KPS überproportionale Umsatz- u.Ergebnissteigerung


Seite 108 von 111
Neuester Beitrag: 23.05.24 11:09
Eröffnet am:30.01.09 14:07von: gvz1Anzahl Beiträge:3.755
Neuester Beitrag:23.05.24 11:09von: thomybeLeser gesamt:1.001.894
Forum:Hot-Stocks Leser heute:84
Bewertet mit:
17


 
Seite: < 1 | ... | 106 | 107 |
| 109 | 110 | ... 111  >  

202 Postings, 5171 Tage shareman2Auch heute

 
  
    #2676
31.07.23 15:42
wieder diese Müllaktie tief im Minus. Irgendwie geht's hier nur noch bergab.
Ja, Aktionärsstruktur scheint noch so zu stimmem wie aufgelistet.
Aber wer sollte denn hier eine Duftmarke setzen? Die Hauptaktionäre sind doch
auch gleichzeitig die Firmenlenker. Die werden sich wohl kaum hinterfragen.
Einzig die Anteile von Privat Investor (D.Müller) und Allianz sind halbwegs relevant
und nicht evtl firmenmäßig verflochten. Aber auch der Kurswert der Hauptaktionäre
geht nach unten. Und zum Pennystock ist es nun auch nicht mehr soo weit.  

1650 Postings, 1672 Tage HaraldW.Schmerzgrenze ausgelotet

 
  
    #2677
01.08.23 18:41
bei 1,80 kommen verdächtig viele Kauforder nach.

Ich denke viel weiter runter geht es nicht.

Habe meinen Nachkauf nun in zwei Teile zerlegt, einer ist bei 1,80 erledigt.  

5984 Postings, 4990 Tage sonnenschein2010welchen

 
  
    #2678
01.08.23 23:43
zeithorizont hast du für KPS eingeplant?  

5984 Postings, 4990 Tage sonnenschein2010die

 
  
    #2679
01.08.23 23:49
8000er Pakete im Bid um die 1,80 kommen wohl kaum von Kleinanlegern,
erstaunlich dass zu dem Kurs noch so ein Umsatz zustande kommt.

 

196 Postings, 3049 Tage William WallaceTrauerspiel beendet!

 
  
    #2680
1
02.08.23 17:41
Nach dem ich meine Anteile über Jahre gehalten und bis vor kurzem an den Turnaround geglaubt hatte, habe ich jetzt bei knapp unter 2,-€ mit knapp -85% (~-30k EUR) verkauft.
So nehm ich die Verluste lieber zum Ausgleich für meine anderen Positionen im Depot, die sich deutlich im Plus befinden. Sorry to say, aber ich glaube einfach nicht mehr dran, denn es kommt auch kein Hoffnungsschimmer vom KPS Management.
Kein Empfehlung, nur meine Meinung.
Alle investierten viel Erfolg.  

5984 Postings, 4990 Tage sonnenschein2010jeder

 
  
    #2681
03.08.23 08:42
wie er will...
Eine solche Anlagestrategie macht für mich bei KPS allerdings keinen Sinn,
für 1,80 sind sie sehr günstig und mit Geduld ist da ein Verdoppler drin.
Als kleine Depotbeimischung auf dem aktuellen Niveau für mich kein Fehler.  

196 Postings, 3049 Tage William Wallace@sonneschein2010

 
  
    #2682
1
03.08.23 14:43
Wenn man jetzt neu einsteigt, mag das mit dem Verdoppeln vlt gelingen, aber auch dazu fehlt mir der Glaube. Bei 8, 6 und 4€ hatte ich die Idee mit EK reduzieren und dann in die Gewinnzone zu kommen auch schon....was aber kläglich gescheitert ist.
Steht man aber bei einem EK von 12,-€, bringt ein verdoppeln auf diesem Niveau auch nicht wirklich viel.
Aber ja, jeder wie er meint und wenn es - warum auch immer zu einem deutlich höheren Kurs kommt - dann ärgert man sich ggf. Aber bis dahin, habe ich mit anderen Aktie(n) bessere Chancen, als ein Minus von 80% (Divi eingerechnet) wieder reinzuholen.
Viel Erfolg weiterhin  

5984 Postings, 4990 Tage sonnenschein2010klar

 
  
    #2683
04.08.23 10:53
kommt vor, bei unvorsichtigem risk management,
ist wohl jedem schon mal passiert.

Dann viel Erfolg und dass du die KPS Miese wo anders gut wett machen kannst...  

21584 Postings, 6680 Tage JorgosKPS ist

 
  
    #2684
06.08.23 14:42
eine riesige Enttäuschung. Bin zum Glück schon länger ausgestiegen.
Der Kurs "reizt" optisch natürlich zum Einstieg. Aber ich habe den Glauben an diese Firma verloren. Insolvenz im Schritttempo ?
Was ich nicht verstehe: Allianz, Union Invest….. sind dort eingestiegen. Danach ging es nur noch bergab und sie sind immer noch an Bord.

5984 Postings, 4990 Tage sonnenschein2010nur

 
  
    #2685
07.08.23 22:33
weil ein GJ den Bach runter geht ist KPS doch nicht insolvent.
Das wird schon wieder, braucht Geduld.
Sind sicher keine Kleinanleger, die die Schnäppchenkurse hier einsammeln.  

1650 Postings, 1672 Tage HaraldW.schon dreimal

 
  
    #2686
14.08.23 22:03
den Finger drauf gehabt. Meinen zweiten Nachkauf würde ich auch gerne sehr günstig haben.

1,70/1,60/1,50 keine Ahnung.

KPS bleibt bei mir unter Beobachtung.

Eigenkapitalquote§44,8518% per 31.12.2022 ist zumindest ein Polster.  

814 Postings, 2327 Tage TomXXPolster?

 
  
    #2687
15.08.23 08:55
das wird auch nötig sein:
"Insgesamt ging durch die genannten Gründe das EBITDA im dritten Quartal 2022/2023 um 70,8 % auf 1,4 Mio. € zurück (Vorjahr: 4,7 Mio. €). Das EBIT lag bei -0,6 Mio. € (Vorjahr: 2,9 Mio. €)."

Saftladen...


 

Optionen

1650 Postings, 1672 Tage HaraldW.das Eigenkapital per 31.12.2022

 
  
    #2688
1
15.08.23 19:06
liegt bei 71,8 Mio.

Die Marktkapitalisierung beträgt bei diesem Kurs 66,4 Mio.

D.h. du kaufst die Aktie zur Zeit unter Buchwert.

Aber klar, wenn man der Firma gar nichts mehr zutraut, sollte man die Finger von der Aktie lassen.  

1650 Postings, 1672 Tage HaraldW.nun wird es spannend

 
  
    #2689
29.08.23 16:48
gleich wird die 1,60 getestet.

Schwer zu erkennen, ob die halten kann.  

202 Postings, 5171 Tage shareman2Bei dieser

 
  
    #2690
29.08.23 19:58
Schrottaktie hält wohl nichts mehr. Die ist doch fast täglich im Minus.
Heute gleich mal rund 5,3% auf Tradegate auf ein Mehrjahrestief von 1,61 Euro.
Man könnte denken, das in der Bude bald die Lichter ausgehen. Naja, bis zum
Pennystock ist es nicht mehr allzuweit. Und wie schon oft angemerkt, von der
Firmenführung kommt ebenfalls absolut nix.  

11 Postings, 1084 Tage akoiAchtung: Sehr hohe immateriellen Vermögenswerte

 
  
    #2691
5
31.08.23 14:05
Zur Aussage von HaraldW "das Eigenkapital per 31.12.2022 liegt bei 71,8 Mio. Die Marktkapitalisierung beträgt bei diesem Kurs 66,4 Mio.D.h. du kaufst die Aktie zur Zeit unter Buchwert." wäre ich sehr vorsichtig:
Wer den 71 Mio € Eigenkapital https://kps.com/assets/documents/...Halbjahresbericht%202022-2023.pdf die 59 Mio € Marktkapitalisierung gegenüberstellt, sollte sich aber auch mal die Mittelverwendung aka Aktiva-Seite der Bilanz anschauen:
68 Mio € immaterieller Firmenwert plus 11 Mio € andere immaterielle Werte, also 79 Mio € immaterielle Werte.
Im Geschäftsbericht steht, dass sie auf Werthaltigkeit überprüft wurden, aber mit dem Firmenwert schafft man ja Erträge und offenkundig ist das EBIT aktuell negativ, also könnte man diese Bewertungen in Frage stellen.
Und wenn man jetzt bei 79 Mio € immateriellen Werten Abschreibungsbedarf hätte, bliebe von 71 Mio € Eigenkapital am Ende nicht viel übrig. Alles bewusst im Konjunktiv.
Echte Substanz haben die 1,9 Mio € Sachanlagen plus 10,2 Mio € Liquidität, da komme ich auf 12 Mio € Substanzwerte. Denen 25 Mio kurzfristige Schulden und 66 Mio € langfristige Schulden gegenüberstehen (die am Ende bei steigenden Zinsen rollierend refinanziert werden müssen).

2018 ist das Lidl-Projekt von KPS gescheitert: https://www.google.com/search?q=kps+lidl Seitdem geht es mit der Aktie nur noch abwärts. Hätte es geklappt, hätten sie mit dieser Referenz einen Handelskunden nach dem anderen gewinnen können und das hat die damalige Bewertung gerechtfertigt. Und jetzt ist es eben umgekehrt, mit dieser Negativreferenz wird es sehr schwer neue Großprojekte zu akquirieren, und diesen schweren unternehmensspezifischen Mühlstein bewertet die Börse schon richtig.
Sollte KPS eine Success-Story bei einem Kunden der Umsatz-Kategorie "Lidl" platzieren können, die dieses Debakel vergessen macht, wird die Aktie aus der aktuellen Bewertung regelrecht explodieren. Nur: Wo soll so ein Kunde herkommen? Aktuell sehe ich in der Referenzliste eher die 2. Liga der Handelskonzerne.  

Optionen

1650 Postings, 1672 Tage HaraldW.die 1,60 hat schon mal nicht gehalten

 
  
    #2692
01.09.23 17:25
bin dann doch kurz entschlossen erstmal wieder raus.

Pennystockbereich nicht ganz ausgeschlossen.

Im Auge behalten werde ich KPS auf jeden Fall.  

466 Postings, 1386 Tage thomybedie 1,50 auch nicht - ob 1,40 hält ???

 
  
    #2693
13.09.23 13:46
 

110161 Postings, 8837 Tage KatjuschaKPS hat offenbar ein Problem

 
  
    #2694
2
14.09.23 17:49
Erst groß investiert, sowohl operativ ins Personal als auch in kleinere Übernahmen. Und als dann die erwarteten Aufträge nicht kamen und nun die Rezession da ist, fährt man die Investitionen zurück, was zu Umsatzrückgang führt. Dumm gelaufen.

Das allein wäre noch okay gewesen, aber man hat aktuell auf 24,5 Mio € Finanznettoverschuldung. Die müssen schon aufpassen, dass sie jetzt die Liquidität schonen, ohne zu sehr zu sparen und damit ihren Umsatz zu torpedieren. Wird ein Balanceakt.

Geschäftsjahr ist in zwei Wochen vorbei. Q4 dürfte dabei vermutlich auch wie Q3 einen kleinen Verlust gebracht haben. Sprich, man muss im neuen Geschäftsjahr 2023/24 unbedingt den Turnaround schaffen. Sonst kann das tatsächlich ganz eng werden.  

1650 Postings, 1672 Tage HaraldW.Das Orderbuch von Xetra

 
  
    #2695
14.09.23 18:09
ist sicher nicht aussagekräftig über noch bestehende Kauforderaufträge an den Nebenbörsen.

Trotzdem finde ich es erschreckend, dass auf Xetra gerade mal 3.000 Aktien KPS vom Pennystock trennen.

In den letzten Tagen war nur nennenswerter Umsatz an der Börse, wenn es eine Stufe runterging.

Ich befürchte bis Ende des Jahres hat man sich schon an den Pennystocksbereich gewöhnt.  

202 Postings, 5171 Tage shareman2Ooh man,

 
  
    #2696
14.09.23 23:16
bei dieser Müllaktie löst ein 10-Jahrestief das nächste ab. Hier geht's nur noch abwärts.
Ganz easy mal die 1,50 Euro nach unten durchstoßen. Aktie ist wohl schon tot.
Gehen bei der Bude wohl langsam die Lichter aus?
Bald angekommen im Pennystockbereich.  

1650 Postings, 1672 Tage HaraldW.zwischen 1,40 und 1,50

 
  
    #2697
10.10.23 17:17
pendelt sich der Kurs ein.

Wird wohl bei den nächsten Nachrichten heftige Ausschläge geben. Ob nach unten oder oben kommt natürlich auf den Inhalt der neuen Nachrichten an.

Ich bin jedenfalls zur Zeit beeindruckt, was für Kauforders bei 1,40 nachkommen.

 

5984 Postings, 4990 Tage sonnenschein2010jetzt bitte

 
  
    #2698
16.10.23 21:25
Übernahme zu 2 € und gut ist.
So viele IT "Fachkräfte" auf einen Schlag sollte es dem Investor wert sein ;-)  

466 Postings, 1386 Tage thomybeBoden gefunden

 
  
    #2699
18.10.23 17:11
Nach dem auskotzen - schein nun der Boden bei 1,38-1,42 gefunden.

Mal sehen wie es weitergeht ohne Daten aus dem Unternehmen.

Meiner Meinung ist der Wert zustarrk abgestraft - denke selbst mit 1 Mio Verlust werden sie wieder 0,10 EUR Dividende zahlen ... haben ja genug vorgetragen  

466 Postings, 1386 Tage thomybeBoden bestätigt 1,23 - 1,30

 
  
    #2700
15.11.23 15:50
sollte wohl nun halten - immer wieder größere Stückzahlen im Buy bei 1,22-1,26  

Seite: < 1 | ... | 106 | 107 |
| 109 | 110 | ... 111  >  
   Antwort einfügen - nach oben