Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Heat Biologics - 3 Krebsmittel in der Pipeline!


Seite 1 von 127
Neuester Beitrag: 24.01.20 17:18
Eröffnet am: 17.09.13 23:22 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 4.158
Neuester Beitrag: 24.01.20 17:18 von: Börsenskorpi. Leser gesamt: 371.116
Forum: Hot-Stocks   Leser heute: 585
Bewertet mit:
6


 
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 127  >  

17290 Postings, 3578 Tage Balu4uHeat Biologics - 3 Krebsmittel in der Pipeline!

 
  
    #1
6
17.09.13 23:22

http://www.heatbio.com/?page_id=38

http://www.heatbio.com/?page_id=30

 
3133 Postings ausgeblendet.
Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 127  >  

354 Postings, 352 Tage Hitman2Dann

 
  
    #3135
20.01.20 19:48
drücken wir mal die Daumen und hoffen das es Heat auch gelingt aus dem Keller zu kommen.  

252 Postings, 180 Tage brunotheoneIrrfeührende Werbung SD

 
  
    #3136
3
21.01.20 12:37
Fall wird jetzt von Anwalt geprüft. Nach einem ersten Gespräch räumte mir dieser gute Chancen auf eine erfolgreicht Klage ein. Weitere Details dann zu gegebener Zeit. Schönen Tag noch.  

525 Postings, 1620 Tage Glatzenkogel#3137

 
  
    #3137
21.01.20 13:46
könnte mir durchaus vorstellen, dass Du da nicht der Erste bist. Ich sehe SD auch kritisch, vermutlich werden die aber diesbezüglich professionell vorab geprüft haben, wie weit die mit ihren Aussagen gehen können. Ist ja auch immer ein dicker Disclaimer drunter. Vermutlich ist SD juristisch gut beraten.
Drücke jedenfalls die Daumen und hoffe, Du bist rechtschutzversichert und kannst was erreichen. Das wird womöglich nicht in der ersten Distanz entschieden und könnte sich hinziehen (insoweit spreche ich leider aus eigener Erfahrung)......Vor Gericht und auf hoher See, ist man in Gottes Hand....
 

525 Postings, 1620 Tage GlatzenkogelInstanz

 
  
    #3138
21.01.20 13:49
nicht Distanz o;)  

1268 Postings, 3493 Tage AdvamillionärAuch wenn mich SD ankotzt...

 
  
    #3139
21.01.20 20:09
...so wären Klagen vor Gericht für mich das letzte. Jeder, der an der Börse und besonders hier im Hot Stock Bereich und natürlich Derivatebereich tätig ist, sollte sich des Risikos und der drumrumschwimmenden Finanzhaie im klaren sein.
Kommt er damit nicht zurecht, sollte er sein Geld besser konservativ anlegen.

Das der Anwalt gute Erfolgsaussichten sieht versteht sich von selbst. Der will schließlich den Auftrag haben und daran verdienen. Im besagten Fall sehe ich es zudem ähnlich wie User Glatzenkogel, auch ich denke, das sich SD juristisch gut abgesichert hat.

Gruß vom
Advamillionär  

354 Postings, 352 Tage Hitman2...

 
  
    #3140
21.01.20 22:38
https://www.streetinsider.com/dr/news.php?id=16355468&amp  

304 Postings, 748 Tage Ribald_TauschmannFukc

 
  
    #3141
22.01.20 02:08

271 Postings, 1241 Tage RoyalFlashimmer tiefer

 
  
    #3142
22.01.20 21:19
heat schrott  

271 Postings, 1241 Tage RoyalFlashHS-110 erst December 2021 fertig?

 
  
    #3143
23.01.20 17:05

Wie ist das denn jetzt zu verstehen?

HS-110 P2 Topline data sind schon 2019 präsentiert worden.

Anscheinende doch erst 2021?

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...iologics&draw=2&rank=2

ClinicalTrials.gov Identifier: NCT02439450
Study Type  : Interventional  (Clinical Trial)
Official Title: A Phase 1b/2 Study of Viagenpumatucel-L (HS-110) in Combination With Multiple Treatment Regimens in Patients With Non-Small Cell Lung Cancer (The "DURGA" Trial)
Actual Study Start Date  : April 15, 2015
Estimated Primary Completion Date  : December 2019
Estimated Study Completion Date  : December 2021

 

191 Postings, 682 Tage Neckop2Was soll man noch Glauben

 
  
    #3144
23.01.20 17:22
diese News war der Grund wieso ich hier Einstieg.
Seite 1
15. November 2019 Heat Biologics gibt Ergebnisse für das dritte Quartal 2019 bekannt und bietet Corporate Update Gemeldete positive Phase-2-Interimsdaten bei Patienten mit fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs MORRISVILLE, NC / ACCESSWIRE / 15. November 2019 / Heat Biologics, Inc. (Nasdaq: HTBX), a biopharmazeutisches Unternehmen, das Therapeutika entwickelt, mit denen das Immunsystem eines Patienten aktiviert werden kann Krebs, gab heute finanzielle und klinische Aktualisierungen für das am 30. September 2019 endende dritte Quartal bekannt. Jeff Wolf, CEO von Heat, kommentierte: "Wir sind weiterhin ermutigt von den positiven Top-Line-Daten aus unserer Phase-2-Studie für HS-110 bei fortgeschrittenem nicht-kleinzelligem Lungenkrebs (NSCLC) in Kombination mit Bristol-Myers Squibb's Anti-PD-1 Checkpoint-Hemmer Opdivo ® (Nivolumab) und mit Mercks Anti-PD-1-Checkpoint-Hemmer Keytruda ® (Pembrolizumab), die die Einschreibung im Juli 2019 abgeschlossen hat. Wir haben kürzlich eine Teilmenge dieser Daten in einem Poster vorgestellt Präsentation auf der 34. Jahrestagung der Gesellschaft für Immuntherapie von Krebs (SITC), auf der wir darüber berichteten 61% der Patienten in unserer Phase 2-Kohorte B erreichten eine Krankheitsstabilisierung nach iRECIST, einer Patientenpopulation, deren Krankheit war nach vorheriger Checkpoint-Inhibitor-Therapie fortgeschritten. Basierend auf diesen Daten freuen wir uns auf Weiterentwicklung unserer klinischen Studien und die Absicht, alle Optionen für die zukünftige Entwicklung von HS-110 aggressiv zu untersuchen, einschließlich möglicher Kooperations- und Lizenzierungsmöglichkeiten. " "Wir haben das Quartal mit rund 15,0 Millionen US-Dollar an liquiden Mitteln und kurzfristigen Anlagen abgeschlossen. Wir Wir sind der Ansicht, dass wir gut finanziert sind, um unsere klinischen Aktivitäten durch weitere wichtige Meilensteine ​​voranzutreiben und dies auch weiterhin zu tun die Ausgaben entsprechend verwalten. " Finanzergebnisse des dritten Quartals 2019 Die Forschungs- und Entwicklungskosten sanken im Quartal zum 30. September 2019 auf 3,1 Mio. USD im Vergleich zu 4,4 Mio. USD im Quartal zum 30. September 2018. Der Rückgang von ca. 1,3 Mio. USD Millionen sind auf den geringeren PTX-35-Aufwand für 2019 zurückzuführen, der hauptsächlich auf gesunkene Herstellungskosten zurückzuführen ist, die ausgeglichen wurden durch erhöhte Kosten für Phase - 2 - Studien, einschließlich ausgelagerter Unterstützungsleistungen für klinische Studien und Zahlungen an Ermittler Websites. Die allgemeinen Verwaltungskosten stiegen im Quartal zum 30. September 2019 auf 2,0 Mio. USD im Vergleich zu 1,6 Millionen US-Dollar im Quartal zum 30. September 2018. Der Anstieg um 0,4 Millionen US-Dollar ist in erster Linie darauf zurückzuführen Dies ist auf gestiegene Personalkosten einschließlich aktienbasierter Vergütungsaufwendungen zurückzuführen. Der auf Heat Biologics entfallende Nettoverlust betrug ca. 6,2 Mio. USD oder (0,18 USD) je unverwässerte und verwässerte Aktie für das am 30. September 2019 endende Quartal im Vergleich zu einem Nettoverlust von etwa 3,7 Mio. USD oder (0,16 USD) je Aktie unverwässerte und verwässerte Aktie für das am 30. September 2018 endende Quartal. Zum 30. September 2019 verfügte das Unternehmen über liquide Mittel und kurzfristige Mittel in Höhe von rund 15,0 Mio. USD. kurzfristige Investitionen mit zusätzlichen 6,9 Mio. USD an Zuschüssen des Cancer Prevention Research Institute of Texas (CPRIT), das erwartet wird, nachdem ein IND für PTX-35 eingereicht wurde  

5 Postings, 1 Tag HansFranz34Löschung

 
  
    #3145
23.01.20 18:14

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 24.01.20 12:04
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

7300 Postings, 3321 Tage D2ChrisDie Aktie fällt ständig weiter

 
  
    #3146
23.01.20 18:27
und hier liest man dennoch oft noch Optimisten die zum Beispiel nach Ankündigung der KE vor ein paar Tagen zu vermeintlich günstigen Kursen kaufen.
Kurs fällt aber ständig weiter und die "günstigen Kurse" stellen sich wenige Tage später als zu teuer raus.
Selbst wenn man zu der AG positiv eingestellt ist, was ja durchaus legitim ist, warum stelle ich mich nicht erst mal an die Seitenlinie und beobachte?

In dem Moment wenn die Firma endlich zählbares liefert und eine positive Meldung bringt kann ich doch immer noch kaufen. Klar verzichte ich ggfs. auf ein paar Prozent.
Aber so ist das Risiko doch viel größer, das der Kurs immer weiter nach unten rauscht und ich aber  schon mit im Boot sitze. Nach einen langen Zeitraum des Kursverfalls wird auch die Taktik des verbilligen immer schwerer und erhöht noch dazu das Kapitalrisiko weiter.  

16 Postings, 263 Tage vielsurferverluste

 
  
    #3147
23.01.20 18:57
wenn man mit 80 Prozent im Minus steht warum sollte man dann jetzt aussteigen ??? Sorry viele haben auf falsches Pferd gesetzt so ist Börse - grausam !  

525 Postings, 1620 Tage Glatzenkogelroyalflash

 
  
    #3148
23.01.20 20:10
hierzu hatte ich ja mal was geschrieben. Das Enrollment der P2 ist abgeschlossen. es folgen noch weitere Ergebnisse in den kommenden Monaten. Hat Wolf auch gesagt. Top-Line Data heißt ja keineswegs zwangsläufig, dass der komplette Readout erfolgt und kommuniziert wurde. Hier kommt alles "Häppchenweise". Top Line Results zu Ergebnishappen.
Insgesamt ist das Ende der P2 auf Ende 2021 anvisiert. Dies beinhaltet jedoch auch den secondary endpoint.
Der komplette readout zum Primary endpoint sollte eigentlich Mitte des Jahres abgeschlossen sein. Und hierauf kommt es nunmal im Wesentlichen an .  

525 Postings, 1620 Tage GlatzenkogelBiotech und Timing

 
  
    #3149
23.01.20 20:43
also da hat ja jeder so seine Meinung.
Ich bin mit meinem eigenen Timing selten zufrieden. Muss ich zugeben. Ist auch schwierig.
@ d2 Chris: ich stand hier 1 Jahr an der Seitenlinie. Irgendwann geht man halt rein, wenn man der Pipeline was zutraut und diese in der MK als quasi nicht eingepreist bewertet. Klar kann das hier noch (deutlich) weiter runter gehen, als die 5% seit der KE. Jeder macht seine eigene DD, trifft seine Entscheidung und muss dann damit zurecht kommen. Wenn hier keine Verpartnerung gelingt, wird´s schwierig. Auch für den Kurs. Keine Frage. Hier dürfte keiner Interesse daran haben, die P1 für HS 130 zu finanzieren und unzählige KE´s, RS mitzumachen.
Insbesondere bei Biotechs frage ich mich aber, wie man da noch vernünftig einsteigen will, wenn die "News" raus ist. Dann ist man halt nicht auf der Party und steht nur draußen vor der Tür. Ist mir auch schon passiert. Zuletzt bei Nantkwest, da stehe ich ewig am Seitenrand und beobachte (wie du sagst) bei 1,2 USD, dann kurze Zeit später ist der Wert bei USD 7. Das sind dann halt nicht nur ein paar Prozent, die einem durch die Lappen gehen. Hinterher ist man halt immer schlauer.
Es kann schnell gehen in diesem Segment, das wissen wir alle.
Und es ist ja keinesfalls so, als hätte Heat nichts vorzuweisen. Die bisherigen P2 Daten zu HS 110 sind nicht schlecht.
Biotechs sind volatil und hochriskant. Damit muss man umgehen können.  

Nicht falsch verstehen: Bin nicht Feuer und Flamme mit Heat. Habe mehr Herzblut bei anderen Werten. Aber Heat kann von diesem Niveau aus jederzeit überraschen. Und deswegen habe ich mir ein paar Shares gegönnt.




 

1268 Postings, 3493 Tage Advamillionär@D2Chris: Das mit dem...

 
  
    #3150
1
23.01.20 21:15
"In dem Moment wenn die Firma endlich zählbares liefert und eine positive Meldung bringt kann ich doch immer noch kaufen. Klar verzichte ich ggfs. auf ein paar Prozent. "

...ist es so eine Sache. In dem Moment noch günstig was zu bekommen ist nahezu ausgeschlossen. Und da gehts auch nicht mehr nur um paar Prozent. Sonst würde hier wohl jeder an der "Seitenlinie" stehen.

Aus eigener Erfahrung mahne ich auch immer wieder, niemals noch einem abgefahrenen Zug aufzuspringen. Das mag zwar in seltenen Fällen mal erfolgreich sein, ist es in der Regel aber nicht. Im Gegenteil! Bei solchen relevanten guten News steige ich grundsätzlich sogar aus und sichere mir den Gewinn.

Was bei Heat bisher abging ist frustrierend. Auch für mich, bin im Gesamten hier mit rund 60 % im Minus. Aber jetzt hinzuschmeißen, was soll das bringen? Kursmäßig habe ich bei EVFM mal ähnliches erlebt, da war ich noch viel tiefer im Minus. Mittlerweile habe ich da sogar schöne Gewinne realisiert. Will sagen: Die Hoffnung stirbt zuletzt. Ich hoffe hier einfach noch auf einen großen Zock...

@Glatzenkogel: Vollste Zustimmung wie immer! Leider ist mein Potenzial an Sternen für Dich ausgeschöpft...

Gruß vom
Advamillionär  

525 Postings, 1620 Tage GlatzenkogelHey Advamillionär

 
  
    #3151
23.01.20 21:23
solange bei ALBO nix schief geht, ist alles gut o;))))
Und Danke für die Blumen!!!
 

525 Postings, 1620 Tage Glatzenkogelab 2:53

 
  
    #3152
23.01.20 21:27
geht Wolf auch auf HS 110 ein und sagt u.a., dass bis Mitte des Jahres noch weitere Daten zum Primary Endpoint kommen

https://www.youtube.com/watch?v=FlJ9UFm7hCA  

354 Postings, 352 Tage Hitman2...

 
  
    #3153
23.01.20 21:38
https://newsfilter.io/a/88b63a6f382bb5fb267cfac98cc802a2  

354 Postings, 352 Tage Hitman2Der erste Link ist falsch

 
  
    #3154
23.01.20 22:26
https://ir.heatbio.com/sec-filings-email/content/...0057/htbx0120.txt  

525 Postings, 1620 Tage Glatzenkogeloh no

 
  
    #3155
24.01.20 08:24
nicht sabby..
.  

354 Postings, 352 Tage Hitman2HV

 
  
    #3156
24.01.20 14:06
https://seekingalpha.com/filing/4779732?app=1&amp  

354 Postings, 352 Tage Hitman2Gehälter

 
  
    #3157
24.01.20 15:21
http://www.conferencecalltranscripts.org/proxy/summary2/?id=7325626  

3 Postings, 0 Tage HunzundKUNZUninteressant

 
  
    #3158
24.01.20 15:31
Sollen Sie verdienen. Immerhin machen sie zukunftsorientierte Forschung. Völlig in Ordnung. Da gibt es sinnlosere Branche, wie bsp. die Filmbranche die für den Menschen wenig von Nutzen sind. Im Bereich der Medizin können die Gehälter gar nicht hoch genug ausfallen.  

189 Postings, 254 Tage BörsenskorpionKursverlauf

 
  
    #3159
24.01.20 17:18
Ich ärgere mich gerade über mich selbst, dass ich dieses Schrott-Blatt gekauft habe.

Weiterhin permanenter Kursverfall und derzeit keine Meldung, die für positive Hoffnungen spricht, dass der Kurs mal wieder die andere Richtung einschlägt.

Naja, auch wenn dieses Gefühl nichts an der Börse verloren hat:
Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt  

Seite: < 1 | 2 | 3 | 4 |
125 | 126 | 127 127  >  
   Antwort einfügen - nach oben