Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.


Seite 1 von 80
Neuester Beitrag: 20.07.19 11:50
Eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 2.983
Neuester Beitrag: 20.07.19 11:50 von: Tyko Leser gesamt: 214.622
Forum: Börse   Leser heute: 500
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 80  >  

3873 Postings, 3990 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

 
  
    #1
21
24.09.08 22:51
Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
1958 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 80  >  

4240 Postings, 2752 Tage FD2012mache ich, mit Blick auf 11

 
  
    #1960
18.07.19 11:22

254 Postings, 415 Tage Dat wedig nich....Tja

 
  
    #1961
1
18.07.19 11:22
Bin gestern rein, nun, heute wäre es besser gewesen. Als langfristiges Investment interessiert mich das allerdings nur sekundär. Wenn ich hier von LV's usw. lese?.... Nun, es ist für mich ganz einfach. Heute kriegt der ganze Sektor einen auf die Klappe (KCo, Nippon Voestal etc.), da braucht's keine Verschwörungstheorien. Schwächelt die Konjunktur, sind defensive Titel top und hier ist's ein flop. So einfach ist das. Und ja, TKMS arbeitet z.Z. nicht sonderlich profitabe, aber, man schaue sich in der Welt mal um, Rüstung brummt leider und da wird noch einiges für TKMS kommen. Ihre EDV, Prozesse und Organisation wurde ja schon umgestellt.  

214 Postings, 45 Tage Gizmo123Es ist möglich,

 
  
    #1962
18.07.19 11:38
Das wir Heute mit GRÜN beenden,bin gespannt  

3349 Postings, 6071 Tage ciskaDenke auch dass wir Grün schließen

 
  
    #1963
1
18.07.19 12:50
Heute beginnt die „Quiet Period“ .....in anderen Worte, heute werden die eine Gewinnwarnung bringen oder halt keine !!
Der Kurs hat diese zum größten Teil eingepreist, was wiederum für einem Megarenound spricht :)
Natürlich nur mM  

1228 Postings, 7114 Tage fwsOffizielle Netto-Leerverkaufsposition = 6,44 %,

 
  
    #1964
18.07.19 12:59
.. also alle Positionen über 0,5 %, die veröffentlicht werden müssen. Heute ist im Bundesanzeiger noch nichts zu sehen, kann aber bis 15.30 Uhr noch passieren.

"Gesamte Netto-Leerverkaufsposition per 18. Juli 2019: 6,44% 
Short-Positionen werden derzeit nach dem Datum der Sperrmeldung nicht mehr angezeigt. Klicken Sie hier, um diese Positionen anzuzeigen."
http://shortsell.nl/short/ThyssenKrupp/90

"Gesamte Netto-Leerverkaufsposition per 18. Juli 2019: 7,35% (einschließlich der letzten bekannten Position von Parteien, die unter die Meldeschwelle gefallen sind). 
Bekannte Short-Positionen, die unter 0,5% fallen, sind nicht mehr meldepflichtig. Es ist daher nicht bekannt, ob diese Positionen nach dem Abschlussbericht noch bestehen und wie groß sie sind. Sie sind weiterhin in der folgenden Grafik dargestellt. Klicken Sie hier, um diese Positionen auszublenden."
http://shortsell.nl/short/ThyssenKrupp/90/archived

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
 

1228 Postings, 7114 Tage fwsÜbersetzung der ESMA Q&A der EULeerverkaufsVO

 
  
    #1965
18.07.19 13:14
Hier könnt ihr Antworten zu Leerverkäufen finden. Auszug:

"5.1 A5.1 Wann  und für welchen  Handelstag  muss  die  erste  Mitteilung  und/oder Veröffentlichung  gemäß  der  Artikel  5  und  10  der  Verordnung  übermittelt  werden? Die  Verordnung  findet  ab  dem  1.  November  2012  Anwendung.  Die  erste  Mitteilung  bzw. gegebenenfalls  die  erste  Offenlegung  bezieht  sich  auf  alle  Netto-Leerverkaufspositionen,  die am  1.  November  2012  bestehen  oder  entstanden  sind,  es  sei  denn,  der  1.  November  2012 ist  in  dem  Mitgliedstaat  des  betreffenden  Finanzinstruments  kein  Handelstag. In  Mitgliedstaaten,  in  denen  der  1.  November  2012  ein  Handelstag  ist 7 ,  sind  die  NettoLeerverkaufspositionen  daher  spätestens  am  2.  November  2012  um  15:30  Uhr  zu  melden. Soweit  sie  einer  Veröffentlichungspflicht  unterliegen,  sind  sie  auch  innerhalb  dieser  Frist offenzulegen. In  Mitgliedstaaten,  in  denen  der  1.  November  2012  kein  Handelstag  ist 8 ,  sind  die  ersten Netto-Leerverkaufspositionen,  die  zu  berücksichtigen  sind,  diejenigen,  die  am  Ende  des  2. Novembers  2012  (für  Ungarn  Ende  des  5.  Novembers)  gehalten  werden.  Diese  NettoLeerverkaufspositionen  sollten,  sofern  sie  meldepflichtig  sind,  spätestens  am  5.  November 2012  (für  Ungarn  am  6.  November  2012)  um  15:30  Uhr  gemeldet  werden.  Soweit  sie  einer Veröffentlichungspflicht  unterliegen,  sind  sie  auch  innerhalb  dieser  Frist  offenzulegen.
https://www.esma.europa.eu/sites/default/files/...5-408_qa_on_ssr.pdf
http://www.esma.europa.eu/system/files/2013159.pdf  

1228 Postings, 7114 Tage fws@ciska: Quiet Period

 
  
    #1966
18.07.19 14:05
Diese beginnt bei Thyssen zwar heute, da hast du Recht. Mit deiner Interpretation der Quiet Period liegst du aber sicher nicht richtig. Siehe das Beispiel BASF:
- Quiet Period (1.-24. Juli 2019);
- Vorläufige Zahlen mit Gewinnwarnung von BASF gab es am 08.07.2019 innerhalb der Quiet Period.

Eine Gewinnwarnung innerhalb der Quiet Period ist also möglich!
 

1228 Postings, 7114 Tage fwsOffizielle LV-Quote jetzt 6,42 %

 
  
    #1967
18.07.19 16:46
Marshall Wace hat heute laut Bundesanzeiger auf 0,58 % reduziert, dagegen hat Capital Fund Management weiter auf 0,73 % erhöht.  

1228 Postings, 7114 Tage fwsEigentlich gestern reduziert, Meldung aber heute!

 
  
    #1968
18.07.19 16:51
 

1034 Postings, 1897 Tage Salzsee+++

 
  
    #1969
18.07.19 17:09
Morgen nochmals tiefer?  

48 Postings, 3149 Tage SinglehandicapperNa klar, was denn sonst ?

 
  
    #1970
18.07.19 20:12
So leicht wie z. Zt. hatten es die LV selten. Und das Ganze ohne Gegenwehr vom Vorstand.
Entweder es kommt demnächst ein Befreiungsschlag in Form einer nicht erwarteten Meldung, oder falls nicht, geht es weiter Richtung 10 €.  

3632 Postings, 1136 Tage nba1232glaubt ihr die

 
  
    #1971
1
18.07.19 22:30
Leerverkäufer gehen bald long , holen sich mächtig long scheine und lassen es auf einen Short Squeez ankommen ?

geht so was rein theorethis ? also gesetzlich ?

wäre ja mega einfach den Kurs nach oben zu manipulieren für die , da sie ja schier unendlich viele Aktion wieder zurückkaufen müssen .

man darf gespannt sein

 

7622 Postings, 4595 Tage TykoInteressant wird es

 
  
    #1972
1
18.07.19 22:39
Da eigentlich alle Kleinanleger mittlerweile ein dickes Minus haben...werden die schon mal nicht unter dem Einkaufswert verkaufen...im Umkehrschluss wirds also immer weniger Aktien geben die die LV brauchen um glattzustellen...da braucht es nur eine positive Meldung geben...so wie letztens...und schon hätten wir den short squezze....zumindest "theoretisch"..
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

3632 Postings, 1136 Tage nba1232ja aber ich denke

 
  
    #1973
18.07.19 23:16
die werden den Short Squeez Timen und nutzen und selbst groß long positionen aufbauen und ihre Short positionen verkaufen

denke das wird auch nicht mehr all zu lange dauern , jetzt eventuell nochmals mit aller kraft versuchen unter die 11 zu kommen aber es kommen ja auch bald halbjahreszahlen und ich vermute die sind nicht so katastrophal wie man es vermutet bzw wie der Kurs es " eingepreist " hat. Daher würde es sinn machen mit den Halbjahreszahlen und neuigkeiten

diese werden natürlich auch nicht vorher bekannt gegeben da :

18.07.2019 - 07.08.2019
Quiet Period
Eine angemessene Zeitspanne vor der Veröffentlichung von Quartals- bzw. Jahresergebnissen befindet sich thyssenkrupp Investor Relations nur eingeschränkt im Dialog mit dem Kapitalmarkt.

wie man auf thyssen. de lesen kann
von 9.07 an gab es auch schon eine Handelssperzeit für Personen mit Führungsfunktion

Daher klar das negative Nachrichten überwiegen ....
man schaut nun halt auf dei Resultate der anderen die vorher ihre Bücher öffnen ......

aber klar stahl ist ein mega zykliker , wenn es brummt geht hier die Post ab wenn es schlecht läuft geht es weit nach unten
wenn es lange schlecht läuft gehen einige Pleite oder aber werden übernommen ( was auch nicht die Schlechteste Alternatve für Aktionäre ist )

Thyssen wird sicher nicht Pleite gehen , dazu sind sie viel zu breit auf gestellt
man wird Thyssen alleine schon wegen der Marine Sparte nicht pleite gehen lassen können ...

Sehe die Zukunft von Thyssen auch nicht annähernd so negative wie nun einige Analysten ... aber meine meinung warum sie das so sehen ist ja bekannt .

ich habe mich nun ein wenig diversiviziert ( aber wirklich nur ein wenig ! )
habe Klöckner mit ins Boot geholt und Schaeffler wieder gekauft
beides unternhemen welche ich nicht untergehen sehe , der Kurs aber das eigentlich schon vorrausahnt..... mal schauen :) was ich 2021 über de Angelegenheit denke  

97 Postings, 374 Tage Finanz10Thyssen und Siemens?

 
  
    #1974
3
19.07.19 10:10

Siemens sollte thyssenkrupp Elevator kaufen – hier sind die Gründe https://de.investing.com/news/stock-market-news/...die-grunde-1905998

 

3349 Postings, 6071 Tage ciskaDas wäre eine Hammermeldung

 
  
    #1975
1
19.07.19 10:26
Da könnten sich die Shorties aber warm anziehen........
Angebot von Siemens 12-15 Milliarden für die Aufzugssparte....)
Kz Thyssen 18-20€ locker  

214 Postings, 45 Tage Gizmo123Die Börse

 
  
    #1976
19.07.19 11:41
Mag keine Unsicherheiten.....

BASF: heftige Gewinnwarnung   und erst 5 % in Minus jetzt fast auf dem Niveau vor  der Gewinnwarnung gekommen,
TK scheißt  seit tagen,Wochen,Monaten in die Hose wegen eine eventuelle Gewinnwarnung!!!!

Es ist mehr als genug in den Kurs eingepreist...Die Aktie kennt kein Boden,

Die Konzernführung macht NIX!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die LV toben sich aus,

Die Private Anleger leiden darunter.

Schöner Horrorfilm,der bald aber so oder so ein ende haben wird!!!


 

94 Postings, 2172 Tage lazoIch finfe

 
  
    #1977
1
19.07.19 15:31
viel schlimmer als die LV's oder die Analysten oder wer auch immer der Kurs drücken mag, ist die Tatenlosigkeit der Konzernführung. Es ist mir unerklärlich und unerträglich, warum nach etlichen Ankündigungen seit mittlerweile mehreren Jahren nichts geschieht. Stecken die gar mit den LV s unter einer Decke,?  

214 Postings, 45 Tage Gizmo123Also.....

 
  
    #1978
19.07.19 16:54
Denke wenn die Gewinnwarnung so schlimm würde, hätten die schon angekündigt.
Weil Quiet Period läuft schon ab Gestern.
Bin gespannt,
 

3183 Postings, 4720 Tage brokersteveIch habe heute nochmal nachgelegt ...

 
  
    #1979
2
19.07.19 18:05
Und ich habe auch Geduld.

Die Vorstellung, dass auch Siemens für die Aufzugssparte bitten könnte, halte ich für realistisch.

Das würde perfekt zu Siemens Transportation passen und erhebliche Synergien auch beim Kundenbestand bringen.

Die können auch problemlos 15 Mrd Euro stemmen.

 

4240 Postings, 2752 Tage FD201216-Jahrestief genutzt

 
  
    #1980
1
19.07.19 18:20
GIZMO: Wer das Tief nutzte, kann beruhigt zusehen, wie es mit der Aufzugssparte weitergeht,
deren Versilberung ganz neue Kräfte, auch in Bezug auf die Stahlsparte, eröffnet.

KlöCo SE dabei im Hintergrund - und der Vertrieb ist weltweit gerizzt. Spart auch Kosten,
da Doppelstrukturen, insbesondere in ausländischen Märkten, wie den USA, Canada, Brasilien,
usw., wie auch im Bereich der EU und Asien, abgebaut werden können.

Letzteres zum Wohl beider Unternehmen, also von TK und KlöCo.  Mein Einstieg bei 11,25 / 11,35
und bislang kein Ausstieg bei 13,00 - 13,50  - nach dem kurzen Ruckeln -  und (weitere) Nachkäufe
auf niedrigem Niveau.

Papier hat sich diese Woche tapfer gehalten (kein Rückfall auf Werte
wie 11,15, weshalb meine zusätzlichen Kaufaufträge unerfüllt bleiben).

Wünsche noch ein schönes Sommerwochenende -  daher bis bald,  FD2012    

1034 Postings, 1897 Tage Salzsee..

 
  
    #1981
19.07.19 18:21
Andere Frage..
Was macht TK bei einem vollständigen Verkauf der Aufzugsparte? Gehen die dann Pleite?  

214 Postings, 45 Tage Gizmo123Salzsee

 
  
    #1982
1
19.07.19 18:48
Glaube keiner nimmt dich hier ernst.

Hast gehofft das Heute nochmal tiefer geht,ist nicht gegangen ;-)

Ab jetzt wird Richtung GRÜN

Wenn du unbedingt eine Firma suchst die eventuell in die Pleite gehen wird,dann kann ich  ich dir Gerry Weber oder Steinhof Empfehlen .Da kannst du Shorten ;-)

Allen einen schönen Abend.  

1228 Postings, 7114 Tage fwsTotale netto shortpositie op 19 juli 2019: 7,04%

 
  
    #1983
19.07.19 19:46
Erhöhen und reduzieren ist das Spiel der LV.

http://shortsell.nl/short/ThyssenKrupp  

7622 Postings, 4595 Tage TykoHin und her

 
  
    #1984
20.07.19 11:50
überlegt ...denn am
Montag wirds noch spannender....
Für mich persönlich zumindest!
Szenario 1 angenommen
Thyssen bleibt oberhalb 11,xx , werde zu kaufen am Börsenende ca. 17.15
Szenario 2 angenommen
Thyssen  fällt unter 11,- dann werde ich im Bereich 10,80 nachkaufen
Grund:
Ein Blick ins Amiland ...da wirds rot werden..Vorbei die Zeit der Allzeithochs ...rechne eigentlich  mit weiteren Rückgängen dann auch hier...somit favorisiere ich Szenario 2...
Sofern aber Thyssen nicht dem Markt folgt dann wäre Szenario 1 die Folge...und die Talsohle erreicht...
DAX jetzt bei 12200  der DOW 27090,..
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
78 | 79 | 80 80  >  
   Antwort einfügen - nach oben