Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Leerverkäufer von Wirecard


Seite 3 von 72
Neuester Beitrag: 25.01.18 08:30
Eröffnet am: 10.05.16 11:32 von: Wasserbüffe. Anzahl Beiträge: 2.792
Neuester Beitrag: 25.01.18 08:30 von: joja2 Leser gesamt: 445.114
Forum: Börse   Leser heute: 13
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 72  >  

43 Postings, 1337 Tage ginek 54Geschäftsmodell: Leerverkauf Part 1.

 
  
    #51
4
17.05.16 11:38
hatte Gelegenheit am Wochenende einen Öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen für den Aktien- und Derivaten-Handel sprechen zu können. Zu 99%
läuft das Geschäftsmodell der LV wie folgt ab: Aktienbesitzer verleihen risikolos Aktien an eine Bank. Dafür erhalten diese über die Summe des Leihwertes eine Bürgschaft und für die Leihdauer eine Zins in Höhe von aktuell 2,5 bis 3,5%. In der Regel sind 6 bis 12 Monate Leihdauer üblich. Die Bank gibt die Aktien an einen leerverkäufer weiter. Dem Verleiher ist nicht bekannt wer der LV ist und der LV weis nicht wer der Verleiher ist.
Die Bank erhält vom LV eine Gebühr für das verleihen. Der LV versucht an der Börse
mit Leerverkäufen den Preis zu drücken um zu einem niedrigerem Kurs die Aktien wieder zu erwerben. zum Ablauf der Leihfrist gibt er die Aktien an die Bank zurück, diese wiederum reicht diese an den Verleiher. das geschäft ist nur für den Verleiher ( Zinsen) und die Bank ( Gebühren und ca. 4% Gewinnbeteiligung) risikolos.Somit trägt der LV das komplette Risiko. Das führt dazu, dass sollten sich die Kurse nicht nach seiner Kalkulation nicht in die "richtige" richtung bewegen, dem mit manipulativen Nachrichten nachgeholfen wird.  

43 Postings, 1337 Tage ginek 54Geschäftsmodell: Leerverkauf Part 2.

 
  
    #52
4
17.05.16 12:14
Wer sind die " Großen Spieler"? Verleiher: FONDS, diese bessern risikolos dadurch ihre performence auf. Banken: fast alle deutschen Banken spielen mit, der Größte:
Deutsche Bank. Leerverkäufer: ausnahmslos Hedgefonds, aber auch Kapitalsammelstellen
wie Pensionsfonds. Die Mehrheit der LV sind in den USA und UK beheimatet.

Der größte deutsche Verleiher ist der DWS der Deutschen Bank.
Größter Verleiher weltweit: Black Rock
Gröster Leerverkäufer weltweit: Black Rock

Demnach könnte folgende Konstelation möglich sein: Investor kauft Anteile an einem DWS Fond und gleichzeitig Aktien einer AG. Der Fond besitzt bereits Anteile an der gleichen AG und verleiht Aktien dieser AG über den Umweg der Bank an einen LV.
Dieser drückt den Kurs. für den Investor bedeutet das: der Kurs der Aktie fällt, der Kurs des Fonds steigt. Im endeffekt hat der Investor keine Wertschöpfung.

Die BaFin hat den Umstand erkannt, dass die LV keinen Mehrwert schaffen, weder für die Volkswirtschaft noch anderswo. Doch sind dieser Institution die " Hände gebunden"
solange dieses System politisch akzeptiert ist.
 


 

43 Postings, 1337 Tage ginek 54Geschäftsmodell: Leerverkäufer Part 3.

 
  
    #53
10
17.05.16 13:14
Pflichtmitteilungen an die BaFin: 2014 rund 1.500 für 2015 rund3.950
eine Steigerung von 163%. Die LV haben Deutschland als ein lukratives Ziel erkannt und werden dieses verfolgen. Er erzählte mir einen interessanten Fall aus 2014. Er war von der BaFin beauftragt eien Fall von Leerverkauf zu untersuchen und ein Gutachten zu erstellen. Fazit: Der LV aus UK hat formelle Fehler gegenüber der BaFIN gemacht.
Darauf hin wurde der LV von der BaFin für 4 Monate an der deutschen Börse gesperrt
und erhielt eine Strafzahlung in Höhe von rund EURO 400 TSD. Die aktivitäten des LV
haben bis zum eingreifen der BaFin dem LV einen Ertrag in Höhe von rung 6 Mill. ermöglicht. Denke das der LV über die Strafe von knapp 7% seines Gewinns gelacht hat.
Ein Aspekt ist interessant; selbst große LV´s greifen nur bedingt große Konzerne an.
Das liesse sich darauf zurückzuführen, dass die Verbindungen und Kontakte der Vorstände zum Gesetzgeber sehr schnell zu einer Änderung der " Spielregeln" an der Börse führen könnte. Ähnlich der Situation im Jahre 2010 bei der letztendlich die ungedeckten Leerverkäufe im Jahr 2012 verboten wurden. Interessant ist in diesem Zusammenhang auch die Tatsache, dass US Bank-Zertifikate in den USA verboten sind und nur im Ausland verkauft werden dürfen. Bestes Beispiel sind Lehmann Zertifikate
durch die nur ausländische Investoren geschädigt wurden.  

2205 Postings, 1338 Tage zwetschgenquetsche.lob an ginek!

 
  
    #54
1
17.05.16 17:54
an dich nur Sterne zu vergeben, ist mir zu wenig!

Und DANKE  

43 Postings, 1337 Tage ginek 54danke.

 
  
    #55
4
17.05.16 18:02
es war mir eine Herzensangelegenheit euch das mittzuteilen. Der Kontakt zum Gutachter
wird weiterbestehen, und sollten eurerseits Fragen bestehen gebe ich diese gerne weiter.
Es ist halt auch ein Glücksfall wenn der neue Nachbar in diesem Bereich tätig ist.  

724 Postings, 1560 Tage matze91danke an ginek 54

 
  
    #56
1
17.05.16 22:24
und an den kompetenten Nachbarn!!!.
Dieser Drei-Teiler (oben) zu den LV-Geschäften ist einfach Spitzenklasse. Einmal gelesen und alles verstanden!!!! Im Forum wurde bisher zu den LV viel geschrieben, manches auch unverständlich und wenig plausibel (ist nicht böse gemeint!), insbesondere zu den Chanchen/Risiken für die Verleiher und die Entleiher der Aktien. Diese Infos haben Licht in das Dunkel gebracht.

Herzlichen Dank!
Matze  

3493 Postings, 4265 Tage sharpals@ginek 54

 
  
    #57
18.05.16 07:39
weshalb eigentlich immer die ,,bösen" LV ?

du sagst, es wird wohl nicht tiefer , als 37 - 38 gehen ....

DAS IST ziemlich genau der bereich, die der untere trend im ,,aufwärtskanal" markiert.
Ein durchsacker , im indatray, von 36 wäre da auch nicht ungewöhnlich.

Also bisher sieht es nach einer normalen korrektur aus.

Deshalb sehe hier noch kein grund zur panik. Persönlich lasse ich die aktie mit einem schleppenden SL laufen.

Gruß Michael  

31507 Postings, 7075 Tage Robinfür

 
  
    #58
18.05.16 08:38
heute wichtig: Unterstützung bei Euro 39,80 - 40  

Optionen

348 Postings, 1793 Tage StepsiRobin

 
  
    #59
18.05.16 09:32
Du lebst ja auch noch!  

2228 Postings, 2540 Tage Wasserbüffel15,01% LV bei Wirecard

 
  
    #60
18.05.16 11:14
http://shortsell.nl/short/Wirecard/90/archived

Totale netto shortpositie op 18 mei 2016: 15,01% (inclusief de laatst bekende positie van partijen die onder de meldingsgrens zijn gekomen).
Bekende shortposities die onder de 0.5% vallen hebben geen meldingsplicht meer. Het is dus niet bekend of deze posities na de slotmelding nog bestaan en welke omvang ze hebben. In onderstaande grafiek worden ze toch weergegeven.

KGV 2017 20  

335 Postings, 2417 Tage gargamildas haben wir jetzt schon ein paarmal erlebt

 
  
    #61
2
18.05.16 19:32
kurz vor Börsenschluss wird bei großen Umsätzen das Orderbuch hochgekauft. Durch den Parkettschluss kann sich hieraus kein Ausbruch etablieren und der Kurs fällt nachbörslich wieder runter.
Am nächsten Tag der Kurs nach oben gedeckelt und fällt langsam wieder runter. Und dann kann wieder neu gecovered werden.

Ist natürlich höchst spekulativ, wäre aber eine mögliche Erklärung.

Heute kam natürlich noch die Bewegung des Gesamtmarktes mit dazu. Ich glaube mittlerweile dass die LV momentan covern aber die Aktien aber nicht zurückgeben damit sie Munition in Reserve haben. Ein erneutes Ausleihen wäre für sie wahrscheinlich nur zu erheblich schlechteren Konditionen möglich.

 

1461 Postings, 2408 Tage Neuling_007Der Kurs under LV stand korreliert nicht

 
  
    #62
2
18.05.16 19:41
Ich kann mir nicht vorstellen das die LVs nicht covern.

Wir haben mittlerweile Einstand von fast 42 Euro und über 15% leerverkaufte Aktien.

Wer kauft sonst die Aktien?  

724 Postings, 1560 Tage matze91WDI LV/Aktienkäufer

 
  
    #63
1
18.05.16 21:12
an Neuling: wer die Aktien kauft? Es können ja auch ganz normale Fonds sein, deren Manager denken wie du und ich.
Weiß jemand oder kann jemand ermitteln wieviel Kaufoptionen auf WDI am Markt sind und wieviele Aktien Stücke dies betrifft (im Verhältnis zum Freefloat)?
(meine Vermutung ist, die LV könnten sich auch mit Calls eingedeckt haben, weil sich beim Gesamtumfang des LV-Volumens  nichts mehr verändert. Oder denke ich da falsch?  

2228 Postings, 2540 Tage Wasserbüffel15,01% LV bei Wirecard

 
  
    #64
19.05.16 08:41
http://shortsell.nl/short/Wirecard/90/archived

Totale netto shortpositie op 19 mei 2016: 15,01% (inclusief de laatst bekende positie van partijen die onder de meldingsgrens zijn gekomen).
Bekende shortposities die onder de 0.5% vallen hebben geen meldingsplicht meer. Het is dus niet bekend of deze posities na de slotmelding nog bestaan en welke omvang ze hebben. In onderstaande grafiek worden ze toch weergegeven.  

335 Postings, 2417 Tage gargamil:)

 
  
    #65
1
19.05.16 15:36
die Pensionäre bauen ab:

Canada Pension Plan Investment Board Wirecard AG DE0007472060 2,05 % 2016-05-18
Canada Pension Plan Investment Board Wirecard AG DE0007472060 2,18 % 2016-04-04  

1507 Postings, 1369 Tage PaleAleCanada Pension Plan

 
  
    #66
2
19.05.16 15:44
Haha, die Pensionäre :-) Im Alter baut man ab :-)  

409 Postings, 2826 Tage cubickdie LV's müssen noch einiges

 
  
    #67
1
19.05.16 15:56
zurückkaufen, und es wird immer knapper! Der Kurs wird weiter steigen, da bin ich mir sicher.
Die Welle reite ich gern!  

1461 Postings, 2408 Tage Neuling_007Also wenn der Canada HF reduziert :-)

 
  
    #68
1
19.05.16 16:50
Wenn die Kanadier abbauen, dann sollten die anderen HFs hellhörig werden..

Den letzten beissen die Hunde...die HFs müssen da raus....es wird immer teurer  

335 Postings, 2417 Tage gargamilmal schaun

 
  
    #69
19.05.16 17:03
ob die heute genauso den Kurs wieder hochtreiben zum Parkettschluss ^^  

1461 Postings, 2408 Tage Neuling_007Fazit Xetra Schlussauktion heute: 75.984 zu 41,07

 
  
    #70
19.05.16 18:09
Trotzt bekanntgabe der Q1 Zahlen und ein Sell Off haben wir zum Xetra-Schluss  die 41 verteidigen können


Die Kanadier haben mit dem Abbau ihre LV Positionen begonnen....ich denke die anderen HFs werden früher oder später darauf reagieren müssen.


Ich denke die 45 sollte bis zu den Q2 Zahlen ist realistisch sein

Einfach warten und Tee trinken und falls nötig nachkaufen :-)

 

3356 Postings, 2405 Tage gnomonwenn wir erfahren..

 
  
    #71
1
19.05.16 18:35
...dass LV's covern, ist es mmn eigentlich schon zu spät. Des Weiteren glaube ich an die eine oder andere "Kooperation" unter LV's, die über die Meldungen guter/böser Bulle spielen. Die Folge sind allerlei mögliche Missinterpretationen auf Seiten der Kleinen. Einen wesentlichen Beitrag zum Endergebnis einer Shortattacke, leistet den LV's der zwischenzeitlich bis zum finalen Rückzug laufende Vola-Handel. Hierbei über daytrades mitzuspielen ist mangels Durchblick nicht mein Ding. Lieber so tief wie möglich gestaffelt rein, und am Retourweg so hoch wie möglich gestaffelt wieder raus.
Das ist die beste und nervenschonendste Methode für einfache Leute wie mich.  

2228 Postings, 2540 Tage Wasserbüffel14,88% LV bei Wirecard

 
  
    #72
1
20.05.16 08:56
http://shortsell.nl/short/Wirecard/90/archived

Wirecard
Totale netto shortpositie op 20 mei 2016: 14,88% (inclusief de laatst bekende positie van partijen die onder de meldingsgrens zijn gekomen).
Bekende shortposities die onder de 0.5% vallen hebben geen meldingsplicht meer. Het is dus niet bekend of deze posities na de slotmelding nog bestaan en welke omvang ze hebben. In onderstaande grafiek worden ze toch weergegeven.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/...en/13616034.html  

1713 Postings, 4427 Tage ESVK2007Shortquote also ganz leicht gesunken

 
  
    #73
1
20.05.16 10:42
Das waren mit Sicherheit die beiden Schlussauktionen der letzten beiden Tage auf Xetra.
Man müsste jetzt etwas Kaufdruck erzeugen, indem zum Beispiel ein Big Player den Kurs langsam, aber kontinuierlich hochkauft. Mag sein, dass das Theorie ist, aber so könnte ein heftiger Shortsqueeze entstehen.  

335 Postings, 2417 Tage gargamilinteresantes Maschinen-Pattern

 
  
    #74
2
20.05.16 11:47
Wenn man sich die Xetra-Trades anschaut taucht jetzt immer ein interessantes Pattern auf. Eine Aktion ist in mehrere Einzeltrades aufgesplittet wobei sich die Anzahl der Aktien immer ungefähr halbiert (das geht bis zu einer Aktie runter).

Und zwar solange bis die 41 wieder weggekauft ist^^  Taucht immer wieder in der Art auf

Z.B. hier:
  11:00:33     41,00§  2
  11:00:32     41,00§  1
  11:00:31     41,00§  2
  11:00:31     41,00§  3
  11:00:31     41,00§  4
  11:00:31     41,00§  8
  11:00:31     41,00§ 12
  11:00:31     41,00§ 21
  11:00:31     41,00§ 34
  11:00:31     41,00§ 57
  11:00:31     41,00§ 96
  11:00:31     41,00       160          §
  11:00:31     41,00       266§
 

335 Postings, 2417 Tage gargamilkann natürlich auch sein

 
  
    #75
1
20.05.16 11:58
dass das Xetra so aufsplittet wenn mehrere Orders auf einem Wert liegen  

Seite: < 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 72  >  
   Antwort einfügen - nach oben