Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Gold fällt auf 680 Dollar


Seite 1 von 4
Neuester Beitrag: 24.10.08 19:19
Eröffnet am: 19.08.08 17:43 von: Maxgreeen Anzahl Beiträge: 91
Neuester Beitrag: 24.10.08 19:19 von: nekro Leser gesamt: 17.677
Forum: Börse   Leser heute: 1
Bewertet mit:
10


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

22764 Postings, 4070 Tage MaxgreeenGold fällt auf 680 Dollar

 
  
    #1
10
19.08.08 17:43
die nächsten Wochen.  
Angehängte Grafik:
gold.jpg (verkleinert auf 93%) vergrößern
gold.jpg
65 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  

74 Postings, 5414 Tage steveqMax

 
  
    #67
23.10.08 14:23
Die 1000 kannst du in nächster Zeit vergessen. Wir befinden uns mitten in einem Abschwung, die Kaufkraft sinkt und es wird womöglich eine Deflation geben. Alles spricht gegen einen steigenden Goldpreis. 500 Dollar sehe ich daher als realistischer an.  

22764 Postings, 4070 Tage MaxgreeenDie 700 wurden zweimal getestet und haben

 
  
    #68
24.10.08 09:25
bisher gehalten.  
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

350 Postings, 3935 Tage molly malonwer hat den goldpreis von

 
  
    #69
24.10.08 09:57
350$auf 1030$ getrieben doch die spekulanten, die hedgefonds verkaufen jetzt
um gewinne mitzunehmen,sollten diese wieder ensteigen gehts wieder hoch
molly malon  

108 Postings, 4476 Tage moneylefttoburnDas tollste ist ja

 
  
    #70
24.10.08 10:26
... dass die kleinen Anleger bei der Krise wieder abgezockt wurden.

"Jetzt rette sich wer kann in in Gold und Silber!"

- Und wer hat seine Goldreserven verkauft um flüssiges Geld zu haben? Genau die, die den Goldpreis nocheinmal hochgepusht haben. -Nein ich habe kein Gold gekauft/verkauft!
Ich denke mal jetzt werden noch und nach noch einige Häuser aus dem Gold rausgehen um keine staatliche Hilfen in Anspruch nehmen zu müssen.

Die 700 wird vielelicht nach unten durchbrochen. Bei 600-650 sollte aber eine gute Unterstützung sein.

Ich rechne Frühjahr 2009 mit aufsteigenden Goldkursen, falls nicht wieder ne Blase platzt.
 

14459 Postings, 5732 Tage harry74nrw650 IST DIE

 
  
    #71
24.10.08 10:31
wahrscheinliche Auffanglinie

langfrist Trend

und Kaeufer ?
-----------
Kurse Daten Fakten

http://harry74nrw.npage.de/

Wer Rechtschreibfehler findet, der darf diese gerne behalten

5866 Postings, 4180 Tage maba71Sehe ich Auch so!

 
  
    #72
24.10.08 11:30
650 dann Wende!
Nächstes jahr Hyperinfaltion wenn die ganzen Liquiditätsspritzen nicht mehr gehortet werden sondern in die Märkte fliesen!

Wenn nicht vorher noch was passiert!
Irgendwetwas in mir sagt mir, daß da noch vor Weihanchten was am anrollen ist!
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

74 Postings, 5414 Tage steveqHyperinflation...das ich nicht lache

 
  
    #73
2
24.10.08 11:46
Nochmal langsam für dich Maba. Der größte Teil der zur Verfügung gestellten Liquidität ist kurzfristiger Natur. D.h. die FED gibt sie aus mit einer Laufzeit von z.B. einem Monat um dem Markt kurzfristig Liquidität zu sichern. Nach dem Moat wird das Geld zurück gezahlt. Dadurch erhöht sich die Geldmenge deshalb überhaupt nicht. Anstatt dessen haben wir in den letzten Wochen einen massiven Einbruch der Geldmenge gesehen, weil die Kredite liquidiert werden. Das entzieht dem Markt langfristig Geld. Daher sinkt die Geldmenge.

Genau aus diesem Grund wird es keine Hyperinflation geben. Anstatt dessen haben wir jetzt eine Deflation und in ein zwei Jahren vielleicht eine gemäßigte Inflation. Deshalb wir demnächst das Papiergeld immer wertvoller und das Gold immer wertloser. Aber das erzähl ich dir ja schon seit zwei Wochen. Damals stand der Goldpreis noch bei 920 Dollar...lass mich schauen...heute bei 686 Dollar.  

465 Postings, 4766 Tage chivalricGoldmarkt vor dem Zusammenbruch

 
  
    #74
1
24.10.08 12:06
lesenswert:
http://www.goldseiten.de/content/diverses/artikel.php?storyid=8766  

5866 Postings, 4180 Tage maba71steveq

 
  
    #75
24.10.08 12:06
Wirst Du von einer Bank fürs bashen bezahlt!
Bleibt doch in eurem Thread, da habt Ihr 2 Einzelgespräche!
Ihr geht hier in jeden Thread und basht!
Das letzte halbe Jahr hat man nichts von Euch gehört und gesehen! Komisch!

Ihr ladet immer den gleichen Müll in jeden Thread ab!

Deine komische Geldmenge interessiert niemanden auf der Welt, weil Sie nicht die M3 Geldmenge der USA darstellt! Das was Du veröffentlichst ist die Menge der Londoner Research! Also Fehlinformation um Leser des Threads irre zu führen!

Und die bekommst DU nicht mehr weil die USA Sie zensiert hat, die wird nicht mehr herausgegeben! Warum wohl?

Sag doch, warum wohl?

P.S. Wirst schon sehen was kommt! Mittlerweile sagt es jeder 2. Wirtschaftsprofessor das wir in eine fulminante Phase der Infaltion nächstes Jahr eintreten werden und Du verbreitest Deinen bankinternen Schwachsinn, der nicht haltbar und belegbar ist!
Ich denke Ihr 2 seid bezahlt, weil Euch keine Sau kennt und auf einmal in jedem Thread aufkreuzt!
Ihr werdet so schnell wieder verschwunden sein wie Ihr gekommen seid!
Ich kann warten!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

12827 Postings, 5167 Tage Woodstore@Maba

 
  
    #76
24.10.08 12:10
bissel leiser wenn man noch nicht richtig durchgestiegen ist!!

Nur ein Hinweis!



PS: und ich bin schon länger hier als ihr alle zusammen! :-D
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

5866 Postings, 4180 Tage maba71@chivalric

 
  
    #77
2
24.10.08 12:11
Das passt dann Auch exakt zusammen was ein Bullion-Banker erzählt:

Es fliegen massenweise 400 oz Barren auf den Markt! Und die sind aus der Schmelze der FED von den in den 30er Jahren erworbenen Goldbesitztümern!

Die großen Institutionen decken sich für den "RESET" ein!

Irgendetwas Großes ist am Anrollen, evtl. in der Richtung! Im Dezember werden Tonnenweise Kontrakte zur Auslieferung fällig! Das kann der erste große Knall werden! Oder Sie sperren den Haufen zu!
Dann Gold bei 3000 Dollar!
Oder goldgedeckte Währungsreform! Alles möglich!
Noch 11 Tage zur Wahl USA!
Noch 4 Wochen zum 1.Finanzgipfel!


--------------------------------------------------
I just got off the phone with a VERY highly regarded, veteran bullion dealer. Here is the gist of what he said…

*The physical market is being flooded by 400 ounce bars, the kind traded on the Comex.

*The markings on the bars suggest it is IMF gold, or similar gold owned by various central banks.

*Much of the gold is of the "Fed melt type," from the gold which was confiscated by the US government in the 1930’s. He went on to say this could be US gold, or Fed melt gold bought by other central banks from the US.

* 1 Kilo bars, which are 32.151 ounces of gold are trading at $50 premiums to the kilo bars, which is more than extraordinary, perhaps unprecedented.

*What we are witnessing in the gold market IS unprecedented in many ways. One of them is that during the price run up in 1980’s, the public was selling gold; now they are buying. Back then, the price on the Comex was HIGHER than the retail prices.

*The gold refineries are going flat out to keep up with demand.

*Regarding the "blanks" the Mint says it doesn’t have to keep up with Gold Eagle, Buffalo coin demand, even normal demand. They are available, but the Mint won’t pay the premiums others will to get the supply. There is NO shortage of blanks. What a farce!

***

This data confirms our input from the Swiss banker about central banks, or bank, dumping gold to suppress the price.

--------------------------------------------------
http://www.hartgeld.com/goldpreisdrueckung.htm
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

5866 Postings, 4180 Tage maba71@woodstore

 
  
    #78
24.10.08 12:16
Hat ein Durchblick etwas mit der Zugehörigkeit eines Boards zu tun?
Ich glaube nicht!

Und wer Recht hat oder nicht wird die Zukunft entscheiden!
Ist mir völlig egal aus jetzigem Stand!

Nur wirtschaftliche Verflechtungen und Zusammenhänge kann man nicht unter den Tisch einfach so kehren und die Volkswirtschaft neu erfinden, nur damit es ins Schema passt?

Und exakt die Leute, die vor 1 Jahr alles weiße vom Himmelpredigten, die ganze Analystenherde und Oberschlauen, es ist ganau das Gegenteil eingetroffen und noch viel Schlimmer!
Und genau diese Leute kommen aus der Deckung und erzählen wieder exakt den gleichen Müll!
Nur um die Schafe bei der Herde zu halten!

Sei mir net böse, aber dem kann und werde ich mich nicht anschließen!
In der jetzigen Zeit hilft nur Cahs und Seitenauslinie und ein langfristiges Invest mit Aussichten!
Ich bin kein Day-Trader, deswegen bewerte ich die Situation aus einer langfristigen Perspektive!
Und zu einer guten Zukunftsperspektive muß man eben auch die Vergangenheit miteinbeziehen!
Das bringt mich dann zu meinem Entschluß!

Ich weiß nicht was daran so anstößig ist?
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

12827 Postings, 5167 Tage Woodstoreändert aber an der derzeitigen situtation nichts

 
  
    #79
6
24.10.08 12:24
und die heißt aktuell numal
Deflation!!

Da Gold als sicherer Hafen zu inflationären Zeiten gilt,
sinkt es bei Deflation! Jetzt eben....obwohl Krise ist!!

Ist aber 'ne andere Krise als sonst!!

Die Welt braucht jetzt Geld im Umlauf...Geld ist jetzt mehr wert,
als noch vor einem Jahr, klingt komisch, ist aber so!
Volkswirtscahftlich absolut fundiert, einleuchtend und nachweisbar!
Wenn du es möchtest!

Jeder BWL Student im 2 Semester wird dir genau das sagen!

Dass später eine Inflation kommt, keine Frage! Der Markt dreht sich!
Aber jetzt heute und im Moment, ist es eine Deflation, daher
sinkt der Goldpreis!

-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

5866 Postings, 4180 Tage maba71woodstore

 
  
    #80
2
24.10.08 12:58
Vielen Dank dafür!
Aber nichts anderes als das habe ich gepostet!
Seit Tagen!
Nichts Anderes! Lies mal in den ganzen Posts im Nachbarthread!
Und darum habe ich mich fürchterlich aufgeregt, daß 2 Leute ständig in Allen Threads im Gold Ihren Kommentar kundtun, und sich als VWL´er ausgeben und eben dies bestreiten!
Ich habe auch studiert, ist aber völlig egal, habe nur die Situation analysiert und meine Prognose für die Zukunft ausgegeben und die heißt nunmal Inflation, geht auch nicht anders!
Ebenso die momentane Dollar-Stärke, die ja nur aus ein paar augenscheinlichen Gründen derart hoch ist!
Wird sich auch wieder drehen!

Aber die ganzen Fluten von billigem Fiat-Money werden eine sehr hohe Inflation anheizen, ansonsten habe ich bis heute in einer falschen Vorstellung gelebt!

Korrigiere mich wenn Du es Anders siehst!

Mich würde auch Deine Meinung interessieren, wie die USA und Europa mit Ihren Schuldenlasten umgehen in Zukunft! Weginflationieren? Oder eine Währungsumstellung? Oder Beides?
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

5866 Postings, 4180 Tage maba71Ende!

 
  
    #81
4
24.10.08 13:25
US-Futures ausgesetzt        
Freitag, 24. Oktober 2008  
S&P Futures vom Handel ausgesetzt: Kursverluste zu stark. Auch Dow Future "Limit" Down. Handelsstop.

 

Der Future für den S&P 500 Index an der Chicago Merchantile Exchange, kurz CME, wurde vor wenigen Minuten wegen der "Limit Down"-Regel vom Handel ausgesetzt. Der Indexfuture kann vor Börseneröffnung so nicht mehr unter 855,2 US-Dollar fallen, heißt es in der Erklärung der CME.

Auch der Dow Jones Future steht aktuell "Limit-Down", das heißt, es gibt ein Handelsstopp. Er fiel bis auf 8.224 Punkte geht, ein Minus von 550 Punkten oder 6,27%.
 


-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

22764 Postings, 4070 Tage MaxgreeenGold unter 700 Dollar

 
  
    #82
3
24.10.08 13:35
ab nächste/übernächste Woche ( nach der US-Wahl) gehe ich von steigenden Notierungen aus. Wer in Gold einsteigt erstmal nur einen kleinen Betrag mit SL 650 USD investieren. Ich glaube nicht an ein Fallen auf 500 Dollar.
Ausgeschlossen ist es natürlich nicht.

-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

521 Postings, 3882 Tage DummundDümmerIch sehe Dollarstärke und wirt. Wachstum in USA

 
  
    #83
3
24.10.08 13:38
Ich möchte erstmal mich über die oben genannten Beiträge zu Deflation bedanken. Sehr schön beschrieben und Gold richtig (Hust).
Die EZB wird aber die Zinsen senken, was den Dollarrausch noch mehr beschleunigen wird. Die Amis können als erste aus der Krise und werden auch irgendwann als erste ihre Zinsen wieder anheben. Also noch mehr Dollarrausch. Die Gelder, die aus der Welt abgezogen wurden und werden, die fließen in den Dollarraum.

Für heute:
Würde mich nicht wundern, wenn die Börsen alle ausgesetzt werden, bis das Debakel politisch am Wochenende repariert wurde. Die werden internationale Finanzregel beschließen und dann hätten wir schon mal ein Ende.

Frage: Warum jault keiner über den Bund-Futur, der viel zu wenig steigt?

P.S. Solange die Börsen noch auf sind, würde ich mal nach Schnäppchen gucken.
Gruß DuD  

521 Postings, 3882 Tage DummundDümmerDas Kommt auf uns zu Euro/USD - nur Tagessicht

 
  
    #84
24.10.08 13:45
EUR/JPY (Euro / Japanisc.     117,95     -7,16%  

So wie den Yen wird auch der Dollar gegen über unseren Euro zulegen. Vielleicht nicht gerade ganz heute, aber wir haben schon mal einen Wert, nach dem wir uns orientieren können.  

5866 Postings, 4180 Tage maba71DuD

 
  
    #85
2
24.10.08 14:56
Ich denke daß Bernanke die Zinsen in den USA ebenfalls runterfährt um 100 Pkt.
Die Amis stehen keinen deut besser da als die Europäer, vielleicht in der Zeitachse ein wenig voraus, aber sonst
nix!
Und dann haben die da drüben das nächste Problem anstehen in Sachen Kreditkarten!
Also nur eine vage Vorrausschau meinerseits!

Wie Sie das an den Finanzmärkten wieder einrenken wollen, keinerlei Ahnung!
Vielleicht eine internationale Reform, vielleicht Dollar/Euro zusammenlegen!
Alles kann möglich sein!

Aber das etwas einschneidendes passieren muß ist klar!
Bis jetzt ist nich keines der Probleme gelöst, sondern nur notdürftig verarztet mit viel Fiat-Money!
-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"

22764 Postings, 4070 Tage MaxgreeenGold wieder über 700 Usd

 
  
    #86
24.10.08 15:24
ich gehe davon aus das US-Investoren den DOW verlassen und Gold ordern.  
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

17202 Postings, 4490 Tage MinespecUS$ bleibt der Sieger seit Wochen und Monaten

 
  
    #87
24.10.08 15:31
die Gewinne mit USD haben sogar meine Aktienverluste überkompensiert.  

17202 Postings, 4490 Tage MinespecDummundDümmer= Gscheid und Gscheider

 
  
    #88
24.10.08 15:35
DuD ist einer der wenigen der die Lage und Entwicklung  so wie ich richtig einschätzt, meiner Meinung nach.  

3927 Postings, 4797 Tage fourstartoll das der yen momentan zulegt ist

 
  
    #89
1
24.10.08 15:39
ja wohl für jeden ersichtlich...das gibt die nächste blase..  

22764 Postings, 4070 Tage Maxgreeen#82 + #86 - Gold steigt wieder auf 747 Dollar !!

 
  
    #90
24.10.08 18:29
-----------
Dumme Bänker machen immer die gleichen Fehler, schlaue Bänker immer neue. (frei nach Tucholsky )

Wer sein Konto überzogen hat braucht sich um seine Einlagen keine Sorgen machen. :)

15443 Postings, 4367 Tage nekroBN2BJN ;-))))))))))

 
  
    #91
24.10.08 19:19
73 Mio Scheinchen heute gehandelt ;-)))))))  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 4  >  
   Antwort einfügen - nach oben