Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Warum werden Beamte im Alter so gut versorgt?


Seite 1 von 2
Neuester Beitrag: 04.06.13 17:31
Eröffnet am: 18.05.13 23:42 von: nc.star Anzahl Beiträge: 43
Neuester Beitrag: 04.06.13 17:31 von: BigSpender Leser gesamt: 4.818
Forum: Talk   Leser heute: 2
Bewertet mit:
23


 
Seite: <
| 2 >  

138 Postings, 3817 Tage nc.starWarum werden Beamte im Alter so gut versorgt?

 
  
    #1
23
18.05.13 23:42
Höhe des durchschnittlichen Ruhegeldes - Beamter 2680.00€ - Rentner 927.13!
Beamter eingezahlt- nichts! Rentner das ganze Arbeitsleben lang!Anteil mit Altersgeld bis 1000.00€ bei Beamten = 1.63%, bei Rentner 66.50%
Anteil Altersgeld über 2000.00€ bei Beamten 81.90%, bei Rentner 0.52%!
Quelle Bildzeitung von Heute!
Wie lange läßt sich der Leistungsträger noch verarschen?  

1431 Postings, 3450 Tage MeinMottoweil diejeningen, die das entscheiden

 
  
    #2
27
18.05.13 23:46
Beamten sind...  

11452 Postings, 3654 Tage exquisitantwort: lange

 
  
    #3
8
18.05.13 23:46

40514 Postings, 6209 Tage rotgrünskagen würde sagen

 
  
    #4
7
18.05.13 23:52
dumme Deutsche und in dem Fall stimmt das :-))
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

1431 Postings, 3450 Tage MeinMottoBeamtentum in Deutschland ist nicht mehr

 
  
    #5
7
18.05.13 23:57
Zeitgerecht und gehört längst reformiert... aber keiner traut sich...
wer soll`s denn auch machen, denn die was ändern könnten sind nun einmal verbeamtet...  

12570 Postings, 5845 Tage EichiDie Beamten sagen dagegen,

 
  
    #6
8
19.05.13 06:58
das viele Arbeitnehmer zu ihrer Gemeinrente noch eine Betriebliche Altersversorgung erhalten und außerdem während ihrer Beschäftigungszeit mehr verdienen als sie.

Auch sind Beamte durch ihre Arbeit aus vielerlei Gründen (meist psychisch) mehr krankheitsgefährdet.
-----------
Merkel hat sich nach dramatischer Nachtsitzung gebeugt.

55571 Postings, 4528 Tage heavymax._cooltrad.Bundestagsabgeordnete und private Altersvorsorge..

 
  
    #7
4
19.05.13 11:49
Bundespräsident a.D. und Altersprivilegien..
.. viele Gesetze stammen noch aus sehr "alten" Zeiten und gehörten längst angepasst und reformiert..
Doch wer legt schon die Axt gerne bei sich selber an.. lieber werden mal schnell die Diäten -parteiübergreifend- einhellig erhöht, etc..

der Reformbedarf wäre gigantisch.. die Unsittlichkeit in der Moral zeigt ja grad aktuell die Vetternwirtschaft in der CSU.. doch die CSU ist in Politikerkreisen in D halt stets präsent und überall!

..so sind auch die Beamtenbezüge im Alter höchst bequeme, "alte Pfründe" und warum sollte man da was ändern?
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

15373 Postings, 4193 Tage king charleswie haiß es noch so schön?

 
  
    #8
2
19.05.13 11:56
der Bundestag ist mal voller und mal leerer aber meistens voller Lehrer
-----------
Grüsse King-charles

7239 Postings, 3697 Tage sebestieDer User deluxxe hat hier schon aufgezählt wie gut

 
  
    #9
5
19.05.13 19:00
die Beamten im Alter versorgt.
Zuerst wurde er als dummer Hartz4 Empfänger tituliert und am Ende ans Kreuz geschlagen.

Also wäre ich natürlich vorsichtig mit solchen Fragen.
Die Pensionbelastung nimmt die nächsten Jahre noch weiter zu.
Die  Länder haben hier größere Probleme den Forderungen nachzukommen.
Man sieht in NRW wie schnell einen die Realität einholt.

http://www.welt.de/politik/deutschland/...at-zu-viel-versprochen.html  

1981 Postings, 4308 Tage Suche_NamenBeamte bekommen höhere Pensionen.

 
  
    #10
12
19.05.13 19:04
Das ist legitim. Schließlich verdienen sie im Arbeitsjahr deutlich weniger als in der freien Wirtschaft möglich wäre.  

5252 Postings, 3467 Tage sabaNa ja die Kraft-Klatsche

 
  
    #11
1
19.05.13 19:04
und ich dachte immer sie hätte ein Rezept wie das Geld ohne Anstrengung vom Himmel regnet.  

7239 Postings, 3697 Tage sebestieStimmt

 
  
    #12
3
19.05.13 19:09
Die verdienen weniger.
Habe ich ganz vergessen.  

3626 Postings, 3537 Tage Rubbelna

 
  
    #13
4
19.05.13 19:19
dann zeig mir mal welcher beamter mit grad mal 900€ auskommen muss,
ja da kommen mir die tränen .........................................  

7239 Postings, 3697 Tage sebestieHier tummeln sich werktags immer viele

 
  
    #14
8
19.05.13 19:22
Beamte.
Also vorsicht!
Die sind immer angriffslustig weil die so viel und hart arbeiten müssen für so wenig Geld.  

1981 Postings, 4308 Tage Suche_NamenBeamte sind ausgebildet

 
  
    #15
5
19.05.13 19:22
und keine ungelernten Hilfsarbeiter, auch wenn sich manche so unfähig benehmen mögen.  

1431 Postings, 3450 Tage MeinMottoOK ...

 
  
    #16
21.05.13 07:43

1840 Postings, 5776 Tage Wärna#10: Beamte = lebenslange Arbeitsplatzsicherheit

 
  
    #17
5
21.05.13 12:33
allein das ist schon fast unbezahlbar...

Also wenn schon vergleichen, dann bitte vollständig.  

1431 Postings, 3450 Tage MeinMottoDie sonstigen Zuwendungen

 
  
    #18
1
03.06.13 17:39
sind auch nicht schlecht...  

15373 Postings, 4193 Tage king charlesviele schimpfen über Beamte

 
  
    #19
7
03.06.13 18:00
dabei tun die doch nichts
-----------
Grüsse King-charles

21160 Postings, 7571 Tage cap blaubärdie wahre treue und hingabe der beamten wird schon

 
  
    #20
1
03.06.13 18:29
bald anhand von pensionskürzungen getestet-da zeigt sich dann ihre aufopferung und führsorge zum gemeinwesen  

21160 Postings, 7571 Tage cap blaubärwenns dann soweit ist werden einige neider

 
  
    #21
1
03.06.13 18:31
verstummen und in demut dem deutschen beamten begegnen  

7239 Postings, 3697 Tage sebestiecap blaubär

 
  
    #22
2
03.06.13 18:34
Warum verstehe ich auf einmal deine Postings?  

22709 Postings, 5064 Tage MaickelDas Beamtentum ist doch reformiert worden in

 
  
    #23
3
03.06.13 18:39
den neuen Bundesländern. Hier gibt es kaum Beamte und die meisten Beamten die hier sind kommen aus den alten Bundesländern weil sie dort keine Aufstiegschancen hatten.  

1687 Postings, 4399 Tage MöpMöpBei uns gibts es auch

 
  
    #24
2
03.06.13 18:50
nicht mehr viele Beamte in der Kommunalverwaltung, die meisten sind inzwischen Angestellte und können ganz normal gekündigt werden. Dürfte eher noch bei Land und Bund so sein. Viele Privatfirmen haben inzwischen auch erhebliche Pensionsrückstellungen in den Büchern. Ist ein gesamtgesellschaftliches Problem.  

7567 Postings, 2521 Tage ProletariusPolitikosalso im buch "opportune liebschaften"

 
  
    #25
1
03.06.13 19:33
steht geschrieben.
kapitel "kisten(ab)schlepper"

kehrt dein herz bei einer beamtin ein, soll ihr sold die mitgift sein.
pflichtbewusst doch selbstvergessen, wird ihr bund stets neu bemessen.
drum erobere sie früh, für die erinnerung und schönen nächte
weil da das lattenrost nur leise ächzte

spätestens ab besoldungsgruppe a6 stufe4, stell dir die frage,.... "bleibste hier?"!
mit den jahren wächst die liebe und der baum
das geht hand in hand, man glaubt es kaum.
denn fällt man die entscheidung, "ich möcht sie doch behalten"
ein guter rat, bau dein bett aus 80x80 kantholzbalken  

Seite: <
| 2 >  
   Antwort einfügen - nach oben