Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

verbrennt löewe ?


Seite 1 von 1
Neuester Beitrag: 19.06.11 18:50
Eröffnet am: 19.03.08 19:25 von: sharpals Anzahl Beiträge: 4
Neuester Beitrag: 19.06.11 18:50 von: sharpals Leser gesamt: 7.212
Forum: Börse   Leser heute: 2
Bewertet mit:
2


 

3491 Postings, 4145 Tage sharpalsverbrennt löewe ?

 
  
    #1
2
19.03.08 19:25

Langsamm mache ich mir sorgen um loewe , die aktie fällt und fällt ..

Unterschreitet sie die 9 euro ? hatte sie für 11,99 gekauft und sehe wie sie immer weiter fällt.

 

Ist sie verbrannt ?  

 

 

 

8306 Postings, 5665 Tage WalesharkWas fällt denn heutzutage nicht ??

 
  
    #2
3
19.03.08 19:47
 

1336 Postings, 3769 Tage Hans HoseWird schon steigen

 
  
    #3
1
19.09.10 12:00
denn das Leben ist zu kurz für einen schlechten Empfang.  

3491 Postings, 4145 Tage sharpalsalso , daß hätte ich damals nicht gedacht

 
  
    #4
2
19.06.11 18:50

, daß sie derart nach unten fällt.

Schaut mal nach philips und den kurs ( ähnlich, wenn auch nicht so dramatisch ) .

und hier : http://www.finanzen.net/aktien/BangOlufsen-Aktie

es also eher ein problem der luxushersteller im allgemein.

Zur analogen zeit konnte loewe noch mit sehr haltbaren TV geräten

punkten, die dann auch noch edel aussahen.

Hatte ein 36cm TV für 700DM gekauft.

Das gerät hatte selbst im ausgeschalteten zustand eindruck hinterlassen.

Es war modular aufgebaut und konnte nachgerüstet werden.

UNd es hatte eine überlebensdauer von weit über 10 Jahren !!!

 

Die heutigen LCD/TFT haben das problem, daß sie alle mehr oder weniger ähnlich sind,

da es nur wenige panelhersteller gibt. Die signalverarbeitung kommt auch aus asien.

Füe loewe bleibt eigentlich ,,nur" , daß das gerät gut aussieht und das menue besser ist, als bei den

anderen. ABER rechtfertigt daß einen premiumaufschlag, wenn ich weis , daß der fortschritt so extrem

schnell geht , daß es sich um eine dauerinvestition handelt ?

Selbst die LED / OLED technik wird da nur leichte abhilfe schaffen, da hier gute panels ( LED ) bis zu 30000 stunden

UNd OLED etwa 10000 Stundenn halten ( rechnet das mal bei heutiger nutzungsdauer aus ).

 

Gruß Michael

 

   Antwort einfügen - nach oben