Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

100 % Anstieg binnen 12 Monaten ab jetzt


Seite 7 von 637
Neuester Beitrag: 26.12.11 20:40
Eröffnet am: 26.05.05 13:25 von: juche Anzahl Beiträge: 16.9
Neuester Beitrag: 26.12.11 20:40 von: RedPepper Leser gesamt: 1.050.442
Forum: Börse   Leser heute: 11
Bewertet mit:
89


 
Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 637  >  

5139 Postings, 5284 Tage thefan1Hier gleich die erste News von mir :)

 
  
    #151
20.06.05 22:54
Neuer Tarif mit 200 Inklusivminuten  20.06.2005
21:23  


Heute Abend präsentierte mobilcom anlässlich der Kieler Woche nicht nur einen stilvollen Gaffelschoner, sondern auch noch einen großen Bruder für den 13-Cent-Tarif, den das Unternehmen zur CeBIT vorgestellt hat. Der neue Einheitstarif enthält 200 Minuten zum Monatpreis von 19,80 Euro, was bei optimaler Ausnutzung des Pakets einen rechnerischen Minutenpreis von 9,9 Cent bedeutet. Leider gibt es dieses Paket nur im E-Plus-Netz.
    Abgerechnet wird im 60/1-Takt, ungenutzte Minuten können nicht in den Folgemonat übertragen werden. Telefoniert werden kann mit den Inklusivminuten in alle deutschen Netze. Gespräche zu Mailbox werden ebenfalls über das Minutenkontingent verrechnet. Ist das Paket abtelefoniert, steigt der Preis pro Folgeminute auf 39 Cent. SMS kosten 20 Cent pro Nachricht.
    Wie beim 13-Cent-Tarif gibt es kein subventioniertes Handy dazu. Im Vergleich zu den Discount-Angeboten simyo und SIMply rechnet sich dieser Tarif vor allem für Kunden, die mehr als hundert Minuten pro Monat telefonieren  

244 Postings, 5287 Tage Klausi2001hallo

 
  
    #152
20.06.05 23:00
thefan1
Nett, daß Du "herübergefunden" hast. Hier kann man sich in größerer Ruhe über die Sachthemen austauschen.
Interessante Meldung, die Du hier mit #151 gebracht hast. Man sieht, daß sich die Konkurrenz bereits auf die neue Preissituation einstellt. Wird hart.  

2 Postings, 5284 Tage HopoGlobalyze- Analysetool für Drillisch bei Ariva

 
  
    #153
21.06.05 08:06
Schaut euch doch bitte auf der Drillisch Hauptseite rechts den Link Globalyze an und lasst uns mal darüber sprechen, eigentlich ein nützliches Analysetool aber in diesem Fall?  - ich habe dort verschiedenes gefunden - Kursziel €0,30, Note Ungenügend, Investor Relations mangelhaft usw. - womit ich nicht so recht etwas anfangen kann. Ich habe aber keine Kontaktadresse gefunden um nach dem Procedere zu fragen...

Gruß an alle
 

1730 Postings, 5289 Tage LirekingHopo - Globalyze

 
  
    #154
21.06.05 08:58
Also diese Funktion kannst du voll vergessen, würde mich auch mal interessieren, wie sie auf diese Bewertung gestossen sind ?

Grüsse lire  

244 Postings, 5287 Tage Klausi2001link?

 
  
    #155
21.06.05 10:30
wo findet man das denn? Kann wer einen link reinkopieren?
danke
 

1730 Postings, 5289 Tage LirekingLink für Globalyze

 
  
    #156
21.06.05 10:39
http://www.globalyze.de/analyse/?secu=83

lire  

244 Postings, 5287 Tage Klausi2001mickymausseite

 
  
    #157
21.06.05 11:08
globalize ist ne mickymausseite. am besten ignorieren. (wahrscheinlich irgendwelche BWL studenten die mal was ausprobiert haben)
 

941 Postings, 5289 Tage hope_is_the_nameGlobalyze

 
  
    #158
21.06.05 11:14
man soll es wohl individuell für sich selbst einstellen können, wie werde wir wohl alle noch heruasfinden müssen   :-))  

1730 Postings, 5289 Tage LirekingJuche - Tele.ring

 
  
    #159
21.06.05 14:21
Hy Juche,

wieviel Kunde hat eigentlich Tele.ring, den ich habe heute gelesen, dass der Verkaufspreis bei 1 - 1.5 Mrd. Euro liegt ! Und Tele.ring gehört ja zu den Discountanbietern des österreichischen Mobilfunkmarktes oder ?

Grüsse lire  

244 Postings, 5287 Tage Klausi2001telering

 
  
    #160
21.06.05 15:02
kuckst Du hier

http://www.telering.at/Content.Node/unternehmen/index.php

vorweg, ca. 1 mio.

Wenn die wirklich um 1-1,5 mrd. weggehen sind das 1000-1500 Euronen pro Kunde. Macht hochgerechnet auf Drillisch - ca. 2 Mrd Euro. Das heißt ein 17mal höherer Kurs, also 63,75. Find ich lieb.  

1730 Postings, 5289 Tage LirekingKlausi

 
  
    #161
21.06.05 15:19
Ich sehe gerade, dass die ein eigenes Glasfasernetz haben und auch Internet und Festnetztelefonie (wird eh aussterben) im Sortiment haben. Aber der Preis ist doch Wahnsinn und wie ich der HP entnehmen kann, ist Tele.ring der Discounter schlechtin in Österreich und die haben 540 Angestellte. Also wenn wir den Preis auch kürzen und nur die Hälfte hernehmen also 500-750 Euro pro Kunde kommen wir immer noch auf Übernahmepreis von ca. 850 - 1275 Mio. Euro was 26-38 Euro pro Aktie entsprechen würde :))

Das ist doch wahnsinn !

Lire  

810 Postings, 5499 Tage CK2004Kurswert Drillisch

 
  
    #162
21.06.05 15:28
Im Unterschied zu Telering hat Drillisch kein eigenes Netz (bis jetz)
zu bieten.  Interessant wäre es für Drillisch aber schon ein Unternehmen
zu erwerben dass über ein entsprechendes Breitbandnetz verfügt. Über QSC
will ich gar nicht spekulieren (da QSC für einen Mitbewerber das Netz zur Verfügung stellt und Drillisch nur der Juniorpartner in dem Zusammenschluß wäre).


Als Partner bzw. Kaufkandidat käme z.B. "mediascape" in Frage. Der Unter-
nehmenskauf (Börsenwert ca. 45 Mio) wäre für Drillisch z.B. auch durch
Aktienausgabe finanzierbar. Dann könnte die Strategie der Kosten- und Preisführer-
schaft auch auf DSL-Angebote ausgeweitet werden.
 

1730 Postings, 5289 Tage LirekingBroadnet

 
  
    #163
21.06.05 15:31
Nie im Leben würde Drillisch Broadnet Mediascape kaufen, die machen doch nur Richtfunk und haben genauso wenig ein eigenes Netz !

Grüsse lire  

810 Postings, 5499 Tage CK2004Kurs

 
  
    #164
21.06.05 15:31

hab noch was vergessen:

Bei dem derzeitigen Kurs dürfte Drillisch deshalb ein absoluter Übernahme-
kandidat sein.  

810 Postings, 5499 Tage CK2004Lireking

 
  
    #165
21.06.05 15:35
Welcher Kanditat (Breitbandkabel)kommt dann für Drillisch
deiner Meinung nach in Frage. Oder macht die Konstellation
keinen Sinn in D.
(wenn man nach Österreich schaut dann auf jeden Fall, oder?)

Gruß Christian
 

244 Postings, 5287 Tage Klausi2001nochmals die Frage

 
  
    #166
21.06.05 15:50
Ich möchte ja nicht lästig sein, aber bis jetzt hat noch niemand hier auf meine Postings 130, 133 und 134 geantwortet.
Mich würde gerne Eure Meinung interessieren, ob aufgrund der dort geschilderten Sachverhalte ein langfristiges Investment (Jahr 2010+) in Drillisch interessant wäre oder nicht. Wenn nein, dann würde mich interessieren, ob vielleicht meine Annahmen zu optimistisch sind.

Den Hauptgrund für ein langfristiges Engagement sehe ich in der guten jährlichen Dividendenrendite von 5%+.

Und noch was. Natürlich kann man nicht in eine Wahrsagekugel sehen. Vor GAUs ist man nie geschützt. Der könnte theoretisch auch schon in dieser Woche passieren...
 

1730 Postings, 5289 Tage LirekingLangfristanlage

 
  
    #167
21.06.05 16:08
@Klausi

Eine Beurteilung bis 2010 abzugeben ist, wie auch Hope bereits festegestellt hat, äusserst schwierig, aber ich bin trotzdem recht optimistisch, dass Drillisch, falls sich IQ-Work gut entwickelt und G-paid erweitert wird recht gut behaupten kann. Wenn der Serviceprovidermarkt halbwegs stabil bleibt und die Marge nicht vollends in den Keller sinkt (woran ich nicht glaube, denn etwas verdienen will schliesslich jeder und die Netzbetreiber, müssen schon anhand der Fixkosten einen gewissen Preis veranschlagen), dann glaube ich, dass Drillisch bis dahin gutes Geld verdienen kann und mit einer jährlichen Dividendenrendite von 4-5 % wäre Drillisch ja super abgesichert.

Aber wie gesagt, dass hängt von vielen Faktoren ab, ich persönlich glaube allerdings nicht, dass Drillisch als eigenständiger Konzern bestehen wird bis 2010, denn ich rechne in den nächsten 2 Jahren mit einer weiter fortschreitenden Konsolidierung im Serviceprovidermarkt und Drillisch ist überhaupt beim aktuellen Kurs ein hervvrragender Übernahmekandidat (was mir momentan auch Sorgen bereitet). Aber man weis ja nie, vielliecht schlägt IQ-Work ein wie eine Bombe (eine SAP hat ja auch mal klein angefangen) und in 2-3 Jahren ist vielleicht IQ-Work alleine die aktuelle MK wert !

Fragen über Fragen  

811 Postings, 5287 Tage TecNickerDa sind sie wieder...

 
  
    #168
21.06.05 17:01
Nun ratet mal wer vorzeitig entlassen wurde und sich bei WO zu Wort meldet!
- Aber warum? Gute Führung?

Sorry, für das wenig themenbezogene Posting.

 

1730 Postings, 5289 Tage LirekingTecnicker

 
  
    #169
21.06.05 17:10
Es sei dir verziehen, ich habs gerade selbst gelesen bei W.O. !

Grüsse lire  

244 Postings, 5287 Tage Klausi2001Preiskampf

 
  
    #170
21.06.05 17:28
Wer kann einen erfolgreichen Preiskampf führen? Der mit den effizientesten internen Abläufen? Ich denke mal daß ist der Hauptgrund. Und Drillisch hat hier eindeutig die Nase vor allen anderen Mitbewerbern. Drillisch könnte sogar noch niedriger anbieten und trotzdem Gewinn erwirtschaften.

Dh. wir sehen in den nächsten Jahren Drillsch das sich als Dumper einen Namen macht und trotzdem eine höhere Marge hat als seine Konkurrenten. Billiganbieter werden nicht nur 20% der Marktes erobern. Ich schätze, daß sie in 5 Jahren 50% des Marktes an sich gerissen haben. Die Zeiten sind derzeit im drastischen Wandel und die ersten Ansätze des "Geiz-ist-Geil" Megatrends erkennt man schon seit Jahren. Es scheint so als ob Drillisch die letzten 1,5 Jahre auf das hingearbeitet hat. Indiz für diese Behauptung ist die Förderung von IQ-Works. Warum sollte man sonst eine an und für sich branchenfremde Kleinfirma heranzüchten? Wenn das so lukrativ wäre, würden es andere Telekomunternehmen auch machen. Nein. Das Vorgehen entsprach dem Geschäftsplan und hatte von Anfang an das Ziel das Unternehmen so zu rationalisieren, damit man Billigangebote placieren kann und trotzdem noch Gewinne macht.

Was weiter heißt, daß die Branche nicht so auf Content hingetrimmt ist wie uns einige einzureden versuchen (vor allem diejenigen die mit den Preisen nicht mithalten können), sondern auf Preise. Dieser Trend geht quer durch die Gesellschaft. Keiner der jüngeren Generation will noch was für die Leistungen bezahlen. Alles superbillig und dazu verzichtet man gerne auf unnötigen Schnickschnack. Drillisch ist am richtigen Weg.  

 

244 Postings, 5287 Tage Klausi2001Übernahme

 
  
    #171
21.06.05 17:30
Und was die Übernahmesorge betrifft. Kann passieren, würd ich aber nicht unbedingt als positiv erachten, außer es werden 500 Mio aufwärts bezahlt. Man kann nur hoffen, daß die Brüder das auch so sehen.  

8380 Postings, 5489 Tage jucheHy Lire,

 
  
    #172
21.06.05 18:05
bin erst jetzt nach Hause gekommen; aber Klausi hat die Frage ja schon beantwortet, Danke!
Klausi: zu deiner Frage wegen Lanzeitinvest: ich persönlich habe bei Drillisch vorerst einen Zeithorizont bis Sommer 2006. Bis dahin sollten die Weichen neu gestellt sein und dann kann man auch wieder weiter planen.

schönen Abend,
heute gibt`s Sonnwendfeuer
Juche
 

8380 Postings, 5489 Tage jucheMobilcom hat nun auch Billigangebot

 
  
    #173
22.06.05 09:35
Mobilcom senkt Minutenpreis auf unter 10 Cent
Der Mobilfunkprovider Mobilcom hat mit einem Billigangebot auf den Start der Zweitmarke Simyo von E-Plus reagiert. Das neue Bündelpaket umfasst 200 Minuten für monatlich 19,80 Euro ohne Grundgebühr. Der Minutenpreis liegt damit bei 9,9 Cent und ist halb so hoch wie bei Simyo. Von der 201. Minute kostet die Minute dann allerdings 39 Cent -- Simyo verlangt dagegen grundsätzlich für alle Gespräche 19 Cent pro Minute. SMS kosten bei Mobilcom 20 Cent, bei Simyo 14 Cent; beide Unternehmen verwenden für die Gespräche eine 60/1-Taktung (nach der ersten Gesprächsminute wird sekundengenau abgerechnet).  

"Der 9,9-Cent-Tarif ist unsere Kampfansage an alle Discounter im deutschen Markt", sagte Marketingleiter Christoph Preuß gegenüber dpa. E-Plus hatte Ende Mai seine Billigmarke Simyo gestartet und damit die deutsche Mobilfunkbranche in Aufruhr versetzt. Die deutschen Mobilfunkpreise liegen weit über dem europäischen Durchschnitt, was allerdings zum Teil mit den hohen Handy-Subventionen zusammenhängt. Die Nutzer des Mobilcom-Billigtarifs erhalten kein Mobiltelefon bei Vertragsabschluss. Zudem verfallen die nicht genutzten Minuten zum Monatsende. (jk/c't)
----

ist allerdings nur für eine stark eingeschränkte Personengruppe günstiger wie SIMply:

für Wenigtelefonierer nicht interessant, da monatlich 19,90 bezahlt werden müssen (Rest verfällt) und für Vieltelefonierer auch nicht interessant, da über 200 Minuten der Preis bei 39 Cent liegt. Für den Rest allerdings eine neue Alternative!

Juche



 

8380 Postings, 5489 Tage juchejetzt ist der Deckel im BID :-)

 
  
    #174
22.06.05 09:39
3000 3.74       3.79 2829  
12005 3.73      3.80 2100  
11000 3.72      3.81 500  
12927 3.70      3.82 1680  
800 3.66        3.83 700  
 

1730 Postings, 5289 Tage LirekingOB

 
  
    #175
22.06.05 10:05
Hier wird gestützt was das Zeug hält und MOB wird sicherlich nicht der Knüller mit seinem Hilferuf ala 19.90 pro Monat ! Mal sehen in welche Richtung sich der Mobilfunkmarkt entwickelt !

Grüsse lire  
Angehängte Grafik:
Dri.JPG (verkleinert auf 97%) vergrößern
Dri.JPG

Seite: < 1 | ... | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | 10 | ... 637  >  
   Antwort einfügen - nach oben