Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Amani Gold - quo vadis?


Seite 1 von 34
Neuester Beitrag: 16.12.19 09:05
Eröffnet am: 17.05.18 15:53 von: Valdeloro Anzahl Beiträge: 830
Neuester Beitrag: 16.12.19 09:05 von: Valdeloro Leser gesamt: 102.370
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 293
Bewertet mit:


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  

1810 Postings, 1109 Tage ValdeloroAmani Gold - quo vadis?

 
  
    #1
17.05.18 15:53
Der Kurs der Amani Gold Aktie befindet sich seit dem Einstieg des chinesischen Investors LW, im Juli 2017, in einem stetigen und scheinbar unaufhaltsamen Abwärtsstrudel.
Dabei ist die fundamentale Ausgangslage, mit einer ersten Resourcenschätzung von fast 3 Moz, alles andere als schlecht.
 
804 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  

239 Postings, 1004 Tage rocket69weiter so ...

 
  
    #806
10.12.19 14:02

Ja das kann ja alles sein .. nur wieviel dabei ist schöngeredet?

Habe ja auch gehofft, dass mit dem 35Loch + die nächsten der Turnaround geschafft wird. Drum bin ich vor einer Woche wieder rein. Nur wenn jetzt und so sieht es leider aus, die 0,2 AUC nicht halten, dann hat auch Klaus E. nichts geschafft, außer den Wert nochmals gedrittelt.

Natürlich kann man es auch wieder schönreden. Bald kanns nicht mehr weiter nach unten gehen … weil‘s technisch nicht mehr möglich ist.

Mir stoßt halt übel auf, wenn’s seit über 2 Jahren nur abwärts geht, mit ein paar Seitwärtsphasen, also weit weg vom Turnaround, hier wieder Kurse von mehreren Cents reingeschmissen werden, wenn’s wahrscheinlich morgen bis auf 0.0015 Cent oder noch tiefer runtergeht.

Da wären dann die 0.003 schon eine Steigerung um 200%.

Einfach den Ball flacher halten und von höheren Kursen träumen, wenn’s einen Anlass dazu gibt.


Wenn die Lichter aus sind, dann freut sich der, der den Schmutz aufkehrt. Dass ja, wie wir wissen, kein Dreck ist, sondern 2 MOz.  

 

560 Postings, 1252 Tage FrauPapstDie Spekulatiuszeit

 
  
    #807
10.12.19 14:38
ist angebrochen - wie immer kurz vor Weihnachten.
Es kommt immer anders, als du denkst, glaubt mir.  

525 Postings, 1060 Tage Fire72Servus...

 
  
    #808
10.12.19 15:30
......@rocket: Hmm, laut aktuellem Kurs (asx über HC) hat die 0,002 gehalten?!.....  

239 Postings, 1004 Tage rocket69die Nacht der Entscheidung...

 
  
    #809
10.12.19 15:34
Datum / ZeitKursVolumen
10.12.2019  05:11:530,00151
10.12.2019  04:34:550,00151 Mio.
10.12.2019  02:12:090,002081.001
10.12.2019  01:49:200,002070.000
10.12.2019  01:43:520,0015100.000
10.12.2019  00:26:220,00201 Mio.
10.12.2019  00:26:220,0020240.081
10.12.2019  00:26:180,002015.000
10.12.2019  00:26:170,0020244.919
10.12.2019  00:26:170,0020495.000
10.12.2019  00:26:170,0020260.081
 

560 Postings, 1252 Tage FrauPapstHin- und Hergeschiebe vom Feinsten

 
  
    #810
10.12.19 17:46

38 Postings, 342 Tage ShareTradeSo richtig gut

 
  
    #811
11.12.19 05:36
sieht es nicht aus. So langsam aber sicher wird die Luft was den Kurs betrifft verdammt eng. Gibt es dieses Jahr noch eine Bescherung oder knipst der Weihnachtsmann das Licht aus?  

1810 Postings, 1109 Tage ValdeloroWo sie geblieben sind ....

 
  
    #812
11.12.19 08:40
Die etwa 300 Millionen Stücke der letzten beiden Wochen, die in auffällig großen Orders umgesetzt worden sind, haben verschiedene neue Eigentümer gefunden.

Im Vergleich zur Top 20 vom 14. November haben sich per 10.12.2019 folgende Veränderungen ergeben:

Max Asset Holdings   +  50 Millionen
Group 57227/JPM      +  75 Millionen
Group 56006/HSBC   + 144,1 Millionen
Maosen Zhong          +    5 Millionen

 

229 Postings, 627 Tage The_ManDanke

 
  
    #813
11.12.19 09:38
Valdeloro für die Aufstellung!

Positive ist definitiv das größere Investoren hier weiter kaufen. Evtl. wird nur der EK gesenkt bzw. kurzfristig versucht 100% mitzunehmen, dennoch sehen glaub alle hier tendenziell mehr Chancen.

Die Kursentwicklung ist natürlich schlecht diese Woche bzw. für mich auch nicht nachvollziehbar warum hier die Anteile quasi verschenkt werden… meistens war ein Kursanstieg kurz vor den News und dann ging es runter vielleicht ist es jetzt mal andersrum!

Wir können momentan nur spekulieren aber ich bin fest davon überzeugt, dass wir dieses Jahr noch Ergebnisse sehen. Wird schon ...  

4 Postings, 10 Tage MicheloEiner flog übers Kuckuksnest (Nickolsen)

 
  
    #814
12.12.19 12:46
Am Ende steht das Irrenhaus  

525 Postings, 1060 Tage Fire72Servus....

 
  
    #815
12.12.19 12:48
...ich ärgere mich schon wieder über KE, vielleicht kann er gar nichts dafür, aber zumindest finde ich den Zeitpunkt ungünstig, das er heute durch den Verarschedienst "brüllvestor" auf WO zitiert wird. Brüllvestor preist heute eine ähnliche "Klitsche" wie unsere mit den Namen "Classic Minerals" sehr hochtrabend an.

Classic Minerals wird z.Z. mit 0,002 €-Cent gehandelt und verfügt über ca. 6,2 Mrd. Aktien. Die sind in Australien tätig und haben wohl gerade eine gute Goldader gefunden (bei brüllvestor wäre ich aber vorsichtig).

Naja, zumindest sieht brüllvestor die Aktie schon mit einem möglichen Kurspotential von 10.000% (habe mich nicht verschrieben) und wirbt mit KE, da dieser sich 180 Mio. davon ins Depot gelegt hat und wohl angeblich gute Chancen sieht.

Warum kann er nicht das Mausern lassen!...zumindest in der Öffentlichkeit....wir warten seit jetzt ca. drei Wochen auf dieses blöde, vielleicht alles entscheidende Bohrlochergebnis und dann macht er quasi Werbung für einen anderen Explorer. Warum hat er die Summe nicht weiter in Amani investiert?!... Wer öffentlich in einen anderen Explorer als Privatier mit knapp 4% einsteigt untermauert für mich nicht unbedingt sein Vertrauen in andere eigene Projekte.

Vielleicht sehe ich das auch zu engstirnig, oder bin zu sehr gefrustet auf Grund der immer längeren Wartezeit oder aber brüllvestor instrumentalisiert KE für seine Zwecke einfach.

Vielleicht ist es auch ein Konglomerat aus allem, ich finde Zeitpunkt aber einfach ätzend 😉! In diesem Sinne, time will Tell 😊!  

229 Postings, 627 Tage The_Man@fire

 
  
    #816
13.12.19 11:27
kann dein Misstrauen nachvollziehen. Immer versteh ich sein Vorhaben auch nicht bzw. leider wurden viele Teile hochgepusht und dann ging er plötzlich raus aus dem Unternehmen …

Ich bin auch erstaunt, dass Amani heut in AUX nicht gehandelt wurde. Denk ein Feiertag gab es da nicht. Will wohl keiner mehr verkaufen.

Eine Woche haben wir noch … falls nichts kommt, wäre das auch schon eine erhebliche Enttäuschung.

Happy Weekend!  

560 Postings, 1252 Tage FrauPapstHeute,

 
  
    #817
13.12.19 12:49
am Freitag dem dreizehnten, ist es wohl sinnig, dass nix kommt. Ich schätze dass ein Trading-hold eine sehr bescheidene Mitteilung einläuten wird und der Kurs sinkt. Wir werden es merken.
Meine Aufgabe wegen der schwarzen Katze heute, sorry  :)  

239 Postings, 1004 Tage rocket69Vielleicht nur ganz Simple

 
  
    #818
13.12.19 13:02

Das Ergebnis von Loch 35 war nicht so gut. Was Schlechtes publizieren, würde jetzt Amani das Genick brechen, also wartet K.E.  auf das nächste Loch und hofft, dass das besser wird.

Leider kann man so nicht rechnen ☹
Für jedes schlechte Loch braucht man 2-3 gute Löcher, damit es wieder ausgeglichen wird.

Natürlich hat der „Stargeologe“ die potenziell besten Plätze für die ersten Bohrungen ausgewählt. Die Wahrscheinlichkeit, dass was Gute mit weiteren Löchern rauskommt wird somit mit jeden Loch schlechter.

Leider keine rosigen Aussichten und wieder einmal verzockt ... 

 

401 Postings, 157 Tage LupenRainer_HättRi.Wenn er die Ergebnisse

 
  
    #819
13.12.19 13:13
für Loch 35 zurückhält, hat er das Vertrauen der Anleger vollends verloren. Lieber gleich raus mit der Wahrheit, statt diese Hängepartie.

 

181 Postings, 132 Tage Wayup1@

 
  
    #820
13.12.19 13:41
Ich schätzt den Eckhof sehr, weil ich denke er wird es mit Amani schaffen, aber, dass er nicht mal ein Info rausgibt was mit dem Loch ist, ist schon sch..... da wird sogar einer der größten Eckhof Fans bissal verärgert. Naja hoffe er bringt jetzt eine gescheite Meldung raus weil sonst braucht er auf die 0,012 Option oder Höher garnicht mehr denken. Ps: Glaube noch immer, dass es Amani schafft und der Glaube versetzt ja angeblich Berge.  

4 Postings, 10 Tage MicheloWeihnachtsmann

 
  
    #821
13.12.19 14:40
Besser ihr glaubt an den als an KN  

525 Postings, 1060 Tage Fire72Servus...

 
  
    #822
15.12.19 12:06
...ich weiß zwar nicht, wer KN ist, aber viel Zeit bleibt KE nicht mehr, wenn er bis Weihnachten einen Newsflow starten will, so wie er's mal angekündigt hatte...  

401 Postings, 157 Tage LupenRainer_HättRi.Bohrloch GRDD 035

 
  
    #823
16.12.19 06:00
https://www.asx.com.au/asxpdf/20191216/pdf/44cm6842psw5fh.pdf

Highlights
Hochwertige Gold-Assay-Ergebnisse für das Diamant-Kernbohrloch GRDD035 in der Goldlagerstätte Kebigada, Giro GoldProject.
Zu den wichtigsten Gold-Assay-Ergebnissen gehören;
▪10.5m @ 1.08g/tAu ab 0m
▪4.5m @ 4.63g/t Au von 31.5m (inkl.0.55m @27.3g/tAu von 32.45m)
▪38.5m @ 2.22g/t Au von 278m (inkl. 3m @ 16.93g/tAu von 313m)
▪3m @ 1.96g/tAu aus 477m Entfernung
▪9m@ 1,89g/tAu von 484m (inkl. 1m @ 12,9g/tAu von 487m)

-Loch GRDD035 hat erfolgreich die mit hochwertigem Sulfid verbundene Goldmineralisierung im zentralen Kern der Lagerstätte Kebigada durchschnitten.   GRDD035 ist nun das tiefste Bohrloch, das am Giro fertig gestellt wurde (546,5 m).
-Die Bohrlöcher GRDD034 und GRDD035 der Phase Eins sind 240 m voneinander entfernt und haben beide eine hochgradige Goldmineralisierung skizziert, die tiefer liegt als die zuvor bei Kebigada durchschnittene.
-Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass die Lagerstätte Kebigada durch gezielte, tiefere Bohrungen im Wesentlichen wachsen könnte. Infolgedessen sind weitere Bohrungen geplant, die aus weiteren 4 Kernbohrungen von je 500 m Länge bestehen können.
Eine neue aktualisierte Ressourcenschätzung ist gerechtfertigt, basierend auf den Untersuchungsergebnissen der Bohrlöcher GRDD034 und GRD035 der Priorität Eins und anderer Bohrlöcher, die nach der ersten Kebigada-Ressourcenschätzung (2017) abgeschlossen wurden.

Amani Gold Limited (ASX:ANL, "Amani") freut sich bekannt zu geben, dass das letzte Phase One Diamant-Kernbohrloch GRDD035 in der Goldlagerstätte Kebigada, GiroGold Project, die folgenden signifikanten hochwertigen Gold-Assay-Ergebnisse geliefert hat (siehe ASX-Ankündigungen 14 und 31. Oktober 2019); 10,5 Mio. @ 1,08g/tAu von der Oberfläche, 4,5 Mio. @ 4,63g/t Au von 31,5 Mio. @ 31,5 Mio. @ 4,63g/t Au von der Oberfläche (inkl.0)..55m @ 27.3g/tAu ab 32.45m), 38.5m @ 2.22g/t Au ab 278m (inkl. 3m @ 16.93g/tAu ab 313m), 3m @ 1.96g/tAu ab 477mand 9m @ 1.89g/tAu ab 484m (incl. 1m @ 12.9g/tAu ab 487m).

Das Bohrloch GRDD035 hat erfolgreich eine tiefere, hochwertige sulfidassoziierte Goldmineralisierung im zentralen Kern der Kebigada-Lagerstätte angestrebt und diese Untersuchungsergebnisse stellen die bisher tiefsten bei Kebigada dar. Das Bohrloch GRDD035(546,5m) wurde auf dem Abschnitt L950N aufgebohrt und mit einer Neigung von 70° und einem Azimut von 43° gebohrt (Figuren1 -3, Tabelle 1) und eine gezielte tiefere Goldmineralisierung, die zuvor im Bohrloch GRDD032(10m @ 4,36g/t Au von 102m(inkl.4) beschrieben wurde..05m @9.3g/t Au ab 103.75m))) und 88.1m @2.13g/t Au ab 221.4m (inkl.3m bei 35.86g/t Au ab 238m, referASX Ankündigung 7August2017).

Die Analyse des geschnittenen Kerns der Löcher GRDD032 und GRDD035 zeigt die lithologische Kontinuität und den Stil der Mineralisierung an. Das Bohrloch GRDD035 durchteufte die Sulfidmineralisierung in Form von Dissemination, Quarz-/Pyrit- und Pyritadern, Stringern und ausgeprägten Pyritlaminas, von denen alle mit der Goldmineralisierung verbunden sein können.

GRDD035 durchschnitt weite Abschnitte der Pyritmineralisierung von 140,6 m bis 194,5 m (53,9 m Abschnitt mit 1% Pyrit), von 211,5 m bis 227,0 m (15,5 m Abschnitt mit 1% Pyrit), von 252,8 m bis 281,3 m (28,5 m Abschnitt mit 1% Pyrit) von 301.7m bis 316,5m (14,8m Intervall mit 1-2% Pyrit), von 379,5m bis 428,0m (48,5m Intervall mit 1% Pyrit), von 453,0m bis 461,8m (8,8m Intervall mit 1% Pyrit) und von 491,0m bis 537,0m (46,0m Intervall mit 1% Pyrit).

Typisch für die Goldlagerstätte Kebigada ist auch, dass konsistent mineralisierte Abschnitte durch schmale, nichtmineralisierte Zonen mit schwachen Sulfidierungs- und/oder kargen mafischen Deichen getrennt sind, die in ihrer Breite zwischen 0,2 m und 4,0 m variieren. Diese Sulfidintervalle haben ziemlich gut mit den zurückgegebenen Goldassays korreliert.

GRDD035 durchschnitt auch ein signifikantes Intervall der Oxidgoldmineralisierung von der Oberfläche (d.h. 10,5m @ 1,08g/tAu von 0m).

Das erste fertiggestellte Priority One-Bohrloch GRDD034 zielte auch erfolgreich auf eine tiefere, hochwertige sulfidassoziierte Goldmineralisierung innerhalb des zentralen Kerns der Kebigada-Lagerstätte ab und lieferte die folgenden signifikanten, hochwertigen Gold-Assay-Ergebnisse); 58m@1.61g/tAu von 204 Mio. (einschließlich 11m@2.75g/tAu von 208 Mio. and10m@3.26g/tAu von 228 Mio. and4m@1.82g/tAu von 254 Mio.), 23.65m@1.183g/t Au von 299 Mio. (einschließlich 1m@10.5g/tAu von 303 Mio. and1m@3.72g/tAu von 308 Mio.) und 21m@0.76g/t Au von 335 Mio. (einschließlich 4m@1.48g/tAu von 335 Mio. and1m@2.02g/tAu von 355 Mio., referASXAnnouncement31October2019).

Die Bohrlöcher GRDD034 und GRDD035 der Phase Eins sind 240 m voneinander entfernt und haben beide eine hochgradige Goldmineralisierung skizziert, die tiefer ist als die zuvor bei der Lagerstätte Kebigada geschnittene. Diese Gold-Assay-Ergebnisse deuten auf das Potenzial hin, dass die Lagerstätte Kebigada durch gezielte Tiefbohrungen und Streichbohrungen im Wesentlichen wächst.  Zu diesem Zweck wurden zusätzliche Bohrungen geplant, die aus weiteren 4 Kernbohrungen von je 500 m Länge bestehen können. Amani hat zuvor eine Goldressource bei Kebigada von 45,62 Mio. t @ 1,46 g / tAu für 2,14 Mio. t Gold bei einem Cut-off-Gehalt von 0,9 g / t Au skizziert. (sieheASX Ankündigung23. August2017, Abbildung 4 und Tabelle 2).

Eine neue aktualisierte Ressourcenschätzung ist nun auf der Grundlage der Untersuchungsergebnisse der Bohrlöcher GRDDD034 und GRD035 der Priorität Eins gewährleistet. Darüber hinaus wurden die folgenden Bohrlöcher nach der ersten Ressourcenschätzung von Kebigada fertiggestellt und werden auch in das Ressourcen-Upgrade einbezogen (sieheASX Ankündigung7August2017);

▪GRDD029-6,8m @ 3,62g/tAu ab 70,3m, 6,6m@ 7,75g/t Au ab 90,4mand 3,35m @ 5,55g/t Au ab 146,65m (inkl. 0,7m @ 23,2g/tAu ab 146,65m).
▪GRDD031-35.4m @ 1.07g/tAu von 188.1 und 38.4m @ 1.17g/t Au von 231m .
▪GRDD032 -10m @4.36g/t Au von 102m(inkl.4.05m @9.3g/t Au von 103.75m)und 88.1m @2.13g/t Au von 221.4m(inkl.3m von 35.86g/t Au von 238m.
21m@0.76g/t -58m@1.61g/tAu von 204m (einschließlich 11m@2.75g/tAu von 208m and10m@3.26g/tAu von 228m and4m@1.82g/tAu von 254m), 23.65m@1.183g/t Au von 299m (einschließlich 1m@10.5g/tAu von 303m and1m@3.72g/tAu von 308m) und ▪GRDD034 Au von 335m (einschließlich 4m@1.48g/tAu von 335m and1m@2.02g/tAu von 355m).
▪GRD035 -10,5m @ 1,08g/tAu von der Oberfläche, 4,5m@ 4,63g/t Au von 31,5m(incl.0.55m @ 27.3g/tAu ab 32.45m), 38.5m @ 2.22g/t Au ab 278m (inkl. 3m @ 16.93g/tAu ab 313m), 3m @ 1.96g/tAu ab 477m und 9m @ 1.89g/tAu ab 484m (inkl. 1m @ 12.9g/tAu ab 487m).

Amani's Technischer Direktor; Herr Grant Thomas kommentierte: "Die Gold-Assay-Ergebnisse von GRDD034 und GRDD035 sind hoch signifikant und bestätigen, dass hochgradige Triebe in der Tiefe und entlang des Streichens offen sind. Wir werden weitere tiefe Löcher in der Lagerstätte Kebigada planen. Ein Upgrade der Ressourcenschätzung für Kebigada wird ebenfalls abgeschlossen sein.  

181 Postings, 132 Tage Wayup1@

 
  
    #824
16.12.19 06:13
Yeeessss, sehr gute News, der Klausi hat wieder sein Wort gehalten. Jetzt können die letzten Unsicherheiten beseitigt werden. AMANI goes to a very big Rebound :)  

401 Postings, 157 Tage LupenRainer_HättRi.Giro Gold Projekt Globale Ressourcenschätzungen

 
  
    #825
16.12.19 06:16
https://www.amanigold.com/wp-content/uploads/2019/12/02185849.pdf

Seite 8:

Giro Gold Projekt Globale Ressourcenschätzungen

Amani hat bereits eine Goldressource in Kebigada im Rahmen des Giro Gold-Projekts von 45,62 Mio. t @ 1,46 g/t Au für 2,14 Mio. t Gold bei einem Cut-off-Gehalt von 0,9 g / t Au skizziert (siehe ASX-Ankündigung 23. August 2017, Abbildung 1 und Tabelle 2).

Darüber hinaus hat Amani auch bereits eine Goldressource bei Douze Match innerhalb des Giro Gold-Projekts skizziert:
Die globale Ressource des Giro Gold-Projekts übersteigt nun 3Moz Gold; da die kombinierten Schätzungen der angezeigten und abgeleiteten Mineralressourcen für die Lagerstätten Kebigada und Douze Match 81,77 Mio. t @ 1,2g/t Au betragen, für 3,14 Moz Au bei einem Cut-off-Gehalt von 0,6g/t Au. Die kombinierten Schätzungen der angezeigten und abgeleiteten Mineralressourcen für die Lagerstätten Kebigada und Douze Match betragen 49,62 Mio. t@ 1,49 g/tAu, für 2,37 Mio. t Au bei einem Cut-off-Gehalt von 0,9 g/t Au (sieheASX-Ankündigung vom 10. Dezember 2018, Abbildung 1 und Tabelle 2).  

401 Postings, 157 Tage LupenRainer_HättRi.Den Kurs in Down Under juckts nicht...

 
  
    #826
16.12.19 06:17

239 Postings, 1004 Tage rocket69Was für eine Enttäuschung

 
  
    #827
16.12.19 07:23

Was ist da bitte positiv? Ja, von 313 bis 315 Meter war anscheinend ein Goldklumpen.

Alles anderes zeigt nur das minimales Gold vorhanden ist, aber für einen Untertageabbau nie und immer reicht.

Aufgewertet wurde Amani damit nicht.

Wenigsten haben die 0.002 AUC gehalten.

 

401 Postings, 157 Tage LupenRainer_HättRi.Fehlen also noch

 
  
    #828
16.12.19 07:53
2 Moz, um wenigstens die Schwelle von 5 Moz zu überschreiten. Und selbst wenn das mit den weiteren 4 Bohrlöchern in Aussicht gestellt  werden könnte, ist nicht sicher, ob ein Big Player  (Barrick) darauf aufmerksam wird.

Alles doch sehr riskant hier...  

181 Postings, 132 Tage Wayup1@LupenR.

 
  
    #829
16.12.19 08:05
Alles mit der Zeit, in der Ruhe lieht die Kraft, das Bohrloch hat mal gepasst und man muss nicht immer alles schlecht reden, aber natürlich ist ein Risiko noch immer da, das braucht man auch nicht weg reden. Amani befindet sich auf den richtigen Weg, bisschen Geduld braucht man einfach, darum ist ja Amani ein Explorer.  

1810 Postings, 1109 Tage ValdeloroGRDD 035

 
  
    #830
16.12.19 09:05
Das aktuelle Assay unterscheidet sich nicht sehr von allen vorherigen auf Kebigada.
Kann man bewerten wie man will.
Wenn man also bis 300 Meter vorher eine Resource von 2,14 Moz errechnen konnte, ergibt das etwa 0,7133 Moz je 100 Meter.
Jetzt können wir mit 500 Metern rechnen.
Demnach könnten nun etwa 3,5 Moz dabei herauskommen.
Vorausgesetzt, meine einfache Rechnung ist überhaupt brauchbar.....
 

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 34  >  
   Antwort einfügen - nach oben