windeln.de...reborn nach reverse-split 0.3:1?


Seite 1 von 24
Neuester Beitrag: 26.02.21 18:01
Eröffnet am: 02.01.20 11:41 von: MarketTrade. Anzahl Beiträge: 580
Neuester Beitrag: 26.02.21 18:01 von: BigBen 86 Leser gesamt: 67.477
Forum: Börse   Leser heute: 76
Bewertet mit:
2


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 24  >  

4880 Postings, 1213 Tage MarketTraderwindeln.de...reborn nach reverse-split 0.3:1?

 
  
    #1
2
02.01.20 11:41
windeln de SE Reverse Split For WDLK.DE is announced for record holders as of 2019/12/31 with ratio 0.3:1
windeln de SE Reverse Split For WDLK.DE announcement:
Stock Splits Ratio: 0.3
Declared: 08/16/2019
Payment: 12/30/2019
Record: 12/31/2019
Distribution: 12/30/2019.

Copyright Thomson Reuters.

Rank : positive  
554 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 24  >  

2644 Postings, 1303 Tage BigBen 86Break-even

 
  
    #556
20.01.21 13:31
Für das Gesamtjahr 2021 traue ich dem Unternehmen jedenfalls ein positives Ebit zu!  

1723 Postings, 5264 Tage dearEBIT Break-Even

 
  
    #557
1
20.01.21 18:51

Auszug aus der  Q2-Berichterstattung vom 14.8.20:

Das Ziel, Anfang 2021 die Gewinnschwelle auf Basis des ber. EBIT zu erreichen, bleibt bestehen, aber unterliegt einer erfolgreichen Finanzierung, um das profitable Umsatzwachstum auf dem chinesischen Markt weiter voranzutreiben.



Drei Monate später heißt es dann ( siehe auch #555) völlig unpräzise

Mit der Kapitalerhöhung haben wir uns weitere Mittel zur Unterstützung unserer Wachstumsprojekte für 2021 gesichert, um unser Ziel eines bereinigten EBIT Break-evens zu erreichen". ..."


Haben sie damit ihr zwei Quartale beibehaltenes Q1/2021 EBIT-Breakeven Ziel kassiert? Wenn ja, typisch in ihrer bekannten Art. Still und leise, keiner hat`s im November so richtig registriert und  hier im Thread beginnt eine Diskussion, was denn nun Sache ist. So mögen die Herren im Vorstand das und ihr wachsweiches Gelaber hat seinen Zweck erfüllt.    

900 Postings, 1836 Tage borntotradeQ1/2021 und Q4

 
  
    #558
1
25.01.21 18:39
Moin, ich erwarte ein sehr gutes Q4. Es wurden in Q4 noch nie so viele Waren nach China geschickt,
wie seit den letzten 3 Jahren. Die Marge in China liegt m.M.n. zwischen 30% und 40%!
Mit diesen sehr positiven Verkaufserlösen wird m.M.n. Windeln.de EBIT positive erstmals
in der Geschichte in Q1/2021 werden.
Das weitere Wachstum wird über neue Verkaufskanäle und Produkte und Kooperationen,
m.M.n. JD.com und babytree etc. generiert, kombiniert mit extremen weiteren Kostenreduzierungen:
Personal, IT, anderes günstigeres Warenhaus/Lagerkosten in Deutschland, etc...

Ich denke auch Bebitus wird erstmals in der Geschichte EBIT positve....

Quelle: https://www.webcast-eqs.com/windelnde20201112/no-audio
         
P.S.: wie immer Geduld Geduld und Geduld, siehe Delticom AG und SGL Carbon SE.... und dann
       wird Windeln in 2021 m.M.n. die neue Rakete mit immer höheren neuen Höchstkursen, da
       der Freefloat (Streubesitz) sehr gering ist....
       Dies ist wie immer nur meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Empfehlung in
       jeglicher Art.
 

900 Postings, 1836 Tage borntotradeWindeln eröffnet Online Shop auf JD.com

 
  
    #559
26.01.21 12:34
Moin up we go...

"München, 26. Januar 2021: windeln.de SE ("windeln.de", "Konzern" oder "Unternehmen";
ISIN DE000WNDL201 und DE000WNDL128) hat das Angebot für Kunden in China erweitert und
einen Online-Shop auf der beliebten chinesischen One-Stop-Shopping-Plattform JD.com (windeln.jd.hk)
eröffnet, um qualitativ hochwertige Produkte aus Deutschland online an chinesische Kunden zu verkaufen.
Mit diesem zusätzlichen Vertriebskanal möchte windeln.de neue chinesische Kunden ansprechen und
den Umsatz steigern. Die Plattform JD.com ermöglicht Zugang ZU MEHR  ALS 400 Millionen Kunden.

Um eine schnelle und bequeme Lieferung für JD.com Kunden zu gewährleisten, liefert windeln.de alle
Produkte an das JD.com Lager auf dem chinesischen Festland. Dadurch betragen die Lieferzeiten für
JD.com-Kunden im Durchschnitt nur drei Tage nach der Bestellung. Insbesondere hochwertige,
in Deutschland hergestellte Babynahrung wird im JD.com Shop aktuell verkauft aber auch
Baby-Drogerieartikel werden dort angeboten. In den kommenden Monaten werden weitere Produkte
aus der Kategorie Babyspielzeug und Transportmittel in das Angebot aufgenommen."

"Matthias Peuckert, CEO von windeln.de: "Die Eröffnung des Shops auf JD.com ist Teil unserer
China Strategie mit dem Ziel durch verschiedene Kanäle mehr Kunden anzusprechen, die durch
unser bestehendes, exzellentes Logistiknetzwerk mit hochwertigen Babyprodukten aus Deutschland
bedient werden können. Wir wollen den Umsatz mit chinesischen Kunden weiter steigern und erhalten
durch den Kundenstamm von JD.com Zugang zu vielen Millionen chinesischen Familien. Der Launch
des Shops ist ein Resultat der hervorragenden Zusammenarbeit zwischen unserem deutschen Team
in München und unserem lokalen chinesischen Team in Peking."

Corporate Communications"

Quelle:  https://www.finanznachrichten.de/...r-online-plattform-jd-com-022.htm

P.S: Moin super, Zugang zu mehr als 400 Mio Kunden....
     Es kommen Transportmittel.... da zu....
     Mega Umsatzsteigerung in der Zukunft....
 

2644 Postings, 1303 Tage BigBen 86Verkaeufer

 
  
    #560
2
26.01.21 18:52
Leider gibt es noch viele Aktionäre, die ihre Aktien zu Schleuderpreisen abgeben wollen.

In einigen Monaten werden sie sich vor Ärger in ihren eigenen Schwanz beißen ;-))
 

1078 Postings, 1051 Tage Dr. GreenKursziel

 
  
    #561
1
26.01.21 19:00
Komisch warum hier noch welche unter 12 euro Verkaufen!
Denke aber das es nicht mehr lange dauern kann bis der kurs sich dem Real wert angleichen wird.  

1218 Postings, 1065 Tage Sagg Chatoodie bezahlten Windel-Pusher

 
  
    #562
27.01.21 09:23
werden erst beim knockout aufhören ihren Sumpf zu erzählen. :-)  

2546 Postings, 7706 Tage fwsDrogerie-Onlinehandel kletterte um über 35 %.

 
  
    #563
27.01.21 13:15
"... Der Kauf im Internet sei im Alltag der Menschen angekommen. Der Umsatz mit Medikamenten im Internet erhöhte sich 2020 massiv um fast 54 Prozent, der Handel mit Lebensmitteln sogar um zwei Drittel. Der Handel mit Drogeriebedarf kletterte um über 35 Prozent. ..."

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...-Handel-boomen-article22317268.html

 

Optionen

900 Postings, 1836 Tage borntotradeOnline-Shop Wachstum

 
  
    #564
2
27.01.21 23:08
Moin, ich denke auch dass der Online Handel in Zukunft sehr
positive für Windeln sein wird.
Bei 200 Mio Umsatz und 30 Mio EBIT sollte der Windeln
Aktienkurs wieder bei 54 Euro sein....


P.S. und die Aktie zu shorten lohnt nicht, siehe Gamestop GME...
      Und Nokia ....
      Vielleicht verkauft Windeln bald E- Autos etc....:-))  

2644 Postings, 1303 Tage BigBen 86Wechsel Aufsichtsrat

 
  
    #565
1
29.01.21 13:03
Da hat man sich wirklich einen tolles, neues Aufsichtsratsmitglied geholt !

Chris Reitermann kann windeln.de wahrscheinlich bei der Expansion des China- Geschäfts sehr hilfreich sein ...  

2644 Postings, 1303 Tage BigBen 86Börsengang

 
  
    #567
04.02.21 12:51
Windeln wär bestimmt 10 mal höher bewertet, wenn sie jetzt erst neu an die Börse gekommen wären .. ;-)

Siehe auto1 ... Das Ding ist seit dem Börsengang gestern durch die Decke geschossen. So gut sind die Aussichten da auch nicht ...  

129 Postings, 6014 Tage boersenmuradWindeln WAR

 
  
    #568
1
04.02.21 14:08
100 x höher bewertet als sie neu an die Börse gekommen sind ...

Home24 platziert aktuell die brasilianische Tochter neu an der Börse und nimmt damit ca. 150 Mio ein.
Die Home24 Aktie notiert auf Jahreshoch

Windeln hat die Tochter Bebitus völlig überteuert gekauft und bekommt für die Bude vielleicht noch 1 Mio, wenn überhaupt.
Die Windeln.de Aktie notiert in der Nähe des Allzeittiefs


Noch deutlicher kann man den Unterschied zwischen gutem und schlechtem Management nicht darstellen.
 

2644 Postings, 1303 Tage BigBen 86Management

 
  
    #569
04.02.21 16:20
Das Management hätte man nach der desaströsen Leistung im vergangenen Jahr schon lange zum Teufel jagen sollen. Allen voran den CFO Weinberger !  

2644 Postings, 1303 Tage BigBen 86Handelsvolumen

 
  
    #570
12.02.21 20:37
Sehr hoch heute.
mMn hat heute auch ein Großaktionär abgebaut.
Das Timing ist halt wichtig.
Ich denke schon, dass Windeln den Turnaround schaffen kann. Aber bis zum Break even in 2022 / 23 wird noch Einiges an Kapital benötigt .
Ich steige mittlerweile lieber in einen steigenden Kurs ein. Das schont die Nerven  

900 Postings, 1836 Tage borntotradeNeues eigenes WeChat Programm in China

 
  
    #571
12.02.21 23:35
Moin, positive neue Wachstum Nachrichten für Windeln in China mit den
neuen effektiven Verkaufskanal mit eigenen WeChat Mini Programm.
WeChat hat über 900 Mio. NUTZER in China, dies wird m.M.n. Windeln
die Wachstum Flügel geben und den Aktienkurs langfristig fliegen lassen...


München, 12. Februar 2021: windeln.de SE ("windeln.de", "Gruppe" oder "Unternehmen"; ISIN DE000WNDL201
und DE000WNDL128) hat das Angebot für Kunden in China weiter ausgebaut und ein eigenes
WeChat Mini-Programm (direkt über WeChat zugänglich) und das entsprechende Partnerprogramm
ins Leben gerufen. Das WeChat Mini-Programm ist eine Einkaufsplattform der beliebten
Messenger-App WeChat, welche von mehr als 900 Millionen Nutzern in China verwendet wird.

Das WeChat Mini-Programm ist in den letzten Jahren enorm gewachsen. Da die Einkaufsplattform
direkt mit der Messenger-App WeChat verknüpft ist (App in App), können Benutzer Produkte, die
sie im WeChat-Miniprogramm finden, unkompliziert und schnell mit ihren Freunden und ihrer
Familie teilen. Das WeChat Mini-Programm bietet auch verschiedene attraktive Marketing-Tools
wie Live-Chats mit Kunden oder spezielle Aktionsangebote, die mit Freunden geteilt werden können.
Dies spart Unternehmen, die ihre Produkte im WeChat Mini-Programm anbieten, hohe Kosten für
Kundenakquise und Marketing und spiegelt das Potenzial dieser Vertriebsplattform wider.

Der neue Vertriebskanal wird über das bestehende effiziente Logistiknetzwerk bedient, das
windeln.de im Laufe der Jahre aufgebaut hat. Über das WeChat Mini-Programm verkauft
windeln.de vor allem hochwertige deutsche Babynahrung, Drogerieartikel und Spielzeug.
Seit dem Start im Januar 2021 wurde das Mini-Programm von den Nutzern der windeln.de
WeChat-Gruppe gut angenommen und entwickelt sich bislang sehr positiv.

Matthias Peuckert, CEO von windeln.de: "Wir sind stolz darauf, dass sich die harte Arbeit
unserer Teams im vergangenen Jahr nun auszahlt. Mit dem Start des
WeChat Mini-Programms konnten wir einen weiteren Vertriebskanal in China eröffnen.
Dies wird uns helfen, unser Geschäft in China weiter zu diversifizieren, es zu stärken und
unseren Erfolg auf mehreren Säulen in diesem sehr attraktiven, aber sich ständig
verändernden Markt aufzubauen."

Quelle: https://www.finanznachrichten.de/...at-mini-programm-in-china-022.htm

P.S. Es ist bei mir, wie immer Geduld hier gefragt und wer leider keine hat sollte hier nicht
       investieren. Der Aktienkurs wird hier m.M.n. bald durch den geringen freefloat durch die Decke gehen...  

64 Postings, 100 Tage langolfhNegativrekord Geburtenrate Chinas

 
  
    #572
13.02.21 10:54
Es wird natürlich schwierig mehr Umsatz zu generieren,web und app,alles schön und gut,
wenn die Geburtenrate gerade in dem Absatzmarkt China auf einem historischen Tief ist.
Dennoch ist der Wert so ausgebombt,das man auf Sicht von zwei Jahren,einer möglichen nochmaligen Kapitalerhöhung ( über 1,- ! ),die der Markt vorwegnimmt,einpreist und dem verspäteten Turnaround erst im kommenden Jahr,auch ausgewogene Chancen im Verhältnis zum hohen Risiko hat.
Aber,wer einmal die Gewohnheit angenommen hat,sein Zeugs auf den neuen Portalen zu bestellen,wird das auch weiterhin tun.Und Corona oder ein anderes (mutiertes ) Virus wird uns mit Sicherheit auch im Herbst wieder beglücken.Das kommt auch Windeln.de positiv zu spüren.Erste Geimpfte sind erkrankt und gestorben.( NDR Fernsehen,Videotext 12.02.2021 ) So liegt beim Onlinekauf / Lieferung  vom Kauf eine vielleicht viel größere Chance,als man bislang annehmen konnte.  

2644 Postings, 1303 Tage BigBen 86Chancen

 
  
    #573
1
13.02.21 12:44
Ich bin auch weiter positiv gestimmt. Ich bin aber schon von der Geschäftsentwicklung des letzten Jahres sehr enttäuscht. Man hat von Corona null profitiert.
Ohne die Sondeeeffekte in Q2
( Handel mit Masken und Hygieneprodukten) hätte man wahrscheinlich sogar ein negatives Wachstum ausweisen müssen.
Natürlich sagt dies wenig für die Zukunft aus. Nur glaube ich den Aussagen des Managements nicht mehr unbedingt.
Für mich wäre es fast schon ein Wunder wenn man sich Geld auf anderem Wege beschaffen könnte. Welcher Gläubiger verleiht unter diesen Umständen Geld zu bezahlbaren Konditionen?  

1218 Postings, 1065 Tage Sagg ChatooChancen

 
  
    #574
16.02.21 21:48
bin weiter extremst negativ gestimmt.
Im Grunde fehlt hier nur noch der obligatorische Sargnagel. ;-)

Wenn sein muss , hämmer ich den persönlich ins Gebälk!  

2644 Postings, 1303 Tage BigBen 86Stimmrechte

 
  
    #575
17.02.21 12:44
Wie kann man die heutigen Stimmrechte verstehen?  

2546 Postings, 7706 Tage fws@Big...: Die MF Holdings Inc hat am 10.02.2021 ...

 
  
    #576
18.02.21 02:09
... die Schwelle von 5% überschritten (auf 5,46%) und hält seit dem 11.02.21 an Windeln 8,48 % der Stimmrechte (Stimmrechte nach § 34 WpHG). Aus seinem Erwerbsrecht aufgrund eines Vergleichsvertrags hat er offenbar hier von 5,46% auf 8,48 % aufgestockt, denn seine 15,51 % aus diesem Recht haben sich gleichzeitig auf 12,5% verringert.

Seine Gesamtstimmrechtsanteile nach § 41 WpHG betragen insgesamt 20,98%. Wie und von wem der Michael Feng mit seiner MF Holdings Inc aufgrund des genannten Vergleichs zu seinem Erwerbsrecht kommt, ist bisher wohl noch nicht bekannt. Wahrscheinlich kommt angesichts dieser Anteile von demjenigen der abgibt auch noch eine Mitteilung.

http://www.gesetze-im-internet.de/wphg/__34.html
http://www.gesetze-im-internet.de/wphg/__41.html

 

Optionen

2546 Postings, 7706 Tage fwsMitteilung vom September auch ziemlich seltsam

 
  
    #577
18.02.21 02:48
Vor dem 19 Feb 2020 soll er mal 75,03% der Stimmrechte besessen haben, danach 31,04 %. Wie soll das denn funktionieren: Hatte er sich vor diesem Tag vielleicht 75,03 % der Aktien von einigen Anteilseignern geliehen? Im Februar dann wieder irgendwelche Schwellen unterschritten und im September erst eine Meldung dazu, wäre eigentlich auch ein Fall für die BAFIN. Ziemlich mysteriös was der Herr Feng so treibt.

https://www.ariva.de/news/...ndeln-de-se-release-according-to-8744255

 

Optionen

900 Postings, 1836 Tage borntotradeZukunft online Shopping

 
  
    #578
23.02.21 19:43
Moin, das Online Shopping wird von jetzt 10% auf 40% bis 2030 steigen, siehe Prognose:

https://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/Fonds/...article22353637.html


 

1218 Postings, 1065 Tage Sagg ChatooPrognose Online-Shopping

 
  
    #579
24.02.21 08:58
wie schön, nur leider hat die Windel-Klitsche nicht die nötige Markt-Akzeptanz um daran zu partizipieren.

Die Gewinne grasen die anderen ab! ;-))  

2644 Postings, 1303 Tage BigBen 86Stimmrechte

 
  
    #580
26.02.21 18:01
Pinpoint International hat laut Mitteilung 3 % abgebaut...  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
22 | 23 | 24 24  >  
   Antwort einfügen - nach oben