wie 1987, nur eben 20 Jahre später...


Seite 1 von 3
Neuester Beitrag: 15.11.11 08:00
Eröffnet am: 14.03.07 08:50 von: Slater Anzahl Beiträge: 68
Neuester Beitrag: 15.11.11 08:00 von: Slater Leser gesamt: 8.484
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
22


 
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

44542 Postings, 7246 Tage Slaterwie 1987, nur eben 20 Jahre später...

 
  
    #1
22
14.03.07 08:50
aber das haben die meisten hier gar nicht mehr in Erinnerung, weil sie zu jung sind

aus www.ftd.de

Pfusch am Bau
von Heike Buchter (New York)
Jahrelang hat der US-Hypothekenanbieter New Century Financial die Amerikaner leichtfertig mit Krediten versorgt. Seine drohende Pleite hat die Märkte in Aufruhr versetzt. Die Krise könnte Vorbote eines größeren Einbruchs am US-Immobilienmarkt sein.
ANZEIGE

Es sind die fetten Jahre. 2003 und 2004. Der Immobilienmarkt in den USA boomt. Der Hypothekenanbieter New Century Financial, spezialisiert auf Hauskäufer mit niedrigem Einkommen, steigt zur Nummer zwei der Branche auf. "Partys und Trinkgelage waren in dieser Zeit üblich bei Betriebsausflügen", schwärmt ein ehemaliger Angestellter.

Die Firma verwöhnt ihre Mitarbeiter mit einer Feier in einem Bahnhof in Barcelona, schickt seine Mitarbeiter auf eine Bahamas-Kreuzfahrt. David Pace, ein ehemaliger New-Century-Kontaktmann, der mit Darlehen im Südosten von Michigan dealte, erinnert sich: "Das Thema der Kreuzfahrt lautete: Wir sind die verdammt beste Hypothekenfirma. Punkt."


Krise kein Einzelfall

Die Party ist vorbei. New Century Financial steht kurz vor der Pleite. Investoren fliehen in Scharen, die Aktie ist abgestürzt - seit Jahresanfang um über 90 Prozent. Am Montag wurde das Papier, gerade noch 1,66 $ wert, vom Handel ausgesetzt - und am Dienstag ganz vom Kurszettel gestrichen. Noch am 1. März hatten Bear-Stearns-Analysten die New-Century-Aktie hochgestuft, keine zehn Tage bevor sie abstürzte. Jetzt untersuchen die US-Staatsanwaltschaft und die Börsenaufsicht SEC die Bewertung der Kredite in den Büchern.

Die Krise des US-Immobilienfinanzierers ist kein Einzelfall. Über 30 kleinere und regionale Kreditinstitute haben seit Dezember massive Verluste hinnehmen oder den Betrieb einstellen müssen. Mit New Century hat die Welle die oberen Ränge der Branche erreicht. Nicht nur an der Wall Street, auch in Washington steigt die Nervosität. "Das ist erst der Anfang einer Welle", warnt US-Notenbankerin Susan Bies. Die Angst, dass die Krise nur Vorbote eines Einbruchs am Immobilienmarkt ist, wächst.


Erinnerung an die Euphorie der New Economy

Kaum ein Bereich der amerikanischen Wirtschaft hatte sich in den vergangenen sechs Jahren so explosiv entwickelt wie die Branche rund um das Eigenheim. Angetrieben von der großzügigen Geldpolitik vom damaligen Notenbankchef Alan Greenspan, erlebten die USA einen nie gekannten Bauboom. Noch nie durften sich so viele US-Bürger Hausbesitzer nennen. In nur wenigen Jahren stiegen dank der Nachfrage die Preise zweistellig, in Boomregionen bisweilen gar dreistellig. Hypotheken wurden zum Bestseller. Laut Economy.com, einer Research-Tochter der Ratingagentur Moody's, beläuft sich die Summe der ausstehenden Baudarlehen auf 8200 Mrd. $ - und übertrifft damit sogar den Markt für US-Staatspapiere.

Wie in der Dotcom-Ära Ende der 90er-Jahre haben die Wall-Street-Vertreter die Euphorie kräftig geschürt. Dabei ging es ihnen um weit mehr, als an den Darlehen für Häuslebauer zwischen Alabama und North Dakota zu verdienen. Ihre Finanzingenieure fanden neue Wege, um die drögen Hypotheken in dynamische Wertpapiere mit appetitlichen Renditen zu verwandeln
 
42 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 >  

44542 Postings, 7246 Tage Slaterwollte ja keiner wahrhaben

 
  
    #44
08.11.07 19:20
jetzt gibt es den zweiten Tag in Folge mächtig auf den Sack in Amiland  

44542 Postings, 7246 Tage Slaterweiter gehts: Kreditkartenkrise

 
  
    #45
12.11.07 14:05

44542 Postings, 7246 Tage SlaterFreddi Mac auch im Arsch

 
  
    #46
1
20.11.07 19:31
minus 30 % heute, einer der größten Hypotheken Banken in den USA

http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/...lust/281478.html  

44542 Postings, 7246 Tage Slatertja, irgendwann musste es ja so

 
  
    #47
1
21.01.08 18:23
kommen.

Wenn man nicht bereit ist, die kleine Rechnung zu bezahlen, gibt es irgendwann die große Rechnung => siehe DAX heute  

44542 Postings, 7246 Tage Slaterletzte Woche kam die große Rechnung

 
  
    #48
14.10.08 17:06

7777 Postings, 5031 Tage TykoÄußerst treffend............

 
  
    #49
15.10.08 19:01
Deine Analyse..............

Prognose für den Dax?

Unter 3500 PKte?

Dow 6000 ?

Ist so in etwa das, was ich mit jemandem diskutiert habe im letzten Jahr......

6547 Postings, 4856 Tage relaxedEs ist nicht wie 1987.

 
  
    #50
15.10.08 19:05

688 Postings, 5155 Tage EnnaEs ist weitaus schlimmer. EOM

 
  
    #51
1
15.10.08 19:30

2213 Postings, 5051 Tage FloSChapeau Slater =))

 
  
    #52
1
27.11.08 14:50
Netter Thread  

44542 Postings, 7246 Tage SlaterKrise überwunden

 
  
    #53
27.03.10 21:46
das größte der Finanz bzw. Weltwirtschaftskrise ist überstanden...

Zinsen zu niedrig, zu viel Geld (sprich Liquidität) im Markt, aber ok... man kann nicht alles haben  

44542 Postings, 7246 Tage Slatereben doch noch nicht alles überwunden

 
  
    #54
30.04.10 06:52

927 Postings, 4542 Tage millelirehey! spannend!

 
  
    #55
30.04.10 08:00
bin gerade zufällig auf diese thread gestossen und die erste postings gelesen. Aus der damalige sicht war ja wahrscheinlich alles schwarzmalerei. Was danach kam war aber noch schwarzer. Und jetzt vergleiche ich das ganze mit das was in den letzte tage mit griecheland passiert (und portugal, spanien, italien, irland, ungarn und wasweissich als rattenschawanz). Ach wird schon gehen sagen die meisten.... Und? was ist wenn es doch nicht geht? Doch ein crack-up boom? Oder hat der Faber doch recht mit seine doom theorie?  

44542 Postings, 7246 Tage SlaterGeschichte wiederholt sich

 
  
    #56
03.11.10 15:46

1258 Postings, 5877 Tage Jing1987 - hab ich noch in bester Erinnerung,

 
  
    #57
1
03.11.10 16:07
2 Monate vorher alles verkauft, einfach aus dem Bauch raus,
wenns am besten scheckt, soll man aufhoeren....
Das war damals ein kurzer scharfer Einbruch, halbes Jahr spaeter
war alles ausgestanden.
2010 glaube ich gehts nicht so einfach ueber die Buehne, Staaten
hoch verschuldet, Bankenbilanzen sind nicht viel besser - QE 2 wirds
schon richten oder alles vernichten.  

44542 Postings, 7246 Tage Slater2011 könnte es wieder soweit sein :(

 
  
    #58
18.11.10 09:00

44542 Postings, 7246 Tage Slaterab März droht Gefahr

 
  
    #59
09.12.10 12:15

44542 Postings, 7246 Tage Slaterich denke, wir haben immer noch

 
  
    #60
2
04.01.11 08:17
eine Immo Blase in den USA, Spanien und England. Bald auch in China?  

44542 Postings, 7246 Tage Slaterkeine Antwort?

 
  
    #61
05.01.11 08:52

17202 Postings, 5012 Tage Minespec1887 am Kondike, weisst du noch ?

 
  
    #62
05.01.11 09:04
Gold crashte dann nach dem "Rausch", wir waren gerade im Saloon, im1.Stock mit Betty...  

17202 Postings, 5012 Tage Minespecals ich das erste Nugget fand

 
  
    #63
05.01.11 09:09
ging ich zur Bank und liess es schätzen, bzw in Dollars dort einzahlen,
da traf ich Jack London der mich auf einen Whiskey einlud um mit mir über sein Buch zu sprechen  

44542 Postings, 7246 Tage Slaterspätestens im Herbst heißt es

 
  
    #64
28.04.11 09:23
financial crises- reloaded  

44542 Postings, 7246 Tage SlaterImmoblienmarkt in den USA 2011 schwach

 
  
    #65
20.05.11 06:29
Der immer noch fehlende Immobilienboom

Und genau hier verbirgt sich eines der Hauptprobleme der Wirtschaftserholung in den USA. Nach dem Immobilienboom bis 2007 gab es einen Crash in diesem Markt, von dem er sich bis heute nicht erholt hat. Immer noch gibt es zu viele Zwangsversteigerungen, Leerstände und damit Häuser, die nicht mehr verkauft werden können, weil sie sich dadurch und durch den Geldmangel der Eigentümer mittlerweile in einem erbärmlichen Zustand befinden. Das alles drückt die Preise, die weiterhin stagnieren. Dazu der S&P/Case Schiller Home Price Index...

www.stockstreet.de

 

44542 Postings, 7246 Tage Slatergute Nacht

 
  
    #66
20.05.11 08:43

44542 Postings, 7246 Tage SlaterIch gehe ein Apfelbäumchen pflanzen

 
  
    #67
27.07.11 08:44
...es ist wieder soweit  

44542 Postings, 7246 Tage Slaterdas geht nicht gut

 
  
    #68
15.11.11 08:00

Seite: < 1 | 2 | 3 >  
   Antwort einfügen - nach oben