Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

€uro am Sonntag Thread


Seite 3 von 5
Neuester Beitrag: 04.06.07 18:52
Eröffnet am: 14.05.06 17:36 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 116
Neuester Beitrag: 04.06.07 18:52 von: Peddy78 Leser gesamt: 42.476
Forum: Börse   Leser heute: 7
Bewertet mit:
21


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 >  

1259 Postings, 5130 Tage HerrmannWo ist die Euro am Sonntag?

 
  
    #51
25.06.06 19:41
Hi fundamental, ich vermisse die neuste Ausgabe der EaS. War bisher ein netter Service. Haben dich die 3 knackigen Schwedinnen aus der Bahn geworfen, könnte ich verstehen. Oder hast du einen anderen Thread mit diesem Thema "EaS" aufgemacht?
Viel Spass beim nächsten Spiel auf dem Heiligengeistfeld, ich war auch fasziniert.  

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78Für alle €uro am Sonntag und Schwedinnen Fans

 
  
    #52
25.06.06 20:04
€uro am Sonntag vom 25.06.2006 Kompakt
lest dazu auch meine Beiträge zur €uro am Sonntag.

Kaufenswert:

MERCK KGaa Gewinner der Schering Übernahme durch Bayer.
Nachrückkandidat für Schering im Dax.

HANNOVER RÜCK Gewinnprognose bleibt bei 450 Millionen € günstig, Kauf.

ALLIANZ Unter 120 € ein Kauf,
Job Abbau (leider)und dadurch höhere Effizienz immer ein Grund für steigende Kurse und zudem mit 9er KGV günstig.


DEUTSCHE BANK
trotz teurem Berliner Bank Kauf (ähnlich wie UBS) nach wie vor ein Kauf.

JACK WHITE
Macht es dem Chef nach und kauft Jack White Aktien.
Gute Töne kommen von Jack White.

Eigene Meinung (ohne Gewähr)
Aus dem MDAX Kaufenswert:

Norddeutsche Affinerie da wie nachfolgende Werte Nachholbedarf. Kurspotenzial.

Südzucker

Vivacon

Aus dem SDAX Kaufenswert:

Balda

HCI

Schlott

Alle Werte haben den Aktionären seit Anfang des Jahres ein deutliches Minus beschert obwohl es gut läuft und haben deutlichen Aufholbedarf bzw. Kurspotenzial.

KEIN HANDLUNGSBEDARF:

SOLARWERTE
Preise und damit die Margen sinken,
dafür wird/könnte der Solarmarkt zum Massenmarkt werden.

Kein Kauf bzw. Verkauf:

VOSSLOH
Erneute Gewinnwarnung.
Gewinnerwartung wird von 47 Millionen auf 35 Millionen reduziert,
Kurs sollte ebenso nachgeben.
Kurs sollte aufjedenfall unter 40 € gehen und die 38 € sollten locker drin sein.

PREMIERE
Probleme werden immer größer,
Decoder Debakel,
Kein Investment wie bekannt.

BIOPETROL
Mögliche Besteuerung droht,
zudem Gewinnwarnung heraus gegeben.
FINGER WEG.

Hoffe Ihr habt eure Favouriten für nächste Woche gefunden,
mal sehen was bei Thyssen noch passiert,
sollte Mittal 43 € je Arcelor Aktie bezahlen und die Fusion heute noch für beschlossen erklären,
dürften wir morgen einen schönen Kursanstieg bei den Stahlaktien sehen.
Für Calls auf Thyssen Krupp oder VA Stahl dürfte es dann wohl zu spät ein.
Morgen wissen wir mehr.
Für Thyssen bin ich nach wie vor sehr optimistisch bei den Calls CM3063 (kurze Laufzeit)
oder CM3456 für länger Orientierte.
Einer von beiden gehört meiner Meinung nach in jedes Spekulative Depot.

PS:
Alternativ könnte/sollte sich auch ein Investment in Gold oder Kupfer wieder lohnen.
 

13613 Postings, 4897 Tage BoMa@Fundamental

 
  
    #53
25.06.06 20:21
Sehr informativer Thread, habe ich leider erst vorhin entdeckt. Werde mir die €aS wohl in Zukunft auch leisten.

Vielleicht kannst Du mir auch eine Frage zu SAG Solarstrom beantworten: was ist Deiner Meinung nach von der Firma langfristig zu halten? Ist m.E ein bißchen bedenklich, weil die Firma ein reiner Händler ist. Halte hier schon ziemlich lange eine relativ hohe Stückzahl. Wäre sehr nett, im voraus herzl. Dank !  

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78€uro am Sonntag vom 02.07.06 Kompakt,für euch gel.

 
  
    #54
2
02.07.06 18:29
€uro am Sonntag vom 02.07.06 Kompakt und kommentiert für euch.

Wieder für jeden was dabei.

Aktien die in euerem Depot nichts zu suchen haben bzw. Finger weg:
MICROSOFT
Probleme, Office kommt später, Anleger sollten sich jetzt aus Aktie verabschieden, wenn sie es nicht schon getan haben.

ESCADA
Reißleine ziehen und verkaufen.

FLUXX
Meiden.

Als Neuemission nicht zeichnen:
BIOFRONTERA
Geldvernichtung ohne Ende, bei bisher noch wenig Umsatz.

Kaufen solltet ihr stattdessen lieber:
EADS
Ganz aktuell, neuer Vorstand.
Forgeard ist weg, zum Glück.
Zudem hat EADS Auftrag über 352 Hubschrauber für die US Armee bekommen.
Sind soviele Hubschrauber im Irak abgeschossen worden?
Auftragswert 3 Milliarden €.
Kurs sollte davon profitieren und sollte abheben.
Chance durch Nachkauf bisher erlittene Verluste zu kompensieren.

ADIDAS
Auch wenn mir der Ausblick für folgende Jahre zu optimistisch erscheint,
das WM Jahr 2006 schlägt wohl alle Rekorde.
Rekordabsatz bei Trikots, Bällen etc...
Wer hier jetzt nicht Callt ist selber schuld.

WINCOR NIXDORF
Um 100 € kaufen.

VIVACON
Mutige steigen ein,
Imageschaden und Vertrauensverlust wohl größtes Problem von Vivacon.
diese Tatsache ist sicher nicht zu unterschätzen aber sollte bei diesen Kursen nicht soo stark ins Gewicht fallen und Chancen sollten Risiko hier überwiegen,
aber natürlich nicht ohne Risiko.

BASLER
Großauftrag, Ziel 18 €
Massig Luft bis zum Kurs von 18 €.

CASH LIFE
Expansion nach Österreich, nicht billig aber durchaus Aussichtsreich.
Auch wenn Markt nur 1/10 von Deutschem Markt hat.

VEM-BANK
Auf dem Weg zur Vollbank,
Aussichtsreich.

MAGIX
Anschauen und einsteigen zur Hälfte
des Kurses, für den Magix an die Börse gekommen ist.
Das nenn ich Magie.

Folgende meiner Meinung nach interessante HVs stehen an:
Montag
JACK WHITE
Dienstag
D.LOGISTICS
Gute Meldungen von der HV könnten Kurs beflügeln und für ordentlich Gewinne im Depot sorgen.

Last but not Least:
Nachholpotenzial haben Norddeutsche Affinerie, Südzucker und Vivacon.
Genauso wie bei EADS sollten hier in den nächsten Wochen schöne Kursgewinne drin sein.

Pickt euch eueren Liebling raus und vergeßt dabei Thyssen Krupp nicht.
Auf eine Gute Börsenwoche
Peddy78

 

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78Bitte eure Einschätzungen und Meinungen zur €aS

 
  
    #55
02.07.06 19:03
Bitte eure Einschätzungen zur €uro am Sonntag.

Welchen Kauf oder Verkaufsempfehlungen könnt ihr euch anschließen,
und noch viel spannender wo teilt ihr diese Meinung nicht.

Habt ihr vielleicht News die für andere Einschätzungen sprechen?

Auf eine Gute Börsenwoche
Peddy78  

7253 Postings, 4970 Tage Mme.EugenieIch lese die Euro

 
  
    #56
1
02.07.06 19:29
jeden Sonntag, als Pflichtlektüre. Habe bis jezt keine negativen Erfahrungen damit gemacht.

Interessant auch über Vivacon,  

die Aktie ist meiner Meinung nach zuviel abgestraft worden.

Sehe auch gar keinen Zusammenhang wegen dem Börsengang ihrer Tochter, Beteiligung nur 10%, weshalb die Börse so reagiert, eben histerisch, wie die meisten Anleger halt sind und zittrig.  

714 Postings, 4843 Tage 10erPeddy78

 
  
    #57
02.07.06 19:48
könntest Du mir kurz schildern, was die EaS über die VEM Aktienbank aussagt?

Vielen Dank!
10er  

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78@ 10er und Danke Mme.Eugenie

 
  
    #58
03.07.06 01:19
Leider habe ich die aktuelle €uro schon aus der Hand gegeben,
da ich Sie meistens noch weiter gebe nachdem ich Sie gelesen habe.

Deswegen kann ich Dir leider nicht mehr den genauen Inhalt sagen.

Aber drin stand das die VEM die Lizenz zur Vollbank erwerben möchte,
deswegen u.a. auch diese Kapitalerhöhung 1,5 : 1 und das die VEM ein Büro ? in London ? eröffnen wolle.

Aber vielleicht kann sich ja ein anderer noch an die Original Empfehlung erinnern oder hat die €uro noch vorliegen.

Falls ja kann er/sie das natürlich gerne noch posten.

Irrtum in der €uro bzw. deswegen bin ich auch nicht näher drauf eingegangen:

€uro am Sonntag hat die Zeichnung von Wacker Construction Equipment empfohlen.
Da Börsengang aber verschoben ist ist diese Empfehlung erstmal hinfällig,
obwohl ich diese Meinung eh nicht geteilt hätte und nicht zum zeichnen empfohlen hätte.

News - 02.07.06 18:40
Wacker Construction Equipment verschiebt Börsengang

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Baumaschinenhersteller Wacker Construction Equipment  hat wegen des derzeitigen Börsenumfeldes seinen für Anfang Juli avisierten Börsengang am Sonntagabend abgesagt. Wie das Unternehmen in München mitteilte, sollen die Pläne 'zu einem späteren Zeitpunkt' wieder aufgenommen werden. 'Es hat sich gezeigt, dass aufgrund des derzeitigen Kapitalmarktumfelds eine dem Wert des Unternehmens nach Ansicht der Gesellschaft angemessene Bewertung nicht zu realisieren is', teilten Vorstand und Aufsichtsrat mit den Konsortialbanken Deutsche Bank AG, UBS Limited und Sal. Oppenheim jr. & Cie. KGaA mit.

Die Gesellschaft hatte laut früheren Angaben einen Bruttoemissionserlös von 80 bis 120 Millionen Euro angepeilt. Die genaue Zahl der zur Emission vorgesehenen Aktien wurde bislang nicht genannt. Die Erstnotiz hätte frühestens am 7. Juli stattfinden sollen. Der Finanzinvestor Lindsay Goldberg & Bessemer wollte sich im Rahmen des geplanten Börsengangs komplett von seinem Anteil trennen./aa

Quelle: dpa-AFX

Rest ist natürlich weiter aktuell,
und kann mich Posting 56 von Mme.Eugenie nur anschließen,
die €uro am Sonntag ist die ! Pflichtlektüre für Börsianer und solche die es werden wollen und macht wie ich finde dazu noch mächtig Spaß.(Dem Leser und dem Depot.)

Vivacon wurde sicher zuviel abgestraft,
aber dann holt der Kurs das halt jetzt eben wieder auf,
und wer will kann dabei sein.

Danke Mmm.Eugenie und allen einen guten Wochenstart.  

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78Nochmal die alte VEM-News zum lesen

 
  
    #59
1
03.07.06 01:28
VEM Aktienbank plant Kapitalerhöhung und Ausbau zur Vollbank  

20:57 27.06.06  

Westerburg, 27. Juni 2006 (aktiencheck.de AG) - Die unabhängige Investmentbank VEM Aktienbank AG (ISIN DE0007608309/ WKN 760830) plant eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln. Dies gab das Unternehmen am Dienstag nach Börsenschluss bekannt.

Demnach werden Vorstand und Aufsichtsrat der Hauptversammlung im August vorschlagen, Berichtigungsaktien im Verhältnis 1:1,5 auszugeben. Damit sollen die Aktionäre am überaus erfolgreichen Geschäftsjahr 2005 partizipieren und zudem soll die VEM-Aktie leichter und attraktiver werden.

Darüber hinaus soll die Hauptversammlung eine Ausweitung des Bankgeschäftes beschließen. Der Vorstand plant den Ausbau zur Vollbank. Die entsprechenden Lizenzerweiterungen werden zu gegebener Zeit - ggfs. noch in diesem Jahr - bei der BaFin beantragt.

Der Aufsichtsrat hat zudem in seiner heutigen Sitzung die Amtszeit der beiden Vorstandsmitglieder Andreas Beyer und Erich Pfaffenberger vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert.

Die VEM-Aktie schloss am Dienstag im Xetra-Handel bei 15,88 Euro.


 

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78@ Fundamental, wo ist Dein Beitrag zur €uro?

 
  
    #60
10.07.06 15:43
Bin grade erst nach einem langen Wochenende nach Hause gekommen und hatte mich auf deinen Beitrag gefreut.

Aber keiner da.
Holst du das noch nach?
 

6252 Postings, 5091 Tage Fundamental@Peddy

 
  
    #61
10.07.06 17:02
War auch unterwegs und bin wieder in der Saison-
vorbereitung - sind in die Bezirksliga aufgestiegen :-)

Habe die EaS auch noch nicht gelesen, hoffe aber ich
unter der Woceh noch irgednwann dazu ...

Viele Grüße,
- Fundamental -  

6252 Postings, 5091 Tage Fundamentaljetzt sogar schon einmal vor der Ausgabe :-))

 
  
    #62
15.07.06 11:52
14.07.2006 - 17:42 Uhr
Samsung will Firmenkundengeschäft ausbauen - Euro am Sonntag
MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Samsung Electronics Co, Seoul, will ihr Geschäft mit Druckern massiv ausbauen. "Wir wollen in den nächsten zwei bis drei Jahren um mindestens 20% pro Jahr wachsen", sagte David Steel, Marketing-Chef der Sparte Digital Media, der Zeitung "Euro am Sonntag". Das wäre deutlich schneller als das Marktwachstum von 3% bis 5% jährlich.

Werbung
Vor allem das Geschäft mit Firmenkunden will der Konzern forcieren. "Da ist noch enormes Potential", so Steel. Um den Absatz bei Firmenkunden anzukurbeln, hat das Unternehmen seinen Vertrieb neu organisiert. Danach haben Vertriebspartner und Großkunden nur noch einen Ansprechpartner für PC, Notebooks, Drucker und Computer-Monitore. "Samsung ist bei Firmenkunden vor allem für seine Displays bekannt. Das ist der Türöffner, um im Rahmen von Paketlösungen auch Drucker und Notebooks beziehungsweise PC zu verkaufen",sagte Steel.

Samsung ist dem Blatt zufolge bei Schwarz-Weiß-Laserdruckern derzeit mit einem Weltmarkt-Anteil von 11,1% die Nummer zwei hinter Hewlett-Packard mit rund 52%. Mit dem geplanten Ausbau des Druckergeschäfts würden die Koreaner den Wettbewerb mit dem Branchenprimus verschärfen.

Auch bei Notebooks und PC sowie Computer-Monitoren will der Konzern schneller wachsen als der Markt. "Wir wollen bei PC bzw Notebooks und Monitoren in den nächsten Jahren um 10% bis 15% pro Jahr zulegen", kündigte Steel an. Ähnlich wie das Druckergeschäft steigt auch der Absatz von Monitoren und PC mit 3% bis 5% pro Jahr nur noch langsam. Bei Notebooks erwartet das Marktforschungsunternehmen Gartner im laufenden Jahr dagegen ein Plus von 13,8%auf 93,3 Mrd USD weltweit.

DJG/bam/abe

 

1259 Postings, 5130 Tage HerrmannFUNDAMENTAL, was schreibt denn die EaS über die

 
  
    #63
15.07.06 16:47
nächsten 4 Wochen. Vielen Dank für die Vorab-Information!
Gibt es auch Aussagen über Ölpreise, Krise im Nahen Osten, Zinsentwicklung in USA und im Euroland, Berichte 2. Quartal, usw.? Wann kann mit einer Bodenbildung gerechnet werden? Wie schätzt ihr die Entwicklung der Börse in den nächsten Wochen ein?  

56764 Postings, 7204 Tage Kicky59 Euro Jahresabo

 
  
    #64
1
15.07.06 18:20
http://www.abo-kompass.de/kat.php?katmagazin=5  

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78Interessante Seite, aber Preisangaben falsch.

 
  
    #65
1
15.07.06 21:15
zB. €uro am Sonntag ist dort noch mit 145,60 € fürs Jahresabo ausgezeichnet,
und 70 € Barprämie. Preis dort dann trotzdem noch 75,60 €

Weiß nicht wie die Seite funktioniert,
aber die €uro am Sonntag kostet im Abo mittlerweile 161,20 €,

allerdings kann sich jeder die Barprämie von 100 € sichern,

also Jahresabo nur 61,20.

Vielleicht also dort nach Preis schauen und dann aber lieber erstmal Zeitung oder Zeitschrift kaufen,
ein Abo direkt aus dieser Zeitung heraus bestellen ist vielleicht günstiger.

Also laßt euch nicht verarschen und Augen auf beim sparen.

PS:
Also morgen an die Tanke eures Vertrauens und €uro am Sonntag kaufen und evtl. Abonieren und sparen.  

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78€uro am Sonntag vs Peddy78 aber auh Aussichtsreich

 
  
    #66
2
16.07.06 13:39
So hätte auch dieses Posting wieder heißen können.

Diesmal teile ich wieder öfter nicht ! die Meinung der €uro am Sonntag.

Aber hier die €uro Kompakt,
ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

€uro erwähnt die stark zunehmenden Insiderkäufe,
die man im Auge behalten sollte,
da Chefs wissen sollten wo es läuft.

Aber darüber halte ich euch ja regelmäßig auf dem laufenden.

Interessant erscheint (€uro und mir)

Neu an der Börse und interessant:
Emqtec KGV unter 8, einfach mal anschauen.

Magix 30 % Umsatzwachstum zum halben Preis, wenns klappt günstig.

Combots hochriskant,
da Firma noch deutliche Verluste einfährt.
Aber Kurs ist durch hohes Cash und Beteiligung an United Internet ganz gut abgesichert.
Sollte United Internet demnächst wieder zulegen können ist Combots ähnlich wie Capital Stage bei Conergy interessantes Investment.

Aber immer United Internet und Conergy im Auge behalten,
weil Kurse sich an diesen Werten orientieren. (Wenn auch zeitversetzt)

Premiere riskanter Zock,
kann klappen muß aber nicht.

Samsung günstig und Aussichtsreich.

Standart Life relativ günstig und Übernahmekandidat,
wie sie ja auch im Minen und Rohstoffsktor weiter anhält.
Einfach mal anschauen.

Deutsche Bank und
Hypo Real Estate Aussichtsreich.

Digital Identification Solutions letzte Woche schon empfohlen,
noch günstig.

Basler Prognosen wurden angehoben, jetzt kaufen.

10Tacle alternative zu CDV?
Beobachten und je nach Risikobereitschaft vor / bei guten Zahlen zuschlagen.

Mercatura,
nachdem der Putz zwischenzeitlich abgebröckelt ist,
könnte es jetzt wieder heißen:
Schöner mit Mercatura.
Deal angeblich unter Dach und Fach.
Wenn es stimmt und Übernahme tatsächlich geklappt hat günstig und ein "100% Chance Kauf"

Zudem berichtet die €uro das wieder verstärkt Calls von SGL Carbon, Salzgitter und Hugo Boss gekauft werden.
Wenn man eine NDA noch dazu nimmt, kann ich mich dem anschließen.

Neuemission die Interessant sein könnte, im Gegensatz zur OVB:

Smartrac, Graumarktkurse beachten, wenn es gut aussieht zeichnen.

Neutral zu sehen:

EADS Französiche Sammelklage droht, erstmal meiden bzw. kein Handlungsbedarf zum Kauf.

Euro am Sonntag vs Peddy78

OVB Euro sagt zeichnen, rate euch davon ab. Wir werden sehen wer gewinnt.

SAP Euro sagt kaufen Ziel 190 €, sehe SAP erst ab 140 - 145 € als Kauf und zumal kurzfirstig kein Kursziel von 190 €, also meiner Meinung nach lieber noch abwarten.

ÖL, €uro tippt weiter auf steigenden Ölpreis bis 80 $,
denke Ölpreis sollte sich aber auf aktuell hohem Niveau halten bzw. eher leicht zurück gehen.
Entspannung könnte da der Atomkonflikt mit Iran bringen, wo der Iran die Forderungen als Verhandlungsgrundlage anerkannt hat.
Schonmal ein Anfang.
Belastend allerdings natürlich weiter Israel und Co.

Nächste Woche mehr wissen wir bei:

Infineon, Quartalszahlen sollen erstmals Gewinn ausweisen,
glaube erst dran wenn ich es sehe, aber falls Überraschung gelingt könnte/sollte Kurs wieder anziehen,
ansonsten bleibt es kein Investment.
Also Q Zahlen beachten, Analysten erwarten 26,5 Millionen € Gewinn,
je nach übertreffen bzw. nicht erreichen der 26,5 Millionen € Gewinn dürfte Kurs sich weiter bewegen.

Bleibe kritisch , da ja der Ausblick auch nicht zu unterschätzen ist, aber sollte Infineon überraschen dreue ich mich sicher genauso auf wieder höhere Kurse.
Viel Glück und wir werden sehen.  

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78Mercatura, auf zu neuen Kursdimensionen

 
  
    #67
17.07.06 08:39
DGAP-News: MERCATURA Cosmetics BioTech AG  

08:10 17.07.06  

MERCATURA Cosmetics BioTech AG erwirbt Krause-Gruppe und wächst in neue Dimension

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

MERCATURA Cosmetics BioTech AG erwirbt Krause-Gruppe und wächst in neue
Dimension


Übernahme schafft führendes Mehrmarkenunternehmen im Bereich der
Kosmetikinstitute - Strategisch konsequenter Schritt ergänzt
Produktportfolio


- Die MERCATURA erwirbt die Ulrich Krause Kosmetik Vertriebs GmbH und die
Sternmark Cosmetics GmbH, beides München, von den Unternehmensgründern und
bisherigen Geschäftsführern. Über den Kaufpreis für die profitablen
Kosmetikdistributoren wurde Stillschweigen vereinbart

- In Folge der Transaktion wächst das Unternehmen in eine neue Dimension:
Die neue MERCATURA Gruppe erwartet einen Umsatzsprung auf über 14 Mio EUR
für 2006 (2005: 4,3 Mio EUR)

- Mit den Traditionsmarken ACADEMIE, ULRICH KRAUSE, REFECTOCIL und
Sternmark erweitert die MERCATURA die aktive Kundenbasis auf über 30 %
der deutschen Kosmetikinstitute in Deutschland und im Distributionskanal
Parfümerien auf rund 70 % des relevanten Marktes

- Neben signifikanten Umsatzpotenzialen erwartet die MERCATURA erhebliche
Kostensynergien, die bereits im Jahr 2007 auf über 1,0 Mio EUR p.a.
beziffert werden

- Bereits in 2006 erwartet die MERCATURA nunmehr ein deutlich positives
Jahresergebnis


Achim, 17. Juli 2006 - Die MERCATURA Cosmetics BioTech AG (ISIN
DE0007552887) hat einen Vertrag zum vollständigen Erwerb der Ulrich Krause
Kosmetik Vertriebs GmbH, sowie der Sternmark Cosmetics GmbH unterzeichnet
und beurkundet.

Mit dem Erwerb der beiden Münchner Gesellschaften wird die MERCATURA einer
der führenden Kosmetikanbieter Deutschlands für Kosmetikinstitute. Im
Vergleich zum Vorjahr gibt das Unternehmen nun für die neu formierte Gruppe
eine mehr als verdreifachte Umsatzerwartung von über 14 Mio EUR für 2006
bekannt. Die Übernahme verstärkt die Marktposition im Bereich der
Kosmetikinstitute signifikant: In der neuen Unternehmensdimension verfügt
der Hersteller von hochwertiger pflegender und dekorativer Kosmetik sofort
über ein Erstlisting bei mehr als 30 % - ca. 10.000 - der deutschen
Kosmetikinstitute. Im Distributionskanal Parfümerien wird das Unternehmen
mit rund 70 % des relevanten Marktes hervorragend positioniert sein. Der
strategisch konsequente Schritt schafft in der neuen MERCATURA Gruppe aus
sich ergänzenden Produktlinien ein Mehrmarkenunternehmen mit erheblichem
Synergiepotenzial. Der Zuwachs an Größe und das ergänzte Produktportfolio
steigert die Attraktivität der MERCATURA für alle adressierten Ziel-Kunden.


Krause Firmen: Key Player bei Kosmetikinstituten

Bei der Ulrich Krause Vertriebs GmbH handelt es sich um ein hervorragend
eingeführtes Markenunternehmen, welches exzellente Pflegeprodukte in erster
Linie an Kosmetikinstitute und den Einzelhandel vertreibt. Das 1973
gegründete Unternehmen führt die Vertriebsrechte an der Kosmetiklinie
ACADEMIE. Die 1980 gegründete Sternmark Cosmetics GmbH ergänzt mit Pflege-
bzw. Zusatzprodukten das Sortiment und adressiert insbesondere den
spezialisierten Großhandel. Die inhabergeführte Krause-Gruppe, mit Sitz in
München, erwirtschaftete 2005 einen bereinigten, externen Umsatz von über 9
Mio EUR und arbeitet seit Gründung hoch profitabel. Derzeit werden 42
Mitarbeiter, davon 20 im Vertrieb, beschäftigt.


Finanzielle Auswirkungen und Finanzierung der Transaktion

Die erforderlichen Barmittel für die Transaktion sollen durch Eigenkapital,
Gesellschafterdarlehen und eine Bankenfinanzierung in Kombination mit einer
Landesbürgschaft des Landes Niedersachsens zur Verfügung gestellt werden.

Über den Kaufpreis der profitablen Kosmetikdistributoren wurde
Stillschweigen vereinbart. Der in bar zu entrichtende Kaufpreis setzt den
Vertrag in Kraft. Die Übertragung der Gesellschaftsanteile soll bis
spätestens 18.08.2006 erfolgt sein.

Die MERCATURA AG plant die Unternehmen rückwirkend zum 01.01.2006 zu
konsolidieren.

Der Erwerb soll sich bereits im laufenden Geschäftsjahr auf das
Unternehmensergebnis positiv auswirken: Bereits in 2006 würde nunmehr ein
positives Ergebnis je Aktie erwartet.



MERCATURA Cosmetics BioTech AG
Bremer Straße 70
28832 Achim bei Bremen
T: 04202-529-0
F: 04202-529-91
M: info@mercatura.de
www.mercatura.de








(c)DGAP 17.07.2006
--------------------------------------------------


 

54810 Postings, 5755 Tage nightflyMercatura klarer Kauf o. T.

 
  
    #68
18.07.06 09:41

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78Mercatura Kauf,aber ruhig Börsenturbolenzen abwart

 
  
    #69
1
18.07.06 11:42
@ Nightfly,
sehe es genauso wie Du,
allerdings würde ich aufgrund der aktuellen Börsenlage ruhig noch etwas warten,
und vielleicht kann man Mercatura ja unter 2 € Super günstig einsammeln.

Weil Schnäppchen gibt es derzeit sehr viele,
also sollte man jetzt nach den Super Schnäppchen schauen,
aber eine Mercatura könnte bald dabei gehören.

ExtraChancen - MERCATURA mit Potenzial  

10:10 18.07.06  

Hagen (aktiencheck.de AG) - Die Experten von "ExtraChancen" sehen für die Aktie von MERCATURA (ISIN DE0007552887/ WKN 755288) weiteres Kurspotenzial.

Bereits seit Anfang Juni würden die Experten bei der MERCATURA Cosmetics Biotech AG auf eine bevorstehende Übernahme spekulieren. Gestern sei es nun endlich soweit gewesen: Mit dem Erwerb von zwei Kosmetik-Vertriebsgesellschaften werde das "Top-Investment der Woche" in eine neue Dimension aufsteigen.

Als "ExtraChancen"-Leser wisse man, dass die MERCATURA Cosmetics Biotech AG seit fast 30 Jahren dekorative und pflegende Kosmetika unter bekannten Marken wie "Wunderkind by Wolfgang Joop", "Lipogen" und "Stagecolor" entwickle, produziere und vertreibe.

Mit der Übernahme der beiden Münchner Kosmetikhändler Ulrich Krause Kosmetik und Sternmark Cosmetics werde sich die Produktpalette künftig vergrößern. "Mit den Traditionsmarken Academie, Ulrich Krause, Refectocil und Sternmark erweitern wir die aktive Kundenbasis auf über 30% der deutschen Kosmetikinstitute in Deutschland und im Distributionskanal Parfümerien auf rund 70% des relevanten Marktes", heiße es in einer entsprechenden Mitteilung.

Über den Kaufpreis sei zwar Stillschweigen vereinbart worden, Fakt sei indes, dass der Gesellschaft im Gesamtjahr ein Umsatzsprung von 4,3 Mio. Euro in 2005 auf nunmehr mindestens 14 Mio. Euro bevorstehe. Darüber hinaus werde es durch die Übernahme der profitablen Kosmetikdistributoren erhebliche Kostensynergien geben, die bereits im kommenden Jahr mehr als 1,0 Mio. Euro erreichen dürften.

Die Aktie habe im Bereich um 2 Euro einen tragfähigen Boden ausgebildet. Ein Blick auf den Chart zeige, dass diese in der mehrmonatigen Seitwärtsbewegung mehrfach getestet worden sei. Die gestrige Meldung sollte dem Titel ausreichend Schwung geben, in den kommenden Wochen bis in den Bereich des ersten Kursziels bei 2,75 Euro zu zulegen.

Kann das Team um Vorstand Dr. C.-Julius Heuberger die sich ergebenden Synergien wie geplant heben, sind bei dem "Top-Investment der Woche" vom 1. Juni (Empf. Kurs: 2,14 Euro), der MERCATURA-Aktie, mittelfristig deutlich höhere Notierungen realistisch, so die Experten von "ExtraChancen". (18.07.2006/ac/a/nw)



 

5664 Postings, 5006 Tage FredoTorpedowar mal einige Zeit in Mercatura investiert, da

 
  
    #70
18.07.06 14:24
ging es nur leicht abwärts oder seitwärts.

Positiv-Meldungen bzgl. Wachstumserwartunge kamen auch regelmäßig und führten zu kleine Anstiegen, danach war wieder tote Hose.

Weshalb sollte es jetzt besser sein - für alle, die Mercatura schon länger verfolgen sind die bisherigen Meldungen nicht so sensationell, dass ein nachhaltiges Ausbrechen aus dem Seitwärtstrend zu erwarten ist.

Gruß
FredoTorpedo
 

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78@ FredoTorpedo, Depot sollte schöner werden können

 
  
    #71
18.07.06 17:42
mit Mercatura und muß deinen Beitrag deswegen etwas torpedieren.

Was die Vergangenheit von Mercatura betrifft, hast du recht.
War übrigens auch mal investiert, aber hat mir nur einen leichten Verlust zu deutlich höheren Kursen als jetzt gebracht.

Das Problem der Vergangenheit sehe ich allerdings darin,
das schon soo oft viel Wind um nichts gemacht worden ist,
und irgendwann natürlich das Vertrauen auch mal leidet bzw. weg ist.

Mercatura könnte sicher unter diesem Problem leiden,
das jetzt keiner (oder nur noch wenige)mehr dran glaubt wenn gute News kommen.

Aber wenn das mit der Übernahme ja jetzt geklappt hat,
und das sieht ja so aus als hätte endlich mal was geklappt,
müßte es sich ja spätestens bei den nächsten Zahlen wiederspiegeln,
und dann dürften auch die größten Skeptiker einsehen das die Firma vielleicht auch noch mehr kann, als große Sprüche kloppen.

Das wird uns die Zukunft zeigen.

Vorsicht schadet ja nie und ist bei diesen unruhigen Zeiten ja sowieso recht sinnvoll,
aber ich sehe für die Zukunft positiv.

Mutige können sich meiner Meinung nach an schlechten Tagen unter 2 € eindecken,
vorsichtigere warten bis Zahlen kommen und es hoffentlich schwarz auf weiß belegen.

PS:
Übrigens Glückwunsch zu deinem Depot2006,
bist ja sicher der aktivste hier,
der bei jeder kleinen Änderung der Wetterlage sein Depot völlig auf den Kopf stellt,
aber es scheint ja nicht soo unerfolgreich zu sein,Respekt und weiter so.  

54810 Postings, 5755 Tage nightflynun ja

 
  
    #72
19.07.06 11:17
Peddy78, bin am Montag zu 2,22 eingestiegen, jetzt ist der Kurs etwas
niedriger,sollte es tatsächlich noch unter 2 gehen,was ich für unwahrscheinlich
halte,werde ich zukaufen.(Mercatura)
nf  

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78Man beachte Posting 41, Heideldruck kaufen

 
  
    #73
1
20.07.06 09:09
News - 20.07.06 08:56
Heidelberger Druck bestätigt Prognose - Auftragseingang im 1. Quartal 'gut'

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Druckmaschinen-Hersteller Heidelberger Druck  hat die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt und sich positiv zum Verlauf des ersten Quartals geäußert. 'Der Auftragseingang im ersten Quartal ist gut', sagte Vorstandschef Bernhard Schreier der 'Börsen-Zeitung' (Donnerstagausgabe). 'Auch bei Umsatz und Ergebnis haben wir zugelegt.' Schreier bestätigt die Prognose für das Geschäftsjahr 2006/2007, wonach der Umsatz um rund fünf Prozent und die EBIT-Marge von 7,7 auf 10 Prozent steigen soll.

Schreier will die hohe Umsatzrendite auch in den kommenden Jahren halten. 'Ich gehe davon aus, dass der Kapitalmarkt das von uns fordern wird'.

Einen Börsengang für die Finanzbeiteiligung an dem Druckmaschinenhersteller Goss bezeichnete Schreier als 'optimales Szenario', schloss aber auch den Verkauf an einen Investor nicht völlig aus./sf/cs

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
HEIDELBERGER DRUCKMASCHINEN AGInhaber-Aktien o.N. 33,92 +2,60%
 

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78Heideldruck druckt Geld für euer Depot

 
  
    #74
20.07.06 12:25
in euer Depot.

Müßt nur heute kaufen und schon habt ihr euren eigenen Gelddrucker im Depot.    

Stocks to Watch:

Heidelberger Druck: Prognose bekräftigt

20.07.2006 - Der Vorstandsvorsitzende der Heidelberger Druckmaschinen AG, Bernhard Schreier, bekräftigte gegenüber der "Börsen-Zeitung" den Ausblick auf das Gesamtjahr. Demnach soll der Umsatz um 5 Prozent und die EBIT-Marge auf 10 Prozent zulegen.

Weiterhin sagte er, dass sich der Auftragseingang im ersten Geschäftsquartal gut entwickelt hat. Nähere Informationen will man auf der heutigen Hauptversammlung bekanntgeben. ( mh )


 

17100 Postings, 5115 Tage Peddy78Nochmal für alle konserviert, lesenswert!

 
  
    #75
1
24.07.06 10:21
4    1. €uro am Sonntag vom 24.07.2006,wieder sehr gut!   Peddy78   24.07.06 09:20  

Software, Cash Cows und das Öl II,
oder Peddy78 vs. €uro am Sonntag,
die Meinungsverschiedenheiten gehen weiter,
jetzt erst recht.

€uro am Sonntag war wieder sehr interessant und lesenswert,

manche Einschätzungen teile ich,
bei anderen teile ich diese Einschätzung nicht,
aber dazu dann jeweils mehr.

Großes Thema Unternehmenssteuerreform,
AWD, MLP, HEIDELBERGER DRUCK, MTU, TECHEM, THYSSEN KRUPP!
Und UNITED INTERNET sieht €uro als größte Gewinner,
wobei sie sich mit UI widerspricht.
Aber es gibt sicher noch mehr Firmen die davon profitieren und wodurch der Gewinn stark steigen sollte weil Steuerbelastung deutlich sinkt.

größte Gewinner
Interessante Werte sind aufjedenfall:

BASF
Kursziel 70 €, Dank Gastochter Winterschall (Wingas) sollten 70 € realistisch sein.

ENI
günstiger Ölwert,
Kurs durch Hohe Dividende relativ abgesichert,
(das das nicht immer klappt sieht man ja bei HCI,
aber das kann auch an schlechter Kommunikationspolitik liegen).
Gute Zahlen werden am Freitag erwartet.
Ebenfalls mit Call auf die Lauer legen und bei guten Zahlen zuschlagen.

SCHLUMBERGER
Text zur Anzeige gekürzt. Gesamtes Posting anzeigen...


teurer, aber starkes Wachstum und es läuft.

Keine €uro Empfehlung,
aber als günstigste Ölaktie alternativ interessant:
Conoco Phillips
Neben ENI „mein“Ölwert,
hier besser bekannt als Jet, die gelben günstigen Tankstellen,
Sehe zwar persönlich einen Rückgang des Ölpreises,
worunter Ölwerte natürlich erstmal leiden sollten und kurse leicht zurück gehen könnten,
aber da diese Woche so viele Gute Zahlen von Ölwerten kommen sollten,
und die ja prächtig verdienen sollte es dann nach guten Zahlen aufwärts gehen.

VALERO
„Raff“inerie verdient gut,
da Raffineriekapazitäten knapp und begrenzt sind.
Daher gute Gewinne.

INIT
läuft gut, Großaufträge aus Nordamerika,
News ja schon im Forum gepostet.

HEIDELBERGER DRUCK
Top Wert,
Ziel 40 €, ebenfalls ja schon öfter gepostet.

MTU
Mittwoch werden sehr gute Zahlen erwartet, verzehnfachung des Gewinns?
19,5 Millionen Gewinn werden erwartet.
Auf die Lauer legen...
Ihr wißt ja wie es geht.

DEUTSCHE BÖRSE
teurer, riskant da nicht mehr billig und bereits gut gelaufen, aber auch Chancen auf ein paar %.

QUIAGEN
€uro empfielt zum Kauf,
persönlich keine Meinung dazu,
aber Chancen sind sicher auch da,
aber auch nicht ohne Risiko.

SOFTWARE AG
Klarer Kauf,
Gute News und Zahlen ja schon gepostet.

COCA COLA
€ neutral,
Ich persönlich halte Coca Cola für interessant.
Riesen Rückkaufprogramm sollte Kurs absichern und für Auftrieb sorgen.
Neben Südzucker die alternative,
wenn man was süßes fürs Depot möchte.

MICROSOFT
gilt an sich das selbe wie Coca Cola,
Riesenrückkaufprogramm hilft Kurs.

CATERPILLAR
Weiter Top, + 30 % gegenüber Vorjahr, weiter so.

APPLE und
GOOGLE
Gute Zahlen aber teuer,
sollten aber bei gutem Gesamtmarkt ebenfalls anziehen.
Chancenreich mit erhöhtem Risiko.

NOKIA
vs.
MOTOROLA
beide zu diesen Kursen interessant,
sehe Motorola aber einen Tick interessanter.

CENTROSOLAR
interessant zu diesem günstigen Kurs, Fuß in China gut für die Zukunft.

PORSCHE
SAP
ROCHE
lt € kaufen.

BIOGATE
kauf für Risikofreudige

SILICON SENSOR
Frankfurt Intern Insider Tip, sehr interessanter Wert.

AMITELO
es läuft, laufen lassen.

REALTECH
Schwarze Zahlen, viel Cash und unterbewertet,
gibt es eine bessere Kombination?
Also ran an die Aktie.

RCM
Immo Schnäppchen KGV unter 5, ebenfalls „strong buy“

SCHALTBAU
paar % drin.

SGL CARBON
Hammerzahlen für Mittwoch erwartet, auf der Mauer auf der Mauer liegt ein kleiner Call...
warten und zuschlagen.
Kursziel 20 € was aber durchaus noch erhöht werden könnte,
trotz Kartellstrafe.

Peddy78 vs.€aS
THYSSEN KRUPP
€ setzt Aktie auf neutral, meine Meinung dazu ist bekannt.

Sehe aktuell keinen Handlungsbedarf bei:
Investierte dabei bleiben, aber aktuell nicht einsteigen, evtl. später

Marathon Öl
Aktie auf Höchststand

Total
ENI besser

Ökoinvestments?

€uro empfielt diese Werte, halte sie aber für uninteressant bzw. gibt bessere.

Solar Millenium, kann man kaufen, aber eher Centrosolar.

Green Mountain Coffee zu teuer

Techem
Abwarten, Zahlen kommen am 7. August.

Constantin Film
Super Parfümduft oder Schecken a la Hui Buh,
noch weiß man nicht wo Aktie hingeht.
Aber wer geht schon bei diesem Wetter ins Kino?
Constantin bedient zwar gesamte Vermarktungskette,
aber das Parfüm war sehr teuer, und ob die Kosten rein kommen?
Aus dem süßen Duft könnte sich schnell stinkende Brühe entwickeln,
also abwarten wie Filme laufen.

Highlight
Ähnlich wie bei Constantin,
€ empfielt zum Kauf, rate zum abwarten.

Neuemission, die € empfielt
IC Immobilien
rate aber zum Nicht zeichnen,
Börsengänge laufen derzeit einfach nicht.
GK s beachten.

Röder Zelt
Dank WM gut verdient, aber wie geht es weiter?

KEIN Kauf bzw. FINGER WEG und VERKAUFEN
solange es noch gutes Geld gibt:

Fähnchen im Wind, Meinung von €uro geändert
INFINEON
Erst empfohlen jetzt Finger weg.
Infineon ka Put,
spät aber endlich hat es auch die €uro Redaktion gemerkt.

YAHOO
INTEL
weiterhin kein Kauf, Gründe sind bekannt.

Ausgefunkt!
FUNKWERK
Schlechte Zahlen,
vertrauen Weg,
weiter so und und es gibt keinen Rebound mehr wie aktuell zB. Bei der DEAG.

SAG SOLARSTROM
Meiden bzw. VK,
Verlust von Geld und Vertrauen,
schlimmer als DEAG

Sucht euch euer Schnäppchen,
diesmal sollte wieder für jeden was dabei sein.

Räumt euer Depot auf,
damit ihr wenn es demnächst wieder nach oben geht,
ihr ganz vorne mitschwimmt.

Viel Erfolg
Peddy78

PS:

Ettliche Öl und andere Werte bringen diese Woche ja Zahlen raus,
dürfte also interessant werden.

Interessant scheinen mir da insbesondere:

Dienstag:
BP

Mittwoch:
PRAKTIKER
SGL CARBON (dort werden Super Zahlen erwartet, also mit Call auf die Lauer legen und bei guten Zahlen direkt zuschlagen.)

Donnerstag:
EADS
EXXON MOBILE
LUFTHANSA
SIEMENS
SÜDZUCKER (auch was süßes fürs Depot)
WINCOR NIXDORF

Freitag
LINDE €uro hatte Call empfohlen,anfänglicher Gewinn mit Call verpufft.
Dort ist wohl erstmal die Luft(Gas) raus, aber kann durchaus wieder kommen.
POSTBANK  
 

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 >  
   Antwort einfügen - nach oben