, 5312 Tage JulietteDamit dürfte das KGV für 2024

 
  
    #471
11.04.24 08:50
bei ca. 16 liegen bei einem Gewinn pro Aktie von ca. 1,35 Euro. Recht günstig, für solch stabiles Wachstum in einem Trend- und Zukunftsmarkt  

2513 Postings, 1800 Tage Vania1973sehe

 
  
    #472
11.04.24 09:00
ich auch so  - könnte aus Abwärtstrendkanal ausbrechen , wenn UMsatz reinkommt  

2513 Postings, 1800 Tage Vania1973also

 
  
    #473
11.04.24 09:02
richtig stark  - Ziel 50 TAge LInie  im Bereich €  22,7  

2513 Postings, 1800 Tage Vania1973wieso

 
  
    #474
11.04.24 09:04
ist die denn  nur gefallen in letzter Zeit ???  bei den Zahlen  supergut  inkl. Ausblick . Tradegate heute morgen schon 22,6 gemacht  , ergo 50 TAge Linie angetestet  

2513 Postings, 1800 Tage Vania1973Marge

 
  
    #475
11.04.24 09:13
auch stark angehoben  .  Lächerlich der Kurs .    

2513 Postings, 1800 Tage Vania1973ausgebrochen

 
  
    #476
11.04.24 09:19
aus Abwärtstrendkanal  

6362 Postings, 5312 Tage Juliette50% Kurspotenzial, sagt First Berlin Equity Res.:

 
  
    #477
12.04.24 10:11
"...Zusammenfassung: 2G Energy hat ihre EBIT-Marge 2023 um 0,6 Prozentpunkte auf 7,6% gesteigert. Damit erhöhte sich das EBIT um 26% J/J auf €27,6 Mio. Hauptgrund für die Abweichung von unserer Prognose (FBe: €29,1 Mio.) war eine einmalige Abschreibung in Höhe von ca. €1 Mio. 2G hat das untere Ende der Umsatzguidance für 2024 um €10 Mio. von €350 Mio. auf €360 Mio. erhöht. Die neue Guidance sieht einen Umsatz zwischen €360 Mio. und €390 Mio. vor. Wir halten diese Guidance für konservativ und bestätigen unsere Umsatzprognose von €398 Mio. Die EBIT-Margen-Guidance für das laufende Jahr bleibt unverändert bei 8,5% - 10,0%. Wir sind für das laufende Jahr bei der EBIT-Marge aufgrund steigender operativer Kosten etwas vorsichtiger und prognostizieren nunmehr eine Margenausweitung auf 8,8% (bisher: 9,3%). 2G bewegt sich somit weiter auf ihrem Wachstumspfad bei steigenden EBIT-Margen. Wir sehen den Kursrückgang der letzten Monate als Einstiegschance und bestätigen unsere Kaufempfehlung. Ein aktualisiertes DCF-Modell ergibt weiterhin ein Kursziel von €34, was einem Kurspotenzial von ca. 50% entspricht. ...":

https://www.ariva.de/news/...ergy-ag-von-first-berlin-equity-11209022  

6362 Postings, 5312 Tage JulietteSehr schön: US-Markt überwindet Zurückhaltung und

 
  
    #478
1
18.04.24 13:17

22860 Postings, 1084 Tage Highländer492G Energy

 
  
    #479
22.04.24 11:19
Wie die meisten Aktien von alternativen Energieerzeugern – Wind, Solar und Biogas – befindet sich auch die Aktie von 2G Energy in einer schwachen Phase. Momentan stehen andere Branchen im Fokus, dabei handelt es sich bei diesen Aktien um absolute Zukunftswerte. Lohnt sich hier ein Investment?
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-energy-aktie-potenzial  

3626 Postings, 1170 Tage unbiassedWirklich spannend, das USA Wachstum im AE könnte

 
  
    #480
03.05.24 09:52
der Aktie zu ganz neuen Multiplen Ansätze führen. 20% vom gesamten AE gehen an die USA, das Potential dort ist riesig. 2G technologisch kaum zu schlagen. Dazu kommt dann später das hochprofitable Service/Wartungs Geschäft.  

25 Postings, 1769 Tage SeinodernichtseinErstaunlich

 
  
    #481
22.05.24 14:42
Ich find es es echt erstaunlich, dass es so ruhig um diese Aktie ist.
Story stimmt, Wachstum stimmt und es wird Geld verdient.

Meiner Meinung nach ist diese Firma richtig gut unterwegs.  

3146 Postings, 4876 Tage erfgSteigert das EBIT substanziell:

 
  
    #482
23.05.24 09:01

25 Postings, 1769 Tage Seinodernichtseinnicht schlecht

 
  
    #483
23.05.24 14:51
Ich sehe die Zahlen als solide an. Sensationen sind nicht zu erwarten.
Positiver Gewinn, Wachstumsprognosen bestätigt. Alles fein  

3146 Postings, 4876 Tage erfgAufgestuft:

 
  
    #485
24.05.24 11:14
   ^Original-Research: 2G Energy AG - von First Berlin Equity Research GmbHEinstufung von First Berlin Equity Research GmbH zu 2G Energy AGUnternehme...
 

4435 Postings, 1088 Tage MrTrillion3DE000A0HL8N9 - 2G Energy AG

 
  
    #486
1
04.06.24 19:03

3626 Postings, 1170 Tage unbiassedAuszug aus der Meldung heute

 
  
    #487
18.07.24 09:22
Auftragseingang im 2. Quartal bei 41,9 Mio. Euro (Vj.: 36,7 Mio. Euro, +14%)
Der Auftragseingang im 2. Quartal lag mit +14% erneut deutlich oberhalb des Vorjahresquartals. Insbesondere in den USA entfalten die Impulse des Inflation Reduction Act weiter Wirkung und führen in Verbindung mit einer verstärkten Vertriebsmannschaft wiederholt zu einem hohen Auftragseingang von 11,9 Mio. EUR (Q1 2024: 10,1 Mio. EUR, Q2 2023: 2,6 Mio. EUR).  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 20  >  
   Antwort einfügen - nach oben